Autor Thema: AndroidApp nur mit Kreditkarte  (Gelesen 4779 mal)

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14433
AndroidApp nur mit Kreditkarte
« am: 13. Februar 2013, 20:10:22 »
Hallo,

ich wollte meiner Tochter heute eine App kaufen. Aber das ging nur mit Kreditkarte.
Ich hab da normalerweise nicht das Problem .. aber irgendwie muss man die über das Googlekonto hinterlegen und hmmm ist das wirklich sicher?

Beim Apfel kann man ja so Gutscheinkarten kaufen. Gibts das für Androide auch?

Danke für Eure Hilfe.

Dani

Unserwunder

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5245
  • Es kann nur noch besser werden!
    • Mail
Antw:AndroidApp nur mit Kreditkarte
« Antwort #1 am: 14. Februar 2013, 07:27:58 »
Schnucki mein Mann sagt das es so eine Gutscheinkarte leider nicht gibt.


Melanie82

  • Gast
Antw:AndroidApp nur mit Kreditkarte
« Antwort #2 am: 14. Februar 2013, 08:06:38 »
das gleiche Problem haben wir auch öfter. Heutzutage braucht man bei vielen Sachen eine Kreditkarte, bis jetzt haben wir uns aber keine angeschafft, weil wir das für überflüssig hielten. So langsam aber sicher ist es dann aber doch eine Überlegung wert.

Evchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4276
  • Echte Liebe kommt aus dem Herzen ♥
Antw:AndroidApp nur mit Kreditkarte
« Antwort #3 am: 14. Februar 2013, 11:15:47 »
Ich habe jetzt bald 3 Jahre meine Kreditkarte im Playstore (damals Market) aktiv und bisher keine ungewünschten Buchungen gehabt  :)  Allerdings gibt es auch diverse Prepaid Kreditkarten, die dann in etwa normalen Guthabenkarten gleichen (mywirecard z.B.), kostet halt wohl nur ein wenig, wenn die Karte aufgeladen wird.



Conny

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 918
  • What comes around goes around...
Antw:AndroidApp nur mit Kreditkarte
« Antwort #4 am: 14. Februar 2013, 12:57:04 »
Ich rate dir zu einer Prepaid-Kreditkarte. Gibts mittlerweile bei jeder größeren Bank zu erwerben.

Die Konditionen sind meist recht günstig, und nicht überall kostet das Guthabenaufladen was ;)

Wenn du die Karte nur mit wenig Guthaben bestückst, hast du zumindest ein sehr überschaubares Risiko. Generell haftest du im Schadensfall (z.B. Datenabgriff) nur, wenn du fahrlässig gehandelt hast.

LG

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung