Autor Thema: **Motz-Ecke**  (Gelesen 95732 mal)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 19163
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1275 am: 18. August 2019, 07:30:37 »
Ist der Ehemann nicht arbeiten? Der kann dann ja zb nicht kochen oder einkaufen oder am Tag staubsaugen oder die Kinder zum Sport bringen oder was so anfällt und nicht über Wochen nur abends und am Wochenende erledigt werden kann....

Klar, dass der nicht frei haben darf und chillt ist logisch, aber der ist doch den ganzen Tag weg ...

Dann gäbe es ja nie Fälle, die eine Haushaltshilfe rechtfertigen ,Ausser bei alleinerziehenden/alleinstehenden..
 Irgendwann ist ja bei den meisten der partner da.

Meine Hebamme hatte mir das zb für nach der Geburt empfohlen, wenn mein Mann keine Elternzeit nimmt (hatte er aber) und hatte auch schon einige Frauen, die das gemacht haben im Wochenbett. .. Und klar, die hatten durchaus alle einen Mann, der auch abends und am Wochenende daheim ist und da Dinge erledigen kann...
Und wie gesagt, in so einem Fall "Fuß darf nicht belastet werden" hab ich es sogar schon mitbekommen, dass eine bekannte eine Haushaltshilfe hatte über die Krankenkasse...das war eigentlich ziemlich ähnlich.

Dass da dann Antrag gestellt werden muss, ist klar...und vermutlich kann Honig eh wieder kaufen, bis sie eine Haushaltshilfe gefunden bzw bewilligt hat..aber rein rechtlich ,wie gesagt, ist das doch genau der Fall für eine Haushaltshilfe? Hätte ich zumindest gedacht. Was wäre denn sonst ein Fall für eine Hilfe? Dann hab ich das bisher immer falsch verstanden.
« Letzte Änderung: 18. August 2019, 07:39:21 von lotte81 »



~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 56098
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1276 am: 18. August 2019, 09:11:24 »
Selbst wenn eine Haushaltshilfe gewährt wird, bis man dann eine gefunden hat, ist man wahrscheinlich wieder gesund.  :P

Da dein Sohn einen Pflegegrad hat, könntest du sowieso eine Haushaltshilfe haben. zb alle 2 Wochen für 2 Std.



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 19163
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1277 am: 18. August 2019, 10:12:00 »
Das vermute ich auch Netti... Mir wurde damals gesagt Bearbeitungszeit so 3 Wochen einplanen ...und dann muss man ja noch jemanden finden... Bis dahin ist der Fuß vermutlich wirklich verheilt... Wobei es im solchen Akutfällen ja auch eigentlich schneller gehen muss. Klar, in Honigs Fall sind die Kinder halbwegs groß, aber hätte sie ein Kleinkind müsste ja schnell eine Lösung her



Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13410
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1278 am: 18. August 2019, 11:15:21 »
Ich habe über die Entlastungsleistungen eine Haushaltshilfe, 1 Stunde pro Woche. Das reicht, um einmal durch zu wischen.
Momentan bekommen wir es irgendwie hin, aber sollte das noch länger dauern, bräuchte ich schon ein bisschen Unterstützung. Wie gesagt, beim nächsten Arzttermin sehe ich ja, wie es weiter geht...

Katja

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4895
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1279 am: 18. August 2019, 11:30:31 »
@Lotte
Warum sollte der Mann nicht am Abend den Haushalt machen? Was glaubst du wann ich meinen Haushalt in aller Regelmäßigkeit mache. Ich mache ihn abends und am Wochenende.

Ich sage ja gar nicht das in solchen Fällen keine Haushaltshilfe bewilligt werden kann. Grds lebt aber eine Person im Haushalt die den Haushalt weiterführen kann und da zählt ein der ist arbeiten nunmal nicht.

Wenn kleine Kinder betreut werden müssen gibt es ja auch eine HHH. Dazu würde zb auch zählen das ein Kind in den Kindergarten gebracht wird.
« Letzte Änderung: 18. August 2019, 11:50:57 von Katja »

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 19163
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1280 am: 18. August 2019, 20:30:54 »
Es geht ja nicht drum die Krankenkasse zu verarschen.. wie gesagt, rein vom Rechtlichen her, hatte ich es bisher so verstanden, dass, wenn die regulär haushaltsführende Person flachliegt, kann es eine Hilfe geben ...Honig hat ja  zwei Kinder, die über Tag essen müssen, Dreck machen, Sport haben etc  in den Fällen ,wo ich es bisher mitbekommen hab bzw ja auch selbst empfohlen bekommen habe, ging es auch nie um reine Kinderbetreuung, sondern immer um das drumherum ..meine großen brauchen ja zb nun wirklich keine Betreuung mehr, wenn ich im haus zumindest anwesend bin. Aber der Alltag läuft nun Mal.weiter auch wenn ich flach.

Dass der Mann im menschenmöglichen Rahmen abends und am Wochenende Hausarbeit macht, ist ja logisch.

Arzt fragen und Antrag stellen kostet ja nix ...
« Letzte Änderung: 18. August 2019, 20:50:10 von lotte81 »



Katja

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4895
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1281 am: 18. August 2019, 21:04:59 »
Von Krankenkasse verarschen hat ja auch keiner gesprochen. Es geht nur darum das keine falschen Hoffnungen geweckt werden. Grds lebt eine Erwachsene Person im Haushalt und daher wird eine Haushaltshilfe erstmal ausgeschlossen. Steht wahrscheinlich bei jeder Krankenkasse auf der Homepage.

Haushaltshilfe wird oft von Hebammen oder Ärzten empfohlen. Genehmigt wird es aber letztendlich durch die Krankenkasse, da diese auch der Leistungsträger ist.

Was anderes wäre es zb bei einem Krankenhausaufenthalt.
« Letzte Änderung: 18. August 2019, 21:27:17 von Katja »

Limette

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 300
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1282 am: 18. August 2019, 22:14:18 »
Ich hatte ja erst vor ein paar Wochen meine Knie OP. Ohne weiteres habe ich eine Haushaltshilfe genehmigt bekommen. Zwei mal die Woche für je 3 Stunden. Ich habe zwei 13 jährige Kids und einen vollberufstätigen Mann. War gar kein Problem.
Fand ich auch super, bin ganz normal gesetzlich versichert.
----- Schweden wir kommen! -----

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6940
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1283 am: 18. August 2019, 22:55:19 »
Katja, das stimmt nicht. Wenn der Ehegatte, der im Haushalt lebt, voll berufstätig ist, besteht Anspruch auf eine Haushaltshifle. Wenn der Ehemann sich ohne Lohn freistellen lässt, bekommt er von der Krankenkasse ca. 10 Euro pro Stunde.

Das ist keine Ermessensentscheidung, das ist ein Anspruch für alle gesetzlich Versicherten. Ob das jetzt fair ist gegenüber voll berufstätigen Müttern, das ist eine andere Sache
Kind 2011
Kind 2014
...

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 56098
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1284 am: 19. August 2019, 07:28:24 »
Ich hatte ja erst vor ein paar Wochen meine Knie OP. Ohne weiteres habe ich eine Haushaltshilfe genehmigt bekommen. Zwei mal die Woche für je 3 Stunden. Ich habe zwei 13 jährige Kids und einen vollberufstätigen Mann. War gar kein Problem.
Fand ich auch super, bin ganz normal gesetzlich versichert.

Du hast bei 13-Jährigen eine HH bekommen? Das erstaunt mich.  :o


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 19163
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1285 am: 19. August 2019, 09:39:52 »
@netti: bei einigen Krankenkassen ist die Altersgrenze 14...

Natürlich würde ich jedem Vollzeit berufstätigen Elternteil auch eine Haushaltshilfe gönnen und ja, jeder der voll arbeitet muss seine Arbeit  im Haus dann auch abends erledigen oder samstags... Aber da ist nun mal keiner krank und somit die Krankenkasse nicht zuständig und es geht ja um Akuthilfe für Familien,  in denen der Alltag nun Mal regulär anders strukturiert ist und nicht spontan umstrukturiert werden kann, weil Mama/Papa Bettruhe halten müssen ... Wenn in einer Familie beide Elternteile zb arbeiten würden wie mein Mann, der durch Fahrtzeit immer von 7-19uhr weg ist, bräuchten die eh mindestens ein Kindermädchen , das auch Haushalt übernimm, zusätzlich zur Ganztagsbetreuung..und ich glaube Honigs Mann ist ähnlich lang weg plus samstags ,weil Einzelhandel.
Wenn es also die gesetzliche Möglichkeit gibt, warum nicht in Anspruch nehmen?



peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17072
  • ........
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1286 am: 19. August 2019, 09:56:40 »
Hätte hätte fahrradkette  S:D
Mein gott sie soll es beantragen entweder es geht durch oder net

Limette

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 300
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1287 am: 19. August 2019, 10:05:46 »
@netti&lotte81;
ich habe gerade  nochmal nachgelesen bei meiner Krankenkasse. Unter einer bestimmten Satzung wird das auch bewilligt wenn die Kids 12 oder 13 sind. Bei meiner KK geht das bei bestimmt Fällen übrigens auch ohne das Kids im Haushalt leben.
----- Schweden wir kommen! -----

Katja

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4895
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1288 am: 19. August 2019, 14:28:17 »
Haushaltshilfe

Es gibt etliche Krankenkassen die als Satzungsmehrleistung HHH bei Kindern bis zur zum 14. Lebensjahr zahlen.

Haushaltshilfe ohne Kinder zahlt auch jede Krankenkasse, das ist bei allen gleich.

Der Rest,  ist eigentlich auch egal. Stell den Antrag Honigbluete, sei aber nicht enttäuscht wenn er nicht so bewilligt wird wie du es dir vielleicht wünscht bzw brauchst. Bei diesem Thema gibt es keine pauschalen antworten da immer individuell geprüft wird.
« Letzte Änderung: 19. August 2019, 14:35:22 von Katja »

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8912
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1289 am: 19. August 2019, 17:35:03 »
Erster Schultag der zweiten Schulwoche und ich habe zwei Kinder hier die durchhängen und über Kopfweh klagen. Ich bin genervt und will wieder Ferien.  :-(

Miss_Marple

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7302
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1290 am: 20. August 2019, 08:59:49 »
Schnüff: Gamescom Fachbesuchertag und wer hat bis heute Abend Dienst?
Leider sind wir für 5Wochen in Minimalbesetzung, da ist nix zu machen. Sonst wäre ich einfach morgens hin und Mittags zur Öffnung zum Dienst.S:D Stunden hätte ich ja reichlich.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13410
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1291 am: 21. August 2019, 16:21:21 »
Ich schreib jetzt mal hier, weil es vorher ja Thema war. Ich darf den Fuß weiter nicht belasten, bekomme aber einen Vorfußbelastungsschuh. Sollte ich damit nicht gut zurecht kommen, soll ich mich melden und dann bekomme ich eine Haushaltshilfe.
Der Schuh muss bestellt werden und ist hoffentlich bis Freitag da. Das wird alles noch dauern, in 2 Wochen wird nochmal kontrolliert...

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13410
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1292 am: 26. August 2019, 10:43:17 »
Mal was ganz banales: ich habe vor ein paar Wochen Buchstabenkekse für die Schultüte gekauft und versteckt. Ich weiß nur leider nicht mehr, wo  s-:)

Miss_Marple

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7302
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1293 am: 26. August 2019, 12:57:23 »
 ;D Honigblüte. das hätte ich sein können.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 19163
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1294 am: 26. August 2019, 14:17:04 »
Guck Mal im Gefrierschrank... Da hab ich schon das eine oder andere gefunden  ;D Pappteller zb



Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13410
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1295 am: 26. August 2019, 17:24:11 »
 :o
Ich habe eh so viel Zeug, die passen gar nicht mehr rein. Dazu hat meine Schwester noch eine Tüte Russisch Brot vorbei gebracht und meine Schwiegermutter Buchstabenkekse...

chipgirl

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 269
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1296 am: 27. August 2019, 17:45:00 »
Irgendwie schreie ich bei allen chronischen Erkrankungen hier, letzte Woche die nächste Diagnose bekommen  :'(....wollte eigentlich auch mal wieder arbeiten. Naja nächsten Montag ist nochmal ein wichtiger Arzttermin, hoffentlich nicht die nächste Diagnose,  aber ich befürchte schlimmes....bei Tabletten,  kann ich schon alten Omis Konkurrenz machen

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6275
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1297 am: 31. August 2019, 10:31:17 »
Gerade kam Post vom Finanzamt, dass was für die Steuererklärung fehlt. Das hab ich aber 100% abgegeben. Und genau das Gleiche war letztes Jahr auch schon verloren gegangen, alles andere ist aber da. Wie schaffen die das, das ein Zettel verlorengeht?
   


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44102
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1298 am: 01. September 2019, 09:03:34 »
Letzter Ferientag...


Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8912
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:**Motz-Ecke**
« Antwort #1299 am: 02. September 2019, 12:49:15 »
Montag. Das ist an sich schon blöd genug, zusätzlich geht aber noch alles drunter und drüber  :P Bitte einmal Zeit vordrehen auf 19 Uhr, ich will Feierabend.

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung