U1 bis U9 - Die Untersuchungen Ihres Kindes

   

U1 Die U1 wird direkt nach der Geburt von den betreuenden Ärzten oder auch der Hebamme ausgeführt. Hier wird unter anderem der sog. APGAR Score ermittelt. Das Neugeborene wird auf seine Reife und Vital-Zeichen hin untersucht. Innere Organe wie Herz und Lunge werden ebenfalls abgehört.

U2 Die U2 findet zwischen dem 3 und 10. Lebenstag des Kindes statt. Die meisten Krankenhäuser setzen die U2 noch im Hause an bevor Mutter und Kind die Klinik verlassen. Auch hier werden Herztöne kontrolliert, die Lungenfunktion und allg. die altersgemäße Entwicklung (Gewicht, Größe, Reflexe wie der Greifreflex bei Hand und Fuß). Dem Kind wird eine kleine Dosis Vitamin K verabreicht (welches für die Vermeidung innerer Blutungen wichtig ist). Den Eltern wird meist auch eine Fluorid-Prophylaxe (Karies-Vorbeugung) und Vitamin D (für Knochenbildung) Beigabe empfohlen.

U3 Die U3 stellt für die meisten Eltern den ersten Besuch beim Kinderarzt dar. Sie sollt in der 4. bis 6. Lebenswoche stattfinden. (Nach der U3 empfiehlt es sich generell bei den Untersuchungen eher einen späten Termin zu vereinbaren, damit diese bei schlechtem Befund nicht wiederholt werden müssen). Bei der U3 wird das Hüftgelenkt mittels Ultraschall in Bezug auf Fehlstellungen hin kontrolliert. Eine weitere Dosis Vitamin K wird verabreicht und eine Aufklärung über Impfstoffe erfolgt.

U4 Die U4 erfolgt zwischen dem 3. und 4. Lebensmonat. Falls Sie sich für eine erste Impfung entschieden haben, wäre ein früher Termin sinnvoll. Abgesehen von der Impf-Thematik wird bei der U4 die körperliche und geistige Entwicklung des Kindes in den Mittelpunkt gestellt. Die Bewegungsmuster des Kindes und die nachlassenden Greifreflexe werden kontrolliert. Die Seh- und Hörfähigkeit des Kindes wird kontrolliert. Für Gesprächs-Themen wie Ernährung und Schlafen ist auch noch Zeit...

U5 Die U5 findet zwischen dem 6. und 7. Lebensmonat statt. An diesem Termin wird die körperliche Entwicklung und die Fähigkeiten die Extremitäten einzusetzen überprüft. Die Bewegungen des Kindes werden etwas diffizieler kontrolliert. Wenn das Kind gestillt wird, ist es auch der richtige Zeitpunkt den Übergang zu Brei/Gläschen-Kost zu besprechen und sich Tipps einzuholen.

Anzeige


   
U6 Die U6 findet zwischen dem 10. Lebensmonat und einem Jahr statt. Neben den nun schon bekannten Kontrollen zur Bewegungsfähigkeit Ihres Kindes (robben oder krabbeln, sitzen - evtl. sogar schon stehen.) findet nun zum ersten mal eine Prüfung zur "sprachlichen" Entwicklung des Nachwuchses statt. Allgemein wird das Verhalten des Kindes in Augenschein genommen. Bei Verhaltens-/Entwicklungs-Störungen oder Behinderungen werden mögliche Unterstützungsmaßnahmen besprochen und in die Wege geleitet.

U7 Die U7 findet kurz vor Beendigung des 2. Lebensjahres statt und führt die bisherigen Untersuchungen konsequent fort. Der Kinderarzt kommuniziert mit dem Kind und kontrolliert Sprachschatz und ob das Kind einfache Fragestellungen / Aufforderungen nachvollzieht. Seh- und Hörsinn werden abermals kontrolliert und die Interessen des Kindes versucht zu erahnen. Einfache Form-Zuordnungen und das Größen-Verhältnis-Verständnis wird geprüft.

U7a Die U7a liegt im Idealfall kurz vor Beendigung des 3. Lebensjahres. Neben des bekannten Hör- und Sprachtests werden genauere Kontrollen der Seh-Fähigkeit durchgeführt. (Linkes und Rechtes Auge werden einzeln untersucht). Die inneren Organe werden ertastet und die Geschlechtsorgane werden kontrolliert. Die Kommunikations-Fähigkeit wird hier verstärkt in den Mittelpunkt gestellt, da bei den meisten Kindern im Alter von 3 Jahren ein verstärkter sozialer Kontakt mit anderen Kindern statt findet.

U8 Die U8 kurz vor Beendigung des 4. Lebensjahres bringt einiges Neues mit auf den Tisch. So wird z.B. der Kiefer (die Zähne) untersucht. Das Sozial-Verhalten des Kindes wird beleuchtet und die Geschicklichkeits- und Sprach-Tests werden entsprechend dem Alter angepasst. Oft dürfen Kinder ein kleines Bild anfertigen um ein weiteres aufschlussreiches Indiz für die altersgemäße Entwicklung zu erhalten

U9 Die letzte Untersuchung, die U9 liegt kurz vor Beendigung des 5. Lebensjahres. Alle bekannten Untersuchungen und Prüfungen werden wiederholt mit angepasstem Schwierigkeitsgrad. Das Verständnis für kausale Zusammenhänge wird getestet und kleine Aufgaben werden dem Kind gestellt.

Kontakt Impressum Datenschutzerklärung