Autor Thema: Fondue mit Brühe  (Gelesen 1209 mal)

Cherry

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1885
Fondue mit Brühe
« am: 12. Dezember 2011, 13:57:14 »
Hallo,

ich suche ein erprobtes Rezept für eine Brühe fürs Fondue. Wir möchten gerne mal eine Alternative zum Fett ausprobieren.

Vielen Dank!
... and the smiles they came easy, 'cause of you...


Traumtaenzerle

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5544
  • Lebe, liebe, lache!
Antw:Fondue mit Brühe
« Antwort #1 am: 13. Dezember 2011, 12:45:23 »
Ich mache einfach immer eine ganz normale Fleischbrühe. :-\ Ich habe da noch nie was nach Rezept gemacht.




Kinder sind nicht nur freundliche Lichtstrahlen des Himmels,
sondern auch ernste Fragen aus der Ewigkeit.
(Friedrich Schleiermacher)


Mareike

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4224
Antw:Fondue mit Brühe
« Antwort #2 am: 13. Dezember 2011, 18:47:17 »
bei uns gab es das frueher jedes jahr zu silvester und da war auch nie was besonderes dran ;) normale bruehe eben, verschiedenes fleisch und sossen und beilagen dazu.  :)



perdita

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 983
  • 3 mädels
Antw:Fondue mit Brühe
« Antwort #3 am: 13. Dezember 2011, 20:14:19 »
wir haben auch ne starke brühe gekocht, der eigendliche geschmack kommt ja auch durch das garen der zutaten in die suppe.
wir hatten immer gabeln für fleich und gemüse und so siebchen für glasnudeln und anderen "flitterkram" (habens es meistens im Wok gemacht)


sehr leckere Alternative hatten wir auch als die kleine noch ein Baby war. Weinfondue, weißwein, und darin hing ein teeei mit gewürzen (kardamon war drin, Lorbeer, Nelken... den rest müsst ich nachschlagen, falls es dich interessiert) Das gab dem Fleisch einen sehr leckeren Geschmack.
(Alkohol verkocht, aber Kinder mögen den Weingeschmack ehr nicht)
Große Schwester 09.2008*
Sternenschwester 04.2012 *+ 34 ssw
Kleine Schwester 04.2013*

Wie schön muß es erst im Himmel sein,
wenn er von außen schon so schön aussieht!
Astrid Lindgren (aus Pippi Langstrumpf)?

Sonne1978

  • Gast
Antw:Fondue mit Brühe
« Antwort #4 am: 13. Dezember 2011, 20:30:16 »
Also... wenn Du ein leckeres Fondue haben willst, bleib' beim Fett 8) Ich finde gekochtes Fleisch langweilig und eine Strafe fürs Fleisch (wenn's denn auch noch gute Qualität hat). Im "Stern" von letzter oder vorletzter Woche waren ein paar Anregungen für ein etwas anderes Fleischfondue. Was ich sehr interessant fand, war die Fett-Variante. Und zwar wurde statt Kokosfett Öl genommen, mit frischen Kräutern (z. B. Rosmarin, Thymian, Oregano) und Knoblauch erhitzt, so dass das Öl ein schönes Aroma bekommt und dann die Einlage herausgenommen. Dass man am Ende ein aromatisiertes Öl hat. Darin wurde dann das Fleisch gebraten.

Das Öl sollte man, wenn es abgekühlt ist, nicht über den Ausguss entsorgen. Lieber über sein Rosen-Beet schütten, Rosen würden fette Erde lieben (nur als Tipp nebenbei) :)

Bei der Öl-Auswahl ist wichtig, dass Du weisst, wie hoch es erhitzt werden kann, sonst spritzt es beim Eintauchen des Fleisches.

Cherry

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1885
Antw:Fondue mit Brühe
« Antwort #5 am: 14. Dezember 2011, 13:44:32 »
@Sonne
Das hört sich ja auch gut an. Mal gucken ob ich das evtl. Online finde.
... and the smiles they came easy, 'cause of you...


Sonne1978

  • Gast
Antw:Fondue mit Brühe
« Antwort #6 am: 14. Dezember 2011, 14:51:12 »
Ich hab' die Ausgabe leider nicht mehr. Wünsch' Dir viel Erfolg :)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung