Autor Thema: Weitsichtigkeit und Brille usw. - NEWS S. 2  (Gelesen 4464 mal)

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6290
Weitsichtigkeit und Brille usw. - NEWS S. 2
« am: 06. März 2012, 22:45:57 »
@Mods: Bitte erstmal stehen lassen :-*

Emmely bekommt eine Brille.  :-\

Wir waren Montag beim Augenarzt und es wurde eine Weitsichtigkeit festgestellt. Ein Auge ist quasi nicht zeitgerecht mitgewachsen und dort hat sie nun + 4,75 und auf dem anderem Auge +1,75.

Hat jemand Erfahrungswerte wie sich sowas entwickelt?

Erstmal hat sie nun eine Brille verschrieben bekommen. Die haben wir dann gleich im Anschluss ausgesucht und wir dürfen sie Ende der Woche abholen bzw. zum einstellen kommen usw. Wir müssen im Mai zur Kontrolle beim Augenarzt. Wenn es sich nicht verschlechtert kommt sie ums "pflastern" drum herum.

Wie lange dauert es bis sich die Augen an die Brille gewöhnt haben.

Sie freut sich total auf ihre Brille, kennt es ja auch vom Papa und Oma und Opa.
Ich bin doch etwas traurig und konnte gar nicht so recht eine Brille mit ihr aussuchen  :-[ war froh das mein Mann dabei war.
Sie steht ihr, keine Frage, doch ist es total gewöhnungsbedürftig meine Große Maus damit zu sehen.

Man wären wir doch nur mal eher gegangen, aber es gab keine Hinweise in der Richtung.  :-[ Und als sie über Kopfweh klagte und sich beschwerte das sie die Schrift ihrer Reli-Lehrerin nicht lesen könne habe ich gleich einen Termin gemacht.

Steffi
« Letzte Änderung: 07. Mai 2012, 17:13:23 von Stefanie »

dinblum

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6376
Antw:Weitsichtigkeit und Brille usw.
« Antwort #1 am: 07. März 2012, 07:48:46 »
Also ich kann nur über mich schreiben. Tino braucht im Moment noch keine, aber er wird nicht ewig drum herum kommen.
Ich habe meine Brille zur Einschulung bekommen und fand die erstmal ganz schön doof und ich hab sie als störend empfunden. Das ganze dauerte aber nur eine Woche. Nach dieser Woche habe ich die Brille gar nicht mehr abgenommen. Habe nämlich auch gemerkt wie angenehm es ist wenn man wieder alles lesen und sehen kann.
Ich denke Kinder merken relativ schnell wie angenehm es ist wieder alles zu sehen. Und wenn es wirklich ne schöne Brille ist, die ihr selber auch noch gefällt dann freut sie sich ja auch auf sie. Bei mir damals gab es noch nicht die Auswahl und alle haben irgendwie gleich ausgeschaut.
Und Vorwürfe brauchst du dir keine machen. Ich weiß von mir das man nicht das Gefühl hat das man schlecht sieht. Es ist halt so. Erst wenn man die Brille auf der Nase hat weiß man was gutes sehen ist.


KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Weitsichtigkeit und Brille usw.
« Antwort #2 am: 07. März 2012, 08:38:58 »
@Steffi  Erstmal Kopf hoch!  :-*  Mir ging es genauso.

Am 3.1. dieses Jahres waren wir bei der schulärztlichen Untersuchung und da ist aufgefallen das er Schwierigkeiten hat. Wir haben nie etwas gemerkt davon.
Also ab zum Augenarzt.  Er braucht eine Brille.
Während alle sagten wie cool er dmait aussieht stand ich mit einem weinenden Auge da. Klar ist es kein Weltuntergang, aber doch ein Hinderniss und ich weiß wie nervig das sein kann.

Ich selbst habe mit 4 Jahren eine bekommen, in der 2.Klasse brauchte ich sie nicht mehr. Die Augen haben sich selbst durch die Brille korrigiert.

Dann ab dem 14. Lebensjahr brauchte ich wieder eine. Diesmal aber Kurzsichtigkeit. Die habe ich bis heute.

Weitsichtigkeit mit Hornhautverkrümmungen usw... sind bei KIndern oft . Und ganz viele Kinder brauchen die Brille nur vorübergehend bis sich die Augen korrigiert haben.

Also drück ich die Daumen das Emmely sie auch wieder los wird irgendwann.  ;)

P.s.  Ich habe mir meine Sohn schon ganz böse als Teenie vorgestellt so mit 12/13 als es hieß er braucht eine Brille:  fettige Haare, Akne ohne Ende, Zhanspange und hässliche Brille,.  ;D  Aber ich wurde eines besseren beleert das es auch gut aussehen kann.  ;)





"Katja"

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4567
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Weitsichtigkeit und Brille usw.
« Antwort #3 am: 07. März 2012, 09:07:03 »
Jule hat ihre Brille kurz bevor sie in den Kiga kam bekommen. Sie hat sich sehr schnell dran gewöhnt und das obwohl sie auch ohne Brille recht gut sieht. Sie ist so ein Grenzfall, sie könnte auch ohne Brille aber die Augenärztin hofft das sie so bald keine Brille mehr benötigt.

Wichtig ist halt auch das sie nicht das Gefühl bekommt eine Brille sei etwas schlechtes. Eine Brille ist etwas tolles.  :D Jule durfte sich eine Brille aussuchen und sie ist jetzt mit mir im Brillenclub der Familie. Die Jungs bei uns benötigen keine Brille. Finn ist übrigens ganz traurig das er keine braucht.

Ich habe meine Brille bekommen als ich gerade drei Jahre alt war und meine Augen haben sich sehr gebessert. Als Kind war ich ein halber Maulwurd und mittlerweile könnte ich auch ohne Brille gefahrlos auf die Straße gehen, früher ein Ding der Unmöglichkeit.

Wichtig ist ein konsequentes tragen der Brille. Jule mag zwischendurch ihre Brille auch nicht tragen, aber ich sage ihr dann immer wer keine Brille aufhat ist müde und geht ins Bett. Das hilft immer ganz gut. Ansonsten trägt sie die Brille beim Turnen, Schwimmen und Toben nicht. Ansonsten zieht sie ihre Brille morgens auf und abends wieder ab.



Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7888
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Weitsichtigkeit und Brille usw.
« Antwort #4 am: 07. März 2012, 11:04:47 »
Wollte dich mal lieb drücken - ich kann nachvollziehen, wie es dir beim Brillenkauf ging. Nico hat seine erste Brille mit 12 Monaten! bekommen ... hab im Brillengeschäft fast geheult. Okay, die Brille liegt nun eingetütet in ihrem Etui, er trägt ja seit 5 Monaten ne Kontaktlinse  ;D aber als wir sie letztens verloren haben, musste er für die Überbrückungszeit, bis die neue fertiggestellt war, auch wieder Brille tragen ...

Kann dir nur sagen, die Kinder gewöhnen sich wirklich schnell an daran und wichtig ist es, sie wirklich konsequent aufzulassen! Und falls ihr Pflastern müsst ... wir müssen (sollten!) auch täglich 5 Stunden abkleben. Das ist schon bissle hart  :-\ aber deine Maus ist ja schon älter und sie wird es verstehen! Und für die Mädels gibts soooo coole Pflaster, mit Glitzer und allem Schnickschnack! Auch das werdet ihr gut meistern!

Wichtig ist einfach, dass Emmely's Augen so gut es geht unterstützt werden  :-*
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Zwergenwunder

  • Gast
Antw:Weitsichtigkeit und Brille usw.
« Antwort #5 am: 07. März 2012, 11:18:52 »
Wir sind gerade dabei eine zu bekommen. Die kleine ist 2 und fing ja an zu schielen. Bei der Sehschule kam gestern heraus das sie eine Weitsichtigkeit hat. (by the way muss ich mal meinen Thread dazu aktualisieren  :P ) Sie hat nicht viel auf beiden Seiten +1,25 aber wegen dem Schielen sollen wir es mal mit einer Brille versuchen. Bin ich mal gespannt  s-:)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40188
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Weitsichtigkeit und Brille usw.
« Antwort #6 am: 07. März 2012, 11:35:37 »
Ich finde es toll, dass Emmy sich auf ihre Brille freut - und ich hoffe, dass Du dich auch sehr bald ein wenig mit dem Gedanken anfreunden kannst :-*

Natürlich ist es erstmal ungewohnt, aber es wird IHR den Alltag erleichtern und sobald dies auch für Dich sichtbar wird, wirst Du dankbar sein, dass sie nun die Brille hat. Außerdem - hey, es ist eine Brille, daraus kann ein trendiges Accessoire werden :D und es wird Emmy gewiss nicht enstellen.

Vorwürfe brauchst Du dir auch keine zu machen. Bei manchen Kindern fällt es früher auf, bei manchen Kindern später - hauptsache ist, dass es auffällt und das dagegen etwas unternommen wird. Und die Chancen, dass sie irgendwann wieder brillenlos ist, ist beim konsequenten Tragen eben dieser ja gegeben.

Happyapple

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4000
    • Mail
Antw:Weitsichtigkeit und Brille usw.
« Antwort #7 am: 07. März 2012, 11:46:44 »
Wir, also die Ärztin, hat es auch erst bei der U9 gemerkt, dass Kira eine Brille braucht.
Ich habe vorher nie etwas gemerkt. Jetzt trägt Kira seit Anfang letzten Jahres eine Brille und was soll ich sagen, es gab nie irgendwelche Probleme, seit dem ersten Tag an.

Ich mußte mich allerdings auch erst daran gewöhnen, aber jetzt kann ich mir Kira gar nicht mehr ohne Brille vorstellen. Sie hat nun schon das zweite Model und sie sich auch selbst ausgesucht. Das ging immer ruckzuck.

Bei Kira hieß es auch schon mal, dass ein Auge abgeklebt werden soll, hat sich beim letzten Augenarzttermin aber wieder zerschlagen.

Wirst sehen, Emmely gewöhnt sich schnell an ihre neue Brille und du auch  :-*
Unsere Hummel 8.12.2004


Alle Zeit der Welt mit dir wäre nicht genug. Aber beginnen wir mit .............. FÜR IMMER

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7965
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Weitsichtigkeit und Brille usw.
« Antwort #8 am: 07. März 2012, 11:48:23 »
@Steffi

Weitsichtigkeit ist in dem Alter noch normal, ich denke bei euch ist es der große Unterschied, der den Ausschlag gegeben hat. Ich kann dich verstehen, mir wärs auch komisch, wenn eins meiner Kinder auf einmal eine Brille bräuchte - und das obwohl ich ganz genau weiß, dass es irgendwen wohl erwischen wird. Wir sind ansonsten alle Brillenträger und bei aktuell drei Kindern ist es wohl äußerst unwahrscheinlich, dass die alle drum herumkommen  :P

Mit meinem Jüngsten, der im Mai 5 wird, muss ich mittlerweile halbjährlich zur Kontrolle, weil er für sein Alter nicht weitsichtig genug ist. Da geht irgendwas in der Entwicklung zu schnell und es muss drauf geachtet werden, dass das dann nicht in Kurzsichtigkeit umschlägt. Leider hab ich da aber keine Werte im Kopf  :-[

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6290
Antw:Weitsichtigkeit und Brille usw.
« Antwort #9 am: 07. März 2012, 11:53:57 »
Danke an alle :-*

@Solar: Ja der große Unterschied ist Ausschlaggebend.

Sie freut sich total auf ihre Brille und ist dementsprechend ungeduldig. Sie durfte sich die Brille fast alleine aussuchen. Die 1. Wahl war eine knallrote aber da haben mein Mann und ich gestreikt, da sie rot sonst nie mag und auch nicht anzieht. Der Kompromiss war eine Brille die je nachdem wie das Licht drauf fällt in verschiedenen Farben schimmert. Sie hat sich ein ganz dünnes Gestell ausgesucht...mache auf jeden Fall Bilder wenn sie ihr neues Schmuckstück hat.

Ich hoffe jetzt einfach darauf das im Mai bei der Kontrolle zumindest das Pflastern wieder verworfen wird.

@Lori: Wie macht ihr das mit der Kontaktlins? Lässt er sich die Problemlos einsetzen? :o :)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40188
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Weitsichtigkeit und Brille usw.
« Antwort #10 am: 07. März 2012, 11:56:16 »
So lange ist Weitsichtigkeit normal?
Das höre ich das erste Mal, bin gerade sehr erstaunt.

Ich war mit meiner Großen letztes Jahr in der Augenklinik zur Kontrolle. Erst Sehschule, dann rein zur Augenärztin. Dort erklärte sie mir, dass bis zum 4.Geburtstag eine Weitsichtigkeit normal sei, danach sollte es nicht mehr als +0.75dpt pro Auge sein, da sonst Handlungsbedarf bestehe.

Meine Große hat nämlich beidseitig +1.25dpt und wir müssen deswegen im Juli nochmal zur Kontrolle. Dazu sei gesagt, dass alle weiblichen Personen in meiner Familie Brillenträger sind, ich selbst meine erste Brille im Babyalter bekam bis kurz vor der Volljährigkeit. Allerdings war ich immer kurzsichtig, wie meine Mutter. Meine Schwestern sind alle weitsichtig. Mich würde es wundern, wenn meine Mädchen ohne Brille durch die Kindheit kommen :P

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7965
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Weitsichtigkeit und Brille usw.
« Antwort #11 am: 07. März 2012, 12:41:18 »
@Christiane
+1,25 erscheint mir für das Alter  eher sehr wenig  ???, mein Sohn hat definitiv mehr und ist 18 Monate älter als deine Tochter (den genauen Wert hab ich leider vergessen, sorry  :-[). Und dazu meinte die Ärztin, das sei zu wenig für sein Alter  ??? und das gehe zu schnell zurück bei ihm.

Die Großen waren bei Schuleintritt auch definitiv noch im Plusbereich und die waren jetzt ok, aber da hab ich leider die Werte nicht dazu.
(Wir hatten da einen Termin mit allen auf einmal und nun ja, es war *räusper* chaotisch  s-:))

Ich lass das demnächst wieder kontrollieren, das schadet ja nicht  :) und dann frag ich mal genauer nach.

Bis dahin war es mir allerdings ehrlich gesagt sogar neu, dass kleine Kinder normalerweise immer weitsichtig sind  :P

 :)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40188
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Weitsichtigkeit und Brille usw.
« Antwort #12 am: 07. März 2012, 12:46:19 »
Bis dahin war es mir allerdings ehrlich gesagt sogar neu, dass kleine Kinder normalerweise immer weitsichtig sind  :P

Du bist nicht der einzige "Dummie" s-druecken

In der Sehschule wurden die Augen mit einem Gerät gemessen, ich seh die Werte und sag "Oh, sie ist ja weitsichtig :o :o" und die Dame "Ja natürlich, das ist normal!" und ich "Achso? ???" ;D

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7965
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Weitsichtigkeit und Brille usw.
« Antwort #13 am: 07. März 2012, 12:50:12 »
Ja, diese Art des Gesprächs kommt mir doch zumindest teilweise bekannt vor!  ;D

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6290
Antw:Weitsichtigkeit und Brille usw.
« Antwort #14 am: 07. März 2012, 13:38:00 »
Also das mit dieser Weitsichtigkeit im Kleinkindalter war mir bis Montag auch fremd. Man lernt ja nie aus. ;D
Sogar diese 1,75 auf dem linken Auge von Emmy sind nicht unnormal und liegen noch im Toleranzbereich meinte der Augenarzt. Und Emmely wird 7.

was mch im Nachhinein ein wenig ärgert, aber eher ärgere ich mich da über meinen Mann, der lässt einfach Emmely tropfen und fragt noch nichtmal nach was sie ihr da ins Auge tropfen.  s-:)
Sie hatte gestern noch geweitete Linsen die erst im Laufe des Tages zurück gegangen sind.  :-\ Da sie ja jeden Abend uns etwas vorliest, wie praktisch, war sie davon schon sehr genervt. :P

Steffi

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7965
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Weitsichtigkeit und Brille usw.
« Antwort #15 am: 07. März 2012, 14:04:16 »
Na da hatte sie aber lange zu tun mit den weiten Pupillen  :o Bei uns hat das immer so zwei Stunden gedauert, dann wars wieder weg.

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917
Antw:Weitsichtigkeit und Brille usw.
« Antwort #16 am: 07. März 2012, 17:36:53 »
Bei A. hat es zwei bis drei Wochen gedauert. Vorher hat sie oft gesagt: "Mama, kann ich die Brille jetzt mal runter nehmen, dann kann ich dich auch sehen" oder ähnliche Aussagen. Danach war aber alles gut.
Sie sieht auch wirklich mit Brille besser als ohne. Leider hat sie auch einen Astigmatismus auf einem Auge, von daher wird sie die Brille vermutlich auch immer brauchen.

M. ist "nur" weitsichtig, ohne Astigmatismus. Sie hat auch eine geringere Stärke. Die Umgewöhnung ging bei ihr völlig unbemerkt vonstatten. Aber es war für sie schwierig, die Brille auf der Nase zu lassen. Ihr Gesicht ist noch fast babyhaft klein und auf ihrer Nase hält einfach kein Gestell richtig. Wir sind Stammgäste beim Optiker  s-:)
Sie spielt halt oft mit der Brille, legt sie dann neben sich und irgendwer setzt sich darauf oder ähnliche Scherze... Das Problem wird deine Große ja eher nicht mehr haben.

M. hat übrigens gejubelt, als sie auch eine Brille bekam. Endlich so wie ihre große Schwester. Ich finde es nicht gut, werde wohl auch noch eine Zweitmeinung einholen. Sie sieht mit Brille nicht besser als vorher, im Gegenteil. Bei den Untersuchungen bei der Orthoptistin hat sie schlechte Ergebnisse gehabt. Wir haben jetzt nochmal einen Termin.

Ihre Brillenstärke ist gerade ganz knapp außerhalb des Toleranzbereichs.

Sowohl unsere Orthoptistin als auch die Augenärztin haben gesagt, dass der Toleranzbereich sehr weit gefasst ist, solange sich beide Augen parallel entwickeln. Problematisch wird es eben erst, wenn sich ein Auge nicht richtig weiterentwickelt.

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7888
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Weitsichtigkeit und Brille usw.
« Antwort #17 am: 07. März 2012, 21:50:36 »
Zum Thema Weitsichtigkeit kann ich leider nichts sagen, da Nico stark kurzsichtig ist (jedenfalls bei seinem schlechten Auge) Und DAS wird sich leider nie geben bzw. auch nur ansatzweise besser werden (wurde uns schon prophezeit)  :-[ Aber wir sind jetzt einfach dran, dass es nicht wesentlich schlechter wird und er womöglich auf dem einen Auge irgendwann gar nix mehr sieht.

@Stefanie
Naja "problemlos" ist Ansichtssache  ;) es ist viel besser geworden und wir bekommen die Linse - leider noch zu zweit - innerhalb von fünf Sekunden gesetzt. Allerdings geht es leider nicht ohne Festhalten und das ist schon heftig  :-[
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6290
Antw:Weitsichtigkeit und Brille usw.
« Antwort #18 am: 08. März 2012, 10:32:09 »
Ich zerdenke ja gerade das Thema :P ;D

Heute ist mir aufgefallen das Emmely eigentlich seit Schulbeginn immer furchtbar erschöpft war nach der Schule und sie hat immer geklagt das es ja so anstrengend ist usw.
Heute morgen auch wieder als ich meinte, du hast heute 5 Std. Sie brach fast in Tränen aus und meinte das ist so anstrengend.
Ja klar ist das anstrengend wenn man nicht richtig was sieht, dennoch top Leistung bringt und einen hohen Selbstanspruch an sich hat.  :-[
Und ich habs auf die Umstellung geschoben...  s-banghead

@Lori: Heftig, aber gut das es so schnell klappt.  :-\ Kann er die Linse denn über Nacht drinn behalten?

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7888
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Weitsichtigkeit und Brille usw.
« Antwort #19 am: 08. März 2012, 14:35:56 »
Die arme Maus! Wann bekommt sie die Brille denn oder hat sie sie schon? Hab leider nur noch überflogen  :-\

@Linse
Nein, die wird morgens rein- und abends rausgemacht. Schon eine Tortur, aber ich hoffe, es zahlt sich irgendwann aus  :-[
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6290
Antw:Weitsichtigkeit und Brille usw.
« Antwort #20 am: 08. März 2012, 17:56:58 »
Die Gläser wurden Montag bestellt, heute waren sie noch nicht dabei, ich hoffe sie kommen morgen beim Optiker an und dann könnten wir theoretisch morgen abholen. Also wir warten... :P

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6290
Antw:Weitsichtigkeit und Brille usw.
« Antwort #21 am: 09. März 2012, 19:08:36 »
und hier ist die große Maus mit Brille :-)



konnten sie heute abholen

melly

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2773
Antw:Weitsichtigkeit und Brille usw. - nun mit Bild
« Antwort #22 am: 09. März 2012, 19:22:21 »
Die Brille steht Emmely wunderbar :D .. Du wirst sehen, bald kommt sie Dir ohne Brille "nackig" im Gesicht vor :)

LG

Melly

Du kannst Kindern deine Liebe geben, aber nicht deine Gedanken, denn sie haben ihre eigenen Gedanken.

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6233
Antw:Weitsichtigkeit und Brille usw. - nun mit Bild
« Antwort #23 am: 09. März 2012, 21:44:31 »
Oh deine Maus ist eine ganz Hübsche! Und die Brille steht ihr super!  :D



Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7965
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Weitsichtigkeit und Brille usw. - nun mit Bild
« Antwort #24 am: 10. März 2012, 09:55:22 »
Ich finde auch, sieht toll aus!  :D

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung