Autor Thema: Kind will Antibiotika nicht nehmen  (Gelesen 9007 mal)

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3173
Kind will Antibiotika nicht nehmen
« am: 15. März 2012, 12:50:52 »
Meine Tochter soll ihren Antibiotikersaft nehmen und ich schaff es einfach nicht sie zu überreden/überzeugen.
Sie ist allgemein nicht für die orale Einnahme bei Medizin.

ich hab sie ihr in einer spritze angeboten, sobald der erste tropfen auf ihre zunge kommt fängt sie sofort an zu würgen und regt sich immer so auf bis dass sie erbricht.

ich habs in nem kleinen becher angeboten und ich habs in einen joghurt gerührt (war ein tipp der arzthelferin). beim joghurt würgt sie nicht direkt wehrt sich aber trotzdem mit händen und füßen. auch wenn ichs in einem getränk versuche klappt es nicht.

mir wurde gesagt es gäbe nur eine einzige alternative und zwar eine infusion im krankenhaus.

habt ihr erfahrung und tipps mit kindern die damit probleme haben?
« Letzte Änderung: 15. März 2012, 13:12:15 von Pamela80 »

Schildi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4675
Antw:Kind will Antibiotiker nicht nehmen
« Antwort #1 am: 15. März 2012, 12:54:15 »
Mein Sohn musste letztens auch das erste Mal Antibiotika nehmen. Er war wie deine Tochter nicht davon zu überzeugen ihn zu nehmen. Sobald wir den Saft irgendwo drin "versteckt" haben, hat er es spitz gekriegt und war dann erst recht misstrauisch. s-:) Wir haben es ihm dann mit der Spritze in den Mund gegeben. Unter Zwang. War nicht schön, aber musste ja sein. :-\
Da bleibt einem keine große Wahl, wenn das Medikament wirklich sein muss.


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Kind will Antibiotiker nicht nehmen
« Antwort #2 am: 15. März 2012, 12:55:54 »
Pamela, du bist süß. Das sind Antibiotika, keine Antibiotiker  ;D :-*.

Weiß sie denn, dass es im Joghurt ist? Ich bin da knallhart. Wenn sie es erbricht, nimmt sie es wieder.

Meine nehmen es Gott sei Dank, wenn es sein muss. Also reinzwingen musste ich es auch schon, aber erbrochen haben sie es noch nicht. allerdings, wie gesagt, ich sag ihnen klipp und klar, dass es rein muss und es mit oder ohne Theater geht. Ende.

Wenn die Spritze mehr seitlich ist und ziemlich weit im Mund, dann schmeckt man nicht so viel von dem Zeug.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3173
Antw:Kind will Antibiotika nicht nehmen
« Antwort #3 am: 15. März 2012, 13:05:35 »
Pamela, du bist süß. Das sind Antibiotika, keine Antibiotiker  ;D :-*.

oha, ganz böser patzer.  ;D

ich habs gestern im guten probiert und heute unter zwang. sie soll ja aber die ganze flasche zuende bekommen, wenn sie es immer wieder erbricht bekommt sie doch weniger.
spritze seitlich hab ich auch schon versucht.
beim joghurt hab ich erst gar nichts gesagt und mich neben sie gesetzt und den gleichen gegessen. als sie misstrauisch wurde hab ich ihr gesagt dass da medizin drin ist und ihr erklärt wie wichtig das ist und dass ich da nicht diskutieren kann, dass sie die medizin einfach nehmen muss.

ich sitz jetzt seit ner stunde hier mit ihr und es klappt einfach nicht
gibts denn so gar keine alternative? zäpfchen wären uns ja am allerliebsten, das geht immer gut.
« Letzte Änderung: 15. März 2012, 13:07:26 von Pamela80 »

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Kind will Antibiotiker nicht nehmen
« Antwort #4 am: 15. März 2012, 13:07:20 »
Ne, da gibt es (also für mich) keine Alternative. Und wenn sie so viel erbricht, dann hole ich vom Arzt eine zweite Flasche. Wenn sie merken, dass es ernst ist und dass sie nicht drumrum kommen, geht es meistens doch. Verstehen tun die das schon.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

mausebause

  • Gast
Antw:Kind will Antibiotiker nicht nehmen
« Antwort #5 am: 15. März 2012, 13:08:53 »
Huhu

Also wir hatten das bei Helena auch - was dann irgendwann geklappt hat war, ihr ein wenig Saft dazuzumischen (Apfelschorle) und dann ein 2Wetttrinken" zu veranstalten a´la "wer hat das Glas schneller leer" - und wenn Helena es getrunken hatte, gabs ein Gummibärchen..das ging ganz gut - und mittlerweile nimmt sie zumindest AB wieder ohne Probleme - wat mut dat mut!

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11168
  • Frei&Wild
Antw:Kind will Antibiotiker nicht nehmen
« Antwort #6 am: 15. März 2012, 13:09:34 »
Da war ich auch immer knallhart . Zur Not unter Zwang rein damit . Ohne wenn und aber ....
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3173
Antw:Kind will Antibiotika nicht nehmen
« Antwort #7 am: 15. März 2012, 13:16:16 »
wie gesagt im saft klappts nicht.
belohnung ist kein reiz. bestrafen wie "heut gibts keine süßigkeiten oder ipad" klappt auch nicht.
und wie gesagt sobald der erste tropfen im mund ist fängt sie sofort an zu würgen.

hab vorhin gehört dass es wohl noch etwas gibt dass den würgereiz unterdrückt. werde da um 14 uhr mal beim arzt anrufen und nachfragen.

Bekka

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7873
    • Lean´s Gedenkseite
Antw:Kind will Antibiotika nicht nehmen
« Antwort #8 am: 15. März 2012, 13:27:53 »
Ilana ist leider auch so eine Kandidatin in die man keine Medis oral reinbekommt :P Auch mit Zwang ist da nichts zu machen. Sie erbricht ihren kompletten Mageninhalt und würde man ihr danach nochmal was geben wollen, würde sie wieder bis zum letzten Rest erbrechen.
Bisher sollte sie erst einmal für 3 Tage AB nehmen und wir haben nicht eine Dosis in sie reinbekommen. GsD war es da nur eine "Vorsichtsmaßnahme" (keine Bakterien gefunden, weils aber nicht besser wurde, lieber doch mal ein AB oben drauf geben)

Wir haben sie noch nie austricksen können und mit Zwang liefs noch schlechter als alles andere. Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie das mal laufen soll wenn sie wirklich mal AB braucht :-\ Wohl auch nur über Infusionen. :-\

....aber da sie ja auch älter wird, hab ich die Hoffnung das sie es einfach irgendwann versteht das sie es nehmen MUSS und den Würg/Brechreiz unterdrücken kann. So lange hoff ich einfach, das sie nichts braucht




waldfee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2310
Antw:Kind will Antibiotika nicht nehmen
« Antwort #9 am: 15. März 2012, 13:52:00 »
wir hatten das auch..da war meine kleine aber noch kein jahr alt.
da haben wir alles versucht, aber am ende sind wir im krankenhaus gelandet, weil sie es einfach nicht nehmen wollte bzw. immer erbrochen hat. da ging dann nur noch die infusion.

natürlich kann man vor der antibiotikagabe z.b. vomex geben, aber das darf man einmal am tag geben und ob es wirklich diesen würgreiz unterbindet, wenn er auf der psychischen ebene aktiviert wird, wage ich zu bezweifeln..bei uns hat es damals nichts geholfen.

als sie dann mit 1 1/2 das zweite mal etwas nehmen musste, hat es geklappt in dem wir ihr das mililiterweise mit einer spritze in die wangentasche gespritzt haben und sofort ein schluck saft oder ein gummibären hinterher und dabei ganz viel quatsch machen. das ging dann einigermaßen...

viel glück.
<a href="http://lilypie.com/"><img src="http://lbyf.lilypie.com/JIVap2.png" width="400" height="80" border="0" alt="Lilypie Kids Birthday tickers" /></a>
Notes:

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4211
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Kind will Antibiotika nicht nehmen
« Antwort #10 am: 15. März 2012, 20:22:03 »
Oh Mensch, arme Charleen! Ich hab leider gar keinen Tipp für Dich. Der Moritz hat ja auch schon mal AB nehmen müssen, da war er aber noch jünger, da hab ich's mit Müh und Not in ihn reinbekommen. Ich glaube heute ging das auch nimmer. Aber ja, ich hab auch schon im Krankenhaus einige Kinder gesehen, die nur dort waren, weil sie das AB intravenös bekommen haben, weil die orale Einnahme nicht funktioniert hat,...
Ich drück Dir die Daumen, dass Du einen Weg findest, ihr das AB zu geben!
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3173
Antw:Kind will Antibiotika nicht nehmen
« Antwort #11 am: 15. März 2012, 20:26:15 »
@hubs  :-*

ich hab es heut mittag noch geschafft und heute abend ging es auch.

die kleine kann ja mit mir echt viel verhandeln, da hab ich kein problem mit, aber bei manchen sachen geb ich einfach nicht nach.

ich hab bettina's tipp nochmal versucht und es pur in der spritze gegeben und geschaut dass es in kleinen mengen direkt hinten in den hals bekommt. dann hat sie auch nicht gewürgt, sie hat sich gewehrt aber es blieb alles drin.

versteh aber auch nicht warum dieser saft aber auch so widerwärtig sein muss, der riecht schon total scheusslich.


Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5320
Antw:Kind will Antibiotika nicht nehmen
« Antwort #12 am: 15. März 2012, 21:33:54 »
Was habt ihr denn für eine Geschmacksrichtung? Da gibt es verschiedene. Meine Tochter mußte AB auch mal 3Wochen nehmen. Zu der zeit mochte sie nichts rotes Trinken. die Apotheker haben eine Weile gesucht und dann haben sie auch was gelbes gefunden  ;) Die meisten ABs sind mit Erdbeergeschmack. Es gibt aber auch Aprikose, Zitrone,... Wenn sie es so sehr ekelt, dass sie es erbricht, würde ich mir vom Arzt ein neues Rezept holen und einen anderen Geschmack probieren. Wir mußten Ronja teilweise zu zweit festhalten. Aber nach 2Tagen geht es dann besser, wenn sie merken, es gibt kein entkommen. Dann kann man auch noch auf die Dosierung achten. Wenn man von Mittel  5ml nehmen muß, kann man sich auch die höhere Konzentration vom Wirkstoff geben lassen, dann muß man "nur noch" 2,5ml ins Kind bekommen. Macht das ganze schon mal einfacher.







Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3173
Antw:Kind will Antibiotika nicht nehmen
« Antwort #13 am: 15. März 2012, 21:37:17 »
er riecht fies nach orange.
erdbeer wär vielleicht gar nicht so schlecht, das mag sie eigentlich ganz gerne.
und die menge is auch heftig mit zwei mal pro tag 7,5. da wären mir 2 ml auch viel lieber.
ich hab eh morgen früh nochmal nen termin beim arzt ich frag dann gleich mal nach.

Nicole!

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 425
  • Gott führt jeden seine eigene Wege!
Antw:Kind will Antibiotika nicht nehmen
« Antwort #14 am: 15. März 2012, 21:38:47 »

prima, dass es heute geklappt hat, aber eins hat mich doch stutzig gemacht:

Die Arzthelferin hat nicht ernsthaft gesagt, du sollst das in Joghurt mischen? :o
Normalerweise steht in jedem Beipackzettel, dass man AB nicht gleichzeitig mit Milch einnehmen darf!

LG, Nicole
kleiner Adler 05/2010
kleiner Rabe 03/2012

Alchemilla

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2673
    • Mail
Antw:Kind will Antibiotika nicht nehmen
« Antwort #15 am: 15. März 2012, 21:40:20 »
Ich habe da knallhart mit dem Krankenhaus gedroht  :-[
"So Jonathan, Socken an, wir müssen los ins Krankenhaus. Bei mir nimmst du die Medizin nicht, dann muss das der Arzt machen."
Das hat funktioniert.


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3173
Antw:Kind will Antibiotika nicht nehmen
« Antwort #16 am: 15. März 2012, 21:57:42 »
@nicole: doch hat sie gesagt. ich hab auch gefragt ob es ein problem ist dass sie abends ihre milch noch trinkt und sie sagte das wäre ok.
ich mein der saft ist ja auch für babys ab 3 monaten, die trinken ja auch reichlich milch. aber ich frag den arzt morgen nochma.

@alchemilla: hab ich ihr auch erklärt dass wenn sie es nicht nimmt ich mit ihr zum arzt muss und sie dann eine spritze bekommt. als antwort bekam ich " ich will die spritze".

Littlebaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7453
Antw:Kind will Antibiotika nicht nehmen
« Antwort #17 am: 15. März 2012, 22:53:12 »
huhu

ohhhhhh so ein kleines verweiger kind haben wir hier auch ;)

bei leonie zieht immer, wenn du es nicht nimmst dann eben KH. das will sie nicht, anschließend gibts ne kleine belohnung. und egal bei welchen medis, ich hab immer wasser direkt parat, so dass sie sofort was nachtrinken kann ;)

mit leticia hatte ich gaaaaaanz böse probleme, vorallem bin ich oft allein, weil mein freund auf montage ist, da ist das mit dem festhalten schon schwer. zu dem ist mit überreden in dem alter auch noch nichts.
aber sie war teilweise echt extrem und hat partout nicht geschluckt und egal WIE, sie hats entweder aus dem mund rauslaufen lassen ODER direkt raus geprustet.

schon echt heavy.

wir hatten aber übrigens auch schon AB welches MIT milchprodukten gegeben werden durfte :)
und dennoch hat die kleine maus, alles raus geschmeckt.

lg und gute besserung
littlebaby



mausebause

  • Gast
Antw:Kind will Antibiotika nicht nehmen
« Antwort #18 am: 16. März 2012, 07:29:02 »

prima, dass es heute geklappt hat, aber eins hat mich doch stutzig gemacht:

Die Arzthelferin hat nicht ernsthaft gesagt, du sollst das in Joghurt mischen? :o
Normalerweise steht in jedem Beipackzettel, dass man AB nicht gleichzeitig mit Milch einnehmen darf!

LG, Nicole


Das s timmt so nicht - viele AB für Kinder sind darauf ausgelegt, dass man sie mit Milch zusammen nehmen kann oder mit Milchprodukten - bei Kleinkindern oder Babys auch oft nicht anders machbar..AB für Erwachsene darf man hingegen meist nicht mit Milchprodukten zusammen einnehmen!

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5320
Antw:Kind will Antibiotika nicht nehmen
« Antwort #19 am: 16. März 2012, 09:09:04 »
7,5ml ist schon ganz schön viel. Da mußt du ja auch noch zwischendrin die Spritze nachfüllen. Meine Ärztin schreibt die Medikamentenstärke meist so auf, dass man unter 5ml geben muß. Dann kann das mit einmal ins Kind rein.







Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3173
Antw:Kind will Antibiotika nicht nehmen
« Antwort #20 am: 16. März 2012, 09:57:55 »
ich komm grade vom arzt. hab auch nochmals nachgefragt milchprodukte sind gar kein problem, wobei er mir abgeraten hat es in joghurt zu rühren weils trotzdem eklig schmeckt und sie dann den ganzen becher aufessen müßten. mach ich auch jetzt nimmer, sie traut mir nämlich bei joghurts grade nimmer über den weg.  s-:)

hab auch nach ner anderen geschmacksrichtung gefragt und er sagte mir dass das nicht viel bringen würde weil die alle so nen ekligen geschmack hätten. gut, ich würds halt probieren, weiß nicht ob er sich da so reinversetzen kann wie man als mutter zu hause versuch das kind zu überzeugen.
wurde heut morgen auch gleich einfacher bei uns. die ersten 3 ml mußte ich sie noch festhalten, beim rest hat sie den mund aufgemacht und "nur" geweint.
die anderen tropfen für die broniechen hat sie ganz freiwillig danach genommen obwohl ich glaube dass die widerlicher schmecken, aber da ists halt weniger.

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5320
Antw:Kind will Antibiotika nicht nehmen
« Antwort #21 am: 16. März 2012, 10:02:51 »
Ich denke schon, dass eine andere Geschmacksrichtung viel ausmachen kann. Ich kann z.B. Orange irgendwo drin überhaupt nicht ausstehen, finde ich einfach widerlich. Da ist Erdbeer oder was anderes schon viel besser, auch wenn es immer noch eklig ist.

Aber es wird ja schon besser bei euch  :) Ich dachte damals auch mit grauen an die drei Wochen, aber es wurde jeden Tag einfacher.







Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40186
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kind will Antibiotika nicht nehmen
« Antwort #22 am: 16. März 2012, 10:56:08 »
Ich bin immer froh, wenn Medikamente richtig ekelig schmecken - schmecken sie gut, dann wollen meine Mädchen nämlich auch im gesunden Zustand Medikamente nehmen. Was hatte ich hier schon Tränen, weil ein Kind Fieber hatte und eins nicht und somit ein Kind auf den leckeren Nurofensaft verzichten muss.

Medikamente haben nicht gut zu schmecken!

moni

  • Gast
Antw:Kind will Antibiotika nicht nehmen
« Antwort #23 am: 16. März 2012, 11:03:39 »
ich weiß nicht ob dein kleiner das schon kann aber vielleicht klappt es ja.

vor dem einnehmen die nase zuhalten. den saft nehmen mit nase zugedrückt halten, irgendwas hinterher trinken was viel geschmack hat, evtl o-saft.

erst nachdem der o-saft runter ist die nase wieder auf machen. das klappt wirklich.

nur muss man die ganze zeit die nase zuhalten.

7.5 ml sind echt viel. frag mal nach ner anderen dosierung

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3173
Antw:Kind will Antibiotika nicht nehmen
« Antwort #24 am: 16. März 2012, 12:47:36 »
nase zuhalten würde sie glaub ich gar nicht mitmachen. sie selbst nicht und ich hab dafür zu wenig hände.

nach ner anderen dosierung frag ich beim nächsten mal. jetzt kommts WE und sie muss es nur bis montag nehmen.

danke für eure tipps.  :)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung