Autor Thema: Nix Tierhaare...wohl Spritzmittel :o  (Gelesen 2736 mal)

Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Nix Tierhaare...wohl Spritzmittel :o
« am: 29. Juli 2015, 11:08:11 »
Hallo ihr Lieben,

seit ner ganzen Weile macht mir die Kleine Sorgen...sie hatte erst am Ellenbogen eine kleine Stelle mit Pusteln, Kinderarzt war der Meinung Trockenheitsekzem also eingeschmiert wie ein Depp, nix wurd besser, da sie dann noch anfing es aufzukratzen hab ich meine leichte Cortisoncreme einmal drauf und es war ne ganze Weile gut, auf einmal fing es wieder an und dann ging es richtig los, es wanderte und wanderte und wanderte, Kinderarzt Nr. 2 (wir haben zwei in der Praxis) meinte dann es wären Insektenbisse..nun gut..beim Impftermin kam nur die Aussage (da es am Po sowas von entzündet war) jetzt muss Cortison rauf...leichte Creme bekommen, es wurde nicht besser, also Hautarzt, die hat noch ne Antipilzcreme draufgehauen so rein aus Vorsicht, es könnte Neurodermitis sein, wenn schlimmer in die Hautklinik, vier Tage später sass ich in der Hautklinik...der Arzt dort war sehr gesprächig  :-( er haute mir nur Fachbegriffe um die Ohren und beantwortete meine Fragen überhaupt nicht...aber auch seine Vermutung war eine Art Neurodermitis, nochmal andere Cremes bekommen und bei schlechter werden wieder kommen...ne Woche drauf sass ich wieder dort  s-:) Geriet an eine Hygienefanatikerin die mir mitteilte, dass sei so ein Ekzem was die Obdachlosen gerne hätten weil sie sich net waschen  :o :o :o :o :o :o ich war so geplättet konnt erstmal nix mehr sagen...dann ritt sie als auf dem Waschen und der Hitze rum (es war da grad extrem heiß) und als ich ihr DANN sagte, dass die Maus das alles schon vor der Hitze  hatte und bestimmt nicht zu wenig gewaschen wurde kam dann: "Ach so, haben Sie denn Haustiere"...."ja klar, zwei Kaninchen die im Haus leben!" "Ach dann könnte das auch eine Reaktion auf die Tiere sein, bitte etwas fernhalten"  :-( :-( :-( :-( :-( Ich bin dann gegangen  :P :P :P

Nun ja ich hab jetzt zweimal am Tag die Maus mit InfectoCortiSept und Triclosan eingeschmiert, in Balneum Hermal, mehrmals wöchentlich gebadet und mit Octenisan ab und an noch dazu abgewaschen bzw. geduscht...was soll ich sagen, es wurde besser, dann entwischte sie in den Kaninchenstall (der mittlerweile draußen ist), war zwei Minuten drin und es ging sofort an dem Abend am Unterarm wieder los...es wanderte weiter, dann hatte ich es im Griff, dann schlich der Hund meiner Eltern um sie rum und zack ging es am Oberschenkel wieder los...das wieder halbwegs im Griff, hat sie vorgestern ein Pferd gestreichelt (mein Mann hat es zu spät mitbekommen dass sie es vorhatte, er war halt im Gespräch mit nem Bekannten) und nun wandert es wieder die Arme hoch...

So schaut es im Anfangsstadium aus...



und so wenn Madame damit fertig ist nach mehreren Tagen einschmieren mit den zwei Salben/Cremes wie auch immer  :-[



Kann das wirklich so heftig werden? Sie hat es vorwiegend an den Armen, Beinen bzw. Oberschenkeln ganz heftig, auf dem Po, auf den Füßen und wenig am Rücken..Bauch und Gesicht und Hals sind frei!

Kennt das wer so schlimm? Ich habe zwar wieder Termin am Donnerstag aber so langsam bin ich am verzweifeln...wenn es wirklich ne Allergie ist, wie verhalte ich mich in Zukunft...meine Eltern haben einen Hund der die Kinder liebt, Sanja liebt Tiere auch über alles...ach man alles doof grad irgendwie  :-[ :-[

Danke schon mal fürs Lesen

Liebe Grüße

Fusselchen
« Letzte Änderung: 09. Oktober 2015, 23:30:04 von Fusselchen »

Mieze2909

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 942
  • Hurraaa ich bin Mama
Bestimmt werde ich keine große Hilfe sein...aber ich hatte auch eine Tierhaarallergie.

Mein Po und Oberschenkel sahen auch fast so aus. Nicht ganz so schlimm, aber ganz viele Pusteln. Ich habe dann meine Tiere ein Zimmer weiter gestellt und es wurd etwas besser.

Habt ihr schonmal einen Priktest gemacht? Also Allegietest?.

Wäre jetzt ein anraten meinerseits, da auch allergien bis zum schock verlaufen können.

Vielleicht mal eine tierfreie umgebung versuchen? urlaub ohne tiere oder so...


Milli

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1924
so sah bei hanno der neuroschub ausgelöst durch weichspüler aus.

ich reagierte auf pferdehaare mit atmennot, heiße, rote juckende flecken.



Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
@Mieze....danke :) Ich habe ja morgen mittag endlich nen Termin bei der Hautärztin da werde ich einen umfassenden Allergietest verlangen...das steht eh auf dem Plan, auch wenn die Kleine nicht wirklich begeistert sein wird  :P aber da muss sie jetzt halt leider durch....wir haben die Ninchen komplett raus, sie haben jetzt ein Riesengehege im ehemaligen Fahrradschuppen im Hof.....wir haben alles abgesaugt ausgeräumt und saubergemacht was geht...

Urlaub ohne Tiere ist ne Sache, wir hatten ja Urlaub gebucht auf nem Bauernhof bevor das anfing...nun hab ich storniert und blöderweise hatten wir natürlich keine Rücktrittversicherung...sprich Urlaub dieses Jahr wäre dann mal erledigt  :-[

@Milli...wir verwenden überhaupt keinen Weichspüler, noch nie...neues Waschmittel hatte ich zwar mal ganz kurz aber da hatte sie das schon ne Weile... :-\

Milli

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1924
 Mir ging es um die Neurodermitis, nicht um den weichspüler ;).



Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Kann man Neuro "nur" durch Tierhaare kriegen? Also einen Schub oder so? Auf Essen reagiert sie augenscheinlich nämlich nicht  :-\

Milli

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1924
also hanno hatte auf einmal den ausschlag. der wurde immer schlimmer also sind wir zum arzt. der sagt, neuro, wir müssen herrausfinden, auf was er allergisch reagiert..

ich hatt immer weichspüler a, kurz gewechselt auf b, ausschlag begann, wieder zurück auf a, ausschlag wurde schlimmer. weichspüler ganz weggelassen und cortisioncreme kurzzeitig, ausschlag weg ;).

ich denke, das er generell allergisch gegen weichspüler war,  in a aber weniger allergieauslöser war als in b und b das ganze "aktiviert" hat, so das er a auch nicht mehr abkonnte.
ist das verständlich? ???



Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Ja hab es verstanden :) So in etwa muss es hier abgelaufen sein, sie hat wohl seit ner Weile leicht auf die Kaninchen reagiert (das "Trockenheitsekzem in der Ellenbeuge oder auch mal in beiden), dann haben die Nins als es wärmer wurde angefangen die weiche Unterwolle zu verlieren und ab da ging es richtig los...die Kaninchen hatten ihr großes Gehege im Spielzimmer der Mädels und Sanja hat sehr viel Zeit dort verbracht, mit den Kaninchen um sie rum oder über sie drüber  s-:) oder auch nur mal zum Malen oder so und sass dann auch sehr dicht und mit nackigen Beinen auf dem Boden und so...deswegen wohl der starke Ausbruch am Po bzw. den Oberschenkeln hinten...warm...Badehose oder Schlüppi...mehr hatte sie dann ja net an  :-[ und vorher hat sie auch net auf Hund und Pferd reagiert, war vor paar Wochen sogar noch bei einem Ponyreiten dabei und es passierte nix....meine Eltern haben schon ewig nen Hund, der Neue ist auch schon über ein Jahr da und wir sind ja sehr sehr oft dort mindestens zweimal die Woche eigentlich und es war nie was und dann letzte Woche hat sie direkt reagiert als er um sie herumstreifte...ein paar Stunden später fing es genau an den Stellen an  :-[ Auslöser waren wohl die verdammt feinen Haare der Unterwolle und nu reagiert sie erstmal auf alles Tierische  :-\ :-\ Das ist halt die Vermutung...mal gucken was die Ärztin morgen noch weiß  :-\

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7630
    • Mail
Mhh sieht übel aus, ich hätte noch gewartet mit der Stornierung evtl klärt sich ja bis dahin auf welche Tiere die Allergie genau ist und ob sie wirklich von Tieren ausgelöst ist.. ich kannte früher ein Mädel welches auf Farbstoff in Gummibärchen so reagierte, also ich denk es kann viel sein
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Du wir wären Montag gefahren und es müsste zu 99% von den Tieren sein, sie hatte die Kaninchen mit der rechten Hand gestreichelt und es fing an dem Abend innen am Handgelenk an und krabbelte bis zur Schulter hoch...sie hat den Hund nicht angefasst er ist ihr nur um die nackten Beinchen gestrichen und dort fing es dann auch wieder an....daher eben der dringende Tierhaarverdacht ;) Ich hab morgen nen normalen Termin, irgendwelche Tests werden da mit Sicherheit nicht laufen, da rechne ich nicht mit solange das so schlimm noch aussieht, die haben ja gar keine Testflächen an ihr :(

Mieze2909

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 942
  • Hurraaa ich bin Mama
fusselchen die können auch über blutabnahme testen. haben wir bei jonas machen lassen müssen, da der priktest nicht auswertbar war.

es sieht leider echt nach einer tiehaarallergie aus. :-\

Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
@Mieze...ja genau und das wurde heute gemacht, die Maus war sooo tapfer  :D obwohl die Arzthelferin leider etwas "stochern" musste  :-X Auf jeden Fall meinte die HÄ jetzt, dass es doch sehr nach Neuro ausschaue, sie aber auf den Test gespannt sei....aber egal wie...doof is es trotzdem...nächste Woche Mittwoch bin ich hoffentlich schlauer  :-\

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39907
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Aber auch Neurodermitis kann doch durch Tierhaare ausgelöst werden, oder? ???

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6256
Aber auch Neurodermitis kann doch durch Tierhaare ausgelöst werden, oder? ???

Ja :P

Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Sorry fürs lange Nichtmelden, viel los...vor allem mussten wir ja den ausgefallenen Urlaub ersetzen  :P :-[

Aktueller Stand..Arme fast symptomfrei und seit heute morgen Rücken und Oberschenkel und Po befallen....Übeltäter wohl wirklich Tierhaare...

Ergebnis der Blutentnahme war so: Anruf in der Praxis: Keinerlei Allergien nachweisbar....Auf meine Frage ob es dann Neuro sei hab ich ein Ja bekommen..war aber "nur" Helferin...ich häng in der Luft...kann man das so genau sagen obwohl man null Allergien nachgewiesen hat (also im Blut) kann es sein dass sie wirklich nur mit der Haut reagiert? Ich bin echt planlos  :-\ :-\ :-\ :-\

Ich hab heute nochmals unsere komplette Couch abgesaugt (Kissen runter rundrum abgesaugt alles was ging in die WaMa) und auch das Bett der Maus erneut...ich glaube wenn es wirklich wirklich die Kaninchen sind müssen wir sie schweren Herzens bald abgeben...mir ist vorhin fast das Herz gebrochen...wir sassen draußen zum Essen...die Große hatte ne Freundin zum Übernachten da und ist dann mit dem Besuch ins mittlerweile ja nach draußen verlegte Gehege rein Karotten (die die Kleine für die Nins mitgebracht hatte) verfüttern...dieses Bild von der zusammengekauerten Maus im Stuhl..ich werd es wohl nie vergessen...gesagt hat sie nichts...sie lässt es sich nicht anmerken, aber es tut ihr so unheimlich weh nicht zu den Nins zu dürfen und uns tut es so unglaublich weh die Maus so zu sehen...  s-supertraurig s-supertraurig s-supertraurig s-supertraurig s-supertraurig s-supertraurig s-supertraurig s-supertraurig s-supertraurig s-supertraurig :-[ :-[ :-[ :-[ :-[

Wir hatten einfach noch ein kleines Stück Hoffnung dass es doch nicht Tierhaare sind...aber es ist eigentlich eindeutig  :-[ Anfang September hab ich endlich das Gespräch wie es weitergeht (welche Tests etc.)

Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3509
  • erziehung-online
Ach Mensch... das tut mir beim lesen schon weh... :'(




Mieze2909

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 942
  • Hurraaa ich bin Mama
das tut mir leid zu lesen. hoffe ihr könnt durch weitere test raus bekommen was es genau ist.

Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Antw:Kennt ihr sowas bei Tierhaarallergie? Einige Fragen...Bilder im Text...
« Antwort #17 am: 05. September 2015, 21:24:33 »
Hi ihr Lieben,

gestern war das Gespräch und ich bin so schlau wie vorher -.- Habe jetzt die Überweisung für unsere Kinderklinik in der Uni-Mainz bekommen...nur doof dass ich da schon angerufen hatte und die mich an die Hautklinik verwiesen haben die ja so toll behandelt hat  :-\ Na ja werde Montag da anrufen.

Fazit der HÄ gestern war, dass keine Besserung eingetreten ist und sie auch nicht mehr weiter weiß. Tierhaare könnten es zwar sein aber sie dürfte nicht so extrem drauf reagieren wenn nur ein paar Haare an der Couch oder so hängen (vom Papa oder Schwester eingeschleppt). Wir sollen sie zwar weiterhin vorsichtshalber mal nicht zu ihnen lassen, aber so ganz akribisch sollten wir es nicht mehr sehen. Na ja mal schauen. Sie hat jetzt noch ne Verdachtsdiagnose auf die Überweisung geschrieben die ich auch erstmal googlen musste, KÖNNTE zwar hinhauen, aber die Bilder stimmen nicht 100% mit dem überein was da auf Sanja tobt. Die Übereinstimmung hab ich bei ner anderen Erkrankung gefunden die bei mir mal vermutet wurde, die ernährungsbedingt dann in den Griff zu kriegen sein müsste und zwar komplett gluten- und jodfrei. Nennt sich Dermatitis Herpediformis, die Bilder passen 1:1 und die Beschreibung des Verlaufes auch. Ich warte jetzt aber erstmal die Klinik ab und dann schau ich weiter. Google ist ja selten dein Freund ;)

Danke euch fürs Mitlesen und mitfiebern. Ich hätte die Maus ja gern mit gesunder Haut eingeschult aber so geht sie halt jetzt total verkrustet und aufgekratzt in die Schule. Ich hoffe inständig, dass ihr Fell dick genug ist bei doofen Nachfragen  :-[ :-\

Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Antw:Nix Tierhaare...wohl Spritzmittel :o
« Antwort #18 am: 09. Oktober 2015, 23:34:17 »
Hi,

ich war vor lauter Verzweiflung mit Sanja bei einer Ärztin für Naturheilverfahren (Bioresonanz) und sie ihrer Meinung nach rausgefunden dass sanja auf Spritzmittel reagiert..und zwar die, mit denen mein Mann tagtäglich zu tun hat quasi seit März/April..also würde es echt passen...im ersten Termin wurde direkt ausgeleitet und die so genannte Erstverschlimmerung ist volles Pfund eingetreten...hoffen wir einfach dass es das wirklich ist..weil seitdem Madame gehört hat dass Tiere nicht das Problem sind, ist kein Tier mehr sicher  :P auch wenn ich es probiere...muss aber dazu sagen, dass seit ein paar Tagen nichts mehr "neues" hinzugekommen ist...ich hoffe einfach dass die Dame Recht hatte...

Drückt einfach die Däumchen dass wir es hinter uns haben und der Übeltäter gefunden und ausgeleitet wurde (heißt nie mehr Probleme machen sollte...im Idealfall)


Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10688
Antw:Nix Tierhaare...wohl Spritzmittel :o
« Antwort #19 am: 10. Oktober 2015, 07:51:25 »
Das hört sich ja schon mal gut an, ich drücke die Daumen, dass es das ist! Ward ihr denn in der Uniklinik? Was ist denn da rausgekommen?



Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3509
  • erziehung-online
Antw:Nix Tierhaare...wohl Spritzmittel :o
« Antwort #20 am: 14. Januar 2016, 21:07:20 »
Huhu Fusselchen!  :-*
Ich wollt mal fragen, wie es deiner Maus mittlerweile geht?




 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung