Autor Thema: blasenentzündung....  (Gelesen 1200 mal)

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15117
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
blasenentzündung....
« am: 02. Oktober 2011, 20:55:42 »
anna hat ein brennen wenn sie pippi machen war....und sie muss öfter wie normal und und und....

WAS kann man ausser viel trinken noch machen?
"reicht" es wenn wir zum diensthabenden arzt fahren wenn es schlimmer wird-sprich wenn sie richtig schmerzen hat oder fieber bekommt?

gab ihr heut arconitum....
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917
Antw:blasenentzündung....
« Antwort #1 am: 02. Oktober 2011, 21:03:22 »
Cranberry-Saft hilft gut, alternativ auch Preiselbeersaft.

Hast du einen Blasentee zuhause? Sonst evtl. mal gucken, aus welchen Kräutern (vielleicht findet sich das passende im Gewürzregal) man selbst welchen machen könnte!

Och Mensch, dass so was immer vor einem Feiertag kommen muss, oder?  :-[ Ehrlich gesagt weiß ich nicht, was ich machen würde. Wenn das Kind wirklich leidet, dann würde ich auch ohne Fieber und ohne Super-Schmerzen zumindest mal in der nächsten Kinderklinik bzw. beim diensthabenden Arzt (hier hat immer ein KIA Notdienst) anrufen und nachfragen. Die können vielleicht nach deiner Schilderung eher einschätzen, was du machen könntest.

Wenn sie schlafen kann und es nicht schlimmer wird, dann vielleicht bis Dienstag warten und direkt zum KIA?

Könnte man nicht theoretisch auch Ibuprofen-Saft oder was ähnliches, was gleichzeitig auch entzündungshemmend ist, geben?

Gute Besserung an deine Maus!


satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15117
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:blasenentzündung....
« Antwort #2 am: 02. Oktober 2011, 21:13:15 »
cranberrys hab ich noch getrocknet im schrank evt isst sie morgen welche davon...
tee hat sie noch keine 2 tassen in ihren 5 jahren getrunken  s-:)

NOCH geht es ihr allgemein ganz gut...
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917
Antw:blasenentzündung....
« Antwort #3 am: 02. Oktober 2011, 21:26:23 »
Dann würde ich wohl mal abwarten, was der morgige Tag so bringt. Vielleicht mag sie die Cranberrys im Müsli? Allerdings bin ich nicht sicher, wie viele man essen muss, damit es was bringt.

Ansonsten schön warm halten (Füße und Bauch/Rücken) und dann sehen, wie es sich entwickelt. Wenn es bis Dienstag nicht besser ist, dann könnt ihr gleich früh zum Arzt.

Träumerle

  • Gast
Antw:blasenentzündung....
« Antwort #4 am: 02. Oktober 2011, 21:48:03 »
Hab mal in mien schlaues Buch gelugt:
Leitbeschwerden:
Harnblasenentzündung:
- häufiges Wasserlassen mi6t geringen Urinmengen vor allem wenn nicht sonst mehr getrunken wurde.
Brennen, Schmerzen beim Wasserlassen

Nierenbeckenentzündung:
- Fieber
-möglicher schmerzen in der Flanke und im Rücken
- Evt. Symptome wie bei der Harnblasenentzündung

Ab wann zum Arzt
Am nächsten Tag:
- häufiges Wasserlassen ohne mehr getrunken zu haben, aber keine sonstigen Beschwerden

Noch heute:
Zusätzliche Beschwerden und/oder Fieber

Das kannst du tun:
Viel trinken lassen um die Bakterien quasi herauszuspülen. Ggen Krämpfe Warmflasche o.ä.
Cranberry (bewirkt das sich die Bakterien nicht mehr so gut an die Blase heften können)
Es wird auch auf Blasen-Nieren-Tees und ein pflanzliches Mittel verwiesen (A*ngocin)

Hofef konnte dir etwas helfen :-\
Alles gute deiner Kleenen

Bubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1609
Antw:blasenentzündung....
« Antwort #5 am: 04. Oktober 2011, 13:46:59 »
ich hab das letzte Mal auf einem warmen kirschkernkissen, mit dem Rücken an der Heizung gesessen und Cranberrysaft getrunken. Wirklich geholfen hat mir aber nur das AB.Aber bei mir ging das auch ziemlich flott, innerhalb von ner halben Stunde mußte ich Dauersitzungen halten und dann kam nachher fast nur noch Blut. Ich hatte das auch schon öfters und jedesmal ging es ziemlich zügig in einen Nierenbeckenentzündung über, deshalb war ich dann doch beim Arzt.
Ich hasse es...
"Wir Frauen sind Engel, bricht man uns aber die Flügel, fliegen wir trotzdem weiter...auf einem Besen!!!"

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52872
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:blasenentzündung....
« Antwort #6 am: 04. Oktober 2011, 19:15:18 »
wie geht es ihr denn jetzt? zu lange würde ich nicht warten, denn aus einer blasenentzündung wird relativ schnell eine nierenbeckenentzündung. (bzw KANN werden)
cranberrysaft wirkt super, aber man sollte den echten muttersaft aus der apotheke kaufen. ansonsten trinken, trinken, trinken...

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15117
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:blasenentzündung....
« Antwort #7 am: 04. Oktober 2011, 23:00:51 »
vielen lieben dank!
ich kenn mich (zum glück) da fast net mit aus..die großen hatten da nie was und ich nur einmal aber dann gleich richtig mit neirenbecken und klinik etc  :P

daher hab ich gesagt sobalt sie echt schmerzen hat oder fieber-ab zum doc,aber dem war net so,sie hat echt viel getrunken( auch fanta und malzbier  :P) und somit war der urin beim doc heut morgen in ordnung  :D
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Träumerle

  • Gast
Antw:blasenentzündung....
« Antwort #8 am: 04. Oktober 2011, 23:16:21 »
Oh man das sind ja super Nachrichten. freut mich vor alle, für die Kleine :D

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung