Autor Thema: Welche Gläschen??  (Gelesen 3371 mal)

schmaili80

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7958
  • ♥ Love is in the Air ♥
Welche Gläschen??
« am: 23. Dezember 2011, 22:40:05 »
Ich fütter gemischt, mal selbstgekocht, mal Gläschen. In der Regel nehme ich Gläschen von Alnatura...nun bin ich aber gegen Kürbis & Pastinake allergisch, was die Auswahl in unserem kleinen DM extrem einschränkt....es bleibt nämlich außer Brokkoli, Möhre & Spinat mit Kartoffeln nix über.

So, nun hab ich heute mich irrre, gesucht, aber ich hab keine Marke gefunden, die das bietet, was ich gut finde. Hipp hat ja zu 94% nicht mal das Biosiegel drauf :o :o, Alete auch nicht immer. Oder sie haben es drauf und da ist dann bereits bei den Gläschen Rahm, Sahne, Stärke, Magermilch usw drin....das soll mein Kind aber nicht haben im 1. Lebensjahr.

Klar, koche ich selber hab ich das nicht...logo, aber es muß doch auch Gläschen geben, die man kaufen kann ???

Wie macht ihr das?
Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug.
Doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten.





 

Miau °gaga°

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 710
  • ° junimond und maikätzchen °
Antw:Welche Gläschen??
« Antwort #1 am: 24. Dezember 2011, 09:27:45 »
hej!
also ich habs selbst noch nicht getestet, aber hab mal gehört, dass es wohl auch gläschen von demeter geben soll?!
würd ich mal googeln.. ;)






schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2936
Antw:Welche Gläschen??
« Antwort #2 am: 24. Dezember 2011, 12:59:13 »
Hi,
für Babynahrung gelten in der EU sehr strenge Grenzwerte (wer´s ganz genau wissen will: Verordnung (EG) 1881/2006). Die Werte entsprechen weitestgehend denen für Bioprodukte, sind aber gerade bei Pestiziden ect noch strenger.
Ich habe also einfach darauf geachtet, was so an Zutaten drin ist, eben kein Salz, keine Gewürze, kein Zucker, ... Das meiste habe ich aber sowieso selbst gekocht.

Wenn man auf den Gläschen ganz genau nach liest, sieht man manchmal auch, dass bei der Zutatenliste dran steht, welche Zutaten biologisch gewonnen wurden, auch wenn kein großes "Biosiegel" drauf ist. Vielleicht liegt´s dran, dass es Leute gibt, die kein Bio kaufen wollen?  ???

Aber mach dir nicht so viel Kopf um die Breikost, das geht schneller rum als man denkt  ;D

LG, Schwalbe

zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Elefantendame

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 199
  • Eric: 07.01.2011 Mika: 27.10.2014
    • Mail
Antw:Welche Gläschen??
« Antwort #3 am: 27. Dezember 2011, 10:11:05 »
Im Pekip hatten wir eine Ernährungsberaterin da und die meinte auch, dass die Gläschen sehr stark kontrolliert werden und die Marke komplett egal sei. Sie meinte sogar, dass die Gläschen (abgesehen davon, wenn man das Gemüse selber anbaut), "besser" als Selbstgekochtes seien, weil sogar das BIO-Gemüse, dass man kaufen kann, nicht so stark kontrolliert wird.
Einziger Tipp den sie hatte, war möglichst immer Gläschen hinter den Altersangaben kaufen(also lieber länger Gläschen für 4 Monate), weil die Zutaten in der Regel schlechter werden (mehr Zucker, mehr Salz, eher Pasta mit weniger Gemüse...). Wenn man auf den Gläscheninhalt schaut, fällt auch auf, dass häufig die "Billiggläschen" einen hohen Reisanteil haben. Ich gehe mal davon aus, dass das eher eine billige Zutat ist...
Wir kaufen die Gemüse und Obstgläschen mittlerweile bunt gemischt von allen Marken. Nur Getreide und Jogourtgläschen kaufe ich nicht, weil ich die einfach zu süß finde.   


Isisleonie

  • Gast
Antw:Welche Gläschen??
« Antwort #4 am: 02. Januar 2012, 15:01:22 »
Hallo  :)

ich glaube auch nicht das sich das viel nimmt...

Durch die ganzen gesetzlichen Richtilinien wird sich das alles ziemlich ausgleiche.

Aber nur zur Info: Meiner kleinen hat Hipp am besten gemundet  ;D

Niolanta

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 424
Antw:Welche Gläschen??
« Antwort #5 am: 02. Januar 2012, 18:55:22 »
Ich hab viel die Eigenmarke vom Kaufland (Babysun) gekauft, da die Obstgläser ohne Reis, Traubensaftkonzentrat o.ä. haben, einfach nur pures Obst. Die Menügläser hab ich allerdings selten gebraucht (selbstgekocht), waren aber m.E. auch ganz okay.
Haben übrigens auch ein Biosiegel :)


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung