Autor Thema: Etappensäufer  (Gelesen 4589 mal)

Sonne1978

  • Gast
Etappensäufer
« am: 20. Februar 2012, 11:28:37 »
Ich brauch' mal Eure Erfahrungen und Meinungen.

Oskar wird voll gestillt, trinkt gut, er nimmt reichlich zu, soweit also alles schön. Mich stört seine Art zu trinken. Er trinkt hungrig 5 (oder 10) Minuten, schläft dann auf meiner Brust ein und wenn ich ihn wegnehme, kann ich die Uhr nach stellen, dass er in 10 Minuten nach der nächsten Portion giert. Klar, in 5 Minuten wird er nicht satt. Das ist mir aber alles zu zeitintensiv. Besonders Nachts nervt es, wenn er da eine Stunde lang rumnuckelt und ich nicht schlafen kann. SChnuller als Saugalternative nimmt er nicht.

Hat jemand ein ähnliches Problem?! Muss ich das einfach so akzeptieren als Eigenart?

Sylvara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1906
Antw:Etappensäufer
« Antwort #1 am: 20. Februar 2012, 11:57:07 »
Hand reich
Ich hab hier ein ähnliches Spielchen inklusive kein Nuckel als Ersatz.  :-\
Heute nacht war ich von 4 bis fast 6 mit ihr zugange  :-X
Tagsüber kann ich sie kaum ablegen, dann will sie sofort wieder den Mama-Nuckel, nur im TT bekomm ich nen Abstand von 3-4h bei den Trinkeinheiten, danach trinkt sie auch mal mehr.
Ist dann etwas nervig beim Morgen/Abend Ritual, kann mich ja schlecht mit Kind vorm Bauch umziehen. Und wenn ich duschen will  s-:)

Aber an der Milchmenge liegt es definitiv nicht, hab genug. Und zunehmen tut sie auch reichlich  ;D


Fyps

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1310
  • Jetzt sind wir komplett glücklich!
Antw:Etappensäufer
« Antwort #2 am: 20. Februar 2012, 18:25:16 »
Hatte ich mit Henning (auch kein Schnuller) volle drei Monate  :P, ich war quasi auf der Couch festgewachsen :-X. Nur TT hat zweitweilig geholfen und schon mal 1-2 Stunden überbrückt. Versucht habe ich viel, geholfen hat eigentlich nix ausser eben manchmal das TT. Ich wünsche dir viel Kraft :-*
LG
Fyps 

 


Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande! Liegenbleiben ist beides!

Sonne1978

  • Gast
Antw:Etappensäufer
« Antwort #3 am: 20. Februar 2012, 20:47:59 »
Das beruhigt meine Nerven schonmal, dass es auch andere "bekloppte" Stillkinder gibt :) Dieses stillen - einschlafen - aufwachen u. meckern - stillen - einschlafen - aufwachen u. meckern über 1-2 Stunden ist nicht so dolle.

Wobei ich mich tagsüber gar nicht beschweren darf. Da trinkt er eine Brust, lässt sich hinlegen und schläft 3 Stunden. Nur abends und nachts macht er dieses Spiel. Und Schnuller ist i-bäh.

Aber wenn das eine Eigenart ist, dann versuch' ich da mal locker zu bleiben. Bis jetzt schläft er immerhin reichlich. Dann ist die Stillzeit auch wieder relativ...

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9158
Antw:Etappensäufer
« Antwort #4 am: 20. Februar 2012, 21:59:51 »
Ja, solche Kinder gibt es. Bei uns hat es sich gelegt, als Kjell insgesamt einfach schneller getrunken hat. Irgendwann brauchen sie auch nicht mehr so lange zum stillen und da war der Punkt wo es sich bei uns gebessert hat. In Schubphasen kam es aber immer wieder zu diesem häufigem trinken :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung