Autor Thema: Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?  (Gelesen 7004 mal)

ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« am: 11. Oktober 2011, 17:25:50 »
mein 1. thread, wie aufregend  s-:)

also im moment gehen mir viele gedanken durch den kopf. ich freu mich wahnsinnig auf mein 1. baby aber bin natürlich auch noch sehr unerfahren was das alles angeht.

jetzt wollt ich euch mal fragen was ihr mit euren mäusen macht im alltag wenn ihr putzt, kocht, im bad seid etc.
legt ihr eure babies ins bettchen, legt ihr sie auf die couch umgeben vom stillkissen oder habt ihr stubenwagen oder laufställe im wohnzimmer???

da wir auf 2 etagen wohnen brauch ich sowohl für oben ne lösung wie auch für unten.



scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16397
  • Endlich zu viert!
Antw:Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« Antwort #1 am: 11. Oktober 2011, 17:30:10 »
Liam war immer entweder im Tragetuch und Arm oder wenn das gar nicht ging (was nicht oft vor kam) lag er auf dem Boden.

DerStubenwagen war praktisch ungenutzt und von Laufatällen halte ich nicht viel, auch nicht von Wippen oder ähnlichen Aufbewahrungsstätten.


Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4477
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« Antwort #2 am: 11. Oktober 2011, 17:34:52 »
Meine Tochter liegt auch heute noch vor dem Sofa auf dem Teppich...da Speilt sie auch....
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11151
  • Frei&Wild
Antw:Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« Antwort #3 am: 11. Oktober 2011, 17:39:06 »
Viel auf dem Fussboden .Von ständigem Rumtragen halte ich persönlich nichts , ich finde die Kleinen müssen auch mal wissen das man nicht immer rumgeschleppt werden kann .
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39893
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« Antwort #4 am: 11. Oktober 2011, 17:59:03 »
Schlafend haben meine Kinder die Zeit im Stubenwagen verbracht, waren sie wach so haben sie meist auf Krabbeldecken auf dem Boden gelegen und konnten mich beobachten und waren immer direkt am Geschehen vorbei.

Ausnahme war die Küche, weil meine Kinder immer sehr früh schon mobil waren und es mir eine zu große Gefahrenquelle war, dass sich auf einmal unbemerkt der Winzling in meine Richtung dreht bzw. zu mir hin bewegt.


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17188
Antw:Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« Antwort #5 am: 11. Oktober 2011, 18:03:06 »
unterschiedlich - je nach Situation und Alter.
Tragetuch, einfach so auf dem Arm, auf der Couch, in der Haengematte, auf dem Boden, in der Wippe....
Stubenwagen hatten wir gar nicht und einen Laufstall im eigentlich sinne auch nicht bzw das was wir hatten erst viel spaeter (war eher etwas um Dinge vorm Baby abzuschirmen  ;)) ....Bettchen haben sie die ersten Monate auch nicht allein drin gelegen....
Ich finde das Tragtuch nicht in jeder Situation (z.b. kochen) praktisch - in anderen Situationen wiederum super praktisch....
Realistisch gesehen waren sie aber die ersten Wochen zu 90% auf dem Arm (oder ich mit Baby auf dem Bauch auf der Couch  s-:)) und alles andere blieb liegen bis der Papa daheim war  ;D so ab 8 -10 Wochen kam ich dann auch mal zu anderen Sachen  ;D
und es ist ja auch kindabhaengig...mein Grosser hat z.b. viel mehr alleine auf der Couch oder so gelegen und geschlafen als die Kleine...die hat Monate auf meinem Arm oder im Tuch gelebt  ;D


Sylvara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1906
Antw:Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« Antwort #6 am: 11. Oktober 2011, 18:07:44 »
Als er klein war hatten wir nur eine Etage, da lag er dann gesichert auf dem Sofa, seiner Krabbeldecke oder war in der Bauchtrage. Später dann auch mal im Laufstall, aber echt selten. Stubenwagen hatte ich nie.
In der neuen Wohnung auch mit zwei Etagen war er eh schon mobiler und ist mir dann nach gekrabbelt. Oder aber was sehr häufig vor kam, er war auf den Rücken geschnallt und ist da eingeschlafen während ich geputzt habe  ;D  Der Laufstall ging da garnicht mehr, gab nur Gebrüll. Von daher wird der bei Nr. 2 wahrscheinlich garnicht groß erst aufgebaut und nur mal im Notfall das Reisbett als Laufstall genutzt  ;)
Inzwischen will er immer mithelfen und kriegt nen Lappen in die Hand oder räumt die Maschinen mit aus  :P

ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« Antwort #7 am: 11. Oktober 2011, 18:08:25 »
vielen dank.

scarlet - warum hältst du nichts von laufställen? ist ja eig. das gleiche wie auf dem boden nur halt sicherer weil sie nicht wegkommen.

wenn ich zb. auf die toilette gehe hätte ich eher ein sicherers gefühl wenn baby im laufstall ist als auf dem boden liegen würde...

tragetuch - also bei sämtlichen hausarbeiten etc... und bis zu welchem alter hast du das gemacht?

(sehr interessant alles  :) )


mausebause

  • Gast
Antw:Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« Antwort #8 am: 11. Oktober 2011, 18:16:15 »
Laufstall... :)
Wir wohnen auch über 2 Etagen und wenn ich mal schnell aufs Klo muss, dann ist das Teil Gold wert...oder ich hab sie dann mit hoch genommen, je nachdem wie lange es gedauert hat, was gemacht wurde... - jetzt wo sie mobil ist ist der Laufstall aber echt perfekt, denn immer mitschleppen geht echt nicht...

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16397
  • Endlich zu viert!
Antw:Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« Antwort #9 am: 11. Oktober 2011, 18:16:42 »
Naja...solange sie noch klein sind und nicht mobil braucht man den Laufstall nicht, sie kommen ja nirgendwo hin. Wenn sie dann mal krabbeln können und mobil sind, dann sind die Laufställe ja viel zu klein.
Ich sehe darin keinen Vorteil.

Unsere Wohnung war nie 100% Babysicher, aber immerhin so sicher, dass Liam jederzeit rumkrabbeln konnte ohne Bedenken.
Ich hatte ihn z.B. als er Baby war und nicht schlief mit auf der Toilette....

ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« Antwort #10 am: 11. Oktober 2011, 18:24:07 »
hm. ok... also aufs WC kann ich mir nicht vorstellen jemanden mit zu nehmen.

ich muss noch dazu sagen das es mit hund vllt. doch auch ganz praktisch ist wenn man nicht jeden schritt den man im haus machen muss vorher plant und kind und hund trennt.

da stell ich mir den laufstall dann erst recht praktisch vor. denn mein winzling kommt da nie und nimmer ran.

zwar würde auch nichts passieren wenns baby auf der couch oder dem boden liegt, aber ne trennung, wenn ich den raum verlasse möcht ich dennoch.


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« Antwort #11 am: 11. Oktober 2011, 18:25:27 »
Fast überall .... im Bett, auf der Krabbeldecke, dem Sofa (solange sie sich nicht drehen können), auch auf dem Stillkissen und bei T. hatte ich auch einen Laufstall und fand den doch recht praktisch. Nicht so sehr, damit er keinen Quatsch macht, sondern eher, dass er vor Q. sicher war, der auch in der Wohnung Bobby Car gefahren ist. Und ja, ne Wippen hatten wir und haben wir auch jetzt wieder, einfach weil mir oft genug in der Küche der Boden zu kalt ist  ;). Aber lange ist sie da nicht drin.

Aber Tragetuch und Arm/Schoß sind absolute Favoriten  s-:).

Wenn ich nen Hund hätte, hätte ich auf jeden Fall einen Laufstall!
« Letzte Änderung: 11. Oktober 2011, 18:27:21 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

mausebause

  • Gast
Antw:Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« Antwort #12 am: 11. Oktober 2011, 18:28:32 »
Jepp-mit Tieren ist ds echt praktischer, find ich-wir haben 2 Kater, da ist der Laufstall auch Gold wert...
Ne Wippe hatten wir auch, für ab und an!

Nicole!

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 425
  • Gott führt jeden seine eigene Wege!
Antw:Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« Antwort #13 am: 11. Oktober 2011, 19:05:25 »

Hi Jura ;)

Eigentlich kann ich mich Christiane nur anschließen...
Mein Großer hat entweder im KiWa (draußen) oder der Hängematte (drinnen) geschlafen und wenn er wach war, hat er auf ner Decke auf dem Boden gelegen in dem Raum, in dem auch ich war.
Hätten wir einen Hund, würde ich, bis das Kind mobil ist, auch einen Laufstall bevorzugen - einfach wegen der Sicherheit, wenn ich nicht im Raum bin.

Heute kommt mir der Große schon mal nach aufs Klo, aber als Baby blieb er wo er war.
Aber ich bin ja auch nicht so extrem, dass ich nicht ohne Kind den Müll rausbringe oder aus dem Gemüsegarten was hole oder ähnliches. Das war nie so und wird auch wohl nicht so werden.

LG :D
kleiner Adler 05/2010
kleiner Rabe 03/2012

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1456
Antw:Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« Antwort #14 am: 11. Oktober 2011, 19:08:33 »
hm. ok... also aufs WC kann ich mir nicht vorstellen jemanden mit zu nehmen.

Dachte ich auch mal. Dann war ich im Kaufhaus und hatte das Baby im MaxiCosi dabei. Was tun - vor die Toilettentür stellen? Wenn das nun jemand mitnimmt? Also musste das verblüffte Baby mit mir IN die winzige Kabine :)

Zur "Aufbewahrung" - Louisa lag anfangs im Wohnzimmer in ihrer Wiege und hat von diesem erhöhten Standpunkt aus geschaut.  Ab zwei Monaten stand an gleicher Stelle ein Laufstall mit oben eingehängtem Boden, den sie sehr mochte, solange sie nicht mobil war. Ab sechs Monaten turnte sie etwa fast nur noch auf Decken am Fußboden und so in jedem Zimmer dabei. Tragetuch mochte unser Baby übrigens nie!

LG und alles Gute für deine weitere Schwangerschaft!
schnakchen



ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« Antwort #15 am: 11. Oktober 2011, 19:11:53 »
also dann sind meine vorstellungen gar nicht so abwegig. das beruhigt mich...

nicole - genau aus dem grund haben mich die erfahrungen interessiert. ich möchte mich weiterhin frei bewegen können und klar ist es schön sein baby zu tragen und mit ihm zu kuscheln, aber es gibt ja auch noch den haushalt. und den bis abends halb acht liegenlassen, bis mein mann kommt, geht ja auch nicht (ganz am anfang vllt. bis sich alles eingespielt hat).

an eine wiege dacht ich auch schon, aber da kommt mir das baby schon arg eingeengt vor. andererseits sieht es mehr als auf dem rücken liegend im laufstall...
dann vllt. ne kombi aus beidem....  s-:)


Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4188
  • Trageberaterin aus Überzeugung :)
Antw:Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« Antwort #16 am: 11. Oktober 2011, 19:12:57 »
Ich hatte den Mortiz bei der Hausarbeit immer im Tragetuch. Erst vorne und dann relativ früh auf dem Rücken. So haben wir zusammen gekocht, gesaugt, gewischt, gebügelt, Wäsche zusammen gelegt,... Nur das Bad hab ich ohne ihn geputzt wegen den Putzmittelgerüchen.
Das schöne dabei: Ich musste mir nie Gedanken machen, ob sich mein Sohn noch wohl fühlt, weil er ja bei mir war. Kochen und putzen war so immer machbar, auch an Tagen, an denen die Laune mal nicht so gut war, weil im Tragetuch war's immer schön.
Ich hatte den Moritz im kompletten ersten Jahr zur Hausarbeit auf dem Rücken. Zum Saugen bis er ungefähr 2 war.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Sylvara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1906
Antw:Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« Antwort #17 am: 11. Oktober 2011, 19:19:01 »
Den Gedanken alleine nochmal aufs Klo zu dürfen hab ich spätestens mit Krabbelalter beiseite geschoben  ;D ;D ;D ne Weile kam dann auch immer nen heulendes-etwas hinterher getapst weil Mama ausser Sichtweite war.
Das geht übrigens auch mit Kind im TT. Ist wesentlich schneller als runter und wieder rauf  :P

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1456
Antw:Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« Antwort #18 am: 11. Oktober 2011, 19:19:20 »
an eine wiege dacht ich auch schon, aber da kommt mir das baby schon arg eingeengt vor. andererseits sieht es mehr als auf dem rücken liegend im laufstall...
dann vllt. ne kombi aus beidem....  s-:)

Wir hatten die Wiege vier Monate, und solange war sie nicht zu eng. Man lässt ja das Nestchen weg, dadurch gewinnt man viel Raum. Bei uns war eher der Knackpunkt, dass Louisa "Schlafen" und "Spielen" besser voneinander trennen konnte, seitdem die Wiege nicht mehr als ständiger Aufenthaltsort, sondern nur noch zum Schlafen,  diente. Wegen dem Sehen - fast alle Laufgitter haben höhenverstellbare Böden. Wenn du die ganz hoch stellst, liegt das Baby in etwa gleich hoch wie in einer Wiege und sieht auch alles.

LG schnakchen



Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« Antwort #19 am: 11. Oktober 2011, 19:19:22 »
Wegen eingeengt .... genau das mögen und brauchen Babys am Anfang noch sehr. Sie sind es ja eng gewohnt, eng ist Geborgenheit. Deshalb mögen die meisten Babys ja auch das Tragen im Tuch .... weil es eng ist und pucken macht man ja auch genau deswegen. Weil es die Enge im Bauch "nachahmt". Und aus der Sicht betrachtet sind die meisten Wiegen noch richtig groß  ;).
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39893
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« Antwort #20 am: 11. Oktober 2011, 19:19:33 »
Was für ein Hund ist das?

Laut Profilfoto geht der Dir von der Größe her locker in den Laufstall durch die Gitterstäbe.
Und ich gehe fast nie alleine auf die Toilette :)

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« Antwort #21 am: 11. Oktober 2011, 19:22:39 »
Auch der Zwerg wird nicht durch die Gitterstäbe passen ..... außerdem scheitert er (zumindest bei einem Höhenverstellbaren) an der Höhe  S:D.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« Antwort #22 am: 11. Oktober 2011, 19:28:20 »
oh, halt - zu schnell getippt... wollte wippe schreiben nicht wiege. wiege/stubenwagen hab ich auch schon überlegt, aber das kann man nicht lang nutzen glaub ich.

mein hund ist ein chihuahua und 18 cm hoch... ob er durch kommt, keine ahnung, möglich. (wie ist der abstand denn so zwischen den stäben?)
aber 1. macht er das bestimmt nicht und 2. ist der boden ja erstmal so erhöht das er da bei weitem nicht ran kommt und dann haben die ja auch meistens so nästchen drin, also stoff an den seiten... da kommt er dann auch nicht durch

bettina - das klingt natürlich auch logisch... aber zb. die maxicosis sind ja schlecht für die wirbelsäule/ haltung, oder? ist es bei den wippen auch so oder sind die besser geformt?


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39893
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« Antwort #23 am: 11. Oktober 2011, 19:32:57 »
Unseren Stubenwagen haben wir zum reinen Mittagsschlaf 8 Monate benutzt, dann war er zu klein bzw. es wurde zu gefährlich, da ich immer neben dem Stubenwagen sitzen musste durch ihre Mobilität.

Also der Chihuahua meines Vaters kam problemlos durch die Gitterstäbe. So ein Nestchen interessiert Hund auch nicht wirklich. Da steigt er drüber oder drunter durch.
Für mich persönlich wäre also der Laufstall ein "falsches Sicherheitsgefühl" und ich würde Hund und Kind nicht unbeaufsichtigt zusammen lassen, auch nicht für den Toilettengang!

Wippen sind für dauerhafte Aufenthalte genauso schädlich wie ein MaxiCosi.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Wo "parkt" Ihr eure Würmchen?
« Antwort #24 am: 11. Oktober 2011, 19:40:06 »
Die Wippen sind etwas flacher als die Maxi-Cosis, aber wie Christiane schreibt natürlich nix für den Dauergebrauch. Wir hatten unsere Kinder aber immer drin und jetzt auch, wenn wir einfach in der Küche sitzen beim Essen, wenn sie dabei sein wollten ... schauen. Wir hatten Fliesen und jetzt auch der Laminat ist einfach zu kalt und in der Küche ne Decke auf den Boden das war früher zu eng und jetzt ist mir das irgendwie zu ... weiß auch nicht, ich kann es nicht erklären, aber so sind die Kleinen auch mal schnell aus dem Weg geschoben. Das geht mit ner Decke nicht so.

@Chihuahua: Ne ganz kleine Variante mag sein, aber hoch kam der doch bestimmt nicht oder?

Ich hätte wohl auch mit Chihuahua nen Laufstall .... mit Katzennetz verkleidet  ;).
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung