Autor Thema: viburcol??  (Gelesen 2604 mal)

Madiken78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1490
  • I Didn't Trip,I Was Testing Gravity.It Still Works
    • Mail
viburcol??
« am: 07. Oktober 2014, 17:09:15 »
Ganz schnell gefragt . wann gebt ihr es und wogegen hilft es??



Badita

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8338
Antw:viburcol??
« Antwort #1 am: 07. Oktober 2014, 17:51:56 »
Viburcol ist gegen allgemeine Unruhezustände z.b. bei Erkältungen.

Hier ein Auszug aus dem beipackzettel:
"...bei Krankheitsbedingte Unruhezustände bei Säuglingen und Kleinkindern. Zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankheiten im Säuglings- und Kindesalter"

und dafür haben wir es bei beiden auch verwendet und ich bin der Meinung das es geholfen hat. und die Kinder z.b. ruhiger schlafen konnten und generell weniger Beschwerden hatten bei erkältungen
 


Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis
Woody Allen


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40176
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:viburcol??
« Antwort #2 am: 07. Oktober 2014, 18:00:01 »
Andere Frage: Wieso und mit welcher Indikation willst du es geben?



Madiken78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1490
  • I Didn't Trip,I Was Testing Gravity.It Still Works
    • Mail
Antw:viburcol??
« Antwort #3 am: 07. Oktober 2014, 20:04:09 »
so, etwas ausführlicher! ;)

Motte (11 Monate) zahnt und hat zusätzlich ne fette Erkältung, die Nase ist dicht und sie schmeißt sich im Schlaf hin und her, auf mich drauf, schläft kurz weiter, wieder runter, schläft weiter, jammert, schläft weiter, setzt sich auf, fällt um, schläft weiter...

Kurz gesagt - ich bin nach drei so Nächten sau-müde und daher dachte ich....   evtl hilft das ja, aber sind die für sowas???  Habe die zwar hier, aber noch nie gegeben.....





Badita

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8338
Antw:viburcol??
« Antwort #4 am: 07. Oktober 2014, 21:23:51 »
Also bei uns hat es bei beiden als sie so klein waren gut geholfen, wenn sie aus Erkältungsgründen schlecht oder sehr unruhig geschlafen und viel geweint haben. Klar, sie haben  deswegen nicht gleich komplett durchgeschlafen, waren aber doch um einiges ruhiger.
Allerdings hatte ich die Viburcol meist dann genommen, wenn sie viel geweint haben und sich schlecht beruhigen ließen wegen der dämlichen Erkältung. Und nachts meistens in Kombination mit Thymian-Myrthe-Balsam auf Brust und Rücken sowie Engelwurzbalsam unter der Nase. das erleichterte auch das Durchatmen um einiges.

Was das zahnen angeht hatten wir die die Osanit kügelchen (Globuli) und notfalls noch dentinox, was wir aber sehr selten gebraucht haben. 
 


Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis
Woody Allen

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11065
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:viburcol??
« Antwort #5 am: 07. Oktober 2014, 21:47:24 »
Ich würde ihr die geben, schaden wird es nicht  ;) Ich gebe die auch bei Unruhezuständen (bisher genau 1mal bei Lissa *haha*)
Ohne

Madiken78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1490
  • I Didn't Trip,I Was Testing Gravity.It Still Works
    • Mail
Antw:viburcol??
« Antwort #6 am: 08. Oktober 2014, 06:47:00 »
gut, danke euch - nun ist es schon viel besser, aber jetzt weiß ich es fürs nächste Mal.   Ich hatte ein bisschen Bedenken, weil sie so verschleimt war und ich dachte, wenn sie dann "weggeschossen" ist, merkt sie wohlmöglich nicht, wenn sie keine Luft bekommt...  aber so eine Art von "Beruhigungsmittel" ist es dann ja nicht, richtig?
Allen eine gute Restwoche!



Badita

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8338
Antw:viburcol??
« Antwort #7 am: 08. Oktober 2014, 07:17:19 »
nein ist es nicht. keine sorge :)
 


Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis
Woody Allen

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung