Autor Thema: Kindersitz  (Gelesen 5884 mal)

Clärchen

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 232
  • Wir sind komplett und unendlich glücklich :)
Kindersitz
« am: 22. August 2012, 13:01:35 »
Hallo Mädels,

ich hab da mal ne Frage....

Unser kleiner ist jetzt fast 7 1/2 Monate alt und kann seit einigen Tagen selbstständig sitzen, sprich sich selbst aufrichten und hält sich dann auch bis zu 5 Minuten oder auch mal länger. Er sitzt Kerzengrade.

Nun zur Frage.

Wann kann ich Max aus dem MaxiCosi erlösen? Der MaxiCosi erscheint mir irgendwie schon recht klein, aber ich hab da keine Erfahrung. Nun wollte ich eben die nächste Sitzgröße besorgen (9-18kg).
Kann ich den kleinen da jetzt schon reinsetzen? Und wenn nicht, ab wann? (Er wiegt knapp 9kg und ist >70cm)

Danke für Eure Antworten :-*
11.01.2012, 10:47 Uhr - 3630g - 52cm - 36,5KU - spontan


30.08.2013, 16:32 Uhr - 3390g - 50cm - 34,5KU - spontan

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Kindersitz
« Antwort #1 am: 22. August 2012, 14:43:54 »
hmm die Frage ist, was du als nächsten Sitz nehmen möchtest. Wenn es ein Reboarder ist, dann kannst du sofort wechseln. Wenn du ihn vorwärts fahren lassen möchtest, dann würde ich ihn solange im Maxi Cosi lassen, bis der Kopf oben raus wächst.

Der Kopf ist im Verhältnis zur Nackenmuskulatur noch rieeeesig  :-\ KLICK
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest





Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2207
Antw:Kindersitz
« Antwort #2 am: 22. August 2012, 14:50:09 »
Ich finde es mit 7 1/2 Monaten zu früh. Ich glaube die Kleinen dürfen auch erst mit 9 Monaten wechseln? Felix habe ich mit etwas über 9 Monate in den größeren Sitz gewechselt, im nachhinein hätte ich noch warten können. Weiß auch nicht warum das unbedingt sein sollte  s-:) Lina saß bis sie 1 1/2 Jahre alt war in der Babyschale. Der Lütte wird wohl auch solange drin bleiben.

Rückwärtsgerichtet fahren die Kinder nun mal am sichersten, in der Babyschale dürfen sie bleiben, bis der Kopf über dem Rand wächst.
Eine Alternative wäre der Reboarder, sind aber wohl ziemlich teuer.

Also ich würde mein Kind noch nicht mit 7 oder 8 Monaten in den größeren Sitz setzen.





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8957
Antw:Kindersitz
« Antwort #3 am: 22. August 2012, 14:51:21 »
Gerade bei der Babyschale gilt: So lange wie möglich drin lassen! Das ist einfach noch der sicherste Kindersitz von allen und daher würde ich so spät wie möglich wechseln. Mit 70 cm hat er auch noch nicht die Größe erreicht bei der man sagen würde er sei dem MaxiCosi entwachsen.

Und gerade erst sitzen gelernt heißt auch nicht, dass die Nackenmuskulatur schon entsprechend gekräftigt ist.

Wir haben beim ersten mit 11 Monaten etwa gewechselt. Da hatte er aber schon über 80 cm und war damit der Babyschale entwachsen. Beim zweiten werden wir nicht eher wechseln. :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Evje

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 236
Antw:Kindersitz
« Antwort #4 am: 22. August 2012, 14:57:47 »
Also 7,5 Monate wäre mir auch noch viel zu früh. Emma hat übrigens in den Maxi Cosi gepasst bis sie fast 80cm groß war.
Gerade wenn du schon bald wechseln willst würde ich auch einen Reboarder empfehlen. Wir haben den Max Way von Britax (Römer) den gibt es seit ein paar Monaten auch in Deutschland zu kaufen und der ist von 9-25kg. Gibt aber auch rückwärtsgerichtete Sitze von 0-18kg.
Wir waren übrigens auch bei der Polizei zur Beratung, die bieten das hier kostenlos an. Vielleicht gibt es sowas bei euch auch?


Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3442
Antw:Kindersitz
« Antwort #5 am: 22. August 2012, 15:29:24 »
Nutz doch mal die Suchfunktion, dazu gibt es einige gute Threads. Stichwort Reboarder ist da ganz hilfreich. Außerdem schließe ich mich meinen Vorschreiberinnen an, so lang wie irgend möglich im MC lassen. Wechseln erst, wenn Oberkante Kopf über den Oberrand des Sitzes ragt. Und nicht vor 9 kg Gewicht.


Clärchen

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 232
  • Wir sind komplett und unendlich glücklich :)
Antw:Kindersitz
« Antwort #6 am: 22. August 2012, 17:33:32 »
Vielen Dank für Eure Antworten.

Also Platz nach oben hat der MC noch etwas, aber die Beine sind schon zu lang, er muss sie immer etwas anwinkeln im Auto.
Ist das schlimm, wenn die Schulter höher ist, als der Ausgang am Sitz wo der Gurt raus kommt?

Eure Meinung ist mir jedenfalls ziemlich einleuchtend :)

Dann wird er wohl noch was darin ausharren, ist mir zu teuer so n Reboarder, denn ich freu mich eigentlich schon drauf, wenn ich ihn bei der Fahrt gut sehen kann. Naja, was solls.

Werde aber trotzdem schonmal schauen, welchen ich dann bei Zeiten besorge.
Habt ihr da ne Empfehlung? Soweit ich weiß sind Römer und Cybex da führend?

LG
11.01.2012, 10:47 Uhr - 3630g - 52cm - 36,5KU - spontan


30.08.2013, 16:32 Uhr - 3390g - 50cm - 34,5KU - spontan

Clärchen

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 232
  • Wir sind komplett und unendlich glücklich :)
Antw:Kindersitz
« Antwort #7 am: 22. August 2012, 18:03:46 »
Muss mich korigieren, hab nen tollen gefunden :)

http://www.britax-roemer.de/auto-kindersitze/auto-kindersitze/first-class-plus

Den kann man in beide Richtungen befestigen, jetzt muss nur noch der Preis stimmen ;)
11.01.2012, 10:47 Uhr - 3630g - 52cm - 36,5KU - spontan


30.08.2013, 16:32 Uhr - 3390g - 50cm - 34,5KU - spontan

KriMaJo

  • Gast
Antw:Kindersitz
« Antwort #8 am: 22. August 2012, 21:22:23 »
Hallo,

wechsel jetzt noch nicht in die nächste Sitzgröße, es sei denn es ist ein Reboarder, der jetzt schon geeignet ist. Und dass bei der Babyschale die Beine raus hängen, ist kein Ausschlusskriterium - das ist für die Sicherheit "egal".

Nur zur Info: Unser Sohn fährt mit seinen 3 Jahren noch immer rückwärts. In einem Auto haben wir den Akta Graco DuoLogic II (bis 18 kg) und im anderen Auto den Britax MultiTech 2 (bis 25 kg, läßt sich später auch vorwärts einbauen). Im DuoLogic fährt er sicherlich noch bis zum 4. Geburtstag rückwärts, das passt auch noch über den Winter (Jacken sind ja sowieso tabu im Auto) und in dem MultiTech wird er sicherlich noch viel länger rückwärts fahren - ich sehe nämlich keine Notwendigkeit zum Vorwärtsfahren.

Deine Wahl, der First Class Plus wäre sicherlich eine Option, wenn Du den Kleinen JETZT schon umsetzen willst. Allerdings geht er "nur" bis 18 kg. Sinnvoller wäre sicherlich, wenn Du Euren Sohn noch einige Zeit in der Schale läßt und dann in die nächste Größe (z.B. den Britax MultiTech 2 - such mal auf der Römer-Website nach dem MultiTech, Link hat leider nicht funktioniert) wechselst.

Da gibt es noch andere rückwärtsgerichtete Sitze, die man dann auch umdrehen kann. Schau mal unter w.w.carseat.se

Wenn es aber dann doch kein Reboarder werden soll, dann nimm keinen vorwärtsgerichteten Sitz mit Hosenträgergurten, sondern einen Sitz mit Fangkörper, z.B. den Cybex Pallas. Die fangen die entstehenden Kräfte bei einem Aufprall wesentlich sanfter ab als die Hostenträgergurte.

Ich habe mich schon viel mit dem Thema Reboarder beschäftigt. Wenn Du noch spezielle Fragen hast, dann einfach her damit  ;)

Viel Erfolg bei der Kindersitzsuche.  :)

PS. Ich wollte eine paar Links einfügen, "durfte" dies aber leider nicht.

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3442
Antw:Kindersitz
« Antwort #9 am: 23. August 2012, 17:36:23 »
Clärchen, deinen Favoritensitz kannst du auch "nur" bis 13 kg rückwärts lassen. Wenn dir ernsthaft was am reboard-Fahren liegt, dann lohnt das wenig, weil ja auch der MaxiCosi bis 13 kg geht.  :P Bei einem großen und vor allem schweren Kind kommt dann der rückwärts-vorwärts-Wechsel schnell, bei uns wäre das schon mit einem jahr gewesen, also nur zwei Monate, nachdem wir die Babyschale nicht mehr nutzen konnten.  ;)


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39907
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kindersitz
« Antwort #10 am: 23. August 2012, 18:26:25 »
Obwohl ich generell von den Reboardern überzeugt bin, würde ich dennoch keinen mehr kaufen.

Wir haben einen Reboarder und haben dann als Zweitsitz einen "normalen" gekauft, einfach weil der Reboarder gar nicht in jedes Auto passt und die Kinder auch mal mit den Großeltern, Freunden & Co wegfahren. So wurde beim zweiten Kind auch kein zweiter Reboarder mehr geholt sondern ein normaler Sitz, denn das Geld für 2 Reboarder + 2 normale Kindersitze ist dann doch eine ganze Stange Geld :-\

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1456
Antw:Kindersitz
« Antwort #11 am: 23. August 2012, 21:56:18 »
Hallo,
uns wurde im Fachgeschäft gesagt:

- das Kind muss raus aus dem MaxiCosi, wenn die Gurte in der größten Einstellung "unter" Schulterhöhe aus dem Sitz kommen, wenn die Gurte also quasi nach obn über die Schultern gezogen werden (herje wie erklärt man das)
- sobald die Kinder mit den Füßen gegen die Lehne stoßen, denn das kann zu Hüftschäden führen
- für den Umzug in den Kindersitz müssen die Kinder neun Kilogramm wiegen (oder nah dran)
- ob sie alleine sitzen können ist nicht sooo wichtig, da sie durch die Sitzverkleinerung bedeutend "fester" gehalten werden als im MaxiCosy, wo der Kopf bei den größeren Kindern ohne Babyverkleinerung ja doch recht frei umherfliegt
- wir waren mit 13 Monaten und etwa 80cm Körpergröße da und der Verkäufer meinte es wurde höchste Zeit... sieben Monate finde ich nun dagegen auch wieder etwas früh

lg schnakchen



schmaili80

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7955
  • ♥ Love is in the Air ♥
Antw:Kindersitz
« Antwort #12 am: 23. August 2012, 22:19:48 »
So lange es eben geht im Maxi Cosi lassen....das rät eigentlich jedes gescheite fachgeschäft! Alle anderen wollen nur verkaufen.

Carlotta sitzt also vermutlich noch drin, bis sie 2 ist. Sie sitzt gerne mal zum Spaß in Johanna`s, nutzt aber nix. Im MaxiCosi ist noch Platz bis nach oben (derzeit 72cm groß)....und vom Gewicht (7200g) brauchen wir nicht zu reden.

Mit 7 Monaten würde ich NIE wechseln, solange der Kopf nicht drüber guckt!

Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug.
Doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten.





 

Jomi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1375
Antw:Kindersitz
« Antwort #13 am: 27. August 2012, 13:56:38 »
Sorry, muss hier mal widersprechen  ;)

Hallo,
uns wurde im Fachgeschäft gesagt:

- das Kind muss raus aus dem MaxiCosi, wenn die Gurte in der größten Einstellung "unter" Schulterhöhe aus dem Sitz kommen, wenn die Gurte also quasi nach obn über die Schultern gezogen werden (herje wie erklärt man das)
- sobald die Kinder mit den Füßen gegen die Lehne stoßen, denn das kann zu Hüftschäden führen Ohne eine konkrete Quelle zu kennen oder zu nennen halte ich das für Quatsch, lasse mich aber gern eines besseren belehren.
- für den Umzug in den Kindersitz müssen die Kinder neun Kilogramm wiegen (oder nah dran) Die Grenze ist definitv neun kg und nicht "nah dran"
- ob sie alleine sitzen können ist nicht sooo wichtig, da sie durch die Sitzverkleinerung bedeutend "fester" gehalten werden als im MaxiCosy, wo der Kopf bei den größeren Kindern ohne Babyverkleinerung ja doch recht frei umherfliegt
- wir waren mit 13 Monaten und etwa 80cm Körpergröße da und der Verkäufer meinte es wurde höchste Zeit... sieben Monate finde ich nun dagegen auch wieder etwas früh
Die Babyschalen sind leider auch untershciedlich von der Größe. Meine Nichte, die eher zu den größeren Kindern zählt, hat jedoch locker bis anderthalb oder sogar noch länger in den Maxi Cosi gepasst. Jonathan ist jetzt 79 cm und würde auch noch gut reinpassen. Der Verkäufer, der meinte es wird höchste Zeit, wollte wohl eher nicht riskieren, dass ihr mit dem Kauf noch wartet   s-:)

lg schnakchen
Mirja 6.11.09, Jonathan 8.12.11 und Jakob 17.1.15, unsere größten Schätze <3<3<3

*12/2013, für immer in unserem Herzen

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1456
Antw:Kindersitz
« Antwort #14 am: 27. August 2012, 19:09:48 »
Sorry, muss hier mal widersprechen  ;)

Hallo,
uns wurde im Fachgeschäft gesagt:

- das Kind muss raus aus dem MaxiCosi, wenn die Gurte in der größten Einstellung "unter" Schulterhöhe aus dem Sitz kommen, wenn die Gurte also quasi nach obn über die Schultern gezogen werden (herje wie erklärt man das)
- sobald die Kinder mit den Füßen gegen die Lehne stoßen, denn das kann zu Hüftschäden führen Ohne eine konkrete Quelle zu kennen oder zu nennen halte ich das für Quatsch, lasse mich aber gern eines besseren belehren.
- für den Umzug in den Kindersitz müssen die Kinder neun Kilogramm wiegen (oder nah dran) Die Grenze ist definitv neun kg und nicht "nah dran"
- ob sie alleine sitzen können ist nicht sooo wichtig, da sie durch die Sitzverkleinerung bedeutend "fester" gehalten werden als im MaxiCosy, wo der Kopf bei den größeren Kindern ohne Babyverkleinerung ja doch recht frei umherfliegt
- wir waren mit 13 Monaten und etwa 80cm Körpergröße da und der Verkäufer meinte es wurde höchste Zeit... sieben Monate finde ich nun dagegen auch wieder etwas früh
Die Babyschalen sind leider auch untershciedlich von der Größe. Meine Nichte, die eher zu den größeren Kindern zählt, hat jedoch locker bis anderthalb oder sogar noch länger in den Maxi Cosi gepasst. Jonathan ist jetzt 79 cm und würde auch noch gut reinpassen. Der Verkäufer, der meinte es wird höchste Zeit, wollte wohl eher nicht riskieren, dass ihr mit dem Kauf noch wartet   s-:)

lg schnakchen

Hallo Jomi,
wie gesagt, ich habe nur das Geschäft zitiert. Mit den neun Kilo - unsere Kleine wog damals 8,7 Kilo, hing aber schon irgendwie komisch im MaxiCosi. Also Kopf war noch drin, aber die Gurte verliefen unterhalb der Schultern und es sah auch für ungeschulte Betrachter suboptimal aus. Da sagte der Verkäufer, dass eigentlich neun Kilo das Minimum seien, auch seitens der Versicherungen, wenn es zum Unfall kommt. Man hätte aber 500g Spiel, da Kinder ja auch durch Durchfall mal schnell ein halbes Kilo abnehmen können. Zitat Ende :)

lg schnakchen

edit: Jomi, bitte sei so lieb und verzichte auf den augenrollenden Smily, wenn du mich zitierst.
« Letzte Änderung: 27. August 2012, 19:25:16 von schnakchen »



Jomi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1375
Antw:Kindersitz
« Antwort #15 am: 27. August 2012, 20:12:03 »
Der Smiley war auf den Verkäufer bezogen, nicht auf dich  ;) Sorry, wenn das falsch rüber kam. Leider sind in die Verkäufer in den Fachgeschäften auch nicht immer auf allen Gebieten wirklich gut informiert, siehe diejenigen Verkäufer, die Babybjörns, Gehfreis verkaufen und den Kunden in dem Glauben lassen, sie hätten da was Gutes gekauft.
Mirja 6.11.09, Jonathan 8.12.11 und Jakob 17.1.15, unsere größten Schätze <3<3<3

*12/2013, für immer in unserem Herzen

Clärchen

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 232
  • Wir sind komplett und unendlich glücklich :)
Antw:Kindersitz
« Antwort #16 am: 27. August 2012, 21:31:06 »
Hm, also wenn es nach den Beinen ginge, oder den Gurten müsste ich ihn unverzüglich umquartieren.

Hab mal begutachtet und gemessen, also Max ist 73cm und wiegt 8,9 Kilo. Er hat nach oben n guten Finger Platz, aber die Gurte verlaufen unterhalb der Schulter und auch die Beine schauen raus.
Seid neustem mag der den MC garnicht mehr leiden, er stemmt sich immer raus wenn ich ihn anschnallen möchte  s-:)

Jedenfalls, bevor ich jetzt n Sitz hole, werd ich viele im Fachgeschäft antesten und ihn dann online bestellen ;)
11.01.2012, 10:47 Uhr - 3630g - 52cm - 36,5KU - spontan


30.08.2013, 16:32 Uhr - 3390g - 50cm - 34,5KU - spontan

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Kindersitz
« Antwort #17 am: 29. August 2012, 08:44:29 »
wenn du ihn irgendwo testest solltest du ihn auch da kaufen.. also rein vom fairnessfaktor.

und das mit den gurten kann man manchmal etwas entschärfen,w enn man den hintern wirklich runter zieht zum gurtschloss
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4188
  • Trageberaterin aus Überzeugung :)
Antw:Kindersitz
« Antwort #18 am: 29. August 2012, 11:03:21 »
Jedenfalls, bevor ich jetzt n Sitz hole, werd ich viele im Fachgeschäft antesten und ihn dann online bestellen ;)
Dann kannst Du ja das Geld, dass Du Dir beim Onlinekauf sparst anschließend beim abgegeben. Für die fachkundige Beratung.  ???
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Clärchen

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 232
  • Wir sind komplett und unendlich glücklich :)
Antw:Kindersitz
« Antwort #19 am: 29. August 2012, 18:41:26 »
Ich will bestimmt keinen "ausnehmen" oder so, aber da ich jetzt nich unbedingt im wahnsinns Geld schwimme, ist das eben für mich eine Option, denn im Fachgeschäft kosten die locker 60€ mehr, wenn nicht noch mehr. Und mal abgesehen davon, ist die Beratung in dem Geschäft ohnehin bisher eher weniger hilfreich gewesen, was jetzt nicht unbedingt als Argument dienen soll. Wenn es ne andere Möglichkeit, als n Fachgeschäft gäbe, würde ich diese wohl nutzen, eben weil ich eigentlich keinen ausnutzen möchte.
11.01.2012, 10:47 Uhr - 3630g - 52cm - 36,5KU - spontan


30.08.2013, 16:32 Uhr - 3390g - 50cm - 34,5KU - spontan

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4188
  • Trageberaterin aus Überzeugung :)
Antw:Kindersitz
« Antwort #20 am: 29. August 2012, 18:53:03 »
Der Ladeninhaber hat Lagerware und Fachpersonal, das muss er nunmal zahlen. Wenn Du den höheren Preis nicht zahlen kannst/willst, dann geh doch aber auch nicht hin um den kostenlosen Service eines Fachgeschäfts zu nutzen. Kauf den Sitz online und wenn er nicht passt, schickst Du ihn eben wieder zurück.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Sonne1978

  • Gast
Antw:Kindersitz
« Antwort #21 am: 29. August 2012, 21:54:32 »
Vor Jahren wurde bei EO ein Video gepostet, was gezeigt hat, was passiert, wenn ein Baby im Maxi-Cosi einen Unfall hat. Im Vergleich dazu ein Unfall mit Baby im nächstgrößeren Babysitz. Mir hat es damals die Tränen in die Augen getrieben und meine Töchter waren längstmöglich im Maxi-Cosi.

Es ist dem Kind egal, ob es aus dem Fenster kucken kann, ob Du es durch den Rückspiegel besser sehen kannst, ob seine Füße über den Rand baumeln. Es kennt nichts anderes, als diese Vorrichtung. Entscheidend ist doch, dass Dein Baby die größtmögliche Sicherheit im Straßenverkehr erfährt. Und das tut es unter anderem mit einem altersgerechten Kindersitz.

Zu groß ist Dein Baby für die Schale, wenn der Kopf über den Rand schaut und/oder die Gewichtsgrenze überschreitet. Wobei meines Wissens nach die Körperlänge entscheidender ist.

Alles andere sind Marketing-Maßnahmen des Verkäufers.

Wenn Du einen guten Folgesitz kaufen möchtest, informier' Dich am besten beim ADAC auf der Homepage. Die testen jedes Jahr Autositze.

Sonne1978

  • Gast
Antw:Kindersitz
« Antwort #22 am: 29. August 2012, 21:59:43 »
Inaktiver Link:http://www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/kindersicherheit/kindersitzberater/kauf/wechsel-gewichtsklasse-antwort-6.aspx?ComponentId=25227&SourcePageId=48213 [nonactive]

Laticia

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 165
Antw:Kindersitz
« Antwort #23 am: 30. August 2012, 08:33:12 »
Es ist dem Kind egal, ob es aus dem Fenster kucken kann, ob Du es durch den Rückspiegel besser sehen kannst, ob seine Füße über den Rand baumeln. Es kennt nichts anderes, als diese Vorrichtung. Entscheidend ist doch, dass Dein Baby die größtmögliche Sicherheit im Straßenverkehr erfährt. Und das tut es unter anderem mit einem altersgerechten Kindersitz.

die Einstellung teile ich gerne !!!  s-klatschen

und es gibt genug Möglichkeiten, das Kind auch zu sehen, wenn es im MaxiCosi sitzt. Wir haben zum Beispiel einen Spiegel an der Rückenlehne... so kann ich Marlene immer sehen... und wie du schon gesagt hast, es geht allein um die Sicherheit !!! und die sollte egal wie an erster Stelle stehen !!!

http://www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/kindersicherheit/kindersitzberater/kauf/wechsel-gewichtsklasse-antwort-6.aspx?ComponentId=25227&SourcePageId=48213

und Danke für den Link!! denn ich sehe, der ADAC siehts genauso ;)

Lunacole

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 625
Antw:Kindersitz
« Antwort #24 am: 30. August 2012, 14:20:39 »
Also wir musste auch schon sehr zeitig wechseln, aber einfach aus dem Grund, weil Oskar ein Riese war und immer noch ist...Klar ist der MaxiCosi die sicherste Variante, aber sobald der Kopf drüber guckt ist schluss und da wars mir dann auch egal wie schwer mein Kind ist (obwohl wir die 9kg Marke locker genkackt haben)....

..., ob seine Füße über den Rand baumeln.

Das geht ja aber wohl schlecht...wohl eher ob die Füße gegen den Autositz drücken  ;)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung