Autor Thema: Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!  (Gelesen 6362 mal)

Cloedje

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 442
  • Unsere Glückskäfer Theo und Anna
Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« am: 06. Dezember 2011, 09:42:50 »
Ich weiss irgendwie nicht mehr weiter. meine Tochter wird übermorgen 2 Monate alt und sie schläft einfach nicht. Ich hab jetzt über mehrere Tage mal ein Schlafprotokoll geführt weil ich es mal genauer analysieren wollte, sie schläft durchschnittlich 9 Stunden in einem 24 Stunden-Zyklus  :-[ Das ist doch nicht normal, oder ? Dass ein Kind eben nicht der 16 Stunden-Schläfer ist kann ja durchaus sein, aber 9 Stunden finde ich definitiv zu wenig. Sie kämpft richtig gegen den Schlaf. Nachts schläft sie einmal 4 Stunden und dann nochmal 3 Stunden und den Rest in Minischläfchen von 10 bis 20 Minuten. Wenn sie auf meinem Arm einschläft, dann lege ich sie in ihr Bettchen und spätestens nach 20 Minuten ist dann auch schon Schluss. Sie hat Koliken, aber nicht mehr so schlimm wie noch vor ein oder zwei Wochen.

Weder das abendliche Bad noch das Fläschchen hauen sie um. Sie ist danach so angespannt und beisst förmlich in ihren Schnuller. Unmöglich, sie zum schlafen zu bewegen. Dass einzige was geht ist sie in den Schlaf stillen in unserem Bett. Und ich möchte jetzt aufhören zu stillen und mag es eigentlich auch nicht, wenn sie in unserem Bett schläft. Hab es lange probiert, es ist einfach nicht mein Ding.

Der Arzt sagte mir, dass es einfach Kinder gibt, die nicht so viel schlafen, aber das ist ja nun wirklich das Extrem. Hat hier vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ? Kann mir jemand sagen, ob das mal besser wird ? Kann ein Kind, was wenig schläft, in ein paar Wochen oder Monaten einen recht normalen Schlafrythmus annehmen ? Ich brauche ja nur ein wenig Hoffnung, denn mein Mann und ich kriechen auf dem Zahnfleisch zumal mein Grossser ein Traumschläfer war.

ich weiss irgendwie nicht mehr weiter.

Liebe Grüsse

Cloedje



Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4576
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« Antwort #1 am: 06. Dezember 2011, 09:47:09 »
Was postives kann ich dir nicht sagen....nur das meine Tochter in dem Alter genauso wahr...und irgendwann hat sich das mal gebessert und dann wieder verschlechtert...
Ist also so ein hin und her....
Extrem wenig finde ich das noch nicht oder irre ich mich da?
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]


Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« Antwort #2 am: 06. Dezember 2011, 09:52:19 »
Hallo,

ehrlich gesagt... finde ich neun Stunden gar nicht so wenig! Die Aufteilung ist halt nicht sooo toll, aber es gibt wirklich extremeres. Zumal in Eurem Fall die Maus noch so klein ist, dass man eigentlich noch gar nichts sagen und erwarten kann. Das kann eine Phase sein, aber von einem Rythmus kann man ja eigentlich noch überhaupt nicht sprechen. Grade während der Schübe gibt es Kinder, die überhaupt gar nicht mehrere Stunden am Stück alleine irgendwo schlafen.

Ich weiß, hilft nicht weiter, aber zumindest: Du bist nicht allein und ich finde, das Verhalten Deiner Tochter auch weder extrem noch unnormal.

Meine Tipps werden Dir nicht weiterhelfen, denn was uns geholfen hat, waren Beistellbett, Stillen, viel Nähe...

Was ich Dir empfehlen würde: Probier nicht tausend Sachen aus, bemüht Euch um einen ruhigen Ablauf am Abend. Baden uns sowas würd ich weglassen, das dreht viele Babys auf. In dem Alter sind z. B. auch abendliche Schreistunden normal. Babys sind abends oft unruhig und aufgeregt, weil sie die Eindrücke des Abends verarbeiten. Ich hab hier seit ein paar Monaten einen jungen Mann, der nicht vor 23.00/23.30 Uhr zum Einschlafen zu bewegen ist  :P

Es ist halt so: Die Kleinen haben Phasen, nach einer Phase kommt die Nächste. Manche haben einfach ein geringeres Schlafbedürfnis als andere und man hat da kaum Einfluss drauf.

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« Antwort #3 am: 06. Dezember 2011, 09:55:56 »
 s-druecken

Naja doch, es IST wenig, gar keine Frage und es IST anstrengend. Aber beängstigend wenig finde ich das jetzt nicht.
Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie anstrengend das für dich ist, körperlich, aber auch psychisch.
Der einzige Tipp, den ich dir für die aktuelle Situation geben kann: Nimm es hin!
Je mehr du dich selber stresst und von der Schlafverweigerung deiner Tochter einnehmen und nerven lässt, desto schlimmer wird es und zwar für dich!!

Ansonsten kann ich dir nur den Gang zu einem guten Osteopathen ans Herz legen. Vielleichts klemmts ja auch irgendwo bei ihr!?
Sprich auch deinen Kinderarzt mal drauf an. Habt ihr vielleicht einen, der auch homöopathisch unterwegs ist? Dann kann er euch vielleicht auch mit
Kügelchen weiterhelfen.

Halte durch und nutze die Ruhepausen deiner Tochter auch für dich! Auch, oder gerade WEIL es so wenige sind!!
 :-*




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4215
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« Antwort #4 am: 06. Dezember 2011, 11:34:27 »
Mir fallen spontan ein paar Sachen ein, die ich Dir mal aufschreibe:

Tagsüber viel im Tragetuch tragen. Babys schlafen im Tragetuch durch die Nähe, Enge und Geborgenheit meist viel länger und viel tiefer als irgendwo in der Wiege, Bett o.ö. Ein guter Tagschlaf fördert zudem einen guten Nachtschlaf, d.h. Babys die tagsüber viel getragen werden schlafen nachts oft ruhiger.

Besuch beim Osteopath finde ich auch sinnvoll. Unruhe, Bauchweh etc. kommen oft von Blockaden, die sich zwar irgendwann selbst lösen, der Osteopath kann hier aber manchmal wirklich richtig gut abhilfe schaffen.

Ansonsten hör mal einfach in Dich rein. Herrscht bei Dir Unruhe? Bist Du unzufrieden, traurig, unruhig o.ä.? Umso mehr Ruhe Du in Dir trägst, umso ruhiger wird Dein Baby. Ich würde auch versuchen, nicht krampfhaft das Baby zum schlafen zu bringen. Sei einfach da, erfülle die Bedürfnisse von Deinem Baby und achte auf Dich, auf Deine Wünsche, Deine Ruhe und Ausgeglichenheit, dann leg sich vieles von selbst.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Marci

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1771
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen...oder?
    • Mail
Antw:Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« Antwort #5 am: 06. Dezember 2011, 12:39:48 »
Huhu Cloedje,
also vorab...völlig normal! Ich habe hier jemanden, der 7-8 Stunden schläft, und nie mehr als 2 Stunden am Stück...seit der Geburt!
Warum? Das kann mir keiner sagen, auch nicht der KiA! Es ist genetisch, so die häufigste Aussage!

Wenn du KISS oder andere Blockaden ausgeschlossen hast, hilft nicht mehr viel  :-[ :-[ Tut mir leid! :-[ :-[ Ist sie denn sonst zufrieden? Oder auch eher unruhig? Schreit sie viel?

Bei uns hilft auch in den Schlaf stillen, kriegt sie dann abends die Flasche? Vielleicht bringt das Abhilfe, es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Stillkinder öfter in der Nacht aufwachen (Obwohl ich einen Luftsprung machen würde, wenn Yulien mal so 3-4 Stunden am Stück schlafen würde...ist ja auch Stillkind abends)

Das, was uns hilft (Yulien schreit wenig, schläft aber auch wenig) ist ein Abendritual. Da weiß er, jetzt wirds ruhiger! Hast du schonmal Windsalbe probiert? Das beruhigt Yulien oft (er kriegt es jeden Abend auf den Bauch). Auch habe ich oft gehört, dass man vorher ne Wärmflasche ins Babybett legen soll, bevor man das Kind reinlegt (die Wärmflasche aber dann natürlich rausnimmt). Wie schläft sie denn und wo? SIe scheint ja auch sehr viel Nähe zu brauchen...hast du ein Babybay? Das hat bei uns die Situation vereinfacht (in der Wiege hatt er nämlich gar nicht geschlafen). Im Mom "schläft" er nachts 2 Stunden auf meinem Bauch, sonst immer mal wieder ne halbe Stunde im Babybay. Da kommt man dann wenigstens zu ein bisschen Schlaf...

 ansonsten: Nimm es nicht so schwer und sei glücklich, dass dein Kind so sehr deine Nähe schätzt  ;D ;D Ich könnte auch jede Nacht kot*en, meiner schläft ja noch weniger  ;)
« Letzte Änderung: 06. Dezember 2011, 14:33:08 von Marci »



Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3458
Antw:Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« Antwort #6 am: 06. Dezember 2011, 12:54:19 »
Wenn sie wach wird, sobald du sie ablegst, würde ich die von Hubs empfohlene Variante des Tragetuchs ausprobieren.

Und JA, neun Stunden sind echt wenig. Entscheidend ist sicher, ist es für die Kleine auch zu wenig? Ist sie quengelig, unruhig? Dann solltest du immer wieder versuchen, sie zum Schlafen zu bewegen.

Und wenn sie durchs Stillen besser (ein)schläft, bist du dir dann wirklich sicher, dass du abstillen willst?

Als mein Sohn so klein war, schlief er auch fast nur auf- und manchmal auch neben mir und dem Papa, das wurde aber stückweise besser, so mit drei, vier Monaten konnte man ihn dann in sein Bettchen legen. Wobei das Einschlafen meist schwierig war und nachts nach dem Stillen schlief er oft schnell und ruhig im Bettchen weiter. Also, Besserung in Sicht!


Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4215
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« Antwort #7 am: 06. Dezember 2011, 12:57:17 »
Ach ja, was ich noch schreiben wollte: Der Moritz hat in den ersten 3-4 Monaten tagsüber nur im Tragetuch oder auf meinem Bauch geschlafen. Nachts entweder auf meinem Bauch oder fest an mich gekuschelt.
Irgendwann konnte er dann auch ohne meine Anwesenheit ganz gut weiterschlafen, wann das ist, ist wohl bei jedem Kind sehr sehr unterschiedlich...
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Törtchen

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 318
  • erziehung-online
Antw:Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« Antwort #8 am: 06. Dezember 2011, 13:08:32 »
auch wir kennen das - die ersten 3/4 monate (eigentlich fing es erst mit 2 wirklich schlimm an) hat er nur auf meinem bauch geschlafen =( irgendwann wird das von alleine besser - das kann ich dir versprechen =) er macht jetzt brav mittagsschlaf in seinem bettchen und schläft auch die erste nachthälfte in seinem bett- gegen morgen will er dann kuscheln- und ich habe mich daran gewöhnt (trotz 1,40m bett ;) ) Wenn er tagsüber mal zwischendurch einschläft- immernoch nur auf mir- ich merke wenner  müde und quengelig wird- dann kuscheln wir und er schläft ein =)

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« Antwort #9 am: 06. Dezember 2011, 13:24:32 »
Huhu,

Emmas Schlafverhalten war wie von Hubs beschrieben - tagsüber wenn überhaupt nur im Tuch, nachts auf mir oder sehr dicht an mir  :)

Was mir noch eingefallen ist: Du könntest es mit Babymassage versuchen. Ich hab mit Emma einen Kurs gemacht und sie mochte es sehr. Sie hat super beruhigt dabei und wenn sie Blähungen hatte, konnten wir sie dadurch "entweichen" lassen.

Beim Osteopathen waren wir des öfteren mit ihr, kann ich auch nur empfehlen.

Sweety

  • Gast
Antw:Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« Antwort #10 am: 06. Dezember 2011, 14:02:29 »
Hier. Ich.
Kenn ich.

Von drei oder gar vier Stunden am Stück konnte ich allerdings knapp anderthalb Jahre nur träumen ;)

Dein KIA hat recht, weißt du. Mir hat das damals sehr geholfen, daß ich wußte, es liegt eben nicht daran, daß wir zu blöd sind.
Man kann aber trotzdem dagegen angehen. Wir haben das erst sehr spät erfahren, weil die meisten KIÄ davon einfach keine Ahnung haben, auch wenn sie an sich gut sind.

Die sehen, daß man kein Schreibaby hat (was wir wohl hatten, aber nicht für sehr lange GsD) und daß die Schlafdauer an sich noch im Rahmen ist und darum ist dann alles in Ordnung.
Ist es ja auch, wenn man nur nach dem medizinischen Aspekt geht. Aber es gibt eben mehr.

Hubs' Tips sind schonmal super, aber wenn es nicht klappt, dann mach dich nicht irre.

Ich hab Costa von morgens bis abends im TT gehabt, wir hatten hier Ruhe daheim und ich war auch innerlich ruhig. Ich war glücklich und fühlte mich angekommen (also ist immer noch so, aber es geht jetzt um die Situation wie sie damals war ;D ), alles war bestens... bis auf die Tatsache, daß er nicht schlief.

Ich sag mal mein Lieblingsbeispiel: Wir hatten drei Monate, in denen er auf 24 Stunden zehn schlief. So far so good. Aber - davon entfielen zwei Stunden im Block auf den Mittagsschlaf und die restlichen acht Stunden in völlig willkürlichen Abständen in Häppchen a exakt 15 Minuten verteilt auf die restlichen 22 Stunden des Tages.
Mein Mann und ich sind auf dem Zahnfleisch gekrochen. Das war eine der schlimmsten Phasen. Topping waren vier Tage, in denen selbst der Mittagsschlaf in solchen Häppchen kam. Ich hab vier Tage und vier Nächte am Stück nicht geschlafen und kurzzeitig mein Farbsehvermögen verloren :-X

Schalt auf Durchzug, wenn Sprüche kommen der Art, was ihr wohl falsch macht und alle Kinder schlafen irgendwann und blablabla.
Trage viel, geh auf jeden Fall mal zum Osteo. Babymassage ist auch gut.

Und informier dich mal über sogenannte 24-Stunden-Babies. Vielleicht findest du da ja Übereinstimmungen und dann kannst du möglicherweise auch agieren.

Viel Erfolg :)

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« Antwort #11 am: 06. Dezember 2011, 15:31:26 »
Ich sag mal mein Lieblingsbeispiel: Wir hatten drei Monate, in denen er auf 24 Stunden zehn schlief. So far so good. Aber - davon entfielen zwei Stunden im Block auf den Mittagsschlaf und die restlichen acht Stunden in völlig willkürlichen Abständen in Häppchen a exakt 15 Minuten verteilt auf die restlichen 22 Stunden des Tages.
Mein Mann und ich sind auf dem Zahnfleisch gekrochen. Das war eine der schlimmsten Phasen. Topping waren vier Tage, in denen selbst der Mittagsschlaf in solchen Häppchen kam. Ich hab vier Tage und vier Nächte am Stück nicht geschlafen und kurzzeitig mein Farbsehvermögen verloren :-X


OMG Sweety...  :-[ :-X
Das ist ja krass...




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Katzenohr

  • Gast
Antw:Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« Antwort #12 am: 06. Dezember 2011, 17:11:38 »
Hm, was sagt denn ein Kinderarzt dazu? Ich weiß zwar, daß Kinder da enorm unterschiedlich sind, aber sicher ist sicher....

Sweety

  • Gast
Antw:Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« Antwort #13 am: 06. Dezember 2011, 18:07:26 »
@ Katzenohr: Der Kinderarzt meinte wohl, daß alles i.O. ist und Cloedjes Kleine einfach ein Wenigschläfer ist ;)

@ Zelda: Joa, das war nicht schön. Ich hab damals immer gedacht, da sieht man mal, wofür 10 Jahre nonstop Partymachen gut sind: man lernt, mit schlaflosen Nächten wie eine Lady umzugehen ;D

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« Antwort #14 am: 06. Dezember 2011, 20:22:20 »

@ Zelda: Joa, das war nicht schön. Ich hab damals immer gedacht, da sieht man mal, wofür 10 Jahre nonstop Partymachen gut sind: man lernt, mit schlaflosen Nächten wie eine Lady umzugehen ;D

*g*  ;D

Ich geh damit zwischenzeitlich eher wie ne 90-jährige um  :P

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« Antwort #15 am: 06. Dezember 2011, 20:25:28 »
 ;) Sweety, DAS ist ne feine Einstellung, um mit einer solchen Situation umzugehen!!! Wobei ich mir natürlich denke, dass dir in der Situation selber nicht besonders humorig zumute war...
Man staunt doch immer wieder, was man alles aushalten kann, oder?




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Sweety

  • Gast
Antw:Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« Antwort #16 am: 06. Dezember 2011, 20:36:42 »
Coney, ich weiß, was du meinst :-X

Zelda, das stimmt. Zwischenzeitlich saß mein Mann im Büro und wußte nicht mehr so ganz genau, wie er eigentlich heißt und ich bin öfter mal völlig ohne Grund in Tränen ausgebrochen.
Was für mich das eigentlich Schlimmste war, waren aus dem Umfeld diese ständigen mehr oder weniger unterschwelligen Unterstellungen, daß man was falsch macht. GsD meine Familie hat sich da rausgehalten und meine Schwiegereltern haben das trotz der Entfernung mitgekriegt und sich gehütet, ein Urteil zu fällen, aber im Freundeskreis und der Familie meines Vaters da war das teilweise ein ganz schönes Spießrutenlaufen.

Jedes Kind schläft irgendwann mal. Klar, meins auch - nur leider nicht am Stück.
Oder noch schöner, diese fiese Frage mit einem süffisanten Grinsen im Hinterkopf: Bist du etwa überfordert?
Äääääh ja schon. Und? Wärst du nicht nach drei Monaten quasi ohne Schlaf? ???
Moah, ich konnt's nicht mehr hören.

Nichts gegen Tipps. Hab ich wirklich nichts dagegen. Und wenn mir jemand einen speziellen Tipp als 20. gibt - auch okay. Derjenige kann ja nicht wissen, daß es 19 andere vor ihm gab. Kein Ding. Da war/bin ich ja geduldig.
ABER - bitte mit Sinn und Verstand.
Mein Lieblingstipp (mal abgesehen von den Klassikern wie Brüllen lassen, zurückbrüllen u.ä. :-X ) ist und bleibt aber: Ihr müßt dann auch das Licht ausmachen.

Ja nee wie jetzt?? Ich soll nicht mehr den Flutscheinwerfer aufs Bett richten?? :o :o

 ;D ;D ;D

lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Antw:Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« Antwort #17 am: 06. Dezember 2011, 20:51:13 »
ich reihe mich mal ein...

hab zwar diese zeit nun schon so verdrängt aber wenn ich das hier so lese, dann mag ich dich einfach mal fest drücken und alle anderen mit.
ich weiß wie du dich fühlst, man ist einfach nur noch ausgelaugt, erschöpft, durcheinander, und vor allen dingen hilflos!!!

wir haben es mit unserer maus 1,5 jahre durchgemacht, es gab ab und zu sogar sehr gute schlafphasen, die aber nie auf dauer waren, nachts war es dann so unerträglich, dass wir nicht mehr ein noch aus wussten. ich hab mich dann ins wohnzimmer verkrümelt, hatte bis dahin  aber selber schon schlafstörungen...egal...dazu kam dann noch tägliches dauerschreien :-[

die tipps, diese unzähligen vermutungen, und das noch bis HEUTE! :P überwiegend von familie, hat es nicht besser gemacht, im gegenteil es wussten  ja eh alle durchweg besser. denn ein baby(kind) hat nun mal zu schlafen...punkt...wir hätten ja auch geschlafen s-:)
kurz um, wir sind schlichtweg unfähig.

lass dich dadurch nicht beirren, ich werd dir sicher nicht helfen können. aber dir viel kraft und ausdauer wünschen und baldigen schlaf und viel nerven.

wir haben irgendwann ein schlaftraining durchgeführt, und ich klopfe drei mal auf holz, es hat funktioniert.

alles gute
Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« Antwort #18 am: 06. Dezember 2011, 21:15:59 »
 :o zurück brüllen ist ja mal auch nicht schlecht...  :-X
Also echt, manche Leute sollten einfach mal gar nichts sagen!!
Ich gehe dann mal bei den Kindern das Licht ausmachen... s-pfeifen s-pfeifen




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Sweety

  • Gast
Antw:Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« Antwort #19 am: 06. Dezember 2011, 21:21:25 »
Ja Zelda, mach mal. Und vergiß nicht, dabei zu brüllen s-:)

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« Antwort #20 am: 06. Dezember 2011, 21:23:49 »
 ;D S:D s-kringellach




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Cloedje

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 442
  • Unsere Glückskäfer Theo und Anna
Antw:Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« Antwort #21 am: 06. Dezember 2011, 22:55:42 »
Hallo liebe Mädels,
vielen lieben Dank für die zahlreichen Antworten. Ich bin echt sprachlos. Zum einen fühle ich mich weniger allein, denn es scheint ja doch verbreiteter zu sein, dass ein Kind in dem Alter nicht 16 Stunden schläft. Und vor allem haben einige von euch noch viel schlimmeres durch und dann muss ich wohl vieles relativieren. Mein Sohn hat eben gut vorgelegt, denn er schlief schnell und viel und war recht unkompliziert. Jedes Kind ist eben anders, ich weiss.
Beim Osteopathen war ich schon 4 mal, da ist jetzt alles in Ordnung. babymassage mache ich jeden Abend und dabei leide ruhige Musik. Manchmal ist sie so müde und kämpft sich weiter munter und hat dann irgendwie den kritischen Punkt überschritten, schläft vielleicht 15 Minuten höchstens und ist wieder am Start mit kleinen roten müden Augen.

Tragetuch praktiziere ich auch manchmal aber nicht immer, ich versuche sie etwas an die Babywippe zu gewöhnen, denn ich fange in einem Monat wieder an zu arbeiten und sie geht zur Tagesmutter und auch wenn die noch so toll ist, sie wird sie nicht permanent imArm haben, sie hat noch ein anderes kleines Mädchen von 5 Monaten in Pflege.

Aber ihr habt schon recht, ich kann ihr gar keine Ruhe mehr vermitteln, denn wir beide sind selber mit unserem Latein amEnde und schlichtweg dauermüde.

Einen Babybalkon habe ich nicht, sowas gibt es hier nicht, wir wohnen in Frankreich und da ist man glaube ich mit diesen Fragen noch nicht so weit.

ich schmeisse einen bewundernden Blick zu denen, die so schlimmes durchmachen mussten und das teils so lange und dennoch so ruhig und gelassen zu bleiben und sich immer wieder zu sagen, es ist ja nur eine Phase.

Ich brauch nur einfach etwas, an das ich mich klammern kann, es gibt wohlnichts schlimmeres als Dauerschlafentzug :-\

Liebe Grüsse von Cloedje



Sweety

  • Gast
Antw:Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« Antwort #22 am: 06. Dezember 2011, 23:24:26 »
Wir hatten auch keinen Babybalkon, sondern einfach von Anfang an das Kinderbett an unser Bett rangeschoben. Eine Seitenwand rausgeschraubt und den Boden so angehoben, daß er mit unserer Matratze auf gleicher Höhe war. Ging einwandfrei und da das größer ist als so ein Babybay hat er da über ein Jahr so drin geschlafen. Nu ist das Bett komplett und er liegt in seinem Zimmer und pennt.
ich schmeisse einen bewundernden Blick zu denen, die so schlimmes durchmachen mussten und das teils so lange und dennoch so ruhig und gelassen zu bleiben und sich immer wieder zu sagen, es ist ja nur eine Phase.

Cloedje, man hat ja nicht wirklich die Wahl, nech?

Ich mein, ich wollte ihn an den Zirkus verkaufen, aber selbst die müssen ja mal schlafen und haben ihn deshalb bedauernd abgelehnt ;D ;D

Nein im Ernst... so hart das auch war, ich glaub, am härtesten war der Anfang, als wir da so reingerauscht sind. Damit rechnet man nicht, das erzählt einem vorher keiner. Man sitzt da und ist völlig fassungslos, der Schlafmangel bedrückt einen und läßt einen ganz schnell verzweifeln.

Irgendwann hat man sich dann doch dran gewöhnt. Körperlich geht's einem zwar schei***, aber im Kopf hat sich das dann schon als Normalität festgesetzt.

Und wenn dann die ersten durchschlafenen Nächte kommen... man selbst sieht wieder jünger aus... alle anderen sehen dafür älter aus, weil der Müdigkeits-Weichzeichner wegfällt, Möbel haben wieder scharfe Konturen (daher also die blauen Flecke an den Beinen)... paradiesisch sag ich dir.

Kopf hoch - egal, was kommt, du packst das.
Und es muß ja nicht so wüst kommen wie bei den Extremfällen.
Man ist ja trotzdem neidisch auf die Lang- und Durchschläfer und zwar mit Recht.

Alles Gute :-*

P.S.: Ich meine mal gelesen zu haben, daß jedes siebte Baby ein Schlechtschläfer ist, also du bist nicht alleine ;)

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« Antwort #23 am: 07. Dezember 2011, 10:18:46 »
Dieses Mantra "es ist nur eine Phase" war gute dreieinhalb Jahre mein ständiger Begleiter...
Zwar waren/ sind meine Kinder nicht so extreme Wenigschläfer, aber sie schlafen eben auch nicht wirklich durch.
Als Milla das erste Mal durchschlief, war Matti schon auf der Welt und wurde nachts MINDESTENS 4-5 Mal wach. Und dem ersten Durchschlafen meiner Tochter folgten viele, viele Monate, wo sie dieses Kunststück nur sehr sporadisch mal wiederholen konnte...
Da auch Matti die ersten zwei Jahre nichts von einer durchgeschlafenen Nacht hielt, bin ich nun also seit guten 4 Jarhen nachts unterwegs. Die ersten drei Jahre jede nacht 7-10 Mal, seit einigen Monaten ist es wesentlich ruhiger geworden und so manches Mal muss ich nur noch einmal los. Welch Erholung!!

Mittlerweile weiß ich wirklich nicht mehr, wie ich das ausgehalten habe... Die einzig wichtige Erkenntnis ist aber definitiv:

ES GEHT VORBEI!!!

 :-*




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Beiseline

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 314
  • Endlich - unser ganzes Glück!
Antw:Hilfe...mein Kind schläft nicht !!!
« Antwort #24 am: 10. Dezember 2011, 00:32:39 »
Hallo ihr Lieben!

Ich reihe mich auch mal ein... ich kenne das, bei uns ist es ähnlich. Unser Kleiner ist nun 5 einhalb Wochen alt und schläft immer unterschiedlich. Die letzten Tage merke ich aber, dass er auch tagsüber weniger schläft als in den Wochen vorher. Entweder er schreit und weint viel, dann hilft Stillen meistens. Er hat auch öfter mal mit Bauchweh zu kämpfen, in dem Fall hilft dann öfter mal viel Kuscheln, dann schläft er auch mal relativ schnell auf meinem Bauch ein. Wenn ich ihn dann weglege kann's sein, dass er kurz darauf wieder wach wird und ich ihn wieder zu mir holen und evtl. auch nochmal anlegen muss, bis er wieder einschläft.

Manchmal haben wir Glück und er schläft nachts bis zu 6 Stunden am Stück... es ist echt unterschiedlich. Manchmal wird er nachts alle zwei Stunden wach und ist dann auch wieder für zwei Stunden wach, ehe er wieder einschläft. Mich und meinen Mann hat das auch schon viele Nerven gekostet nachts... aber wir klammern und auch daran, dass es in einigen Wochen oder Monaten langsam besser wird. Manchmal ist er auch einfach nur tagsüber länger wach und will beschäftigt und bekuschelt werden. Langsam interessiert er sich auch für sein Mobile oder für kleine Spielchen, dann kriegt er wieder Hunger und danach schläft er meistens ein wenig.

Wie gesagt, bei uns ist das echt unterschiedlich, mal schläft er viel und gut, manchmal ist er ständig wach und weint viel... Wir geben unser Bestes, um ihn zu beruhigen und seine Bedürfnisse zu befriedigen. Mehr können wir nicht tun und so üben wir uns in Geduld, auch wenn's uns und vor allem mich manchmal echt verrückt macht.

Was uns die Hebi angeraten hat (nachdem wir ihr erzählt haben, dass er auf der Brust/auf dem Bauch schnell einschläft und sobald ich ihn weglege auf den Rücken, er wieder wach wird...): Wir können ihn zum schlafen ruhig auch auf den Bauch legen, Männe und ich, wir sind beide Bauchschläfer, da kann es sein, dass der Kleine auch lieber auf dem Bauch schläft oder dass er evtl. ne Verspannung im Nacken hat. Auf dem Bauch schläft er meistens lange und fest... Sie meinte nur, das darf man keinem KiA sagen, die drehen am Rad wegen dem Kindstod... aber das wäre in Ordnung wenn das Kind soweit gesund ist und die Eltern in der Nähe sind.

Was soll ich sagen, klappt wunderbar... ich hätte mich das sonst auch nicht getraut, wenn's die Hebi nicht vorgeschlagen hätte.

Also, lass den Kopf nicht hängen! s-hug

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung