Autor Thema: 3 Monate altes Baby völlig durch den Wind seit 2. Impfung  (Gelesen 4705 mal)

Suselie

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 8
  • erziehung-online
Hallo zusammen,

mein Sohn (3 Monate und 1 Woche) ist bisher ein extrem braves Baby gewesen. Er hat nie geweint, viel geschlafen, gut getrunken.
Letzte Woche Donnerstag hatten wir die 2. 6-fach Impfung (ohne Rotaviren). Seitdem trinkt er sehr schlecht, heute sogar nur 250ml den ganzen Tag (!!!) und abends hat er extreme Schreiphasen (1-2 Stunden am Stück und das mindestens 2x). Meistens schreit er, wenn man ihm die Flasche anbietet.

Meine Frage:
Geht das vorbei?
Kann das mit der Impfung zusammen hängen?
Wie lange kann ich mir das grade im Bezug auf die geringe Trinkmenge anschauen?  ???

LG, Suselie

some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2246
Antw:3 Monate altes Baby völlig durch den Wind seit 2. Impfung
« Antwort #1 am: 19. Januar 2015, 21:11:23 »
Huhu,

könnte er Halsschmerzen haben?
Ist er erkältet?

Sorgen musst Du Dir nicht machen, so lange er nicht zu viel an Gewicht verliert. Andererseits schadet es auch nicht, ihn nochmals beim KiA vorzustellen.

Man hat dann doch irgendwie ein besseres Gefühl  :-\

LG
some





Suselie

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 8
  • erziehung-online
Antw:3 Monate altes Baby völlig durch den Wind seit 2. Impfung
« Antwort #2 am: 19. Januar 2015, 21:24:09 »
Nein, erkältet ist er nicht.  s-:)

Jetzt grade hat mein Mann einen riesen Zirkus veranstaltet und er hat 50ml getrunken... aber frage nicht wie... mit hüpfen, tanzen, tragen, singen... volles Programm. Früher hat er jede Flasche, alle 4h mit mindestens 180ml geleert, jetzt grad mal die erste am Morgen.

Wenn das "normal" wäre, nach so ner Impfung, dann hieße es ja, dass es bald vorbei wäre und ich wäre beruhigt  :-[

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3477
Antw:3 Monate altes Baby völlig durch den Wind seit 2. Impfung
« Antwort #3 am: 19. Januar 2015, 21:28:05 »
Ähnliches Verhalten hatte meine Kleine auch, unabhängig von den Impfungen. Hab es als einen der berühmt-berüchtigten "Schübe" eingeordnet, war allerdings auch froh, als der schlimme Tag mit beinahe-Trinkverweigerung rum war.  :-\


Suselie

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 8
  • erziehung-online
Antw:3 Monate altes Baby völlig durch den Wind seit 2. Impfung
« Antwort #4 am: 19. Januar 2015, 21:35:04 »
@binus
und wie lange hat das gedauert?

Strandflieder

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 387
  • Unsere kleine Maus ist da
Antw:3 Monate altes Baby völlig durch den Wind seit 2. Impfung
« Antwort #5 am: 20. Januar 2015, 08:47:03 »
Ich würde auch auf einen Schub tippen. Von der Zeit her passt es in etwa. Der dritte Schub dauert etwa ne gute Woche. Natürlich von Kind zu Kind verschieden.

Aber wenn du dir nicht sicher bist, würde ich auch nochmal den KiA aufsuchen.
Liebe Grüße, Strandflieder

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3477
Antw:3 Monate altes Baby völlig durch den Wind seit 2. Impfung
« Antwort #6 am: 20. Januar 2015, 09:34:57 »
Wir hatten einen Tag richtig schlimm, davor vielleicht drei, vier Tage? Dann flaute es wieder so drei Tage ab. Nachts, im Halbschlaf, hat sie dann recht problemlos getrunken. Hat vermutlich ihre Tageskalorien nachts getankt.  ;)


♥ღ Zupi ღ♥

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1236
  • ♥ Endlich zu viert und so dankbar ♥
Antw:3 Monate altes Baby völlig durch den Wind seit 2. Impfung
« Antwort #7 am: 17. Februar 2015, 21:36:01 »

Das hatten wir auch 1-2 Tage, allerdings wusste ich wegen dem stillen nicht wieviel sie getrunken hat. Aber definitiv weniger.

Und die Impfungen... Zweite letzte Woche und zweite mal 3 Tage PLATT  :-[

Mir graut schon vor der 3. ... Ätzend  :-X








Unvergessen ♥ ♥ Die Schutzengel unserer Kinder ♥ ♥

*6/2006  7. SSW
*6/2010  7. SSW

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung