Autor Thema: Hilfsmittel für die Schule  (Gelesen 3898 mal)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39816
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Hilfsmittel für die Schule
« am: 24. Mai 2016, 07:49:39 »
Guten Morgen,

aus aktuellem Anlass interessiert mich welche Hilfsmittel ihr eventuell nutzt, kennt oder näher ins Auge fasst um euren Kindern Unterstützung für die Schule zu geben.
In unserem Fall frage ich mich was wir noch machen bzw. anschaffen könnten, damit unsere große Tochter sich mehr mit dem 1x1 auseinander setzt bzw. es besser in ihr hübsches Köpfchen bekommt. So richtig System hat sie nämlich noch nicht entwickelt, auswendig lernen für Mathematik kann sie nicht nachvollziehen - und doch frustriert es sie, dass andere die Lösung schneller parat haben oder so doch mal drei vier fünf Finger zur Hilfe braucht.

Momentan spielen wir auf jeder Autostrecke eine Zahlenreihe, sprich sie stellt mir Aufgaben und ich. Immer abwechselnd, immer eine im Vorfeld festgelegte Reihe des kleinen 1 x 1 - aber ich merke wie sie den Spaß verliert und es dennoch nicht in ihren Kopf herein möchte.

Ich dachte ggf. an einen "1 x 1 Holzkasten" (und bin zeitgleich über einen "Prozent Holzkasten" gestolpert, falls jemand eine gute bildliche Darstellung von 100% braucht) - aber ob es wirklich (langfristig) genutzt wird?

Die Schule hat das mit dem 1 x 1 auch gut aufgebaut, die wichtigsten Reihen (1, 2, 5 und 10) zuerst und sie üben das auch mit dem Zerteilen der Aufgaben - aber je komplexer es wird, desto unlösbarer erscheint es ihr.
Während die Kleine alle Reihen kann und sich spezialisiert auf "Es reicht die 1, 2, 5 und 10er Reihe, den Rest leite ich mir davon ab", kapituliert die Große und hofft beim Raten auf ein richtiges Ergebnis zu kommen.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10661
Antw:Hilfsmittel für die Schule
« Antwort #1 am: 24. Mai 2016, 08:07:17 »
Ich habe damals im Internet nach Aufgaben gesucht und verschiedenste Arbeitsblätter ausgedruckt. Damit blieb es ganz interessant. Ansonsten hilft halt nur üben, üben, üben. Bei Lukas kam das Verstehen, wozu er das 1x1 braucht, erst durchs Dividieren, vor allem beim Dividieren mit Rest.
Es gibt wohl auch eine CD mit Liedern zum 1x1, aber die habe ich nicht und weiss auch nicht, wie die genau heisst. Kannst du sonst in der Schule fragen, was die so empfehlen? Bei uns ist Kopfrechnen immer Hausaufgabe am WE...




Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39816
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Hilfsmittel für die Schule
« Antwort #2 am: 24. Mai 2016, 08:12:58 »
Die machen in der Schule sooo viele Arbeitsblätter, dazu Rechenmeister, Tests, ... drucke ich jetzt noch etwas aus, dann zieht sie vermutlich aus und wandert aus in ein Land ohne 1 x 1.

Mit dem Dividieren haben sie begonnen, ich habe die leise Hoffnung das es dann auch "Klick" macht - einfach weil die Logik erkannt wird.

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10785
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Hilfsmittel für die Schule
« Antwort #3 am: 24. Mai 2016, 08:21:10 »
Wir haben damals größere Würfel gekauft, die nicht nur bis 6 sondern bis 10 oder so gehen (Kaufhaus) und ein Würfel-Rechenspiel draus gemacht. Geht halt schlecht im Auto...


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4691
    • Mail
Antw:Hilfsmittel für die Schule
« Antwort #4 am: 24. Mai 2016, 09:22:39 »
Habt Ihr TipToi? Da gibt es ein schönes Zahlenspiel von - das hat Robert immer Spaß gemacht.

Ansonsten...hilft wohl wirklich nur üben und dran bleiben

 

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3123
Antw:Hilfsmittel für die Schule
« Antwort #5 am: 24. Mai 2016, 09:27:46 »
Weiß nicht ob das hilfreich ist, wir sind ja auch noch nicht beim 1x1 aber ich hab fürs addieren reime gemacht. das kam bei meiner großen gut an.  Und im internet gibt es eine seite wo man viele wörter findet die sich auf zahlen reimen (wenn einem mal nix mehr einfällt).

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10661
Antw:Hilfsmittel für die Schule
« Antwort #6 am: 24. Mai 2016, 09:42:24 »
Habt ihr LÜK-Kästen? da gibt es auch Hefte zum 1x1, das hat Luki mal gemacht, als ich ihn mit zu meiner Arbeit genommen habe..
Und für schwierigere Aufgaben haben wir Eselsbrücken erfunden



Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10971
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Hilfsmittel für die Schule
« Antwort #7 am: 24. Mai 2016, 09:50:35 »
Die Große musste abends immer 2 Reihen aufsagen und dann hat mein Mann ihr noch 5-10 Aufgaben gestellt. Danach hat er ihr erst vorgelesen. Trotzdem hat es 1,5 Jahre gedauert bis sie es auswendig konnte.
Ohne

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7845
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Hilfsmittel für die Schule
« Antwort #8 am: 24. Mai 2016, 09:56:37 »
Oh ja, ich kenne das auch. Bei meinem Jüngsten war die Einstellung "Wozu soll ich das auswendig können wenn ich es doch ausrechnen kann" Und der rechnete auf Wegen, die für mich nicht immer nachvollziehbar waren - aber er rechnete idR richtig  :P

Ich hab es auch mit Hilfsmitteln probiert. LÜK, abwischbare 1x1-Tafel, das Brettspiel "3x4 Klatsch". Letzteres ist ganz schön gemacht, fand aber auch nicht wirklich Anklang. Was noch ganz gut ging, zumindest für die unteren Reihen, war Kniffel.

Schlussendlich half nur aussitzen und in der Zwischenzeit mal eine nicht ganz so gute Mathenote kassieren, wenn die Lehrerin schnelle Rechentests schreiben ließ. Das war das einzige was seinen Ehrgeiz angestachelt hat. Und jetzt, gegen Ende von Klasse 3, sitzt es endlich.

Wobei ich sagen muss, dass der Mathelehrer meines Sechstklässers zu Anfang des Schuljahres beklagte, bei der Klasse säße das kleine Einmaleins nicht  ??? (ok, dieses Problem bestand bei uns nicht, der konnte das Einmaleins sehr schnell).

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5983
Antw:Hilfsmittel für die Schule
« Antwort #9 am: 24. Mai 2016, 10:10:11 »
Hier auch  s-:)
Aber ich denke, es gibt eben diese beiden Wege. Man versteht es oder man lernt es  :-\ Und wenn man schnell sein will, dann muss man es lernen.
Deutsch lernt sie doch auch auswendig, wenn auch etwas versteckter  ;)

Wir arbeiten viel mit Glassteinen. Ich habe den Eindruck, das hilft ihr ein klein wenig. Wenn 5*4 = 20 ist und ich wissen will, was 4*4 ist, nehme ich 4*1 Stein weg. Es ist einfach etwas bildlicher.
Aber hängen bleibt da nicht viel, vielleicht üben wir zu selten. Ich weiß es nicht. Ich fürchte, die Kleine wird das auch vor ihrer Schwester richtig können. Sie erkennt die Zusammenhänge schon gut.

In der Regel lernt ja jeder auf eine bestimmte Art (sehen, hören, fühlen). Entsprechend kann Hilfe angeboten werden.
Ich merke das bei meiner Großen immer wieder, sie arbeitet einfach anders als ich und ich muss meine Hilfen entsprechend anpassen.
Vielleicht kann sie es sich vorstellen, wenn sie an Turnübungen denkt. Wie viele Ausführungen pro Bahn, wie viele Bahnen pro Wettkampf. Zum Zerteilen macht man dann Flugrolle und Salto...
Oder Freunde einladen. Wie viele Kinder aus welcher Klasse...
Mir hat die Vorstellung geholfen, dass man Bonbons auf Kinder aufteilt.
*2008,  *2010, *2015

Pony

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 11
  • erziehung-online
Antw:Hilfsmittel für die Schule
« Antwort #10 am: 24. Mai 2016, 10:19:01 »
Hahaha.. mein Kind ist ja insgesamt ganz gut in Mathe.. aber auswendiglernen liegt ihm da auch nicht so, weil man dann ja üben muss... den hab ich aufs Trampolin gescheucht, beim Hüpfen die Reihen aufsagen lassen. Und dann Aufgaben gestellt, und wenn er sie nicht gleich wusste musste er stehenbleiben. Mit nem Freund zusammen auf dem Trampolin: Beide hüpfen, ich habe einen Ball, werfe sie dem Kind beim Aufgabe stellen zu, der die Aufgabe lösen soll, kann er es nicht, ohne zu zögern während er weiter hüpft, bekommt er einen "Strafpunkt" Wer zuerst 5 Strafpunkte hat, hat verloren... Eis haben se trotzdem BEIDE bekommen...  ;)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26925
Antw:Hilfsmittel für die Schule
« Antwort #11 am: 24. Mai 2016, 10:23:53 »
Bei montessori gibt es wohl ein 1x1 Rad und ein 1x1 Brett.
Sie hüpfen es auch auf einem Teppich sagt mir mein Sohn gerade.

Meiner singt gern und beim ausweniglernen haben wir das singen üben damit kombiniert und seine rutschen mit dem 1x1 gesungen....



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39816
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Hilfsmittel für die Schule
« Antwort #12 am: 24. Mai 2016, 10:55:25 »
@TipToi
Haben wir, wird aber gar nicht genutzt - egal welches Buch oder Spiel gewünscht bzw. geschenkt wurde, es ist für genau drei Stunden interessant und wandert dann in den Schrank


@LÜK Kasten
Haben wir nicht mehr, auch hier war das Interesse sehr beschränkt bzw. gar nicht vorhanden.


@Apps
Falls der Vorschlag noch kommt:
Sie hat ein Tablet und 0,0 Interesse daran. Das Tablet ist nun sechs Monate alt und liegt seit bestimmt zwei Monaten oder mehr schon wieder ungeladen in der Ecke herum - ich glaube zuletzt wurde es im Jahreswechsel-Urlaub benutzt.


@3 x 4 Klatsch
Hatten wir, das Spiel fand sie doof - und wurde daher nicht mehr angerührt.


@Kniffel
Das ist noch eine Idee, zumindest für eine Basis. Ich suche nachher alles zusammen, wir haben schon ewig nicht mehr gekniffelt. Werden wir wohl erst am Donnerstag schaffen, aber bis dahin habe ich noch einige Autofahren mit ihr, hihi!


@Glassteine
Die zählt sie, darin ist sie sehr fix - nix mit "Reihenrechnen".


@Bonbons
Auch schon probiert, ich sehe die Ansätze scheinen überall gleich zu sein.
Dann kamen Aufgaben wie "Du hast vier Tüten Bonbons und in jeder Tüte sind fünf Bonbons, wie viele Bonbons sind das?". Es gibt verschiedene Antworten von "Ich kriege nie vier Tüten Bonbons", einem zwischen gerufenem "Zwanzig" von der kleinen Schwester, über "Ich muss die eh dann teilen mit meiner Schwester" ...


@1 x 1 Brett
Das hatte ich ja schon erwähnt - frag deinen Sohn mal bitte ob er es gerne nutzt bzw. ob er dadurch besser lernen kann.

Samika

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 513
  • Planet F84.5
Antw:Hilfsmittel für die Schule
« Antwort #13 am: 24. Mai 2016, 11:15:05 »
Ich würde wohl (zusätzlich) am Selbstvertrauen bzw Selbstwertgefühl arbeiten. Es ist ok, langsamer als andere zu sein. Es ist ok, die Finger zu benutzen.
Wer glücklich ist, kauft nicht.

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5983
Antw:Hilfsmittel für die Schule
« Antwort #14 am: 24. Mai 2016, 11:18:42 »
Ich denke es sind zwei unterschiedliche Wege, die du gehen kannst - auch parallel.

Das eine ist die Übung und das "versteckte" Auswendiglernen durch Wiederholung.

Aber das andere wäre gezieltes Verständnis. Dazu das Beispiel mit den Glassteinen. Die darf sie auch gerne zählen :)
Zum schneller werden ist das erstmal nichts. Es kann lediglich das Verständnis und die Zusammenhänge näherbringen, um sich irgendwann Aufgaben von anderen ableiten zu können. Wie mache ich aus 5*4 ein 4*4?

/Bonbons: Ja, mir werden solche Dinge auch oft zerpflückt. In dem Fall müsste ich die Bonbons haben und sie auf sie, ihre Schwester und Freundinnen aufteilen. 20 wäre vermutlich auch schon Zuviel, dann lieber Gummibärchen, die im Idealfall dann wirklich verteile  :P Aber hier zeigt sich eben das unterschiedliche Denken.


Was auch zu beachten wäre, hat sie ein Mengengefühl? Also wenn da 17 steht, hat sie eine Vorstellung, wie viel das etwa ist? Weiß sie, dass 57 etwa das doppelte von 30 ist?
Ohne dieses Gefühl ist es sehr schwer und dann muss man vielleicht ganz anders ansetzen.

Für meine Tochter sind Zahlen einfach Schrift. Eine 11 ist für sie eine 1 und eine 1, für mich ist es eins mehr als 10. Aufgaben mit Zahlen bringen sie im Verständnis nicht weiter - muss bei euch ja nicht so sein, nur so als Anreiz.
*2008,  *2010, *2015

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39816
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Hilfsmittel für die Schule
« Antwort #15 am: 24. Mai 2016, 11:30:24 »
Das schneller werden ist gar nicht die oberste Priorität - die Finger jedoch sind von der Schule aus tabu!

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5257
Antw:Hilfsmittel für die Schule
« Antwort #16 am: 24. Mai 2016, 11:34:04 »
Hat sie das Prinzip verstanden? Weiß sie z.B., dass 5x4 4+4+4+4+4 oder 5+5+5+5 ist? Kann sie von 5x4 6x4 ableiten?







Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39816
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Hilfsmittel für die Schule
« Antwort #17 am: 24. Mai 2016, 11:35:17 »
Ja, das hat sie verstanden - sie weiß ja auch nicht automatisch (also auswendig) das 5 x 4 = 20 ist, sondern sie rechnet dann (mit den Fingern) 4+4+4+4+4. Sie stellt auch um und rechne dann 5+5+5+5 ... weil das ja einfacher ist.

Linchen81

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 694
  • Unser Mittelpunkt hat Verstärkung bekommen!
Antw:Hilfsmittel für die Schule
« Antwort #18 am: 24. Mai 2016, 11:42:23 »
Ich finde die cds von den jungen Dichtern und Denkern dazu ganz gut  ;)
Gibt's für die verschiedensten Bereiche. Die für s kleine 1x1 hab ich zb.



Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5257
Antw:Hilfsmittel für die Schule
« Antwort #19 am: 24. Mai 2016, 11:44:53 »
Wenn sie die Grundlagen verstanden hat, ist das schon mal viel Wert. Dann kommt sie zum Ergebnis, wenn auch langsamer.
Wir sind auch mit Kjell verzweifelt. Er wußte schon vor der Einschulung, wie das Multiplizieren funktioniert und konnte Aufgaben im niedrigen Zahlenraum rechnen. Als jetzt in der Schule das 1x1 dran war, hat er die Aufgaben immer wieder neu gerechnet. Da hilft wirklich nur wiederholen, wiederholen, wiederholen. Wir haben es dann immer Reihenweise gemacht. Nur eine Zahlenreihe, aber ganz oft wiederholt. Dann auch mal schnell zwischendurch eine Aufgabe gestellt. Also nicht hingesetzt zum Üben, sondern mitten im Gespräch gefragt, was ist 8x8? Inzwischen gehts ganz gut. Zuerst sollten 1, 2, 5 und 10er Reihe gefestigt sein.
Hat sie Rechentricks zu einzelnen Reihen?







Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5257
Antw:Hilfsmittel für die Schule
« Antwort #20 am: 24. Mai 2016, 11:47:09 »
dann hab ich noch eine App auf meinem Handy. Wenn wir irgendwo warten müssen, drücke ich ihm das in die Hand. Da kann man auch die einzelnen Reihen auswählen. Heißt Trainiere Einmaleins - 1x1







Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39816
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Hilfsmittel für die Schule
« Antwort #21 am: 24. Mai 2016, 11:54:19 »
Wie oben schon erwähn ist eine App keine Option für uns - sie befasst sich nicht mit ihrem Tablet und an mein Smartphone geht sie schon dreimal nicht.

Sie hat keine Tricks, nein - so wie Kjell rechnet sie jedes Mal von Neuem.
Du kannst sie fragen "Was ist 5 x 7", sie rechnet, hat das Ergebnis - "und 3 x 3?" ... sie rechnet, hat das Ergebnis - und "5 x 7?" und sie rechnet wieder. Das ist dann auch einfach nicht mehr da von vor ein paar Sekunden.

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5257
Antw:Hilfsmittel für die Schule
« Antwort #22 am: 24. Mai 2016, 12:01:07 »
Genau wie Kjell.
Gib die Hoffnung nicht auf. Die Grundlagen sind da, der Rest kommt noch. Kjell kann es inzwischen







schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7594
    • Mail
Antw:Hilfsmittel für die Schule
« Antwort #23 am: 24. Mai 2016, 12:25:53 »
Bei uns ist es diesesmal so dass sie nicht wie bei der grossen erst das 1x1 lernen .. sondern hier wurde direkt mit aufgaben angefangen also aufgaben wie schreibe die plus und dann die passende malaufgabe
4+4+4=12
3x4=12

unsere kann demnach das 1x1 auch nicht auswendig, aber es funktioniert dennoch, was uns beim üben durchaus geholfen hat is kniffel zu spielen, so doof es sich anhört aber dann sind sachen wie 3x6=18 gleich im kopf :D
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39816
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Hilfsmittel für die Schule
« Antwort #24 am: 24. Mai 2016, 12:36:29 »
Ja, hier wurden die 1 x 1 Reihen auch nicht stur auswendig gelernt sondern immer in Kombination mit Additionsaufgaben - die Additionsaufgaben findet sie scheinbar besser als den kurzen Multiplikationsweg.

Kniffel liegt wie schon geschrieben bereit.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung