Autor Thema: Haargeruch  (Gelesen 3126 mal)

perdita

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 982
  • 3 mädels
Haargeruch
« am: 05. Juli 2016, 17:40:17 »
Das klingt jetzt vielleicht komisch, aber seit einiger Zeit riecht meine Tochter (7.) unangenehm vom Kopf her. Erst dachte ich ich bilde mir das nur ein,(weil extrem empfindlich auf Gerüche reagiere) aber mittlerweile nehmen es auch andere wahr. Leider auch in der Schule, und zweitklässler sind in dem Punkt auch sehr direkt :-\
Es ist kein Schweißgeruch, ehr  süß und etwas muffig, schwer zu beschreiben. Beim Waschen verschwindet er auch nicht ganz oder nur kurzzeitig und ist spätestens am nächsten Tag wieder da. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, mein Kind ist sauber und gepflegt und total verunsichert.
Kennt das jemand? Woran kann das liegen? Was kann ich machen?
Große Schwester 09.2008*
Sternenschwester 04.2012 *+ 34 ssw
Kleine Schwester 04.2013*

Wie schön muß es erst im Himmel sein,
wenn er von außen schon so schön aussieht!
Astrid Lindgren (aus Pippi Langstrumpf)?

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9099
Antw:Haargeruch
« Antwort #1 am: 05. Juli 2016, 18:00:44 »
Es könnte an einer Umstellung der Hormone liegen, oder aber einfach an den Schweißdrüsen die am Kopf sitzen.

Was nutzt ihr denn zum waschen der Haare?
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!


Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13733
Antw:Haargeruch
« Antwort #2 am: 05. Juli 2016, 18:12:43 »
ragna hat das auch und je öfter wir mit shampoo waschen desto schlimmer wird es- also werden 4 von 5 Haarwäschen nur mit Wasser getätigt




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40326
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Haargeruch
« Antwort #3 am: 05. Juli 2016, 18:23:33 »
Welches Shampoo benutzt ihr denn?
Und ggf die Häufigkeit des Haare waschens ändern.

Unsere Grosse kann nur 1x pro Woche die Haare waschen, alles andere führt zu Gerüchen und Fetthaaren. Unsere Kleine hingegen verträgt tägliche Haarwäschen, wäscht aber dafür nicht immer mit Shampoo sondern oft auch einfach nur mit Abwasser.


perdita

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 982
  • 3 mädels
Antw:Haargeruch
« Antwort #4 am: 05. Juli 2016, 19:11:13 »
Danke für die Antworten,

sie hatte jetzt ne ganze Zeit ein "ziept Nicht" Shampoo, weil sie das auch zum schulschwimmen mit hatte. Ihre Haare sind auch schnell fettig in letzter Zeit, daher haben wir das Waschen jetzt auf alle zwei Tage erhöht. Stimmt, dass kam zu ähnlicher Zeit. Jetzt in den Ferien, kann ich den Shampoo-Verzicht ausprobieren.

Danke, ich fühle mich, gleich besser, wenn ich wenigstens ne Idee habe, was ich machen kann.
Große Schwester 09.2008*
Sternenschwester 04.2012 *+ 34 ssw
Kleine Schwester 04.2013*

Wie schön muß es erst im Himmel sein,
wenn er von außen schon so schön aussieht!
Astrid Lindgren (aus Pippi Langstrumpf)?

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40326
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Haargeruch
« Antwort #5 am: 05. Juli 2016, 19:15:04 »
Guck mal bzgl Silikone im Shampoo.
Ohne Silikone wäre besser. Behaupte ich.


Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27143
Antw:Haargeruch
« Antwort #6 am: 05. Juli 2016, 19:27:17 »
Probier mal teebaum Shampoo.



Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10982
Antw:Haargeruch
« Antwort #7 am: 05. Juli 2016, 20:39:14 »
Lukas hat das auch, er wäscht sich 2-3 mal pro Woche die Haare (montags Schwimmverein, donnerstags 14-tägig Schulschwimmen und dann nochmal am WE) und ich habe schon gedacht, er müsse öfter. Richtig frisch riechen sie auch nach dem Duschen nicht... Teebaumöl Shampoo benutzt er auch hin und wieder, das macht es nicht wirklich besser...



dasmuddi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1135
  • erziehung-online
Antw:Haargeruch
« Antwort #8 am: 05. Juli 2016, 21:47:58 »
das ist mir bei meiner 2. Klässlerin auch aufgefallen

es riecht wie mit Läuseshampoo gewaschen nur eben vor ein paar Tagen

häufiger waschen mach ich nicht, bringt nix

und meine 4. Klässlerin muss jeden 3. Tag waschen sonst sieht es sehr ungepflegt aus und ist doll muffig

perdita

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 982
  • 3 mädels
Antw:Haargeruch
« Antwort #9 am: 05. Juli 2016, 22:10:30 »
Ich finde es gerade total tröstlich, das andere das auch haben! Mir war das so peinlich. Und jetzt sehe ich das andere das auch kennen und ich hab was, was ich probieren kann, damit es vielleicht besser wird. DANKE!
Große Schwester 09.2008*
Sternenschwester 04.2012 *+ 34 ssw
Kleine Schwester 04.2013*

Wie schön muß es erst im Himmel sein,
wenn er von außen schon so schön aussieht!
Astrid Lindgren (aus Pippi Langstrumpf)?

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9099
Antw:Haargeruch
« Antwort #10 am: 06. Juli 2016, 15:13:24 »
Vielleicht wäscht Du ihr die Haare mal nur mit Produkten aus der Naturkosmetik. Bei manchen Menschen reagiert die Kopfhaut auch schnell gereizt wenn man Shampoo mit vielen Zusatzstoffen benutzt. :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4230
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Haargeruch
« Antwort #11 am: 11. Dezember 2016, 22:49:51 »
Darf ich mal nachfragen ob sich geruchstechnisch was getan hat? Wir haben das gleiche Problem....
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4317
Antw:Haargeruch
« Antwort #12 am: 12. Dezember 2016, 07:20:08 »
Wir haben inzwischen "unsere" Shampoos gefunden - eines aus der Apotheke, eines von DM. Bei Marie kamen inzwischen auch Schuppen hinzu - der Geruch ist definitv besser geworden.


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

perdita

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 982
  • 3 mädels
Antw:Haargeruch
« Antwort #13 am: 12. Dezember 2016, 15:49:05 »
Klar darfst du ;)

Also wir haben Waschen auf zwei mal die Woche (manchmal auch nur einmal) reduziert und ein Schampoo von Allverde gefunden ohne Zusätze, das hat geholfen. Einmal habe ich ihre mit Apfelessig gespült (verdünnt/ das was gebracht hat, kann ich aber nicht sagen) und danach nur noch die Schampoos "ohne alles" ( ohne Silikone, ohne Spülung oder "ziept nicht")

Ist jetzt viel besser, die Haare stinken nicht mehr und sind nicht mehr so schnell fettig.

Große Schwester 09.2008*
Sternenschwester 04.2012 *+ 34 ssw
Kleine Schwester 04.2013*

Wie schön muß es erst im Himmel sein,
wenn er von außen schon so schön aussieht!
Astrid Lindgren (aus Pippi Langstrumpf)?

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4230
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Haargeruch
« Antwort #14 am: 12. Dezember 2016, 18:44:50 »
M. geht mehrmals die Woche ins Training. Nach dem Training duscht er und wäscht sich dabei die Haare also kommt er auf 3-4 Haarwäschen die Woche. Vielleicht hat das häufige Waschen dazu beigetragen, dass er so riecht. Aufs duschen kann er nicht verzichten.  Jetzt probieren wir mal aus, ob sich was verändert, wenn er die Haare nur mit Wasser ausspült.
Shampoo habe ich das von Isana med.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Haargeruch
« Antwort #15 am: 13. Dezember 2016, 09:36:21 »
In unserer Familie haben sich ganz viele verschiedene Haut- und Haarproblemchen in Luft aufgelöst, seit wir von flüssiger Körperpflege auf feste umgestiegen sind. Also keine Duschgels, Flüssigseifen, flüssige Shampoos mehr, sondern Seife und Shampoo Bars. Tolle Shampoo Bars gibt es z. B. bei der Seifenmanufaktur Uckermark.

Ich bin kein Chemiker, aber den Flüssigprodukten müssen ja irgendwelche Stoffe zugesetzt werden, damit sie überhaupt flüssig bleiben und nicht mit der Zeit verdunsten und fest werden. Und ich denke, dass diese Stoffe unserer Haut und unseren Haaren Probleme machen. Ich bin echt begeistert von dem "festen Zeug".

perdita

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 982
  • 3 mädels
Antw:Haargeruch
« Antwort #16 am: 13. Dezember 2016, 20:00:40 »
@ Hubs das war bei uns auch so, ich hab sie immer nach dem Training unter die Dusche geschickt. Jetzt binde ich ihr vorher die Haare hoch, so dass sie "ohne Haare" duschen kann. GSD ist schwitzen bei Training noch kein so großes Thema, wenn sie im Haaransatz anfinge zu schwitzen, müssten wir neu überlegen.
Große Schwester 09.2008*
Sternenschwester 04.2012 *+ 34 ssw
Kleine Schwester 04.2013*

Wie schön muß es erst im Himmel sein,
wenn er von außen schon so schön aussieht!
Astrid Lindgren (aus Pippi Langstrumpf)?

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4230
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Haargeruch
« Antwort #17 am: 13. Dezember 2016, 20:17:40 »
@Eumal: danke für den tipp. Da bin ich eh schon ständig am überlegen.  Ich muss mal sehen wie der Bub mit dem Seifenstück klarkommt.

@perdita: Beim Eishockey ist schwitzen leider ein großes Thema. Da sind auch die Haare nass geschwitzt. Nach dem letzten Training hat er die Haare nur mit Wasser gewaschen,  mal sehen was es bringt, sie riechen auf jeden Fall nicht schlimmer als sonst ;)
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Aury

  • Gast
Antw:Haargeruch
« Antwort #18 am: 13. Dezember 2016, 20:21:31 »
Meine hat ab und an ziemlich Haarausfall. Dann liegen ihre langen Haare überall. Hab das Problem mit indischen Kokosöl (nur Parachute) in den Griff bekommen. Das massiere ich ihr alle 1- 2 Wochen einmal ein und lass es 30 min wirken. Dann 2 x auswaschen. Shampoo bin ich mittlerweile auf normales umgestiegen. Es ist damit deutlich besser geworden. Geruch hatten wir nicht. Nun ist aber das Öl alle und ich bekomme grad auch kein neues - insofern mal schauen.

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4230
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Haargeruch
« Antwort #19 am: 23. Dezember 2016, 21:35:55 »
@Eumel: Gibst du nach dem Waschen noch was in die Haare? Saure Rinse o.ä.?
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Haargeruch
« Antwort #20 am: 27. Dezember 2016, 11:22:59 »
Hallo Hubs, du meinst bestimmt Haarseife? Die haben wir mal ausprobiert - mit und ohne saure Rinse. Funktioniert bei uns gar nicht. Ich weiß nicht, ob es an unseren Haaren oder am Wasser liegt? Jedenfalls waren die Haare immer ganz angeklatscht und sahen ungewaschen aus.

Was wir nutzen, ist festes Shampoo. Ist wohl eine andere Zusammensetzung als die Haarseife. Das feste Shampoo funktioniert genau wie flüssiges Shampoo, nur dass es eben keine Flüssigkeit ist, sondern ein Shampoo-Stück. Man fährt mit dem Shampoo-Stück über die nassen Haare, dann schäumt es auf und hinterher wäscht man alles ganz normal wieder raus. Man braucht keine saure Rinse etc. Ist halt ganz normales Shampoo.

Unser erstes festes Shampoo hatten wir von Lush. Damit waren wir von der Anwendung her ganz zufrieden, aber leider haben die Shampoo-Stücke von Lush einige Inhaltsstoffe, die ich nicht so toll finde, zudem sind die Shampoos knallebunt gefärbt und riechen sehr intensiv. Bei der Seifenmanufaktur Uckermark gibt es ein Shampoo extra für Allergiker. Das vertragen alle sehr gut. Ich denke, da muss man einfach probieren, was am besten ist.

Einen guten Tipp hat mir die Lush-Tante noch zur Anwendung gegeben: Wenn die Shampoo-Stücke sehr klein geworden sind, kann man die Reste noch in einen ausgedienten Damen-Feinstrumpf tun, um alles aufzubrauchen. Der Damenstrumpf hilft übrigens auch, wenn die Seife, die wir zum Duschen benutzen, zu glitschig ist. Dann flutscht sie nicht so leicht aus der Hand beim Einseifen.

Was ich noch hinzufügen möchte: Wir nutzen ja inzwischen alles in fester Form von Shampoo über Duschseife und Bodylotion bis zur Deocreme. Im ersten Moment denkt man sich, dass die festen Produkte viel teurer sind als die flüssigen. Aber die festen Produkte halten so viel länger als die flüssigen Varianten. Die festen Pflegeprodukte sind viel ergiebiger als die flüssigen.
« Letzte Änderung: 27. Dezember 2016, 11:54:31 von Eumel »

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4230
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Haargeruch
« Antwort #21 am: 27. Dezember 2016, 20:26:17 »
Ich komme mit der Haarseife ganz gut klar, nennt sich auch Shampoobar, ist aber wohl eine Seife mit Zitronensäure zum besseren Auswaschen.
Feste Bodylotion? Muss ich mal googeln. Ich hab mir eine Duschbutter gemacht, die gind ich schon mal klasse.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

hugh18

  • Gast
Antw:Haargeruch
« Antwort #22 am: 11. Januar 2017, 12:39:26 »
Ich empfehle dir mal ein silikonfreies Shampoo zu benutzen, Am besten von einer Naturkosmetik.

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4230
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Haargeruch
« Antwort #23 am: 11. Januar 2017, 21:10:00 »
Shampoo mit Silikone haben wir gar nicht. Alles Silikonfrei.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung