Autor Thema: Die Schulstarter 2012  (Gelesen 61442 mal)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17163
Die Schulstarter 2012
« am: 15. August 2012, 10:43:44 »
Hi,
hier sind es ja erst 2 Tage  ;) Aber mich würde mal interessieren wie es bei euch so läuft. Sind eure Kinder begeistert? Sind sie ängstlich? Sind sie mittags müde oder eher übermässig fit (weil es ja viel weniger Bewegung gibt als in der Kita)? Wie meistern sie die Hort-/Nachmittagsbetreuung? Machen sie ihre Hausaufgaben (noch) ohne Theater oder gibt es schon Kinder, die die Nase voll haben  ;) ? Wie sehen denn eure Stundenpläne aus (ich hab hier eben gelesen, dass einige SChulanfänger schon 5 Stunden haben -also bis 1 Uhr Unterricht?Wow!)
Hier ist wie gesagt erst der zweite Tag. Nachdem es am Montag beim Sachen abgeben einen Schock und viele Tränen gab, weil der Kumpel in der Parallelklasse ist, hat sich mein GRosser doch schnell gefangen (zum Glück) und ist gestern voller Begeisterung zur Einschulung.... Abends hab ich dann mal gefragt, wie das denn so lief mit dem Platz aussuchen etc. und er meinte: Ich habe mir absichtlich einen Platz mit Rücken zum Fenster und bei den Mädels am Tisch ausgesucht, da bin ich nicht so abgelenkt (manchmal glaube ich dieses Kind ist zu vernünftig  s-:) :-\ ) ..... GEstern hat er dann immer wieder wiederholt, wie froh er nun ist endlich in die Schule zu dürfen und richtig rechnen zu lernen..... er wirkte total "gelöst" und aufgedreht.

Mehr kann ich noch nicht sagen. Hausaufgabe bestand nur aus 10min malen....das ist natürlich noch kein THema
Stundenplan zeigt jeden Tag 4 Stunden (8-12), keine Fächer ,sondern immer "nach BEdarf" (ausser Sport). Dazu ein betreutes Frühstück und eine grosse Pause. 2X Sport.
Danach gibt es hier noch eine betreuende Grundschule....aber so ganz warm werde ich mit dem Konzept nicht und denke ich werde es wirklich nur im grössten Notfall nutzen..... Schauen es uns heute mal an, dann werde ich entscheiden.... Vorerst wird er grösstenteils jedenfalls um 12uhr bei mir, der Oma oder der Uroma essen und Hausaufgaben machen. Die Betreuung bedeutet nämlich: Kein warmes Essen und Hausaufgaben werden nur auf ausdrücklichen Wunsch des Kindes gemacht ..... Ich werde es also, so lange es irgendwie anders geht, so regeln müssen,d ass er mittags heim kommt....Aber gut, das war ja schon lange vor Schulstart klar, dass die Nachmittagsbetreuung/Ganztagsschule etc. hier noch mehr als Ausbaufähig ist  s-:)
Bin schon gespannt, was ich in 2-4 Wochen berichten kann, wie es bei uns läuft  :)
« Letzte Änderung: 22. Juli 2013, 12:09:41 von lotte81 »


Jen❤L❤L

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14085
  • Believe in Yourself ! -54
Antw:Berichtet mal vom Schulanfang
« Antwort #1 am: 15. August 2012, 11:38:22 »
Zitat
Sind eure Kinder begeistert?
Ja also meiner war die 1. Woche begeistert , heute 1Woche und 2 Tage später  :P sagte er das erste Mal das er lieber draussen spielen würde als in die Schule zu gehen . Er müsste sooft der Lehrerin nur zu hören und das wäre langweilig  8)

Zitat
Sind sie ängstlich? Sind sie mittags müde oder eher übermässig fit (weil es ja viel weniger Bewegung gibt als in der Kita)? Wie meistern sie die Hort-/Nachmittagsbetreuung?


Ich habe bei Louis gestaunt, er macht keinen müderen Eindruck , als übermäßig fit empfinde ich ihn auch nicht , da er ja Nachmittags im Hort draussen spielen kann und wir nachdem Hort auch meist raus gehen mit den Kindern.

In der Schule scheint er sehr gut mitzuarbeiten denn die Klasse hat eine Handpuppe einen Elefant und dieser geht jeden Tag zu einem Kind mit nach Hause und das ist ein Kind was besonders gut mitgearbeitet hat an diesem Tag . Und wir hatten den Ele jetzt am Montag zu Hause ;-)  Louis war richtig stolz und motiviert  :D

Ängstlich eigentlich nur wenn Mama in der Nähe ist , diese Sache mit dem von Mama lösen ;-) die erste Woche durften wir die Kinder noch ins Klassenzimmer begleiten aber seit der 2. Woche sollen wir sie direkt an der Schultür abliefern und ins Klassenzimmer gehen sie dann alleine . Für  mich und Louis ist dies glaube ich auch gut obwohl mir mein Mama-Herz schon sehr blutet

Zitat
Wie sehen denn eure Stundenpläne aus (ich hab hier eben gelesen, dass einige SChulanfänger schon 5 Stunden haben -also bis 1 Uhr Unterricht?Wow!)

Louis hat tatsächlich 2 Mal die Woche 5 Stunden bis 1 Uhr , Mittwoch und Freitag ..Freitag find ich ja ehrlich gesagt etwas doof weil ich denke da sind sie eh schon geschafft :P  Er hat 3 Mal die Woche Sport dann auch an den Tagen wo er 5 h hat.

die Fächer sind bei uns auch nach Bedarf d.h, ich weiß nicht wirklich wann sie Deutsch oder Kunst haben.

Sitzplan ist bei uns immer Junge / Mädchen und von der Lehrerin vorgegeben. In der 2. Woche hat die Lehrerin die Kinder bei uns gleich wieder neu gewürfelt und neue Sitzplätze verteilt.

Die erste Woche haben sie viel ausgemalt inkl. Schwungübungen außerdem haben sie den ersten Buchstaben gelernt und zwar ein " E "   sie sollten dann auch von zu Hause einen Gegenstand mitbringen der mit E beginnt und in der Schule haben sie ein E geknetet ;-)))
Sie singen oft Lieder zur Begrüßung und zur Verabschiedung .

Ich frage Louis jeden Abend ausführlich was sie gemacht haben und gds habe ich auch ein Kind was gerne und viel erzählt . Wie schonmal geschrieben , die Schulsachen bleiben fast alle in der Schule und so sieht man als Mutter garnix  :P s-:)

Hausaufgaben werden bei uns im Hort erledigt wenn einer was nicht schafft dann muss das dann zu Hause gemacht werden.

Der Hort beginnt bei uns direkt nach der Schule , seine Bezugsperson vom Hort holt die Kinder ab , dann dürfen sie wohl spielen, danach gehen sie Mittag essen, danach Hausaufgaben und dann dürfen sie wieder spielen.

Schule beginnt um 8 Uhr und meist holen wir ihn zwischen 15 und 15:30 Uhr vom Hort ab.

Ich finde es toll, dass das Betreuungssystem hier gut geregelt ist damit man als Mama auch vernünftig arbeiten gehen kann.
❤Sie entführen mich in ihre Welt und zeigen mir, was wirklich wichtig ist❤


" Ich bin Dein größter Fan "


bine mit josy

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1702
Antw:Berichtet mal vom Schulanfang
« Antwort #2 am: 15. August 2012, 12:15:28 »
Huhu

wir sind jetzt bei der 2. Woche Schule, und sie findet sie richtig toll, sie kann es nicht erwarten wenn das WE vorbei is

Hausaufgaben macht sie im Hort, teils noch im Unterricht wenn sie mit den Aufgaben schon fertig ist....

sie schrieben bisher M´s und a´s ,

sie rechnen schon, also mit mengenlehrer, bps 1mädchen vorne hat mehr als der junge der auch vorne is, und die kids müssen erkennen wieviel das mädchen mehr hat (bausteine zb)

sie hat 3mal die Woche Regelsport in der Schule, 1mal die Woche Judo im Verein,dieser kommt aber auch zur Schule

Sie hat Montags 5std, Dienstags 4std, Mittwochs 3std, Donnerstags 4std, Freitags 4std

Dienstag ist ab 14-15uhr noch Hortsport

also hat sie 5mal sport die Woche

Der Hort ist beim Essen dabei, betreuut die kids bei den Hausaufgaben, und hört auf falls es zuviel wird , dann machen sie es halt zu hause

und sie spielen und nehmen an Ausflügen später teil, ich finds klasse

Josy ist ausgeglichener als die leztten Monate im Kiga, sie ist nicht müde, aber auch net überdreht, auch net aggresiv oder so, sie ist einfach wieder mein Sonnenschein

sie haben Flexklassen, also 1  und 2 zusammen, dort sind ingesamt 19kinder, 11 zweitklässer, 8 erstklässler, die Hauptfächer, mathe, deutsch, und englisch werden getrennt unterrichtet

andere fächer bzw "arbeiten" werden je nach Bedarf getrennt unterrichtet

lg bine


Jen❤L❤L

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14085
  • Believe in Yourself ! -54
Antw:Berichtet mal vom Schulanfang
« Antwort #3 am: 15. August 2012, 12:23:11 »

klingt ja auch sehr gut bei Euch Bine und das mit dem Sport finde ich richtig gut .

Gibt es eigentlich in T. ( euren Ort meine ich ;-) mehrere Grundschulen zur Auswahl und in welche geht sie denn ?

Was AG´s betrifft so bietet unser Hort da auch noch wahnsinnig viele Sachen an aber die Kinder der 1. Klasse dürfen da erst nach einem halben Jahr mitmachen weil sie den Hort erstmal kennenlernen sollen.  Dieser ist wirklich riesig ..260 Kinder werden da betreut.

Ach Klassenstärke ist bei uns dieses Jahr sehr hoch ausgefallen ..27 Kinder .  Wir haben leider auch eine sehr beliebte Schule gewählt.
❤Sie entführen mich in ihre Welt und zeigen mir, was wirklich wichtig ist❤


" Ich bin Dein größter Fan "

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Berichtet mal vom Schulanfang
« Antwort #4 am: 15. August 2012, 12:30:03 »
Mein Sohn ist auch noch begeistert. Auch wenn er schon durch die Blume verlauten lassen hat: "Wenn nur der Unterricht nicht wäre".
Angst hat er nicht. Hier wurde von Mai bis Juni immer samstags die ABC Mini-Schule angeboten. Da war von 9.30 Uhr bis 10.30 so etwas wie Unterricht, mit kleinen Hausaufgaben. Da konnten die Kinder schon mal die Räumlichkeiten kennen lernen und evtl. Mitschüler, sofern nicht schon vorher durch Kindergarten bekannt.
Ab Ferienbeginn war dann schon Hort für die zukünftigen Erst-Klässler statt Kindergarten. Die Erzieher sind sowieso weitestgehend durch die KiTa bekannt, da sie in Notfällen (Krankheit z.B.) immer in der KiTa aushelfen. Die jetzigen Horterzieher für die 1. Klassen waren letztes Jahr sogar noch im Kindergarten.

Im Großen und Ganzen ist es wie Kindergarten, fängt halt früher an und die Tasche ist größer und teurer: Ich bringe ihn morgens hin und hole ihn nachmittags wieder ab.
Hausaufgaben haben einen extra Thread, mag jetzt nicht alles wiederholen.

Das mit den 5 Stunden kommt daher, daß von ganz oben beschlossen wurde, daß in der 1. Klasse jetzt 21 Wochenstunden unterrichtet werden müssen statt vorher nur 20. Und wie will man das anders verteilen auf 5 Tage, als an einem Tag dann mal 5 Stunden?






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

bine mit josy

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1702
Antw:Berichtet mal vom Schulanfang
« Antwort #5 am: 15. August 2012, 12:51:14 »
Ja es gibt mehrer Grundschulen, aber man wird nach Einzugsgebiet eingeordnet, ob ds nun dann immer logisch ist steht auf einem anderen Blatt lol

Die kirchlichen Schulen, sind davon ausgeschlossen, die zählen hier als Privatschulen

lg Bine

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10561
Antw:Berichtet mal vom Schulanfang
« Antwort #6 am: 15. August 2012, 22:01:46 »
Finde es sehr spannend zu lesen, wie es bei anderen läuft. Bei uns ist morgen die Einschulung, ich kann also erst frühestens nächste Woche etwas sagen.

Meine Tochter wird wohl zumindest jede 2. Woche in die Nachmittagsbetreuung gehen, d.h. sie wird in der Schule essen, unter Betreuung Hausaufgaben machen und hat dann evtl. noch die Möglichkeit, bei Projekten mitzumachen. Die Nachmittagsbetreuung geht bis max. 17.00 Uhr, aber bis um diese Uhrzeit wird sie wohl so gut wie nie dort sein, höchstens bis 15.00-15.30.

Ich bin auch gespannt, wie es in der Schule wird und wie die Fächer eingeteilt sind. Sie geht ja auf eine bilinguale Grundschule (deutsch-französisch) und es wurde uns schon beim Elternabend gesagt, dass der Unterricht im bilingualen Zweig etwas mehr ist. D.h. ich gehe davon aus, dass sie häufig bis 13.00 Schule hat.

Ich bin schon sehr gespannt auf die Einschulung und wie es danach läuft. Ist ja doch ganz anders als Kindergarten und meine Maus ist ein Kann-Kind, gerade erst 6 Jahre alt geworden, bin gespannt, wie sie das alles packt......
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

sandra-sh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3314
Antw:Berichtet mal vom Schulanfang
« Antwort #7 am: 16. August 2012, 11:06:28 »
bei uns gabs am tag der einschulung tränchen... nein nicht von der mama  ;D sondern ja, tatsächlich von arne... aber ich glaub das war ihm alles zu viel...die aufregung und dann soooo viele menschen, überall laut... das is nicht seine welt... seit seiner ohren op (paukenröhrchen) is er super empfindlich was lautstärke angeht...

bei der vorführung der älteren kinder hat er sich aber wieder gefangen... es ging dann zum fotos machen mit den lehrern und da war alles gut...
er sass dann sogar freudestrahlend im klassenzimmer... puuuhhhh da hab ich aufgeatmet...  :)

ich dachte am 1. richtigen schultag... oh je das kann ja heiter werden nach gestern aber war alles gut... sein freund kam auch und somit war er super abgelenkt... wir haben ihn die ersten 3 tage zum klassenzimmer gebracht und nun geht er auch allein nach oben...
arne hat von montags bis donnerstags zur 2. stunde... beginn ist dann 8.50 uhr und schluss 12.25 uhr... freitags fängt er 8 uhr an und hat 11.25 uhr schluss... anschliessend geht er zum hort... dort wird dann mittag gegessen und es werden HA gemacht... wir haben den hortplatz bis 16 uhr aber holen ihn meist früher ab...
HA sind bisher nicht sooo viel... mehr ausmalen aber geschrieben bisher nix... ausser ihren namen... arne hat 2 mal die woche sportunterricht...

bisher geht er wirklich super gern zur schule... ich hoffe das hält ne weile an  ;D er freut sich auch immer auf den hort... die kids haben da so viel möglichkeiten mit spielen usw. er hat sich auch dort super eingelebt und erledigt alles ganz toll...

arne ist jetzt nicht viiiiel kaputter als sonst... er war ja auch so im kiga von kurz vor 9 bis meist 14 uhr... oder länger... aber er schläft abends besser... auf jeden fall... sonst wollte er nicht unbedingt ins bett aber nun pennt er meist 20 uhr ein...  ;)

ich bin jedenfalls stolz wie arne das alles gemeistert hat...  :)





sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4691
    • Mail
Antw:Berichtet mal vom Schulanfang
« Antwort #8 am: 16. August 2012, 11:18:11 »
Huh

nach 1,5 Wochen Schule ein kurzer Bericht:

Robert geht total gern, aber es schlaucht ihn auch ganz schön - nachmittags ist hier meist Streßabbau angesagt (und das kann ganz schön laut werden!!). Da er um 6 Uhr Aufstehen muß (Schule beginnt hier um 7.30 - wer auch immer sich diesen Schwachsinn ausgedacht hat  :-(!!) muß er abends euigentlich um 19.30 schlafen - das schaffen wir aber irgendwie nicht - die nachmittage sind echt zu kurz  ???, aber da muß ich wohl auch an mir arbeiten...
Jedenfalls fährt er allein mit Bus und das klappt super.
Sie haben jeden Tag 4 Std, dann gibts warmes Mittag und dann fährt erin den Hort, wo erst HA gemnacht werden und dann kann er dort spielen. Platz haben wir bis 15.30, aber haben ihn nun erstmal immer früher abgeholt, wegen s.o. *Streßabbau* u hause  s-:) 
Tränen gab es noch keine, aber bißchen schusselig ist er, der Zettel mit Einladung zum Elternabend ist z.B. nie bei uns angekommen, die Jacke wurde schon 2x in der Schule vergessen etc. Er muß halt an vieles jetzt allein denken und das ist erstmal wohl eine Umstellung...

HA macht er gut, Geschrieben haben sie bisher Zahlen 1-4 und E's und Ausmalen mußten sie auch schon einiges.

Er erzählt super viel von den anderen Kindern, was ich schön finde - weniger vom Unterrichststoff, aber egal, das sehe ich ja dann in den Heftern. 3x die Woche ist Sport, 1x Musik, 1x Kunst und sonst Deutsch und Mathe und 1x die Woche englisch.

So, das war's erstmal von hier!#

LG
Sunny

Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:Berichtet mal vom Schulanfang
« Antwort #9 am: 16. August 2012, 15:08:23 »
Hallo,
Jonas ist ja seit Montag eingeschult. Es ist - wie du ja weißt - keine normale Grundschule sondern eine Sprachheilschule und er ist in der "Eingangsklasse" (Vorschule).

Es gibt keinen festen Stundenplan, um 8.40 (dann beginnt die Schule) trifft sich die ganze Schule zum Morgenkreis der immer unter einer anderen Thematik steht. Dann geht es in die einzelne Klassen. Der Lehrer macht zu jeder Unterrichtseinheit erstmal Entspannungsübungen und dann geht es los. Feinmotorik, Rhytmic, Mengenverständnis, phonologisches Bewusstsein ect. kann man also gar nicht mit einem normalen Stundenplan vergleichen ;)
Sport haben sie 2x die Woche, immer nachmittags.
Sie haben öfters "Pausen" als normale Grundschulen und es ist eine Ganztagsschule, mittgs gibt es Essen von einer Großküche. Um 15.45 endet die Schule, oft sind sie aber wohl erst gegen 16.00 alle am Bus. Um 16.50 ist er dann zuHause (die Busfahrt dauert halt so lange).

Am Montag bei der Einschulung war er sehr begeistert und hat sich sehr gefreut und ich war so gespannt was er Dienstags berichten würde wenn er dort länger als eine Stunde bleiben muss s-:) Aber er war am Dienstag auch noch sehr begeistert! Und hat mir ein unfertiges Mandala gezeigt welches auszumalen seine Hausaufgaben wäre (dabei bekommen die ausser ab und an Freitags keine hausaufgaben auf ;) ). DAs hat er dann aber doch nicht gemacht ;D
Am Mittwoch ist er auch noch begeistert in den Bus gestiegen hat mir aber abends nicht mehr soviel (naja, am Tag vorher war es auch nicht wirklich viel s-:) ) erzählt. Er war einfach total fertig und müde.
Heute morgen ist er aber wieder freudig in den Bus gestiegen, bin mal gespannt was er später erzählt :)

Nur ... ICH hatte ein Problem! Am Einschulungstag war alles super und fein und ich konnte die Fragen "bist DU aufgeregt?" ect. nicht wirklich verstehen :P (wobei ich morgens auch nichts essen konnte ;D ) Aber am Dienstag dann... das war für mich der schlimmste Tag! Als er das erste mal richtig weg war! Und dann erzählt er mich auch noch das er nciht mehr auf dem Platz hockt wie am Einschulungstag (extra direkt vorm Lehrerpult damit er nicht soviel abgelenkt werden kann s-:) ) und das Leon nicht mehr neben ihm hockt (extra mit dessen Eltern so eingefädelt weil wir uns "gut verstehen" s-:) ) - DAS war für mich dann irgendwie echt schlimm und ich überlegt schon - für 10 Sek. - ob ich einen Zettel mitgeben soll das er auf den andere Platz will s-:) :P   Tja, ich muss einfach mal lernen die Kontrolle los zu lassen :'(  und ausserdem habe ich dann rausgefunden das er nur einen Platz weiter runtergerrutscht ist ;D :P


Achja, lt. Jonas hat er schon neue Freunde gefunden, aber die Namen kennt er nicht ;D


Achso, mit dem Müde sein...
Vorgestern ging es. Gestern fand ich ihn sehr müde. Aber trotz 20.15-ins-Bett-gehens war er um 21.50 noch in seinem Zimmer mit Playmobil am spielen :P Am Tag vorher war es auch schon so. Ich hoffe das bessert sich noch! Ist vielleicht noch die Aufregung und die Veränderung. Auf der anderen Seite läuft es schon fast den ganzen Sommer so :-\ beim Kiga bzw. dann die Ferien war es ja auch nicht schlimm aber jetzt... aber ich will ihn die Woche noch in Ruhe lassen und dann mal nächste Woche schauen wie es sich weiterentwickelt :)

Morgen ist Freitag, da haben die schon Mittags Schulschluss :D
Und gestern kam ein Brief mit heim das sie nächste Woche evt. früher enden wegen der Hitze (und ob man dann Bescheid bräuchte wenn die Kinder früher heimkämen, sie könnten aber nicht alle Eltern anrufen s-:) :P )
Da wird also noch einiges an neuer Erfahrung auf uns zukommen :D - bin sehr gespannt wie es weitergeht :D



@Sunny:
7.30 - wow! Das ist echt früh!
   

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17163
Antw:Berichtet mal vom Schulanfang
« Antwort #10 am: 16. August 2012, 20:12:05 »
7.30Uhr ...Oh Mann....Das ist ja mal kindgerecht  :-X Zumal die Tage mit Hort ja wirklich ausufernd sind für so Knirpse....
und unsere Lehrerin (neu hier aus BaWü) meinte heute schon,sie sei überrascht, wie früh unsere Kinder in die SChule müssen....sie kennt es im ersten SChuljahr nur so, dass es jeden tag um 8.30Uhr losgeht (bis 12Uhr).....OK, das ist für Berufstätige natürlich auch schwierig....Aber für die Kinder natürlich der sanftere Start.

Wir haben hier die Schlafenzeit jetzt erst mal auf 19Uhr verlegt (also nach SAndmann lesen, dann schlafen)...wie müssen nun ja auch "schon" um 6.50Uhr raus aus dem Bett...sonst packe ich es nicht beide pünktlich inkl. Frühstück aus dem Haus zu bekommen .... so 45min brauchen wir schon morgens ...und um 7.50 sollten sie an der Schule sein (ungefähr...8uhr geht der Unterricht los)

@Jofina:Wir haben ja jetzt ein Kind aus genau dieser Schule in der Klasse.... Laut anderen Müttern (sie war vorher hier im Kiga) muss die Verbesserung im sprachlichen super sein! Während man sie letztes Jahr noch nicht ansatzweise verstanden hat, redet sie nun ganz "normal".....scheint also wirklich ein guter Weg zu sein.

Wir haben uns hier am ersten Tag erst mal unbeliebt gemacht  S:D S:D S:D Die Klasseneinteilung ist etwas ungünstig gelaufen und wir sind erst mal zum Direktor gedackelt...OK, gebracht hat es nix, ausser, dass wir einander nun nicht grad sympathisch sind  s-:)
Aber mein Sohn konnte sich trotzdem gut einleben und rennt nun seit 3 Tagen mit einem Dauergrinsen rum, weil er so glücklich ist zur Schule zu dürfen (ich lasse mir das wirklich noch schriftlich geben und leg es ihm dann in 7 Jahren vor  S:D ).... den ganzen Nachmittag fällt er mir unvermittelt um den Hals ,knutscht mich und sagt: Ich kann es noch gar nicht glauben endlich zur Schule zu dürfen (armes Kind, was wir ihm da bisher vorenthalten haben  ;D ;D ;D ;D).... er war ja schon vorher viel entspannter als ich (ICH war jedenfalls nervös vorm schulstart)...und nun ist er einfach nur gelöst und überglücklich..... Ich hoffe dass das eine WEile hält....derzeit macht es ihm auch absolut nichts, dass er im Grunde nur Kram macht, den er schon 100X gemacht hat.... Er findet es klasse....Und ausserdem hat er ja so viele Fragen an die Lehrerin: Z.b. wie das mit dem Urknall war  s-kringellach s-kringellach s-kringellach  dass es Physik etc erst sehr viel später gibt, behalte ich mal für mich  s-:)

Also hier bisher auch alles gut....ab Montag soll er dann mittags anfangen alleine zu laufen....das wird dann noch mal ein harter Schritt für mich..daheim sitzen und warten bis er ankommt  :o
Das mit dem Loslassen ist in der Tat alles nicht so einfach und cih bin froh, dass hier alles noch überschaubr und kuschelig ist (15 Kinder in der Klasse).....


Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23152
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Berichtet mal vom Schulanfang
« Antwort #11 am: 17. August 2012, 09:14:38 »
Lotte, Noah braucht mich morgens auf dem Weg zum Bus; ueber diese Begleitung streitet er nicht. Aber er ist jeden Tag ein klein wenig enttaeuscht, wenn ich mittags an der Haltestelle stehe. Er moechte gerne selbst zu unserem vereinbarten Treffpunkt laufen. Vielleicht ja ab Montag...  :P
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17163
Antw:Berichtet mal vom Schulanfang
« Antwort #12 am: 17. August 2012, 09:32:45 »
Lotte, Noah braucht mich morgens auf dem Weg zum Bus; ueber diese Begleitung streitet er nicht. Aber er ist jeden Tag ein klein wenig enttaeuscht, wenn ich mittags an der Haltestelle stehe. Er moechte gerne selbst zu unserem vereinbarten Treffpunkt laufen. Vielleicht ja ab Montag...  :P
Ja, Montag wird alles anders  ;D ;D ;D
Heute standen noch alle Mütter an Pausenhof (da stellen die Kinder sich auf) und haben sich verabschiedet...Am Montag müssen einige wieder arbeiten etc. Also werden hier ab Montag vermutlich auch alle Kinder "alleine" kommen (bzw nur bis an die Schule gebracht werden) und mittags geht mein Grosser dann ja auch einen Grossteil der Strecke alleine (ich warte dann mit der Kleinen an einem treffpunkt) .....Wobei es hier zum Glück keine richtigen Entfernungen sind - oder Busfahrten.....das kommt dann in der 5. Klasse  s-:)

Mein Sohn würde am liebsten alles alleine laufen. Aber nein, morgens möchte ich das für mindest das erste Schuljahr nicht. An der Schule gibt es aktuell 3 grosse Baustellen (Schule wird neu gebaut auf dem Pausenhof, ein Neubaugebiet und an einer Strasse)...da fahren grosse Baufahrzeuge ohne Ende...ausserdem lief er gestern Mittag (mit einem anderen Vater zusammen) schon 35min...das geht morgens gar nicht...zumal es da nur bergauf geht und er sicher noch länger braucht..... und wenn es dann ab Sep/Okt morgens dunkel ist, traue ich mich das gar nicht.....Also werde ich wohl beide morgens fahren und mittags kommt er dann alleine heim....


mausebause

  • Gast
Antw:Berichtet mal vom Schulanfang
« Antwort #13 am: 17. August 2012, 09:38:24 »
Ihr seid ja süß.. - hier wird mit dem Bus gefahren - und ich hab heute schon von Helena gesagt bekommen, dass sie zum Bus dann als Schulkind aber bitte allein laufen will.. ;D

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10785
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Berichtet mal vom Schulanfang
« Antwort #14 am: 17. August 2012, 10:23:43 »
Viel zu berichten gibt es ja noch nicht, aber...

* Sohn meinte tatsächlich, dass ich ihn die 400-500 m bis zur Schule mit dem Auto fahre.
  (Merke: Unterschätze nie eine "Rabenmutter", die lässt einen tatsächlich jeden Tag die Füße wund laufen  :'( ;D)

* gestern auf dem Nachhauseweg:
   ich: Und, hast du heute auch wieder eine Hausaufgabe?
   er: Ja, wir haben so (zeichnete mit den Fingern ein kleines Quadrat) einen Zettel
         bekommen da sollen wir reinschreiben. Pipi.
   ich: (leicht entrüstet gespielt) Wie, du sollst da Pipi reinschreiben?
   er: Nein, ich soll meinen Namen reinschreiben. DAS ist doch Pipi.  s-:) 8)

 ;D ;D ;D


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

mausebause

  • Gast
Antw:Berichtet mal vom Schulanfang
« Antwort #15 am: 17. August 2012, 10:32:27 »
 ;D ;D ;D

Hamburger Deern

  • Gast
Antw:Berichtet mal vom Schulanfang
« Antwort #16 am: 17. August 2012, 12:50:13 »
Moin Moin,

unsere ist letzten Donnerstag eingeschult worden.Die Schultüten gabs ganz zum Schluss weil vor der ersten schulstunde noch ein gottesdienst war wo die Kinder gesegnet worden (Kath.Schule). Sie hat jeden Tag fünf Stunden und jeden Tag ausser Freitag hat sie Hausaufgaben auf.Die machen auch keine Schwungübungen oder so.Die fangen gleich mit Buchstaben und Zahlen an.Beim ersten Elternabend vor der Einschulung hat die Lehrerin gesagt das Sie zu Weihnachten schreiben können.Ich denke das die Schule vielleicht mehr Anforderungen an die Kinder stellt als vielleicht die Staatlichen.Aber sie ist mit freuden dabei

♥Anja+Lukas+Nele♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6834
  • glückliche zweifach Mama
    • Mail
Antw:Berichtet mal vom Schulanfang
« Antwort #17 am: 17. August 2012, 13:10:29 »
Also ich hab das ja nun schon hinter mir und nun geht es in die 2.Klasse...

anfang ist bei uns 7.50/da sein um 8Uhr geht es los-11.50 einmal die Woche hat er bis 13Uhr zusatz Sport.Ab der 3.Klasse ist immer bis 13Uhr!
Vom Stundenplan gab es nur Sport fest und noch zwei Fächer Sachkunde und Kunst...Deutsch,Mathe na bedarf,kam aber auch weil das seine Klassenlehrerin macht.
Montagsmorgen gab es immer den Eröffungskreis und jeder erzählte von seinem Wochenende  ;D

Die erste Zeit war schon anstrengend und Lukas wollte immer der beste sein und setzte sich leider ziemlich unter druck  :-[..aber nun ist alles viel besser geworden und wir starten ab September das zweite Jahr und ich bin schon ganz gespannt wie dieses wird!!!

Wünsche allen einen tollen Schulstart  :-*
Papa Du fehlst UNS soooo sehr... Du wirst immer tief in Unseren Herzen sein..!!!



Als Du geboren wurdest,hat bestimmt ein Stern am Himmel getanzt.....☆!!!

Cosima

  • Gast
Antw:Berichtet mal vom Schulanfang
« Antwort #18 am: 21. August 2012, 21:11:16 »
*schubs*

Mag noch jmd. erzählen, wie es läuft mit den I-Dötzchen...?!

Wir sind ja erst Samstag den ersten Sep. mit Einschulung dran. Montag den Dritten geht es dann so richtig los. Sachsen ist spät dran dieses Jahr...
Die Spannung steigt. Es ist noch sooo normal, jeden Tag beide Kids aus dem KiGa abzuholen, dass es sehr komisch anmutet, wenn die 2 morgens bald getrennte Wege haben. Und auch abholen dauert dann länger...

LG Cosima

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10661
Antw:Berichtet mal vom Schulanfang
« Antwort #19 am: 22. August 2012, 20:53:36 »
Wir sind morgen dran, heute war schon der Einschulungsgottesdienst... Lukas ist aufgeregt, freut sich aber total, allerdings kommt ab und zu auch ein bisschen die Angst durch...

Ich bin gespannt, wie es morgen wird und dann vor allem, wie es ab Freitag klappt...  :)



Cosima

  • Gast
Antw:Berichtet mal vom Schulanfang
« Antwort #20 am: 22. August 2012, 21:33:25 »
Das ist ja ungewöhnlich: morgen Einschulung und freitags dann einen einzelnen, echten 1. Schultag... :)
Viel Freude morgen! :D

LG Cosima

Littlebaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7453
Antw:Berichtet mal vom Schulanfang
« Antwort #21 am: 23. August 2012, 06:35:12 »
dito für leonie ist heute DER grosse tag :-D:-D:-D



Purzl

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1463
Antw:Berichtet mal vom Schulanfang
« Antwort #22 am: 23. August 2012, 08:37:21 »
Bei uns ist morgen der letzte Kindergartentag, nächste Woche Horteingwöhnung, am 01.09. Einschulungsfeier und am 03.09. der erste Schultag.

Ich bin gespannt  :)

Donnerstags erster Schultag ist doch prima! 2 Tage und dann Wochenende. Ich finde das besser, als dann zum Start eine ganze Woche zu haben. Wie nach dem Urlaub, die halben Wochen im Büro sind doch sehr angenehem  :)

Purzl

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17163
Antw:Berichtet mal vom Schulanfang
« Antwort #23 am: 23. August 2012, 08:39:24 »
Dann alles GUTE euch und euern Kindern und viel Freude und einen wunderschönen Tag....

Hier ist mittlerweile schon ein gutes Stück Routine und Normalität eingerückt.... Trotz vieler Umstellungen.Nicht nur vond er Kita in die SChule. Auch dass wir nun jeden Mittag zusammen essen (vorher waren beide Ganztagskinder), Sportgruppen nachmittags mussten gewechselt werden (nach der Kitazeit gibt es andere Angebote..)...... Trotzdem läuft alles rund (bisher)..... Er ist gut drauf und im Gegensatz zu den meisten anderen (die nachmittags zu nix mehr zu bewegen sind) voller Power  :o OK, dafür ist hier abends nach dem Sandmann mittlerweile auch Schicht  ;)


Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23152
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Berichtet mal vom Schulanfang
« Antwort #24 am: 23. August 2012, 09:30:18 »
Mein Keksi macht seine Sache wirklich toll.
Auch wenn er gestern nach dem Mittagessen und einer Ausruhzeit sehr schwer geseufzt hat und sagte: "Ich wünschte ich wäre kein Schulkind, dann müsste ich jetzt keine Hausaufgaben machen." :-*
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung