Autor Thema: Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!  (Gelesen 4889 mal)

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23227
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« am: 10. Dezember 2012, 15:21:00 »
Hallo  :),

wie lehrt ihr eure Kinder, bei den Hausaufgaben vorzugehen?
Sagen wir, sie haben auf Buchseite 26, Nummer 1, 2 und 3 auf - jede Aufgabe hat 10 Teilaufgaben. Möchtet ihr (und setzt durch), dass eure Kinder die Seite von oben nach unten, von links nach rechts bearbeiten? Oder dürfen sie, nach Lust und Laune, zuerst die Nummer 2 machen, dann ein paar Bröckchen der Nummer 3 und zum Ende erst die 1?
Oder zum Beispiel im Schreibheft... Dürfen sie die Seite von unten nach oben bearbeiten? Erst die unterste Reihe voll schreiben (bei Aufgaben, wo jede Reihe einen anderen Satz mit sich bringt, natürlich nicht beim Geschichte aufschreiben  ;))?

Es geht mir nicht um Fälle, wo eine Aufgabe erstmal übersprungen wird, weil sie schwer erscheint, sondern um das allgemeine Verhalten beim Erledigen der Hausaufgaben.

Mein Ordnungssinn lässt mich bei sowas innerlich zusammenfahren.  :P Und sie sollen es doch auch richtig lernen... Aber sehe ich das zu streng? Muss es nicht sofort so ausgeführt werden? Eigentlich doch, oder? Klar, am Ende ist so oder so alles erledigt, aber egal ist es ja nun mal nicht...

Und wo wir schon mal dabei sind: Dürfen die Kinder während sie rechnen und schreiben Lieder trällern? Auf dem Stuhl rumhampeln? Dürfen sie im Stehen arbeiten?
Oder mahnt ihr, wenn nötig immer und immer wieder, still zu sitzen, sich weiterhin auf die Arbeit zu konzentrieren, die erstmal erledigt werden muss? (In dem Fall natürlich, mit dem Angebot von kurzen Bein-vertret-und-träller-Pausen).

Um es zusammenzufassen: Ist es euch wichtig, dass schon die Minis ordnungsgemäß alles erledigen oder sagt ihr, nein, das sind Erstklässler, keine Zinnsoldaten, mir ist egal, wie sie Vorgehen, Hauptsache am Ende ist alles erledigt...?

Mein Gefühl und mein Verstand sind sich nicht ganz einig. Ich mag keine Mecker-Mama sein, die, zwischen ihren Loben, dauernd maaaaaahnt. Aber ich möchte es richtig beibringen! Denn erlaubtes Chaos legt nun mal evtl. Steine in den Weg...

Ich bin gespannt, auf eure Antworten.  :)
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15116
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« Antwort #1 am: 10. Dezember 2012, 15:31:33 »
deutsch arbeiten "wir" von oben nach unten und dabei von links nach rechts

ich hab das anna mal "angeraten" und ihr ist es recht egal,also wird es so gemacht----wollte sie es unbedingt anderst machen weiss ich net wie streng ich das durch setzen würde....

mathe macht sie der reihe nach,schonmal weil die aufgaben (hier zumindest)  zunehmend schwerer /anspruchsvoller werden im verlauf,sieht sie selbst und macht es selbsständig(zumindest die reihenfolge einhalten  :P)


hüpfen/singen/hampeln
anna darf cd hören wenn sie nur sachen malen muss,sie darf immer auch im stehen schreiben-ich kanns verstehen wenn der popo nach stundenlangem sitzen nimmer mag....sie darf auch füsse wackeln oder pfeifen oder so-
aber alles nur solang es ordentlich gemacht wird
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« Antwort #2 am: 10. Dezember 2012, 15:38:15 »
Liam darf kreuz- und quer arbeiten. Er darf sogar einen teil Mathe, dann wieder Deutsch und am Ende noch einmal Mathe machen.
Mir ist die Reihenfolge vollkommen egal und es ist sogar sinnvoll nicht zu lange am gleichen zu bleiben bzw das Hirn "zu entspannen" indem man eben nicht streng geradlinig arbeitet, sondern hin- und herhüpft.
Wichtig ist,dass am Ende alles gemacht wird.

ich finde das hat auch rein gar nichts mit Ordnung oder ordnungsgemäßem Arbeiten zu tun, wie du es bezeichnest ???
Ich sehe darin keinen Vorteil eine Aufgabe nach der Anderen zu lösen und werde es auch noch forcieren.
Ordnungsgemäß heißt für mich, dass alles erledigt ist und so gemacht, wie die Aufgabe es verlangt. Aber nicht, in welcher Reihenfolge ;)

Einzig was mir wichtig wäre, wenn sie später mal im Heft arbeiten und im Buch Aufgaben stehen, dann darf Liam zwar durcheinander arbeiten, aber im Heft sollen die Aufgaben der Reihe nach stehen. Nur,damit er es gleich findet.

Zum Anderen: Ja, auch das darf Liam. Er singt immer beim Hausaufgaben erledigen. Oder hört Kassette. Konzentrieren bedeutet nicht, wie oft angenommen, dass man still sitzt und mit aller Kraft eine Aufgabe erledigt. Das ermüdet schnell und macht zudem keinen Spadd. Ich halte es für viel sinnvoller, Kinder beim Arbeiten Freiheiten zu lassen.
Aber natürlich nur,wenn sie dann auch arbeiten.
Das heißt, wenn ein Kind wegen der Singerei nicht mehr weiter arbeitet, dann würde ich eine Pause einlegen. Solange es aber beides kann, soll es ruhig beides machen.


Und ich verstehe auch nicht, welche Steine man dadurch in den Weg legt  :o
Wenn ein Kind gleichzeitig singen und arbeiten kann und man dies auch zulässt, legt man ihm Steine in den Weg? ???
Nein, da bin ich ganz anderer Meinung  ;)

Ich glaube ein Kind, dass lernen negativ und krampfhaft kennenlernt, als SItuation, in der es vollkommen auf eine Aufgabe fixiert sein muss und keine Gedanken- und Bewegungsfreiheit hat, hat mehr Steine im Weg, weil es Lernen als negative Erfahrung wahr nimmt.


Natürlich immer vorausgesetzt, das Kind arbeitet auch "hampelnd" und im Chaos anständig. Tut es das nicht, würde ich durch pausen eingreifen....Aber nicht durch Reihenfolgen vorschreiben, sondern wirklichen Lernpausen.

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23227
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« Antwort #3 am: 10. Dezember 2012, 16:17:18 »
Satti, Noah macht gerne zuerst die schweren Aufgaben.  ;D

Scarlet, ich bin mir zum Beispiel nicht sicher, ob sich in allen Fällen nachvollziehen lässt, warum hier und da über die Reihe hinweg geschrieben wird oder die ein oder andere Rechnung falsch ist, wenn "verkehrt herum" gearbeitet wird... Schwierig zu erklären.
Weil die Sachen ja oft aufeinander aufbauen...

Wie gesagt, mein Gefühl ist, dass er Spass haben soll, frei arbeiten soll und ich liebe es, wenn er während der Rechenaufgaben Weihnachtslieder schmettert.  :-*
Aber ich sehe nun mal einen Unterschied. Die Buchstaben und Zahlen sehen ordentlicher, leserlicher, gleichmäßiger aus, wenn er nicht dabei singt, Füße wackelt oder steht... Richtig ist es immer, aber sieht halt nicht "so gut" aus und irgendwann werden Dinge wie das Schriftbild ja mitbewertet, wenn auch noch nicht jetzt. Nun ja und deshalb frage ich ja euch, wie ihr das so handhabt. Meine Mamagefuehle möchten alles zulassen, die perfektionistische Jungfrau in mir nicht.  ;)
Die Klassenlehrerin (von der wir noch immer begeistert sind!), rät zum Beispiel zu Pausen, aber zu "korrektem" Sitzen, weil sie es während der Unterrichtsstunden auch so lehren und die Kinder sich somit in eine Arbeitsweise einfinden. Aber nach einem anstrengenden Schulmorgen ist das natürlich eine ganz andere Sache, im wohligen Zuhause. :)

Aufgaben / Fächer unterbrechen mag Noah von sich aus nicht. Wenn wir wegen der Kleinen mal etwas unterbrechen oder auch weil er selbst eine Pause braucht, geht es danach oft stolperig weiter. Er merkt von sich aus, dass er der Typ ist, der eher "in einem Rutsch" durchkommt.  :)
« Letzte Änderung: 10. Dezember 2012, 16:20:35 von Jen »
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

M-e-l

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2834
Antw:Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« Antwort #4 am: 10. Dezember 2012, 17:12:41 »
Hm..... ich kann jetzt nur "theoretisch" antworten, da wir das Problem noch nicht hatten. Luna arbeitet eins nach dem anderen ab.

Ob ich mit "anders" einverstanden wäre, käme sicher drauf an, wie sehr gesprungen wird.

Wenn sie jetzt erst ne Nummer Mathe, dann ihre Deutschhausaufgaben, dann Englisch und dann die zweite Nummer in Mathe machen wollen würde, wäre mir das total wurscht, weil die Reihenfolge in den Heften ja dadurch nicht beeinträchtigt werden würde. Mir wäre wahrscheinlich auch egal, wenn sie erst Nr. 3, dann Nr. 2, dann Nr. 1 machen würde wenn sie dann die komplette Aufgabennummer macht da diese ja dabei steht.

Womit ich sicherlich ein Problem hätte, wäre mit so einem Chaos im Heft, bei

2 Aufgaben von Nr. 1 dann eine von Nr. 2 dann 3 Aufgaben von Nr. 3 dann wieder eine von 1......
Ne, das fände ich (aus meiner bisher theoretischen Sicht) nicht ok, denn das ist doch für die Lehrer auch beim nachsehen der Hausaufgaben das reinste Chaos, wenn sie sich jede Aufgabe irgendwo raussuchen müssen, weil alles durcheinander steht.
Würde ich auch so erklären und da letztlich ja eh alle Aufgaben gelöst werden, muss das echt nicht sein.

Bei Arbeitsblättern hingegen, wo die Lösungen nur hinter die schon vorhandenen Aufgaben geschrieben werden müssen (also letztlich dennoch in der richtigen Reihenfolge da stehen und das auch nachvollziehbar ist, also nicht ins Heft abgeschrieben werden) wäre mir das eben so wurscht wie im ersten Fall  ;D.


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« Antwort #5 am: 10. Dezember 2012, 18:11:42 »
Ich achte bei Quinn schon drauf, dass er der Reihe nach arbeitet. Aber nicht so sehr aus Prinzip, sondern einfach, weil er ohnehin Probleme mit der Orientierung auf dem Blatt hat. Er schreibt gerne mal die Ziffern spiegelverkehrt oder auch Buchstaben. Arbeitet er quer durch, dann vergisst er auch mal die Hälfte. Hätte er damit keine Probleme, wäre es mir egal. So ist es mir wichtig. Meinem Großen z.B. würde ich da nix sagen. Der hat da voll den Überblick, hatte den auch als 6jähriger schon.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11168
  • Frei&Wild
Antw:Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« Antwort #6 am: 10. Dezember 2012, 18:18:16 »
Ganz ehrlich ? Ich weiss es nicht . Ich sass noch nie daneben , wenn mein Kind HA macht . Von demher weiss ich nur , das er sie macht . Wie ? Keine Ahnung .
 Musik hört er dabei , das weiss ich weil ich die auch am anderen Ende der Wohnung höre *lol*
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17295
Antw:Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« Antwort #7 am: 10. Dezember 2012, 19:05:11 »
Stehen und im normalen Maß bewegen - darf er...meinetwegen auch knien..... CD hören würde ich nicht erlauben, da er dann nix mehr machen würde...Kommt drauf an, ob das Kind dann noch arbeitet oder nicht....
Aufgaben kreuz und quer: Die Idee kam ihm noch nie, ich würde es aber nicht erlauben. Aus dem einfachen Grund, weil er eh schon mal Aufgaben übersieht.....Sie schreiben ab und an mal Tests in der Schule, wobei seine Fehler immer darin bestehen, dass er zwischendrin Aufgaben auslässt....Fängt er nun an und macht nicht eine Aufgabe nach der anderen, sondern so, wie es ihm passt, würde ich noch mehr übersehen. PLus, dass ich denke, dass er es sich für die Arbeit später in Heften direkt richtig angewöhnen soll.....


stellacometa

  • Gast
Antw:Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« Antwort #8 am: 10. Dezember 2012, 19:45:54 »
unsere Tochter darf sich erst ihre "lieblingsaufgaben" aussuchen; das animiert sie zum weitermachen, weil es spass bringt.
werden die aufgaben "ungemütlich" dann "animiere" und bestärke sie.
anders geht es einfach nicht, sonst würde sie die doppelte zeit brauchen weil sie sich gerne selbst ablenkt..... ;)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17295
Antw:Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« Antwort #9 am: 10. Dezember 2012, 19:56:15 »
Vielleicht sollte ich noch dazu schreiben, dass die Aufgaben hier bisher kein THema sind...er holt sich seine Mappe/Heft, macht es und ist in 5-10min fertig...Diskussionen und dergleichen gibt es zum Glück (noch  ;)) nicht....Wenn das der Fall wäre, würde ich evtl. auch eher Diskussionen eingehen


Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« Antwort #10 am: 10. Dezember 2012, 21:21:55 »
Mein Sohn macht seine HA eigentlich immer im Stehen oder in der Hocke. Find ich o.k.

Er arbeitet Fach für Fach die Aufgaben ab, springt aber im einzelnen Fach auch mal hin und her. Meist lasse ich ihn. In Mathe haben die Aufgaben aber ganz häufig einen Zusammenhang und wenn er sie nicht der Reihe nach bearbeitet, wird dieser Zusammenhang nicht mehr so deutlich. Da sag ich dann schon, er soll es der Reihe nach machen.

Ansonsten ist mir die Reihenfolge egal.

Cecalein

  • Gast
Antw:Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« Antwort #11 am: 11. Dezember 2012, 09:06:08 »
.
« Letzte Änderung: 17. Dezember 2012, 23:21:43 von ʏαмι »

M-e-l

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2834
Antw:Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« Antwort #12 am: 11. Dezember 2012, 11:57:15 »
Meine Tochter macht ihre Aufgaben auch alleine, aber mitbekommen würde ich es dennoch, weil ich sie schon noch nachgucke.
Deshalb kann ich allerdings zu stehen, knien, hocken, sitzen...... grad echt nix sagen (muss ich mal drauf achten *g*).

Wie gesagt, ab dem Moment wo die Aufgaben ins Heft abgeschrieben werden, finde ich es nicht mehr wurscht, einfach weil das Chaos in meinen Augen zu groß wäre, nicht für mich, aber für die Lehrer. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass denen das egal ist, wenn sie sich aus 2 Heftseiten voller Matheaufgaben nach und nach die richtigen Aufgaben raussuchen müssen oder zusammenbasteln müssen, welche Aufgabe jetzt zu welcher Nummer gehört, von den Nummern die gemacht werden sollten.
Bei meiner Tochter wird schon drauf geachtet, dass im Heft das Datum steht, dann welche Buchseite, welche Nummer und dann a) b) c) .... und das finde ich auch gut so, sonst blickt da ja kein Mensch mehr durch.

Elenya

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4782
  • Knutschebär und Knutschemaus
    • Mail
Antw:Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« Antwort #13 am: 12. Dezember 2012, 14:33:33 »
hab jetzt nicht alles gelesen

was ich schon wichtig finde, das man einfach oben anfängt und von links nach rechts arbeitet, alles andere läd doch nur zum vergessen ein, und ich denke grade in schulaufgaben (später) haben sie dann arge probleme sich zurecht zu finden usw.

mit was er anfängt entscheidet er selber

ich würde ihm auch unterbrechen bzw. erst mal mit ner anderen aufgabe weitermachen erlauben, aber das will er garnicht. anfangs hatte er ziemlich probleme ne ganze A4 seite zu schreiben (strengte ihn wahnsinnig an) deshalb gabs früher oder später immer geheule, ich wollte dann immer unterbrechen bzw. mit rechen (was er gern macht und sich sehr leicht tut) weitermachen, aber er wollte sich lieber bis zum ende der seite quälen  :-\

er zappelt auch immer ziemlich auf dem stuhl rum, oder kniet sich dann hin, oder wie auch immer, das lass ich so geschehen, mir reicht wenn er seine aufgaben ordentlich erledigt egal in welcher lage  S:D




zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« Antwort #14 am: 15. Dezember 2012, 05:25:04 »
Ich denke, es kommt aufs Ergebnis an, und das scheint ja nicht zu stimmen - das Schriftbild ist wacklig, die Zeilen werden nicht eingehalten.  Ich würde zur Bedingung machen, dass das Ergebnis stimmt.

Helena

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 338
  • 3 Töchter und 3 Söhne
Antw:Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« Antwort #15 am: 16. Dezember 2012, 17:56:37 »
Solange sie ihre Hausaufgaben ordentlich erledigen, ist es mir auf gut Deutsch "Scheiß" egal ob sie erst Aufgabe 3a machen und dann Aufgabe 1b und c.

Sie müssen es definitif nicht so lernen. Was sie jedoch lernen müssen ist es alle Aufgaben zu erledigen.

In welcher Reihenfolge ist doch so etwas von egal.


Josefina summt die ganze Zeit vor sich her und Frederik macht seine Hausaufgaben meistens im Stehen. Solange sie alles erledigen ist es mir egal wie sie es machen.
Manchmal legen wir uns auch im wohnzimmer oder in einem der Kinderzimmer auf den Boden und machen die Hausaufgaben im liegen.

Helena
« Letzte Änderung: 16. Dezember 2012, 17:58:17 von Helena »

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15116
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« Antwort #16 am: 16. Dezember 2012, 21:39:07 »
ich denke sooooooo eagl ist es nicht in welcher reihenfolge gearbeitet wird....jetzt und erstrecht später bauen auch oft aufgabe aufeinander auf oder es ist bei textaufgaben wichtig step by step zu arbeiten oder sich lösungen zu erarbeiten...und ich find wenn man sie von anfang an daran heranführt fällt es ihnen sicher leichter....und komplizierter ist es wohl wenn man rausfinden muss ob die reihenfolge nun wichtig ist oder nicht...

nene,dann lieber von anfang an sanft ran führen....
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« Antwort #17 am: 17. Dezember 2012, 08:03:21 »
Aber Aufgaben, in denen später die Reihenfolge wichtig ist, erklären sich ja von selbst.

Wen man für Aufgabe b die Lösung auch a braucht, ist ja klar, dass man dann zuerst a macht.
Und da wird auch niemand zuerst b machen, denn ohne Ausgangswert gibt es ja nichts zu rechnen.
Das ist dann ja eine ganz andere Situation.

Bei unabhängigen Aufgaben ist das ja aber etwas anderes. Selbst wenn sie nach Schwierigkeitsgrad geordnet sind, ist es ja nicht schlimm, zuerst etwas schweres zu lösen, dann die einfachen.


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17295
Antw:Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« Antwort #18 am: 17. Dezember 2012, 09:30:39 »
Hier sind die Aufgaben aber durchaus in einer Reihenfolge angeordnet. Bei euch nicht? Da kommt z.b. eine Reihe 5+3, 5+4, 5+?=10, ..... und oft muss man scih dann weitere ausdenken..,..das Ergebnis hier, wenn man die Reihenfolge nicht beachtet, dass am Ende die Ausgedachten Aufgaben nicht das enthalten, was das Lehrbuch vorsieht..... Genauso ist es hier bei anderen Aufgaben....
Hier käme es wie gesagt eh nicht in Frage, zumal die Hausaufgaben immer so schnell erledgit sind, dass Diskussionen darüber echte Zeitverschwendung wären - und das sisht er zum Glück genauso  ;D


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« Antwort #19 am: 17. Dezember 2012, 09:37:24 »
Ja solche Reihenfolgen gibt es schon. Aber es ist ja trotzdem nicht schlimm, wenn man zuerst 5+?= rechnet.
Solange man die Rechnung trotzdem hin bekommt, entsteht ja kein Nachteil.
Und wenn man die vorherigen braucht und dann einfach nur aus logischem Zusammenhang erschließt, dass da dann die 5 rein muss, dann hat die AUfgabe ja wenig mit Rechnen zu tun  ;D

Das ausgedachte Aufgaben hier eine Reihenfolge oder Regel haben müssen ist mir bisher noch nie aufgefallen

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17295
Antw:Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« Antwort #20 am: 17. Dezember 2012, 09:44:44 »
Stimmt  ;D Bei der Aufgabe , wo nun nur die Mitte fehlt und das Ergebnis da steht ,stimmt das natürlich...Aber am Ende gibt es hier immer Aufgaben, die komplett leer sind..... D.h. wenn man nicht durchblickt hat, dass die Aufgaben immer 5+1, 5+2, 5+3 und so weiter sind, kann man nicht wissen was hin gehört.
Wobei ich das ganze eh quatschig finde...aber gut....Hier ist nämlich letztens folgendes Problem entstanden: Man darf nun ja bekanntermaßen nur das machen,w as alle machen, können und erlaubt ist. Sie haben zu dem Zeitpunkt offiziell bis 20 gerechnet....nun war die logische SChlussfolgerung am Ende aber eine Aufgabe bei der das Ergebnis 21 danach sogar 22 war.... Meinen Sohn hat das richtiggehend in Panik versetzt und verwirrt , weil er meinte, sie dürfen nicht über 20 rechnen  s-:) s-:) s-:) Also wollte er statt 12+8 und 12+ 9, dann irgendwas ganz anderes schreiben, was dann aber von der Reihenfolge her nicht mehr passte..... Ach herje...


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« Antwort #21 am: 17. Dezember 2012, 09:58:19 »
Es gibt hier schon leere Aufgaben Felder aber ganz ehrlich: ich hab noch nie geschaut, was da rein muss. Liam erfindet da Aufgaben und das es nach Reihenfolge sein müsste wäre mir noch nie aufgefallen...ich werde mal darauf achten.
Bisher hat er an solchen Stellen ganz frei irgendwelche Aufgaben gerechnet auch weit über das hinaus, was schon gelernt wurde (1-6 :P).
Und es war immer richtig bisher....

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17295
Antw:Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« Antwort #22 am: 17. Dezember 2012, 10:06:40 »
OK, bei 1-6 ist die Auswahl ja auch deutlich geringer  ;D Doch, hier ist die Reihenfolge schon deutlich zu erkennen. Es gibt auch durchaus mal Aufgaben ohne Reihenfolge, da darf er isch ausdenken was er will  ;)
Aber auch hier gab es schon Probleme: NEEEEEEIN! Wir dürfen kein Minus rechnen (mittlerweile ja).....im Grunde ist diese Gleichmacherei total Banane..... Und ich finde es alles wahnsinnig unkreativ und stupide und auch grottenlangweilig  s-:) Aber ich glaube,d ass das einfach das Lernziel meines Sohnes fürs erste SChuljahr ist: Aufgaben auch zum 100X erfüllen und das genauso wie sie erwartet werden, acuh wenn es langweilig ist....und ich bin froh, dass er das bisher anstandslos macht  ohne mit mir zu diskutieren (ich könnte dem wenig entgegensetzen , da ich es auch schwachsinnig finde, dass er Dinge 100X wiederholen muss, die er schon vor 2 Jahren konnte)


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« Antwort #23 am: 17. Dezember 2012, 10:39:55 »
Also an die "grenzen" halten muss sich Liam da zum Glück nicht.
Gleich als sie </> gelernt haben (3. oder 4. Woche?) haben die Kinder immer ganz ganz viele Aufgaben selbst schreiben müssen und er hat sich dabei nicht an 1-6 gehalten  ;D
Macht er auch bei eigenen Aufgaben nicht und muss er (zum Glück) auch nicht.

M-e-l

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2834
Antw:Aufgabe für Aufgabe oder ruhig mal kreuz und quer?!
« Antwort #24 am: 17. Dezember 2012, 11:09:18 »
Zu den leeren Aufgabenfeldern:
Das ist hier auch so, sowohl in die Büchern die wir für die 1. gekauft haben, als auch jetzt in der Zweiten, dass da schon bestimmte Aufgaben verlangt werden, ebenso wie lotte es schrieb, es soll eine sinnvolle Reihenfolge ergeben. "Starke Päckchen" schimpfen die sich.

Das sind dann z.B.:
2+2=
4+2=
6+2=
_+_=
_+_=

aber das erklärt sich dann meistens von selbst.



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung