Autor Thema: alleine Zuhause?  (Gelesen 3298 mal)

think

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 126
  • erziehung-online
alleine Zuhause?
« am: 21. Juni 2012, 11:11:06 »
Mein Sohn wird im August 6 und meldet immer öfter an wenn wir einkaufen wollen das er gerne Zuhause weiter spielen würde. Für mich kommt das aktuell nicht in Frage, er ist einfach das wandelnde Chaos und kommt auf die verrücktesten Ideen. Ganz frisch von letzter Woche, Ball balancieren - mit anschließendem nähen..  s-:)
Außerdem hätte ich wohl einfach keine Ruhe wenn ich wüsste er ist allein, find ihn dafür einfach noch zu klein.

Ab wann würdet Ihr, bzw. habt Ihr eure Kinder alleine Zuhause gelassen? Ich meine jetzt nicht über Stunden, eher mal so kurz zum einkaufen, im bereich 20min bis eine dreiviertel Stunde.

LG
eine neugierige think  :)
Quid est Veritas?


Laurine+Pascal+Jonas

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
Antw:alleine Zuhause?
« Antwort #1 am: 21. Juni 2012, 11:16:53 »
Bei uns hat das auch so in dem Alter angefangen, so Ende 5 Jahre rum. Wir haben damals auch damit angefangen.

Angefangen haben wir ganz klein, das heißt ich war dann mal mit dem Kleinen vor dem Haus, Pascal war drin allein 5-10 min. Dann bin ich ne Runde um den Block, auch max. 10 min. Und dann haben wir langsam gesteigert, aber länger als 30 min. war er noch nie allein. Meist ruft er auch mind. 1 mal an, wenn ich dann weg bin ;) Er sucht sich dann immer ne Beschäftigung für die Zeit, das klappt gut.
“Das größte Geschenk, das mir jemand machen kann, ist, mich zu sehen und zu hören,
mich zu verstehen und zu berühren.” (Virginia Satir)


Alea

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1274
Antw:alleine Zuhause?
« Antwort #2 am: 21. Juni 2012, 11:17:18 »
Ist bei uns noch kein Thema, aber ich kann mir vorstellen, dass ich es ihm in ein oder zwei Jahren zutrauen würde.

Bei Freunden von uns ist alleine bleiben gerade sehr aktuell. Der Junge ist 6 und hat versprochen, nicht an die Tür zu gehen wenn er allein ist. Und es klappt jedes Mal gut (30 min circa)

sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4754
    • Mail
Antw:alleine Zuhause?
« Antwort #3 am: 21. Juni 2012, 12:42:24 »
Hallo
Robert war vor 2 Wochen das erste Mal allein, weil der papa mich vom Sport (3 km  entfernt) abgeholt hat, da ich den Bus verpaßt habe  :P
Er hat in der Zeit sowieso ferngesehen und da kann ich mich drauf verlassen, daß er dann nix anderes macht. Ohne Fernseher wäre ich mir da leider nicht so sicher - Wasserkocher, Herd, papas Computer...ist alles in Reichweite...

Er war aber super stolz, daß er allein geblieben ist und hätte das gern öfter. Ich möchte aber gern noch so lange warten, bis er wirklcih sicher telefonieren kann, also auh die Nummer wählen. Das klappt noch nicht so gut bisher...

Komischerweise tue ich mich schwerer damit, ihn allein zu hause zu lassen als z.B. allein raus, wenn er zu freunden geht oder so...weiß selbst nicht warum...

LG
Sunny

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:alleine Zuhause?
« Antwort #4 am: 21. Juni 2012, 12:51:56 »
Mir geht es umgekehrt. Allein daheim finde ich nicht so schlimm wie allein unterwegs. DAS darf sie noch nicht, kurz allein daheim aber schon (so seit 6 Mon). Wobei ich noch nicht ganz weg war, sondern nur hinterm Haus, so bis 20 Minuten. (Also Mietswohnung, kein eigenes Haus). Jedenfalls mitbekommen/gehört hätte ich sie nicht mehr. Aber sie hätte runterkommen können, wenn was gewesen wäre. Ich denke, zum Bäcker würde ich inzwischen auch fahren. Großeinkauf wäre mir noch zu früh.
Aber ich denke, es kommt wirklich sehr aufs Kind an, mehr als aufs Alter. Meine Große ist supervernünftig, die stellt nichts an, was ihr gefährlich werden könnte. Kann gut sein, dass mein Kleiner später mit 4 noch nicht allein bleiben darf. Umgekehrt ist sie noch nicht verkehrsgeeignet, weil zu langsam und zu verträumt. Das geht noch nicht.

Mazelda

  • Gast
Antw:alleine Zuhause?
« Antwort #5 am: 21. Juni 2012, 13:20:38 »
mein sohn wird im Juli 6 und war jetzt einmal ca. 10 min allein, da er nicht mit mir Brot holen wollte.
Er ist jedoch auch so ein Kind, das jeglichen Gefahren meidet und wirklich sehr brav ist.
Normalerweise ist er sehr anhänglich, daher hatte es mich auch gewundert, aber es hat geklappt.
Naja zum Normalfall würde ich das hier aber nicht werden lassen für die nächste zeit, mal sehen wann wir nochmal in die Situation kommen!

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4343
Antw:alleine Zuhause?
« Antwort #6 am: 21. Juni 2012, 14:02:20 »
"Blöde" Frage, aber wie handhabt Ihr die Aufsichtspflicht? Und könnt Ihr wirklich davon ausgehen, dass Eure Kids nichts machen, was schaden bringen könnte - Feuer, Herdplatten, etc...  :o :o


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9167
Antw:alleine Zuhause?
« Antwort #7 am: 21. Juni 2012, 14:34:51 »
Aus den Gründen die Cornelia hier kurz erwähnt wird es sowas hier noch einige Jahre nicht geben!  :)
Viele Grüße Pela


mausebause

  • Gast
Antw:alleine Zuhause?
« Antwort #8 am: 21. Juni 2012, 17:38:07 »
Helena war schonmal alleine in UNSERER Wohnung - als wir einkaufen waren...bzw. schon mehrfach..

ABER: wir haben die Schwiegereltern im Haus, sie muss nur eine Treppe runter..(ist auch in Rufweite) - ansonsten würde ich das nicht tun!

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:alleine Zuhause?
« Antwort #9 am: 21. Juni 2012, 17:48:24 »
@Cornelia: Klar, ein Risiko bleibt. Aber irgendwann muss man ja auch mal loslassen. Wie gesagt, es ist kindabhängig. Ich bin mir zu 99,99% sicher, dass meine Große nicht ungefragt am Herd spielen würde, Feuerzeug etc. gibt es hier nicht. Die restlichen 0,001% Risiko geh ich ein, ja. Aber nächstes Jahr soll sie in die Schule, da passt ja auch nicht andauernd jemand auf. Von daher muss es wohl auch mal sein.

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8035
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:alleine Zuhause?
« Antwort #10 am: 21. Juni 2012, 17:56:07 »
Ich hab damit etwa im Schulalter angefangen - wenn ich mir sicher war, dass das Kind zuverlässig ist. Alleine waren sie dann im Höchstfall mal eine halbe Stunde und ich vielleicht fünf Minuten zu Fuß entfernt. Das wurde dann mit der Zeit gesteigert.
Irgendwann muss man ja anfangen, die Kinder zur Selbstständigkeit zu erziehen.

Was die Aufsichtspflicht angeht: Da gibt es mWn gesetzlich keine Vorgaben, in welchen Zeitintervallen man nach dem Kind schauen sollte, weil es eben vom Entwicklungsstand des Kindes abhängt. Es ist elterliche Ermessenssache, was man seinem Kind zutrauen kann.

Feuerzeuge sind bei mir nicht in Reichweite und an den Herd gehen sie in dem Alter eher weniger, denn Knöpfe drehen ist in dem Alter uninteressant und was kochen werden sie auch kaum.
Da wirds dann eher gefährlich, wenn der 18jährige was auf dem Herd erwärmen will, dies vergisst und das Haus verlässt. Hat mein Bruder mal mit Milch im Topf gemacht - die ganze Bude stand unter Qualm als wir heimkamen und wir hatten Riesenglück, dass nicht mehr passiert ist als tagelang übelsten Gestank im ganzen Haus :-X
« Letzte Änderung: 21. Juni 2012, 17:58:09 von Solar. E »

BiDi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3171
    • Mail
Antw:alleine Zuhause?
« Antwort #11 am: 21. Juni 2012, 18:11:01 »
"Blöde" Frage, aber wie handhabt Ihr die Aufsichtspflicht? Und könnt Ihr wirklich davon ausgehen, dass Eure Kids nichts machen, was schaden bringen könnte - Feuer, Herdplatten, etc...  :o :o

Nein, kann ich nicht. Das kann ich aber auch nicht, wenn die Kurzen 10,12,14 oder 16 sind. Ich kann nur sehen, ob sie prinzipiell die Tragweite ihres Handelns begreifen und ob sie in der Lage sind (für einen überschaubaren Zeitraum) Vernunft vor Neugier zu schalten.

Irgendwann müssen Kinder lernen, Selbstverantwortung zu übernehmen und das können sie nur, wenn nicht Mama als schützender Imperativ ständig hinter ihnen steht. Die Herausforderungen an sie werden mit dem Alter ja auch höher.

Und Sorgen machen werde ich mir auch noch wenn sie 25 sind...

Grüsse
BiDi

Mattis: * 3.2004
Moritz: * 4.2005

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14275
Antw:alleine Zuhause?
« Antwort #12 am: 21. Juni 2012, 18:57:10 »
Ich kann sehr gut loslassen und meine Kinder danken es mir bisher ausschliesslich im positiven Sinne.

Meine Tochter war gerade 6 Jahre, da wollte sie nicht mehr "immer" mit.

Mein Sohn allerdings hat dieses Bedürfnis bereits vor einigen Monaten das erste mal angemeldet. Einkaufen nervt, Mama oder ich muss doch jetzt nicht mit, um F. von der Schule abzuholen. Da war er gerade 4 geowrden. Er kann die Nummer meines Handys lesen, habe da einen Zettel liegen und er kann das Telefon bedienen. Wir haben das geübt. Eine Garantie dafür, dass er nichts "anstellt" nein, die habe ich nicht, aber ich ein gesundes Urvertauen in meine Kinder genau wie ich dieses über Jahre im umgekehrten Fall aufgebaut habe.

Wenn ich ihn mal auf seinen expliziten Wunsch hin alleine lasse, dann sind das max. 15-20 Minuten. Angst, nein, die habe ich nicht.
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10836
Antw:alleine Zuhause?
« Antwort #13 am: 21. Juni 2012, 19:00:11 »
Meine Tochter wird im Juli 6 und ich würde sie jetzt noch nicht länger allein zu Hause lassen. Ich gehe allerhöchstens mal allein den Müll runterbringen oder in die Waschküche. Ich würde nicht einkaufen fahren und sie allein zu Hause lassen. Mal abgesehen davon, dass sie auch nicht alleine bleiben würde.

Ich weiss gar nicht genau, wann sie so weit wäre, aber ich schätze so in 2-3 Jahren würde ich sie schon mal für eine halbe Stunde / Stunde allein lassen.
  
 
If you obey all the Rules you miss all the fun

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11068
Antw:alleine Zuhause?
« Antwort #14 am: 21. Juni 2012, 20:15:41 »
Ich lasse Lukas seit einigen Wochen kurz alleine, wenn er bereits im Bett liegt und ich den Papa am Bahnhof abhole (er weiss dann Bescheid, sind ca. 10 Minuten). Vor 3 oder 4 Wochen habe ich ein paar Kleinigkeiten eingekauft, während Lukas ein Hörspiel hörte - auf seinen Wunsch hin. Das hat sehr gut geklappt und ich denke, dass ich ihm da vertrauen kann. Passieren kann immer was, egal wie alt das Kind ist.



Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30127
  • Liebe, der Seele Leben!
    • Mail
Antw:alleine Zuhause?
« Antwort #15 am: 21. Juni 2012, 20:19:03 »
Ich geh manchmal mit unserem Hund uns Eck, aber länger als 10 Minuten lasse ich meine Kinder noch nicht alleine.
2 Töchter *2005 und *2007

"Everyone talks about leaving a better planet for our kids.
Let's try to leave better kids for our planet."

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17398
Antw:alleine Zuhause?
« Antwort #16 am: 21. Juni 2012, 20:32:50 »
"Blöde" Frage, aber wie handhabt Ihr die Aufsichtspflicht? Und könnt Ihr wirklich davon ausgehen, dass Eure Kids nichts machen, was schaden bringen könnte - Feuer, Herdplatten, etc...  :o :o

Nein, kann ich nicht. Das kann ich aber auch nicht, wenn die Kurzen 10,12,14 oder 16 sind. Ich kann nur sehen, ob sie prinzipiell die Tragweite ihres Handelns begreifen und ob sie in der Lage sind (für einen überschaubaren Zeitraum) Vernunft vor Neugier zu schalten.

Irgendwann müssen Kinder lernen, Selbstverantwortung zu übernehmen und das können sie nur, wenn nicht Mama als schützender Imperativ ständig hinter ihnen steht. Die Herausforderungen an sie werden mit dem Alter ja auch höher.

Und Sorgen machen werde ich mir auch noch wenn sie 25 sind...

Grüsse
BiDi
Sehe ich auch so..... Irgendein Restrisiko bleibt ja immer und gesetzlich DARF man es in Richtung Grundschulalter (da gibt es keine strengen Grenzen.)
Bei meinem Sohn wäre ich mir zu 110% sicher, dass er nichts verbotenes macht...Mr. Übergenau...unser kleiner Sheriff  ;D ;D ;D Doch, ich würde es ihm zutrauen für einen überschaubaren Zeitrahmen, genauso wie er einen überschaubaren Weg alleine gehen darf (Kita- nach Hause).... Aber er will nicht alleine in der wohnung sein...und da die Oma direkt über uns wohnt, gab es auch noch nie die Notwendigkeit.... Will er irgendwo nicht mit hin, geht er zur Oma...
Meine Tochter fände ich jetzt noch nicht "alt" (oder reif?) genug mit ihren 4 Jahren... Ich denke so um die 6 Jahre wäre für mich aber absolut OK um mal kurze Zeitspannen alleine zu sein.


satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15239
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:alleine Zuhause?
« Antwort #17 am: 21. Juni 2012, 22:19:21 »
ich hab gelesen das einige auch mit dem auto fahren wenn das kind allein zu hause ist.
habt ihr einen zettel mit wo drauf setht das euer kind allein ist? sagt ihr jemanden bescheid? hat euer kind einen zeitlichen rahmen was es wann tum soll wenn mama nicht kommt?

meinem kidn würde ich vertrauen,aber niemals darauf das mir nix passiert  :-[ klaaaaar ich kann auch im haus  die treppe runter fallen und mich nicht mehr rühren könne etc....

aber im verkehr sehe ich (durch rettungssani und feuerwehrman in der familie) ein größeres problem...wo wir beim nächsten thema sind:
schliesst ihr die kinder ein? was ist wenns brennt und das kind allein ist? weiß es was zu tun ist?
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

BiDi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3171
    • Mail
Antw:alleine Zuhause?
« Antwort #18 am: 22. Juni 2012, 05:39:41 »
ich hab gelesen das einige auch mit dem auto fahren wenn das kind allein zu hause ist.
habt ihr einen zettel mit wo drauf setht das euer kind allein ist? sagt ihr jemanden bescheid? hat euer kind einen zeitlichen rahmen was es wann tum soll wenn mama nicht kommt?

meinem kidn würde ich vertrauen,aber niemals darauf das mir nix passiert  :-[ klaaaaar ich kann auch im haus  die treppe runter fallen und mich nicht mehr rühren könne etc....

aber im verkehr sehe ich (durch rettungssani und feuerwehrman in der familie) ein größeres problem...wo wir beim nächsten thema sind:
schliesst ihr die kinder ein? was ist wenns brennt und das kind allein ist? weiß es was zu tun ist?

Meine Kinder sind eifrige Telefonierer. Wenn ihnen die Zeit zu lange vorkommt würden sie mich anrufen (das machen sie eh gerne um mitzuteilen, was ich noch mitbringen soll) und dann Papa und irgendwann vermutlich das gespeicherte Telefonbuch durchtelefonieren. Oder  gleich die Polizei.

Und nein, ich schliesse die Kinder nicht ein und ja sie wissen was zu tun ist, wenn es brennt.

Und ich bin nicht stundenlang weg, sondern gehe z.B. ohne Kinder einkaufen (30 Minuten).

Grüsse
BiDi
Mattis: * 3.2004
Moritz: * 4.2005

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14275
Antw:alleine Zuhause?
« Antwort #19 am: 22. Juni 2012, 10:50:10 »
Ja, satti, ich sage vorher meinem Mann oder meinen Eltern Bescheid, dass mein Sohn für einige Zeit alleine ist und melde mich dann nach Rückkehr zurück. :) Meine Tochter ist mittlerweile so gross, dass sie selbstständig in Aktion treten würde. Ich rufe sie auch immer von unterwegs aus an.
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

Mazelda

  • Gast
Antw:alleine Zuhause?
« Antwort #20 am: 22. Juni 2012, 11:25:21 »
nein , bei uns ist die Tür nicht abgeschlossen und die Oma wohnt direkt nebenan,nur 10m weiter, wen was wäre, würde er rüberflitzen, da ist eigentlich immer jemand, weil auch noch das Büro der Familienfirma dabei ist.

Ich glaube, wenn er so gar keinen Ansprechpartner hätte, wäre ich auch nicht allein Brot holen gegangen.

waldfee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2310
Antw:alleine Zuhause?
« Antwort #21 am: 22. Juni 2012, 23:46:08 »
oh mein thema!

ich finde die kinder heute so fürchterlich unselbständig! ich finde 6 auf gar keinen fall zu jung, um mal kurz allein zu hause zu bleiben...meine tochter möchte das leider nicht und sie wird im september schon 8! und ich bin ziemlich unglücklich über diese ängstlichkeit bzw. unselbständigkeit. aber ich möchte ihr natürlich keine angst machen und versuch sie diesbezüglich nicht unter druck zu setzen. ich frag immer mal wieder nach, aber wenn sie nicht alleine bleiben möchte, nehme ich sie ohne große diskussion mit.
ich finde diese kultur der überbehütung wirklich blöd, denn das schadet dem selbstvertrauen der kinder, aber ich muss mich da eben auch beugen, weil meine tochter das gar nicht einfordert und eben angst hat.. :-\

sorry - aber wer seine kinder in der wohnung einschließt,  gehört verhauen   :o  man muss den kindern klar und präzise anweisungen geben, dann öffnen sie auch nicht die tür, aber einschließen ist sehr unbedacht.

und ich fahr auch auto, wenn  meine große mal alleine zu hause ist, wenn ich z.b. die kleine schwester aus dem kiga abhole. das sind dann alles in allem so 20 min.

was ist wenn mir ein blumentopf auf dem kopf fällt und ich tot umfalle  S:D nee...im ernst, man sollte ich aufhören, sie so viele gedanken zu machen...
<a href="http://lilypie.com/"><img src="http://lbyf.lilypie.com/JIVap2.png" width="400" height="80" border="0" alt="Lilypie Kids Birthday tickers" /></a>
Notes:

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15239
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:alleine Zuhause?
« Antwort #22 am: 23. Juni 2012, 00:02:01 »
@waldfee
hier empfinde ich es eher so als ob man sich viel zu wenig gedanken macht....oder wie erklärt man es wenn kinder im auto "verkochen" oder in der wohnung verbrennen oder nach 2 tagen gefunden werden wenn die mutter nach verkehrsunfall im koma liegt....

als ICH wäre froh wenn manche leute mal ein bischen nachdenken würden und DENKEN und kinder drauf VORBEREITEN hat nix mit verweichlichen zu tun-DAS hasse ich nämlich auch  ;)
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53103
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:alleine Zuhause?
« Antwort #23 am: 23. Juni 2012, 08:03:15 »
Bei meinen großen Kindern kam das Thema "allein bleiben" auch ab Grundschulalter auf. Damals war es  so, dass mein Sohn geboren wurde und ich täglich mit ihm meine Spazierrunden laufen wollte. Die Mädchen wollten da einfach nicht immer mit. Und so hab ich angefangen sie alleine zu lassen. Da waren sie 6 und 8. Am Anfang habe ich meist der Nachbarin (wir hatten ein sehr gutes Verhältnis) Bescheid gesagt. Und ich war ja auch nie weit weg, bin eben rund um unsere Siedlung spazieren gegangen.
Als das wunderbar geklappt hat, bin ich auch mal kurz mit dem Auto zu Aldi gefahren oder so, keinen Großeinkauf machen, aber wenn ich kurz noch was brauchte.

Mein Großer konnte auch schon kurz alleine bleiben als er gerade in die Grundschule gekommen ist, da war er 6,5. Allerdings hatte er den Vorteil, den Jared ja jetzt auch hat, dass er große Schwestern hat, die meistens da waren. Er musste selten mal ganz alleine bleiben. Jared selber musste noch nie alleine bleiben, auch er hat im Prinzip immer ein Geschwisterkind bei sich.

Und als letztes möchte ich mich vollumfänglich BiDi anschließen, die das sehr gut geschrieben hat. Aufsichtspflicht hin oder her, wir wollen selbstständige Kinder haben, richtig? Dann müssen wir ihnen etwas zutrauen. Und es wird nicht anders, nur weil die Kinder dann tatsächlich 10 oder 12 Jahre alt sind. Passieren kann immer was, auch meiner 20 jährigen Tochter.

steffi+jungs

  • Gast
Antw:alleine Zuhause?
« Antwort #24 am: 23. Juni 2012, 09:56:14 »
ich lasse leon und jan inzwischen auch kurz alleine, wenn ich um die ecke einkaufen bin. sie wissen, wo ich bin, können mich erreichen und notfalls ins geschäft kommen. klar, sie könnten etwas anstellen, aber ich vertrau ihnen in der beziehung und weiß, das sie nichts machen. sie wissen nämlich, das sie sonst das nächste mal wieder mit einkaufen müssten.
außerdem ist leon, wenn mein mann arbeiten ist und ich zur arbeit muss (ca. zwei mal in der woche) fü 10 minuten alleine, bevor er zur schule muss. er wollte nicht mehr zu klassenkameraden und dort warten. ich stelle ihm einen wecker und rufe kurz noch mal an, bevor er los muss. außerdem haben nachbarn meine handynummer, falls etwas ist. das klappt ganz gut.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung