Umfrage

Was haltet Ihr von CDs mit Schlafliedern (z.B. von D. Jöcker "Für süße Träume")?

Finde ich grundsätzlich empfehlenswert.
11 (28.9%)
Finde ich in Ausnahmefällen okay.
2 (5.3%)
Das hängt ganz vom Kind und der Situation ab.
22 (57.9%)
Davon würde ich grundsätzlich abraten / davon halte ich nichts.
3 (7.9%)

Stimmen insgesamt: 30

Autor Thema: Was haltet Ihr von CDs mit Schlafliedern?  (Gelesen 4271 mal)

Granadina

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 222
  • 2 Sternchen im Herzen, 2 kleine Wunder im Haus!
Was haltet Ihr von CDs mit Schlafliedern?
« am: 16. November 2013, 21:16:19 »
Hallo,

ich wollte mal eure Meinung hören, gerne mit Erläuterung. Mein Mann und ich sind da unterschiedlicher Meinung. (Werde mich nachher noch dazu äußern.)

Im konkreten Fall geht es um einen aktiven 2-jährigen Jungen, dem es oftmals schwer fällt, abzuschalten, wobei es mich auch grundsätzlich interessiert.


Liebe Grüße
Christina
"Großer Bruder"


"Kleiner Bruder"

Wechselflügler

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2240
Antw:Was haltet Ihr von CDs mit Schlafliedern?
« Antwort #1 am: 16. November 2013, 21:32:46 »
Als Jonas noch kleiner war, konnte er abends ,wenn er schon müde war, nicht mehr zuhören, wenn man ihm was vorgelesen hat.
Zu der Zeit hat er sich gerne eine CD mit Schlafliedern angehört, da konnte er gut abschalten und einschlafen.

Jetzt liebt er es, eine Geschichte vorgelesen zu bekommen, schläft meistens sofort ein, wenn man fertig gelesen hat.
 

*Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
  Die Sterne der Nacht
  die Blumen des Tages und
  die Augen der Kinder*   (Dante Aligheri)


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17402
Antw:Was haltet Ihr von CDs mit Schlafliedern?
« Antwort #2 am: 16. November 2013, 21:35:59 »
HAben wir nicht genutzt in dem Alter.....Selbst heute hören meine noch selten CD vorm Schlafen -bzw. nur dann wenn es wirklich drum geht noch eine Geschichte zu hören, nicht um dabei eingelullt zu werden......
Ich würde mal die Überlegung anstellen, ob noch mehr Eindrücke, grad in dem jungen Alter, das Einschlafen und runterkommen nicht noch mehr verkomplizieren.....
Ich habe all so was zum Einschlafen immer vermieden..... Auch im Babyalter keine ausufernden SPieluhren mit Leuchtspiel oder so was......Kuscheln, singen etc. ja - aber alles andere lag hier vor der Schlafenzeit....auspowern, runterkommen, lesen etc.
Wie gesagt, heute hören sie schon mal eine CD oder dürfen im Bett lesen....Aber schlafen tut zumindest mein Großer dabei nicht...und ich denke je älter sie werden,desto besser können auch Eindrücke verarbeitet und soritert werden....wobei ich so was auch eher auf Wochenenden und Ferien beschränke (Cds zumindest....lesen ist einfach von vielen faktoren abhängig...wie müde sind sie, wie früh müssen beide raus und wie spät sind sie ins Bett)

Also nein, ich würde es nicht unbedingt nutzen,sondern eher versuchen anders dranzugehen...wobei ich natürlich nicht weiss, was ihr schon "versucht" habt.....Das heisst nun nicht, dass ich sage:Kein Kind kann mit CD gut und ruhig einschlafen. Ich schreibe hier nur, was wir hier machen und warum  ;)
« Letzte Änderung: 16. November 2013, 21:38:11 von lotte81 »


min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Was haltet Ihr von CDs mit Schlafliedern?
« Antwort #3 am: 16. November 2013, 21:56:05 »
Mein Freund schlief früher nur mit Musik ein, könnte ich nicht, bzw kann ich nicht

Tja, der kleine (2,5j) kommt am besten mit ruhiger chill-musik zur Ruhe, zur Freude meines Freundes :p
Meist läuft es nur eine std, dann kann ich auch endlich einschlafen ^^
Meine Männer schlafen da schon eine weile

feuerwehrengel

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 889
  • Patchwork Family
Antw:Was haltet Ihr von CDs mit Schlafliedern?
« Antwort #4 am: 17. November 2013, 07:11:05 »
Miro schläft nur mit CD ein, was ist ihm egal, ob Geschichte oder Musik hauptsache es duddelt was. Mache ich die aus und er ist noch nicht ganz eingeschlafen ist er sofort wieder ganz hellwach. Er möchte auch, dass wir seine Zimmertür auflassen....irgendwie beruhigen ihn die allgemeinen Geräusche. Die Waschmaschine kann noch schleudern, wir in der Küche klappern, ganz egal, hauptsache er hört uns. Mein Mann kann auch nur mit Geräuschen einschlafen, ich brauche absolute Ruhe zum einschlafen!

Es ist von Kind zu Kind sehr verschieden. Bei Miro hat es sich auch erst dahin entwickelt. Früher brauchte er absolute Ruhe und war beim kleinsten Geräusch wach ;)

 


und *** ganz tief in unserem Herzen

Melanie82

  • Gast
Antw:Was haltet Ihr von CDs mit Schlafliedern?
« Antwort #5 am: 17. November 2013, 07:38:59 »
meine bekommen Schlaflieder, wobei momentan Hörbücher interessanter für beide sind. Da schalten beide ganz gut mit ab.

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Was haltet Ihr von CDs mit Schlafliedern?
« Antwort #6 am: 17. November 2013, 09:46:46 »
ach meine große, also die zweite bekommt zum geburtstag einen cd-spieler
sie wir sicherlch auch abends zu einshlafen mal ein hörsiel hren :D

dragoness

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1451
  • erziehung-online
Antw:Was haltet Ihr von CDs mit Schlafliedern?
« Antwort #7 am: 17. November 2013, 10:00:58 »
Es gibt auch Entspannungslieder oder auch Fantasiereisen, die finden meine Kinder ganz gut. Entweder machen wir die Fantasiereisen vor dem Schlafengehen (dann lese ich selbst) oder wir lassen eine CD laufen. Sobald die Kinder eingeschlafen sind können wir die CD auch ausschalten, bzw. geht die ja von alleine aus.

Wichtig wäre den Tag jeden Abend gleich und ruhig ausklingen zu lassen, damit der Kleine nicht nochmal so aufdreht.
« Letzte Änderung: 05. November 2014, 20:21:49 von dragoness »

Melli27

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 399
  • erziehung-online
Antw:Was haltet Ihr von CDs mit Schlafliedern?
« Antwort #8 am: 20. November 2013, 18:43:07 »
Meine ist jetzt 2 1/2 und wir dachten auch das wir es mal mit Schlafliedern probieren. Das Ende vom Lied war, das sie dann eher so gespannt zugehört hat, sodass das Einschlafen noch länger gedauert hat als vorher.
Meistens war sie nach der 30 minütigen Laufzeit noch immer wach.
Dauraufhin haben wir die CD wieder abgeschafft und versuchen es dann evtl später nochmal vielleicht mit einem Hörspiel oder so





Lisa Bee

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 590
  • erziehung-online
Antw:Was haltet Ihr von CDs mit Schlafliedern?
« Antwort #9 am: 20. November 2013, 18:54:51 »
Bei uns funktionieren CDs nicht. Wir lesen was vor, erzählen und kuscheln noch ein wenig und dann braucht die Große Ruhe.

Einer CD würde sie aufmerksam lauschen, mitsingen oder Musik dazu machen. Da wär nix mehr mit schlafen.  ;D
« Letzte Änderung: 20. November 2013, 20:01:12 von Lisa Bee »



schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2937
Antw:Was haltet Ihr von CDs mit Schlafliedern?
« Antwort #10 am: 20. November 2013, 19:14:45 »
Hier hat eine CD mit Schlafliedern super funktioniert  :)
Eliah hat die ersten 2 Jahre immer die gleiche CD zum Schlafen gehört. Im Urlaub hatten wir extra eine CD-Player dabei.
Wenn man die CD eingelegt hat, ist er fast immer gleich zur Ruhe gekommen, das war super.
Vorher hatten wir es mit einer Spieluhr versucht, aber da bin ich dann oft eine Stunde lang alle paar Minuten rein um die wieder aufzuziehen. Darum habe ich dann die CD gekauft.
Danach bin ich dann dazu über gegangen, die gleichen Lieder zu singen. Jetzt lesen wir.

Mir war es einfach wichtig, dass sowohl mein Mann, als auch die Oma den Kleinen ins Bett bringen konnten, da war eine CD praktisch um möglichst viel gleich zu machen.

zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

tini235

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 598
  • yes, we can!
Antw:Was haltet Ihr von CDs mit Schlafliedern?
« Antwort #11 am: 20. November 2013, 19:56:48 »
Als die Jungs kleiner waren hab ich selber gesungen, jetzt stehen sie da nicht mehr so drauf. Unser Abendritual: Vorlesen und noch vom Tag erzählen.

Der Große hatte mal eine Zeitlang den Kassettenrecorder mit im Bett, mit Benjamin Blümchen, dabei ist er zwar auch eingeschlafen, aber das war mehr so die Notlösung, wenn es schon Schlafenszeit, aber er noch zu fit war. Hatten wir jetzt schon lange nicht mehr, momentan liest er noch was, wenn er mal früher hoch geht als sonst.
Gesegnet mit 4 tollen Jungs!

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27220
Antw:Was haltet Ihr von CDs mit Schlafliedern?
« Antwort #12 am: 20. November 2013, 20:17:34 »
Bei uns schlafen beide mit Hörspiel ein. Das hat sich beim Umzug so eingeschlichen, dass wir mal CD statt Buch gemacht haben. Jetzt gibt es erst Buch, Erzählen, Kuscheln in unserem Bett, dann hüpfen die Jungs in ihre Betten und bekommen noch ein Hörspiel (CD oder MP3) und in der Regel schlafen sie dabei ein.

Ich denke dass es Kindern auch helfen kann abends zur Ruhe zu kommen, weil mein Kleiner z.B. wenn das Hörspiel läuft ruhig im Bett liegen bleibt und zuhört. So kommt der Körper zur Ruhe, er kann dann leichter einschlafen. Wenn er noch recht wach im Bett liegt und die CD ist aus, dann fängt er an im Bett rumzurollen, zu hampeln usw. - da schläft es sich dann noch schwerer ein... Da mach ich ihm dann lieber noch mal die CD an... Er kommt aber generell mit deutlich weniger Schlaf aus als der Grosse, von soher ist es auch nicht wild wenn er länger hört...



Granadina

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 222
  • 2 Sternchen im Herzen, 2 kleine Wunder im Haus!
Antw:Was haltet Ihr von CDs mit Schlafliedern?
« Antwort #13 am: 26. November 2013, 18:24:17 »
Danke für eure Antworten und Erläuterungen.

Lotte81 spricht mir aus der Seele. Ich bin auch dafür (zumindest in dem Alter), den Tag ruhig ausklingen zu lassen, indem man selbst singt / erzählt / betet anstatt eine CD oder MP3s vorzuspielen und bislang haben wir das normalerweise auch so gehandhabt.

Beim zu-Bett-bringen wechseln mein Mann und ich uns gewöhnlich ab, wobei er in den letzten Wochen wegen meiner fortgeschrittenen Schwangerschaft bzw. Geburt und Wochenbett häufiger ran musste. Da er nicht so gerne singt, fand er es praktisch, besagte Schlaflieder laufen zu lassen und dann auch noch relativ laut und bei eingeschaltetem Deckenlicht. Unser 2-jähriger, der vorher schon richtig müde Äuglein hatte, fand das natürlich toll und hat dazu wie wild gehüpft und getanzt. (Vormittags in der Spiel- und Löslösegruppe tanzen und hüpfen die Kinder auch immer, wenn der CD-Spieler eingeschaltet wird.) Eigentlich wollte ich meinen Mann ja machen lassen und mich nicht zu viel einmischen, aber nach ein paar Abenden, an denen das Einschlafen jeweils über 1 Std. gedauert hat, habe ich ihn doch mal darauf angesprochen. Jetzt singt und spricht mein Mann wieder selbst.  ;)

Wenn es nur ab und zu in Ausnahmefällen wäre, fände ich es nicht ganz so schlimm, aber ich möchte ungern, dass sich unser Sohn zu sehr daran gewöhnt und wir dann jedes Mal, wenn wir wegfahren (z.B. einmal monatlich zu meinen Eltern), auch noch den MP3-Player samt Station mitschleppen müssen.

Zur gelegentlichen Nutzung, speziell für längere Autofahrten, finde ich solche CD's gut und praktisch.
"Großer Bruder"


"Kleiner Bruder"

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27220
Antw:Was haltet Ihr von CDs mit Schlafliedern?
« Antwort #14 am: 26. November 2013, 21:55:14 »
Unsere Kinder KÖNNEN durchaus auch ohne Hörspiel einschlafen, sie tun es aber lieber mit.
Im Urlaub nehmen wir Handy und kleinen Lautsprecher mit.
Laut ist es bei uns nicht, das mag ich nämlich auch nicht. Und bei uns gibt es die klare Regel dass es nur ein Hörspiel für Kinder gibt, die im Bett liegen und liegen bleiben.

Lesen und beten tun wir trotzdem, singen meist nicht mehr vorm Einschlafen, das wollten sie irgendwann nicht mehr - unabhängig von der Kassette. Das eine schliesst ja das andere nicht aus....



Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22453
Antw:Was haltet Ihr von CDs mit Schlafliedern?
« Antwort #15 am: 26. November 2013, 22:05:09 »
DEr Kleine schläft ohne CD, mit dem kuscheln wir abends in unserem Bett, er trinkt da noch eine Flasche Milch mit uns und dann leg ich ihn hin, paar Minuten und er ist im Lande der Träume ;)

Die Großen haben jeweils so um die 2 Jahre angefangen CD zu hören, denke ich.

Bei uns ist es ähnlich wie bei Nipa, zuerst wird gekuschelt und noch zusammen ein Buch gelesen, einer sucht das Buch aus, der Andere darf die CD aussuchen, wir wechseln dann jeden Tag.
Dann bringen wir sie ins Bett (meistens zusammen) und sie hören CD bis sie schlafen.


Im Urlaub oder bei Oma schlafen sie aber auch problemlos ohne CD ein. ;)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Was haltet Ihr von CDs mit Schlafliedern?
« Antwort #16 am: 26. November 2013, 23:20:43 »
Ich glaube, es gibt da wirklich unterschiedliche Typen. Die einen schlafen bei CDs sofort ein, andere dreht das eher auf. Unsere Große ist der 2. Typ, CD am Abend geht bei ihr gar nicht. Also jetzt darf sie das schon mal (6), aber mit 2 hätte ich den Tag dann gleich noch ne Stunde verlängern können. Beim Kleinen haben wir es dann gar nicht mehr probiert. Der schläft an sich besser, aber ich denke, da wir sonst Musik meist zum Tanzen anmachen, dass er auch eher aufdrehen würde.
Das mit der Suchtgefahr sehe ich jetzt nicht so eng, ich würde es einfach davon abhängig machen, ob das Kind mit CD gut zur Ruhe kommt oder nicht.

Traumzaubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2527
  • Team Colin
Antw:Was haltet Ihr von CDs mit Schlafliedern?
« Antwort #17 am: 26. November 2013, 23:43:27 »
Huhu

Mein Luke ist auch sehr aktiv.. allerdings wird er nun bald 5 Jahre alt. Aber Hörspiele bzw Musik hat er erst so mit 3 Jahren akzeptiert.

Er liebt Paule Platsch den Regentropfen von Reinhard Lakomy... Das lustige ist wen er noch relativ fit ist.. will er die Geschichte (geschichtenlieder) von Anfang an hören..wird er in der Nacht wach ...  will er ab Lied 4 die Geschichte hören.. da kommt nämlich ein ruhiges Gitarrenstück...

Is er allerdings so aktiv hört er mir nur zu und spielt Autos... natürlich ganz leise so das ich ihn nicht höre :P...das kommt zum Glück nicht mehr all zu oft vor...



Dramaqueen 20.03.2006
Lausbub       10.12.2008

schnubbeli

  • Gast
Antw:Was haltet Ihr von CDs mit Schlafliedern?
« Antwort #18 am: 28. November 2013, 13:39:37 »
Mein Kurzer dreht meistens vor dem schlafen gehen nochmal richtig auf und manchmal kommt er immer noch tausendmal aus seinem Bettchen raus und guckt um die Ecke ins Wohnzimmer.
Ich hab es auch schon mit Geschichten lesen probiert, aber er war daran nie besonders interessiert und hat dann nur Quatsch gemacht.
Mit einer CD habe ich es auch schon ausprobiert, aber wie schon von anderen gesagt wurde, wurde er dann wieder wach, sobald die Hörgeschichte zu Ende war.
Das liegt daran, dass die Kinder ja dann mit einer gewissen Geräuschkulisse einschlafen, der Körper bzw. die Ohren (ob das Gehirn dabei auch eine Rolle spielt, weiß ich nicht) sich daran gewöhnen und wenn es dann plötzlich weg ist, reagiert der Körper sofort und die Kurzen werden wach.
Ist wie bei uns Erwachsenen, wenn man schläft und plötzlich einer den Fernseher ausmacht. ;)
Alsi von faher belasse ich es beim Beten, lasse dann seine Tür erstmal auf, damit er mich und den Fernseher hören kann und dann irgendwann merke ich an seiber Atmung, dass er schläft,  dann mache ich die Tür bis zu einem kleinen Spalt zu und später dann ganz zu.
Und das klappt eigentlich wunderbar!  :)
Daher käme wie gesagt bei meinem Racker eher keine CD in Frage, aber bei anderen Kindern scheint es ja zu funktionieren. Kommt einfach auf das Kind an, man merkt ja, was das Beste für die die Kleinen ist! ;)

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1465
Antw:Was haltet Ihr von CDs mit Schlafliedern?
« Antwort #19 am: 06. Dezember 2013, 20:15:47 »
bei uns dudelt grad eine CD im Hintergrund :)

Mit zwei Jahren noch nicht, aber irgendwann danach fing es an, dass unsere Kleine abends gern ihre Musik anschalten wollte. Also warum nicht, wir bringen sie ins Bett, lesen zwei Pixies, machen die CD an und gehen raus - dann ist sie noch ne Weile wach, bleibt aber (meist) im Bett und schläft irgendwann ein. Oder sie steht nochmal auf und wechselt die CD, aber auch damit kann ich leben, solange dies leise geschieht und sie dann wieder ins Bett geht.

"Suchtgefahr" sehe ich auch nicht, bei uns geht es auch oft ohne CD, ganz abhängig vom Tag.

Achso, was wirklich mal eine saublöde Idee von mir war - ich hab den kindle im Zimmer gelassen und von dem Musik abgespielt. Ist ja grundsätzlich super, man hat mehr Musik als auf CD und ein zartes Licht dazu. Irgendwann war es verdächtig ruhig - da hatte sie ihn sich geholt, lag gemütlich damit auf der Couch und war grad dabei die Videowelten von youtube zu erkunden. Mit Zweieinhalb  ???

lg schnakchen



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung