Autor Thema: Umziehen mit Kleinkind 20 Monate...Angst?!?!  (Gelesen 6440 mal)

Lunacole

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 625
Umziehen mit Kleinkind 20 Monate...Angst?!?!
« am: 30. September 2012, 18:55:12 »
Hallo zusammen,

wir ziehen in zwei Wochen in eine neue Wohnung. Ich bin schon seitdem überhaupt feststeht, dass wir umziehen am grübeln wie Oskar das wohl verkraftet  :-\
Ich hab total Angst davor, dass Oskar damit überfordert ist, sprich das er nicht schlafen kann oder gar Angst hat.

Hat jemand Erfahrung mit Umzug mit so einem alten Kind? Oder gar Tipps? Erlären kann ichs ihm ja noch nicht  :-\

Schildi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4675
Antw:Umziehen mit Kleinkind 20 Monate...Angst?!?!
« Antwort #1 am: 30. September 2012, 19:16:24 »
Das wird bestimmt super klappen! Kinder sind da gar nicht so kompliziert. Wenn er seine vertrauten Möbel und Spielsachen hat und vor allem seine Eltern um sich, glaube ich nicht dass es ihn groß schocken wird. :)

Mein einziger Tipp: keine Sorgen mehr machen und es ihm als tolles Abenteuer verkaufen. :D Er bekommt dann ja auch evtl was neues für sein Zimmer, worüber er sich freuen kann.


Lunacole

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 625
Antw:Umziehen mit Kleinkind 20 Monate...Angst?!?!
« Antwort #2 am: 30. September 2012, 19:19:58 »
Ja er bekommt ein viel viel größeres Zimmer mit der supi Spielecke usw...auch wird die Wohnung an sich kinderfreundlicher, d.h. von drei Etagen auf ebenerdig  ;)
Ach ich mach mir einfach immer über alles nen Kopf  :-\ :-[

feuerwehrengel

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 889
  • Patchwork Family
Antw:Umziehen mit Kleinkind 20 Monate...Angst?!?!
« Antwort #3 am: 30. September 2012, 19:35:33 »
@Luna: wir sind ja gerade erst von ebenerdig in die dritte Etage gezogen :P

Gepackt habe ich als Miro in der Krippe war. Einen Tag vorm Umzug musste ich Miro vorzeitig abholen wegen Magen-Darm, also hat Männe kurzerhand entschlossen uns an die Ostsee zu Schwiepa in die Ferienwohnung zu schicken wo wir dann auch 3Tage waren. Männe hat mit seinen Kumpels den Umzug alleine gestemmt  :P Als ich zurück kam, war es in der neuen Wohnung natürlich noch ziemlich chaotisch, aber Miro fand alles spannend. Hab auch Schwiema 2Tage einspannen können die mit ihm viel unterwegs war auf dem Spielplatz und so. Essen gab es solange die Küche noch chaotisch war für 2Tage eben FastFood. Miro hat sich ganz schnell an das neue Zuhause gewöhnt und hat gleich losgespielt in seinem neuen Zimmer. Ganz gegen meinen Befürchtungen hat es super geklappt, er hat super geschlafen und war gut drauf :)

 


und *** ganz tief in unserem Herzen

Lunacole

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 625
Antw:Umziehen mit Kleinkind 20 Monate...Angst?!?!
« Antwort #4 am: 30. September 2012, 19:40:10 »
Hey...stimmt dich hätt ich natürlich als erste fragen können *ankopfklatsch*...aber ich meinte 3. Etagen in einer Wohnung  ;)
Oskar wird den eigentlich Umzug auch nicht mitbekommen...morgens geht er in die Krippe, wird dann dort von meinen Schwiegies am Nachmittag abgeholt und bleibt dann 2 Nächte dort...
Aber das nimmt mir doch schon etwas die Befürchtungen...grad weil Miro auch nicht "aktiv" dabei war  :)

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8043
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Umziehen mit Kleinkind 20 Monate...Angst?!?!
« Antwort #5 am: 30. September 2012, 19:56:39 »
Mach dir nicht so einen Kopf, sondern freu dich einfach auf eure neue, schönere Wohnung. Dann klappt das schon  :D

feuerwehrengel

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 889
  • Patchwork Family
Antw:Umziehen mit Kleinkind 20 Monate...Angst?!?!
« Antwort #6 am: 30. September 2012, 20:02:13 »
@luna

nee wenn er dabei gewesen wäre, hätte ich ja nur mit ihm zu tun gehabt und aufpassen müssen, dass ihm nichts auf den Kopf fällt, er irgendwas in den Mund nimmt, irgendwen ihn umrennt etc...da ist es doch bei euch schon ne gute Grundvorraussetzung, dass der kleine Mann nicht dabei ist.

Als wir dann in der neuen Wohnung waren ist er sofort total neugierig durch alle Räume gelaufen...das schöne ist dem Alter ist ja, dass die Kleinen unheimlich neugierig sind und ja alles neue ausprobieren. Miro hat alle Türen auf -und zu gemacht, erkundet wo die Lichtschalter sind und natürlich gedrückt etc. Ich hatte auch Angst, dass er sich nicht zurechtfindet. Er konnte aber sofort alle Räume zuordnen und ist in die richtigen Räume gegangen. Die Möbel sind ja im groben gleich geblieben und die erkennen sie ja schon.

Persönlich fand ich den Umzug total unkompliziert (vielleicht auch deshalb weil ich nicht aktiv dabei war ;D 8) )

Habt ihr denn viele Helfer? Wir hatte ja jede Menge und alle haben mit angepackt ! Ich bin so stolz auf unsere Freunde, nur deshalb waren wir ja auch so schnell ( trotz das wir alles tapezieren, malern etc mussten)

 


und *** ganz tief in unserem Herzen

MamaVonLasseMats

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 779
  • erziehung-online
    • Ninis Welt
    • Mail
Antw:Umziehen mit Kleinkind 20 Monate...Angst?!?!
« Antwort #7 am: 30. September 2012, 20:04:22 »
huhu!

lasse ist umgezogen, da war er 17 monate alt. er hats super mitgemacht! wir waren ja immer schon mal hier im haus und haben alles vorbereitet. wir haben geschaut, dass es in der zeit so normal verläuft für ihn, wie möglich. wobei wir hier ein kleines picknicklager hatten und er die zeit seinen mittagsschlaf im kiwa gemacht hat.

am umzugstag habe ich wie verrückt das kinderzimmer fertig gemacht und was soll ich sagen, es war abends fertig und lasse konnte ins tolle kizi einziehen. das war mir sooo wichtig! in seinem zimmer saß dann ein kuschelhund, den lasse sooo sehr in sein herz geschlossen hat :)

wir hatten keinerlei probleme mit dem neuen zuhause und schlafen oder anderem. lasse hats so toll mit gemacht!! und wir fühlen uns hier pudelwohl :)

am umzugstag war lasse "unter den füßen raus" und mit seiner oma schön unterwegs. somit hat er von dem ganzen direkten stress nichts mitbekommen.

alles gute :) und mach dir nicht so den kopf! ich glaube, so kleine mäuse haben damit noch nicht so die probleme!

lg, nini



zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Umziehen mit Kleinkind 20 Monate...Angst?!?!
« Antwort #8 am: 01. Oktober 2012, 18:51:51 »
Letztlich kannst Du nur abwarten und ihn liebevoll begleiten, sollte er Angst kriegen.
Unser Kleiner hat im selben Alter im Urlaub Panik bekommen, der wollte unbedingt wieder heim.
Die Kleine dagegen hat einen Komplettumbau in der Wohnung höchst begeistert aufgenommen.
Also man steckt nicht drin. Aber es ist sicher nichts, was ihn nachhaltig traumatisieren wird. Vielleicht habt Ihr ein paar schlafarme Nächte, aber dann geht es schon wieder aufwärts  :-*

Lunacole

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 625
Antw:Umziehen mit Kleinkind 20 Monate...Angst?!?!
« Antwort #9 am: 01. Oktober 2012, 18:54:17 »
@zuz:
Ich hab extra noch ein paar Zusatzurlaubstage genommen, für den Fall dass es schlaflose Nächte gibt  ;)

Ich werd euch dann in 2 Wochen berichten wies gelaufen ist  ;)

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Umziehen mit Kleinkind 20 Monate...Angst?!?!
« Antwort #10 am: 02. Oktober 2012, 01:24:19 »
Na dann drück ich die Daumen!
Gute Nerven für den Umzug!

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10860
Antw:Umziehen mit Kleinkind 20 Monate...Angst?!?!
« Antwort #11 am: 02. Oktober 2012, 06:39:29 »
Ich bin mit meiner Tochter 160 km umgezogen als sie 1 Jahr und 3 Monate alt war. Sie ist vorher beim renovieren schon in der neuen Wohnung rumgekrabbelt und ich glaube, die Umstellung lief damals problemlos.

Ich denke, Kinder sind flexibler als wir manchmal annehmen.
  
 
If you obey all the Rules you miss all the fun

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14287
Antw:Umziehen mit Kleinkind 20 Monate...Angst?!?!
« Antwort #12 am: 02. Oktober 2012, 09:44:23 »
Sollte wirklich kein Problem werden!

Wir haben zweimal die Hardcore Variante hinter uns.

Tochter war 22 Monate als wir von Karlsruhe nach Washington DC gezogen sind. Sie hat sich nur gewundert, dass sie niemanden versteht und umgekehrt. Hat sich aber schnell gelegt.

Dann rückwärtig war unser Sohn gerade 18 Monate alt, also von Washington DC nach Wuppertal. Er war noch mehr verwundert als meine Tochter damals und sprach mal erst einige Monate gar kein Wort, aber diese Problematik habt ihr ja nicht, also die sprachliche meine ich.

Lasse ihn seine eigene Umzugskiste packen mit seinen ganz wichtigen Sachen und dann auch im neuen Zimmer wieder auspacken! Zeige ihm das neue Zimmer vorher und erzähle ihm wie es sein wird, wie es sein soll. Nötig ist das nicht (wir konnten das ja zum Beispiel auch nicht machen), aber es hilft Dir vielleicht  :D

Ansonsten nehmen Kinder solche Dinge viel einfacher als wir Erwachsene uns das ausmalen und wir auch selbst mit solchen Umzügen umgehen. Du bist seine Bezugsperson und so lange wie Du da bist wird er keine Probleme haben! :) Und wenn das Zimmer dann noch grösser und toller ist... entspanne Dich! ;)
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2012, 09:47:30 von deep_blue »
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

Muckel

  • Gast
Antw:Umziehen mit Kleinkind 20 Monate...Angst?!?!
« Antwort #13 am: 28. Oktober 2012, 21:27:33 »
Oha, ich bin auch mal gespannt wie es wird, denn wir ziehen nächstes Jahr auch um.
Ich hatte erst überlegt, im neuen Kinderzimmer auch ein neues Bett hinzustellen, aber ich glaube, es ist besser, wenn er die erste Zeit in seinem alten vertrauten Bett schläft. Weiss noch nicht, ob er die erste Zeit nicht bei uns schlafen sollte? Was meint Ihr? Direkt ins Kinderzimmer wie jetzt auch oder ein paar Anfangsnächte bei uns im Bett? Werde es wohl versuchen, erst Kinderzimmer, wenn er nicht schlafen kann bei uns.

Wir müssen uns ja auch erstmal neu dran gewöhnen und mir fallen Veränderungen echt schwer  ???  Natürlich freue ich mich auf unsere Haus, wir sind ja auch ständig auf der Baustelle, ich denke, so kann sich unser Sohn (2,4 Jahre) auch langsam daran gewöhnen, denn wir "unterhalten" uns ja auch ständig darüber, aber ein bisschen Bammel habe ich schon.

Lunacole: Wie ist es denn eigentlich gelaufen?

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung