Autor Thema: trocken werden. wie ist es beim schlafen?  (Gelesen 2911 mal)

starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
trocken werden. wie ist es beim schlafen?
« am: 06. August 2012, 10:35:54 »
hallo

emir ist eigentlich trocken, er geht hier zu hause selbstständig aufs klo. draussen frage ich ihn oft, ob er muss bzw er sagt er will "pipi busch" :)

und wie lange kann ich ihn "einhalten" lassen, wenn man zb wo ist, wo halt kein klo ist? oder lasst ihr eure kinder dann einfach irgendwo machen? ich kann ihn doch auch nicht an eine hauswand pinkeln lassen??

gesern hab ich ihn mal mittagsschlaf ohne windel machen lassen. hat sehr gut geklappt, ist nichts passiert.

wie ist es nachts? wann fängt man damit an? wenn die windel morgens trocken ist?
er trinkt abends auch sehr sehr viel, das ist wahrscheinlich kontraproduktiv, aber ich kann es ihm ja nicht verbieten, wenn er bei der hitze nachts wach wird und wasser möchte  :-\


achja - oft wenn emir pipi geht, will er auch kaka machen. also kommt 5x am tag ein hasenköttel raus  s-:) aber er soll ja "richtig" gehen und das nicht auf den tag verteilen oder immermal was rauspressen, auch wenn er gar nicht muss. wie erkläre ich ihm das??


LG
« Letzte Änderung: 06. August 2012, 10:44:12 von starlet »

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:trocken werden. wie ist es beim schlafen?
« Antwort #1 am: 06. August 2012, 11:13:41 »
Hallo!

Rahel war zuerst nachts trocken. Als die Windel nachts ewig trocken war, habe ich sie weggelassen. Tagsüber war es sowieso dann kein Problem mehr.

Über alles andere was Du schreibst habe ich mir bei beiden Kindern nie Gedanken gemacht. ;-)
Viele Grüße Pela



mausebause

  • Gast
Antw:trocken werden. wie ist es beim schlafen?
« Antwort #2 am: 06. August 2012, 11:15:50 »
Hier war es so, dass Helena mit kanpp drei tagsüber trocken war, nachts aber "erst" mit 4 Jahren - ich hab die Windel nachts weggelassen, als sie zwei Wochen lang morgens trocken waren..
Über den Rest hab ich mir ehrlich gesagt auch nie Gedanken gemacht - sorry...das eine Kind kann länger einhalten, das andere weniger - das kann man nicht pauschalisieren..
Wenn wir länger unterwegs sind, schick ich Helena vor dem losgehen-/fahren nochmal aufs Klo und gut..sie muss aber auch eher selten über den Tag verteilt..

kleinJonas

  • Gast
Antw:trocken werden. wie ist es beim schlafen?
« Antwort #3 am: 06. August 2012, 11:17:55 »
also bei jonas ging das trocken werden von einem tag auf den anderen-auch nachts.
haben vorsorglich immer was druntergelgt-is aber nie was passiert.
und naklar, wir lassen jonas auch mal an die hauswand pinkeln wenns nötig is :) obwohl das gaaaanz selten der fall ist, er hat das schon gecheckt das man da auch noch ein bisschen warten kann...
mit dem "kaka" machen... lass ihn doch, würd da nich rein reden, versteht auch das problem dabei nicht. ich denk er ist einfach stolz drauf das er jetz nich mehr in die windel macht, lass ihn das. das wird sich schon einpegeln...

starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
Antw:trocken werden. wie ist es beim schlafen?
« Antwort #4 am: 06. August 2012, 11:21:58 »
hm ok

ich hab halt angst, das wenn er kaka macht, obwohl er nicht muss, irgendwelche verstopfungsprobleme oder so bekommt. fände es nicht schön, jedesmal beim pipi machen was rauszupressen  :-\
mit windel hat er ja auch nicht stündlich kaka gemacht

mausebause

  • Gast
Antw:trocken werden. wie ist es beim schlafen?
« Antwort #5 am: 06. August 2012, 11:23:58 »
Verstopfung bekommt er davon glaub ich aber nicht...ich denk auch, das pendelt sich ein - macht vermutlich wirklich der Stolz, ohne Pampers zu sein!

Susann

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3120
Antw:trocken werden. wie ist es beim schlafen?
« Antwort #6 am: 06. August 2012, 11:28:33 »
Hier ist das auch so, dass er seit er 3 ist, trocken ist. Ich schicke ihn auf Toi bevor wir fahren und wenn er muss schaut man halt wo es geht.
Ist doch egal ob er 5x wenig macht oder 1x viel. Da würde ich mir gar keine Gedanken machen. Glaube auch er, dass das vom drücken bem Pippi machen ist. Bei einem Freund von Marco ist das auch so und der ist schon lange trocken. 
Nachts kommt von alleine. Entweder Du testest was ohne Windel passierst oder Du wartest bis er sich selbst meldet nachts.
Hier sind die Windeln von Anfang an Nachts trocken bzw. meldet er sich wenn er nochmal muss. Er möchte sie aber noch um haben und das ist o.k. für uns.
LG
Susann




Melanie83

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 889
  • erziehung-online
Antw:trocken werden. wie ist es beim schlafen?
« Antwort #7 am: 06. August 2012, 11:42:35 »
Julian ist ja erst seit knapp 2 Monaten tagsüber trocken. Er hatte dann ein paar Tage danach auch morgens die Windel trocken. Also haben wir sie weggelassen. Allerdings  war es wohl doch zu früh, sein Bett war zwar nie nass, aber man hat die Pipi im Bett gerochen, also hat er wohl immer so ein bisschen ins Bett gemacht. Jetzt schläft er wieder mit Windel, mal sind die Windeln trocken mal sind sie voll.
Keine Ahnung wie lange man einhalten lassen kann, hängt sicher vom Kind ab. Julian wird immer bevor wir aus dem Haus gehen noch mal geschickt. Bisher musste er unterwegs noch nicht. Aber wenn er sagt er muss, dann ist es bei ihm echt dringend, dann würde ich ihn im Notfall auch draußen machen lassen.
WEgen dem großen Geschäft würde ich mir jetzt auch keine Gedanken machen, sei froh, dass er es auf dem Klo macht.
Wir tragen hier desöfteren Kämpfe aus, dass er dafür aufs Klo geht. Da er zu Verstopfung neigt (er macht nur alle 2-3 Tage), dauert es halt manchmal ewig bis was kommt und er hat keine Lust so lange zu sitzen, es ging dann auch schon einigemale in die Hose. Langsam wird es besser und er geht dafür freiwillig aufs Klo.




min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:trocken werden. wie ist es beim schlafen?
« Antwort #8 am: 06. August 2012, 12:30:06 »
abby war, für mich seltsamerweise, nachts zuerst trocken wie tagsüber (hatte zwei, dreimal vergessen für die nacht zu wickeln...)

sie zum anhalten bringen ging nicht, sie hat es immer zu spät gesagt, bzw am anfang wirklich immer zu spät, nämlich in brüllform, als es schon lief ._.
und nu ist es ab und an so, dass sie aufspringt und rennt und es geht trotzdem schief ;_;

aber öfters, wo sie dann rechtzeitig mekrt, sie muss und dann auch mal, wenn gerade das bad besetzt ist oder keine toilette in der nähe, auch einhalten kann :)

das kam mit der zeit...
am anfang habe ich sie wohl leider zu oft gelöchert, ob sie nu muss oder nicht und dass sie sicherheitshalber gehen soll (und da musste sie auch zu 85%)

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22453
Antw:trocken werden. wie ist es beim schlafen?
« Antwort #9 am: 06. August 2012, 15:21:47 »
Laura war sofort komplett trocken.

Dennoch hatte sie erst beim Schlafen noch ne Windel um. Als die ca 2Wochen lang zuverlässig trocken blieb, kam sie weg.


Elias ist grad dabei. (Heute bislang unfallfrei :D)
beim Schlafen tags und nachts gibts noch ne Pampers um, unterwegs auch noch!
(er geht selbstständig aufs Töpfchen, aber nicht aufs WC und einfach so ins Freie auch nicht...)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

sevenofnine

  • Gast
Antw:trocken werden. wie ist es beim schlafen?
« Antwort #10 am: 06. August 2012, 17:01:24 »
Helen war pünktlich zum Kita start mit 2 trocken. in der nacht zwar noch die windel aber sonst war alles palette. unser ungewollter besuch in spital mit verdacht auf meningitis hat dann helen genutzt auch in der nacht trocken zu werden. erst hatte ich angst, dass sie einen rückfall erleiden würde, aber nein, es war genau anders rum. als wir zuhause waren, war sie der meinung: ich bin nun schon gross und brauche keine windel mehr. 3 nächte lang haben wir regelmässig gegen 23uhr das bett neu bezogen. dann haben wir begonnen sie nochmals kurz aufs töpfchen zusetzen bevor wir selber ins bett gehen. ich glaube aber, dass man gerade in dem thema kein stress machen sollte. helen hatte anfangs auch problem mit kakarn. sie wollte immer nur in die windel und um so mehr druck wir gemacht haben um so schlimmer wurde es. wir haben ihr dann immer bücher und spielsachen mit gegeben und irgendwann hat es geklappt. lg

dochschwanger

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 914
Antw:trocken werden. wie ist es beim schlafen?
« Antwort #11 am: 13. August 2012, 13:05:46 »
Ich denke da sind die Kinder einfach sehr unterschiedlich....

Meine 2 waren beide mit 2 1/2 Jahren tagsüber trocken. Als dann morgens immer öfters die Windel trocken war, hab ich nachts die Windel weg gelassen. Mit 2 3/4 Jahren waren sie auch nachts trocken.

Ich kenne aber auch einige Kinder, bei denen es nachts viel länger gedauert hat. Ich denke es kommt einfach auch darauf an, wie viel ein Kind trinkt. Bei "Vieltrinkern" dauert es nachts wahrscheinlich länger.

Tagsüber klappt es bei meinen Kindern ohne Probleme. Ich muss sie eigentlich nie fragen, ob sie aufs Klo müssen, sie sagen es von sich aus.

Wenn wir allerdings einkaufen gehen oder so, dann schicke ich sie vorher noch aufs Klo. Ich finde es einfach nicht so brickelnd während dem Einkaufen noch schnell ein Klo suchen so müssen. ;)

Ich glaube übrigens auch, dass man keinen Druck machen sollte. Wenn es geklappt hat, haben wir die Kinder gelobt, wenn es mal schief ging, nicht geschimpft. Ansonsten hatten wir noch einige Bücher zu diesem Thema (z.B. der Kleine Klokönig, der Zauberer Windelfutsch).

Als sie dann richtig trocken waren, gabs ne Belohnung. Die Liana hatte damals was von Duplo bekommen, die Nina was von Playmobil.
« Letzte Änderung: 13. August 2012, 13:08:09 von dochschwanger »






<



jaceny

  • Gast
Antw:trocken werden. wie ist es beim schlafen?
« Antwort #12 am: 13. August 2012, 13:24:51 »
Hi

Unsrer ist Tagsüber trocken und beim Mittagsschlaf. Nachts noch nicht.
Er trinkt auch sehr viel und brauch Nachts einfach seine Trinkflasche! Ist ja noch oke, mach da kein Druck kommt wie Alles von Alleine :-)

Wir gehen vor Abfahrt nochmals auf's Klo. Bevor wir zum Einkaufen reingehen auch!
Dennoch kommt es vor, dass er ur plötzlich muss - dann gehen wir halt nochmal :-)
Den Weg hält er ohne Unfälle inzwischen aus.

Sind wir Draußen unterwegs such ich halt ein Gebüsch oder so, kam auch wirklich schonmal vor das es die Hauswand war  :-X Was soll ich machen? Er kann keine 10 Minuten das Pipi heben, das klappt noch nicht.
Und mal erlich Hunde pinkeln auch ständig überall hin und keiner regt sich wirklich auf!

Aber kam zum Glück nur ein oder zweimal bisher vor :-) Ansonsten weiss ich ja eigentlich wo Klo's sind! Und frag ihn einfach "Kilian da ist ein Klo, musst du nochmal? Das nächste Klo dauert noch eine ganze Weile" Oderwem Ja oder Nein ;)

Das fremde Klo mag unsrer auch nicht, ich heb ihn dann immer hoch (wie beim Mädel^^) Und lass ihn pinkeln, fremde Klo's darf er mir nicht draufsitzen .. (Bahnhofsklos und sowas halt...*wrah*)

lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Antw:trocken werden. wie ist es beim schlafen?
« Antwort #13 am: 13. August 2012, 20:03:04 »
meine maus ist jetzt seit kurzem nachts trocken, sie wollte einfach keine windel mehr.
und es hat, bis auf ein paar unfälle gut geklappt, denn sie selbst ist ja motiviert, nachts keine windel mehr zu bekommen...auch bei den großeltern war alles super :)
zusätzlich haben wir sie am anfang, nochmals nachts geweckt um mit ihr auf die toi zu gehen...bis sie dann den dreh raushatte, und selbst merkt wenn sie muss...was aber wirklich nicht oft vorkommt.
ein bisschen geduld braucht man, klar ;)


wenn sie unterwegs muss, und keine toilette in sicht ist, geh ich mit ihr dann eben hinter einen baum oder busch...was auch immer, denn bis zur nächsten toilette oder bis wir daheim sind, schafft sie es dann manchmal nicht mehr.

tagsüber trocken ist sie seit 1,5 jahren :) und das hat sofort geklappt.


Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung