Autor Thema: Taufe  (Gelesen 5284 mal)

Vermont_2

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 67
  • erziehung-online
    • Mail
Taufe
« am: 13. Mai 2013, 22:50:02 »
huhu-ich habe ich bin hier mit dem Thema richtig. wir haben in zwei Wochen taufe unseres 15 Monate alten sohnes und ich habe noch einen fragenkatalog, welchen ich gern loswerden würde. vielleicht mag die eine oder andere den ja mal ausfüllen. vieles ist natürlich schon geklärt, interessiert mich trotzdem, wie es bei euch war. s-:) 8) ich danke euch!

1) wie alt war euer Kind bei der taufe?
2) wie habt ihr den Gottesdienst geplant?
3) habt ihr etwas besonderes in den Gottesdienst einbauen können?
4) war euer Kind allein im Gottesdienst oder wurden viele kinder getauft?
5) was hatte euer Kind am tag der tauf an?
6) wer war eingeladen bzw. wie groß war die feier?
7) was würdet oder hättet ihr gern anderes gemacht?
8) wo wurde im anschluss gefeiert?
9) was gab es zu essen?
10) hattet ihr süße Ideen bzgl. deko o.ä.?
11) achja-wen hatte ihr warum als pate?
12) freier punkt für ergänzugen!

Ich danke euch!

lg alex

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53136
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Taufe
« Antwort #1 am: 14. Mai 2013, 06:55:36 »
1) wie alt war euer Kind bei der taufe?
5 Monate und 7 Monate

2) wie habt ihr den Gottesdienst geplant?
Das erste Mal war es ein ganz normaler Gottesdienst mit Taufe und das zweite Mal war es ein reiner Taufgottesdienst. Geplant haben wir da gar nix.

3) habt ihr etwas besonderes in den Gottesdienst einbauen können?
Nein

4) war euer Kind allein im Gottesdienst oder wurden viele kinder getauft?
Meine große Tochter wurde mit einem anderen Kind zusammen getauft und meine zweite Tochter zusammen mit ihrer Cousine.

5) was hatte euer Kind am tag der tauf an?
Die Große ein Taufkleid, die Kleine einfach ein superschickes Kleidchen mit passender Jacke usw.

6) wer war eingeladen bzw. wie groß war die feier?
Beim ersten Mal waren wir essen und haben dann zu Hause gefeiert. Eingeladen waren die Großeltern und die Paten. Beim zweiten Mal war es eine große Feier mit der gesamten Verwandschaft, aber es war ja eine Doppeltaufe mit der Schwester meines Mannes.

7) was würdet oder hättet ihr gern anderes gemacht?
Ich hätte gerne schicke Fotos davon, ich würde heute wohl einmal kurz zum Fotografen gehen mit den Babys.

8 )wo wurde im anschluss gefeiert?
Beim ersten Mal waren wir im Restaurant Mittag essen und dann daheim, beim zweiten Mal ging es direkt in eine Wirtschaft

9) was gab es zu essen?
Beide Male Rahmschnitzel mit Kroketten/Pommes und Gemüse und eben Kuchen/Torte

10) hattet ihr süße Ideen bzgl. deko o.ä.?
Nein, das hat die Wirtschaft gemacht

11) achja-wen hatte ihr warum als pate?
Bei beiden Geschwister von meinem Mann mit Ehegatte. Aus meiner Familie ist zB niemand getauft, daher kam nur die Schwiegerseite in Frage und Freunde wollte ich nicht als Paten.

12) freier punkt für ergänzugen!
Meine Söhne sind nicht getauft.



HandicapMama

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 23
  • Mama mit Handicap
    • Mail
Antw:Taufe
« Antwort #2 am: 14. Mai 2013, 07:37:18 »
zu 1)Adrian war 6 Monate alt

zu 2)Wir hatten vorab ein Gespräch mit unserem Pfarrer und der hat dann den Gottesdienst soweit es ging nach unseren Wünschen gestaltet. Wir konnten uns die Lieder aussuchen und auch was gelesen wurde. Was ich auch schön fand - wir konnten meinen kleinen Cousin als "Kerzenpaten" mit einbinden. Da war er ganz stolz.

zu 3) ja - unseren ganz besonderen "Kerzenpaten".

zu 4) wir waren ganz unter uns

zu 5) einen superschicken Anzug. Eine weiße Hose und ein weißes kurzärmliges Hemd, darüber eine hellblaue bestickte Weste und eine kleine weiße Fliege.

zu 6) eingeladen waren die Eltern und der Bruder meines Mannes, meine Eltern und meine kleine Schwester, meine bayrischen und hessischen Großeltern, mein Onkel mit seiner Frau und ihrem Sohn. Und der Vorbesitzer unseres Hauses - da seine Mutter noch in der unteren Etage wohnt sehen wir uns oft und sind gute Freunde geworden. Unsere "Oma zur Untermiete" war natürlich auch eingeladen.

zu 7)gar nichts. Der Tag war toll.

zu 8)in einem Restaurant in der Nähe.

zu 9) jeder konnte sich aus der Karte aussuchen was er wollte.

zu 10) um die Deko haben sich die Wirtsleute gekümmert. Haben mit sehr viel Liebe dekoriert - es gab nichts zu beanstanden.

zu 11) meine Schwester und meinen Schwager. Meine Schwester weil sie mir einfach sehr wichtig ist und sie immer was besonderes sein wird. Und mein Schwager ist Vizepate weil meine Schwiegermutter sonst eingeschnappt gewesen wäre. Mein Mann hält nicht besonders viel von seinem Bruder aber Mutti zuliebe und um den Familienfrieden zu bewahren wars besser hier einfach nen Vizepaten zu bestimmen.

zu 12) unser Pfarrer war echt super - nicht jeder hätte bei ner kath. Taufe nen evang. Paten zugelassen. Bei ihm hätte der Pate auch bekenntnislos sein dürfen.
Inaktiver Link:http://lilypie.com [nonactive]

Welche Farbe bekommt ein Schlumpf wenn man ihn würgt? (Jeff Dunham)

kd74

  • Gast
Antw:Taufe
« Antwort #3 am: 14. Mai 2013, 08:21:17 »
*
« Letzte Änderung: 24. Juni 2013, 16:55:23 von Vigi »

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Taufe
« Antwort #4 am: 14. Mai 2013, 09:08:43 »
1) wie alt war euer Kind bei der taufe?
Laurin war 12 Wochen und Lola war 8 Wochen

2) wie habt ihr den Gottesdienst geplant?
gar nicht, haben dass dem Pfarrer überlassen, den wir privat kennen

3) habt ihr etwas besonderes in den Gottesdienst einbauen können?
wollten wir nicht

4) war euer Kind allein im Gottesdienst oder wurden viele kinder getauft?
Bei Laurin war noch eine Familie da, bei Lola waren wir allein

5) was hatte euer Kind am tag der tauf an?
Lola Taufkleid mit Taufmantel, Taufmütze; Laurin einen dunkelblauen Anzug (Hemd, Hose Weste, Fliege) und eine dunkelblaue Samtjacke und mütze

6) wer war eingeladen bzw. wie groß war die feier?
jeweils die Großeltern, meine Großeltern, meine Schwester mit Partner und mein Schwager mit Familie

7) was würdet oder hättet ihr gern anderes gemacht?
nix

8) wo wurde im anschluss gefeiert?
Restaurant unserers Vertrauens

9) was gab es zu essen?
Kaffee und selbstgemachte Kuchen, abends Essen al a carte
10) hattet ihr süße Ideen bzgl. deko o.ä.?
Hatten Blumenstecke selber machen lassen, Servietten drucken lassen und Kerzen besorgt

11) achja-wen hatte ihr warum als pate?
Bei Laurin meine Schwester, bei Lola mein Schwager (Bruder meines Mannes)

12) freier punkt für ergänzugen!

Didi81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5932
Antw:Taufe
« Antwort #5 am: 14. Mai 2013, 09:15:34 »
1) wie alt war euer Kind bei der taufe?

6 Monate

2) wie habt ihr den Gottesdienst geplant?

komplett selbst gestaltet mit Taufheft, in dem u.a. auch stand was der Name bedeutet und warum wir den gewählt haben, eigenem Danke-Lied etc. in Absprache mit dem jeweiligen Pastor

3) habt ihr etwas besonderes in den Gottesdienst einbauen können?

den Spruch "Bevor ich Mama wurde" haben wir vorgetragen anstatt der üblichen Taufgeschichte

4) war euer Kind allein im Gottesdienst oder wurden viele kinder getauft?

mein 1. Kind wurde allein getauft, mein 2. mit seinem Neffen; allerdings kann man sich das heute ja nicht mehr aussuchen, da zumindest in der kath. Kirche die Richtlinien geändert wurden und es jetzt ausschließlich Sammeltaufen gibt

5) was hatte euer Kind am tag der taufe an?

Mädchen: weißes Taufkleid Junge: Anzug

6) wer war eingeladen bzw. wie groß war die feier?

Familie und Freunde, ca. 40 Personen

7) was würdet oder hättet ihr gern anderes gemacht?

nichts, alles war super

8) wo wurde im anschluss gefeiert?

in dem Restaurant unserer Wahl

9) was gab es zu essen?

großes Buffet, es gab eigentlich Nichts was es nicht gab; super tolle aufwendige Torten

10) hattet ihr süße Ideen bzgl. deko o.ä.?

ich habe immer gern ausgefallene Luftballondeko, bei der 1. Taufe gab es kleine Rittersport Täfelchen mit nem Foto des Tauflings und "DANKE" drauf als Give away und bei der 2. Taufe gab es M&M´s mit dem Namen und Datum und ebenfalls "DANKE" drauf

11) achja-wen hatte ihr warum als pate?

Geschwister, einfach weil es bei uns so "Tradition" ist und wir gern jemanden wollten, der sich für das Kind interessiert und dem Kind auf seinem Lebensweg möglichst lang erhalten bleibt, was ja bei Freunden oftmals nicht der Fall ist

12) Ergänzungen

was ich noch wichtig finde: schöne Einladungen, Fotograf und wir haben uns auch noch Geschenke für die Paten überlegt (obwohl das ja nicht zwangsläufig sein muss)


Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4303
  • 👀 Ziemlich unkompliziert 👀
Antw:Taufe
« Antwort #6 am: 14. Mai 2013, 09:26:17 »
1) wie alt war euer Kind bei der taufe?

Mattis war 3 Monate alt.

2) wie habt ihr den Gottesdienst geplant?

Gar nicht. Der Pastor hat gute Vorschläge gemacht und diese haben wir dann verwendet.

3) habt ihr etwas besonderes in den Gottesdienst einbauen können?

Ja - unsere kirchliche Trauung.  ;D

4) war euer Kind allein im Gottesdienst oder wurden viele kinder getauft?

Mattis wurde allein getauft.

5) was hatte euer Kind am tag der tauf an?

Er hatte eine Art "Matrosenanzug" an.

6) wer war eingeladen bzw. wie groß war die feier?

Eingeladen direkt waren unsere Familien. Freunde, die ebenfalls in der Taufe / Hochzeit waren, sind anschließend auch mit zur Feier gekommen.

7) was würdet oder hättet ihr gern anderes gemacht?

Wir hätten nichts anders gemacht - es war perfekt!

8) wo wurde im anschluss gefeiert?

Bei uns zu Hause.

9) was gab es zu essen?

Erst gab es Kaffee und Kuchen und abends wurde gegrillt.

10) hattet ihr süße Ideen bzgl. deko o.ä.?

Um die Deko hat sich meine Schwester gekümmert. Kleine Gläschen mit Rosen auf dem Tisch und so weiter. Meine Schwester ist Floristin.  :)

11) achja-wen hatte ihr warum als pate?

Meine Schwester ist die Patentante von Mattis weil sie mir sehr wichtig ist. Mein Mann war mit dieser Entscheidung einverstanden.

Des Weiteren waren meine Schwester sowie die Schwester meines Mannes unsere Trauzeuginnen.

12) freier punkt für ergänzugen!





Lass Dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und mutig - sei einfach wunderbar! *Astrid Lindgren*

Milka

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5369
    • Allegra und Serafina
Antw:Taufe
« Antwort #7 am: 14. Mai 2013, 10:17:34 »
1) wie alt war euer Kind bei der taufe? Die Große 21 Monate, die Kleine 6 Monate.
2) wie habt ihr den Gottesdienst geplant? Das haben wir der Pfarrerin überlassen.
3) habt ihr etwas besonderes in den Gottesdienst einbauen können? Nein
4) war euer Kind allein im Gottesdienst oder wurden viele kinder getauft? Die Große wurde als einziges Kind getauft, bei der Kleinen wurde noch ein weiteres Kind getauft.
5) was hatte euer Kind am tag der tauf an? Weiße Kleider.
6) wer war eingeladen bzw. wie groß war die feier? Familie und engste Freunde.
7) was würdet oder hättet ihr gern anderes gemacht? Es war alles perfekt :-)
8) wo wurde im anschluss gefeiert? Wir waren Mittag essen und später gab es Kaffee und Kuchen zu Hause und abends wurde gegrillt.
9) was gab es zu essen? Bei der Großen war gerade Spargelzeit und es gab alles mögliche mit Spargel und Schnitzel, Schinken. Bei der Kleinen hatten wir Hausmannskost, weil das Restaurant dafür ausgelegt war.
10) hattet ihr süße Ideen bzgl. deko o.ä.? Die Deko haben jeweils die Restaurants übernommen. Wir hatten lediglich die Tischkärtchen mit Sitzordnung abgegeben.
11) achja-wen hatte ihr warum als pate? Paten sind jeweils die engsten Freunde.
principessa numero uno 08/2006 ♥
numero due principessa 03/2010 ♥


„Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.“

Papa

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 121
  • erziehung-online
Antw:Taufe
« Antwort #8 am: 15. Mai 2013, 00:10:31 »
1) wie alt war euer Kind bei der taufe?
Beide Kinder ca. 10 Monate
2) wie habt ihr den Gottesdienst geplant?
Wir haben nichts speziell geplant, nur den Taufspruch ausgesucht und ein Lied ausgewählt.
3) habt ihr etwas besonderes in den Gottesdienst einbauen können?
Wollten wir nicht, wir wissen, dass die Pastorin das gut macht...
4) war euer Kind allein im Gottesdienst oder wurden viele kinder getauft?
Unsere Kinder wurden jeweils allein im Rahmen eines Gemeindegottesdienstes getauft.
5) was hatte euer Kind am tag der tauf an?
Ein Taufkleid, das in der Familie meiner Frau schon über 3 Generationen weitergereicht wird.
6) wer war eingeladen bzw. wie groß war die feier?
Paten und Großeltern
7) was würdet oder hättet ihr gern anderes gemacht?
Nix
8) wo wurde im anschluss gefeiert?
bei uns zu Hause
9) was gab es zu essen?
weiß ich nicht mehr, war nicht so wichtig
10) hattet ihr süße Ideen bzgl. deko o.ä.?
keine spezielle Deko, nur die Taufkerze
11) achja-wen hatte ihr warum als pate?
Sehr unterschiedliche Gründe, uns war es wichtig, dass die Paten unterschiedlich sind nach Herkunft, Alter, Glaubenseinstellung und Wohnort, damit die Kinder viele verschiedene Einflüsse haben.
12) freier punkt für ergänzugen!
Als Besonderheit haben wir jeweils am Vortag gemeinsam mit den Paten (und dem Täufling) auf einer Wanderung das Taufwasser von einer Quelle geholt.
« Letzte Änderung: 15. Mai 2013, 00:12:22 von Papa »
Gruß vom Papa!

Tochter geboren 2008
Sohn geboren 2010

engel0507

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 205
  • erziehung-online
Antw:Taufe
« Antwort #9 am: 15. Mai 2013, 17:50:31 »
Hallo,

1) wie alt war euer Kind bei der taufe? 3 Monate
2) wie habt ihr den Gottesdienst geplant? ganz normal mit dem Priester
3) habt ihr etwas besonderes in den Gottesdienst einbauen können? wenn gewünscht gewesen, ja
4) war euer Kind allein im Gottesdienst oder wurden viele kinder getauft? allein
5) was hatte euer Kind am tag der tauf an? ein total süßes 4-tlg. Set bestehend aus Hose braun-beige, Hemd weiß, Pullunder mit Rauten in braun-beige, Baskenmütze in beige-braun
6) wer war eingeladen bzw. wie groß war die feier? nur Omas, Opas, Pate, Uropa, Uroma, Tanten, Onkels
7) was würdet oder hättet ihr gern anderes gemacht? war in Ordnung so
8) wo wurde im anschluss gefeiert? in einem Weinkeller eines Burghofes
9) was gab es zu essen? - Suppe, verschiedene Bräten mit Salaten
10) hattet ihr süße Ideen bzgl. deko o.ä.? Ja, hatte kleine Dekoschnuller und Kinderwägen in blau
11) achja-wen hatte ihr warum als pate? Nichte meines Mannes, da mehr Kontakt zu Ihr als sonst zu wem
12) freier punkt für ergänzugen!

Gute Dekoanregungen findest du unter www.deko-woerner.de
Viel Spaß und tolles Fest

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8041
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Taufe
« Antwort #10 am: 15. Mai 2013, 18:30:39 »
1) wie alt war euer Kind bei der taufe?
Kind 1 und 2 beide knapp 9 Monate, Kind 3 gerade mal drei Wochen (Termin passte für die Paten so schön und es war ungewiss, wie lange unser Gemeindepfarrer aufgrund von Stellenabbau seine Stelle noch behalten durfte und wir wollten, dass das Kind von ihm und in unserer Kirche getauft wird).

2) wie habt ihr den Gottesdienst geplant?
Im Taufgespräch konnten wir teilweise die Lieder wählen.

3) habt ihr etwas besonderes in den Gottesdienst einbauen können?
Die Paten haben ein gemeinsames Gebet vorgetragen, das war sehr schön :)

4) war euer Kind allein im Gottesdienst oder wurden viele kinder getauft?
Die Kinder waren immer alleinige Täuflinge. Taufe 1 war im Rahmen unserer kirchlichen Trauung, da war klar kein weiterer Täufling mehr, bei den beiden anderen hätte es durchaus sein können, da ganz normale Gottesdienste.

5) was hatte euer Kind am tag der tauf an?
Kind 1 ein sandfarbenes Kleidchen, Kind 2 einen Zweiteiler im Matrosenstil, Kind 3 ein richtiges langes Taufkleid.

6) wer war eingeladen bzw. wie groß war die feier?
Feier 1 unsere kirchliche Hochzeit, also groß. Die beiden anderen im kleinsten Kreis mit Großeltern und Paten.

7) was würdet oder hättet ihr gern anderes gemacht?
Nix!  ;D

8 ) wo wurde im anschluss gefeiert?
Ich rede jetzt mal von den beiden letzten Taufen, da sind wir mit Paten und  Großeltern ins Restaurant gegangen zum Mittagessen.

9) was gab es zu essen?
à la carte, bürgerlich-deutsche Küche :)

10) hattet ihr süße Ideen bzgl. deko o.ä.?
Nein.

11) achja-wen hatte ihr warum als pate?
Zwei unserer engsten Freunde als Paten. Die infrage kommende Verwandtschaft durfte samt und sonders nicht mehr, da aus steuerlichen Gründen ausgetreten.  s-:)

yaris

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 654
Antw:Taufe
« Antwort #11 am: 15. Mai 2013, 19:45:04 »
1) Wie alt war euer Kind bei der Taufe?
7 Monate

2) Wie habt ihr den Gottesdienst geplant?
Ein normaler Taufgottesdienst, wir fanden ihn sehr schön.

3) Habt ihr etwas besonderes in den Gottesdienst einbauen können?
Kein Bedarf  :)

4) War euer Kind allein im Gottesdienst oder wurden viele Kinder getauft?
Unser Sohn und ein etwas älterer Junge.

5) Was hatte euer Kind am Tag der Taufe an?
Einen hellblauen Pullunder mit weißem Hemdchen drunter, eine schicke Hose.

6) Wer war eingeladen bzw. wie groß war die Feier?
Die enge Familie, die Paten mit Begleitung. Etwa 15 Leute.

7) Was würdet oder hättet ihr gern anderes gemacht?
Wir sind keine Freunde von riesigen Feiern, für uns war das perfekt  :)

8 )Wo wurde im Anschluss gefeiert?
Bei uns daheim, bei schönem Wetter im großen Wohnzimmer und auf dem Balkon

9) Was gab es zu essen?
Kaffee und Kuchen, später kaltes Buffet mit gebratenen Garnelen als "Highlight" (mjam!)

10) Hattet ihr süße Ideen bzgl. Deko o.ä.?
Da habe ich mir keine Gedanken gemacht, kochen für 15 Leute hat mir gereicht!  ;D

11) achja-Wen hattet ihr warum als Pate?
Mein Mann seinen Bruder, ich eine gute Freundin. Ich habe sie gewählt weil sie Bodenständig ist, gläubig und ähnliche Erziehungsansichten hat.

12) freier punkt für ergänzugen!
Bei unserem zweiten Jungen werden wir es genauso machen.
Feier daheim, enge Familie und Paten.
Ich werde nur eine andere "Patentante" wählen (sofern sie möchte :-))) ). Nicht weil ich die alte Entscheidung bereue, aber die räumliche Trennung wirkt sich leider stärker aus als wir beide erwartet hatten.



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40535
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Taufe
« Antwort #12 am: 15. Mai 2013, 19:51:17 »
1) wie alt war euer Kind bei der taufe?

Die Große war 6 Monate, die Kleine war 3 Monate.


2) wie habt ihr den Gottesdienst geplant?

Ganz normal mit dem Pfarrer jeweils im Taufgespräch. Wir konnten uns ein Thema aussuchen, hatten die freie Wahl bei Liedern, Fürbitten und Co.


3) habt ihr etwas besonderes in den Gottesdienst einbauen können?

Die Tanten (aktuell 6, 9 & 15) haben die Fürbitten vorgelesen.


4) war euer Kind allein im Gottesdienst oder wurden viele kinder getauft?

Alleine! Da habe ich bei beiden Kindern drauf bestanden. Sammeltaufen finde ich schrecklich!


5) was hatte euer Kind am tag der tauf an?

Ein Taufkleid, welches schon meine Schwestern & ich getragen haben.


6) wer war eingeladen bzw. wie groß war die feier?

Familie (Großeltern, Urgroßeltern, Tanten, Onkel, Cousins, Cousinen, Großonkel, Großtanten, gute/beste Freunde, Taufpaten, ...)


7) was würdet oder hättet ihr gern anderes gemacht?

Nichts.


8.) wo wurde im anschluss gefeiert?

Beide Male Zuhause.


9) was gab es zu essen?

Kuchenbüffet & warmes Abendessen.


10) hattet ihr süße Ideen bzgl. deko o.ä.?

Nö! Entspricht nicht meinem Geschmack, das meiste finde ich zu kitschig :-[


11) achja-wen hatte ihr warum als pate?

Beide Mädchen haben drei Paten. Sie teilen sich einmal die Oma (katholisch) als gemeinsame Patin, beide haben dann noch zwei Einzelpaten. Jeweils einen evangelischen und einen "ungläubigen".

Warum? Weil wir es wollten, weil sie uns für dieses Amt richtig erschienen.



Zitat
allerdings kann man sich das heute ja nicht mehr aussuchen, da zumindest in der kath. Kirche die Richtlinien geändert wurden und es jetzt ausschließlich Sammeltaufen gibt

Das stimmt so nicht! ;)
Wenn nun einmal kein weiteres Kind für den Tag zur Taufe gemeldet wird, dann finden Einzeltaufen statt - und mit nettem Gemeindebüro kriegt man dann auch seine Einzeltaufe ;)
« Letzte Änderung: 15. Mai 2013, 19:56:46 von Christiane »


Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11089
Antw:Taufe
« Antwort #13 am: 15. Mai 2013, 20:40:26 »
1) Lukas war 5 1/2 Jahre alt
2) Es war ein reiner Taufgottesdienst und wir haben zuerst alleine ein paar Lieder und Texte raus gesucht und uns dann mit der anderen Familie zusammengesetzt und alles abgestimmt. Das Grundgerüst war vorgegeben...
3) wir haben ein Dankgebet geschrieben und vorgetragen, eine Patin ein Fürbittengebet, meine Schwester hat ein Lied gesungen, begleitet von ihrem Mann auf der Gitarre.
4) es wurde noch ein kleines Mädchen getauft
5) Anzug
6) die Paten mit Familien, Großeltern und Urgroßmutter, meine Geschwister mit Familien, insgesamt ca. 30 Personen
7) nichts
8) in einem Bauernhofcafe mit einer Bergischen Kaffeetafel
9) Bergische Kaffeetafel (Waffeln, Kuchen, verschiedene Brote, Milchreis, Wurst- und Käseplatten, Platz, Marmeladen, heisse Kirschen....), der hatte Kern war dann noch abends bei uns zum Grillen
10) nein, der Raum im Café war sehr schön und dezent mit Blumen dekoriert
11) Lukas hat sie alle selbst ausgesucht und eine gute Mischung von alt und jung, Familie und Freunden hin bekommen. Zum einen die Mama seiner besten Freundin (und gleichzeitig meine beste Freundin), dann eine meiner Nichten, dann den Mann einer weiteren Freundin (sie kann nicht Taufpatin sein, da Muslima) sowie die Cousine seiner Oma, für ihn so was wie eine Großtante. Ich bin bis heute absolut erstaunt über seine Wahl, besser hätten wir das auch nicht machen können! Er hat eine sehr junge Patin dabei, einen Mann, eine Gläubige und eine Atheistische ( die allerdings nicht offiziell im Taufbuch). Dazu dann die Frau des Paten mit islamischem Glauben...

Es war Lukas Wunsch, sich taufen zu lassen, wir wissen bis heute nicht, wie er darauf kam. Während einer Autofahrt äusserte er den Wunsch und hatte schon alle Eckpunkte für sich feststehen (welche Kirche, welcher Pfarrer, welche Paten...)
Wie wir es bei Jakob machen, wissen wir auch noch nicht, wir werden abwarten, wie es sich bei ihm entwickelt und dann spätestens zum Konfirmandenunterricht kann er sich entscheiden... Ich fand das Alter von Lukas toll, er hat alles mitbekommen und ganz bewusst erlebt.




Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22453
Antw:Taufe
« Antwort #14 am: 15. Mai 2013, 20:49:33 »
1) wie alt war euer Kind bei der taufe? 3,5 Monate

2) wie habt ihr den Gottesdienst geplant? garnicht  S:D

3) habt ihr etwas besonderes in den Gottesdienst einbauen können? gekonnt schon aber nicht gemacht s-:)

4) war euer Kind allein im Gottesdienst oder wurden viele kinder getauft? es waren 2 Kinder die getauft wurden

5) was hatte euer Kind am tag der tauf an? Schwarze Hose und grün kariertes Hemd

6) wer war eingeladen bzw. wie groß war die feier? die üblichen Verdächtigen ;), Groß- und Urgroßeltern soweit noch vorhanden, Geschwister meines Mannes, die Paten und Meine Freundin (Patin der Ältesten)

7) was würdet oder hättet ihr gern anderes gemacht? nix

8) wo wurde im anschluss gefeiert? zu Hause bei einem Großelternpaar (weil wir kein Platz haben für alle hier)

9) was gab es zu essen? Nudelbuffet

10) hattet ihr süße Ideen bzgl. deko o.ä.? wir hatten den Tisch sehr schön dekoriert

11) achja-wen hatte ihr warum als pate? ähm... ;D. Wir hatten lange keinen Plan weil alle die in frage kamen schon Paten bei unseren Großen Kindern sind oder schon zu viele Patenkinder hatten...Letztlich wurde es eine Cousine meines Mannes und der Freund seiner Schwester
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

piglet

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10684
  • Frau Mutter!
Antw:Taufe
« Antwort #15 am: 15. Mai 2013, 22:18:29 »
1) wie alt war euer Kind bei der taufe?

Arvid war 6 Monate und ildiko 5 Monate

2) wie habt ihr den Gottesdienst geplant?

Es gab jeweils vorher ein Gespräch mit dem Pfarrer der taufte. Bei dem Gespräch zu Ildikos Taufe war noch eine Patin anwesend.

3) habt ihr etwas besonderes in den Gottesdienst einbauen können?

Hätten wir oder die Paten. Haben wir aber nicht. War uns zu aufwendig denn die Kinder wurden nicht dort getauft wo wir leb(t)en sondern in unseren Heimatorten (Arvid im Heimatort meines Mannes und Ildiko in meinem)

4) war euer Kind allein im Gottesdienst oder wurden viele kinder getauft?

Arvid war alleine, bei Ildiko wurde noch ein Junge mit getauft. Die Mama des Jungen war so lieb und hat die Kirche nicht nur in blau geschmückt sondern immer ein rosa Bändchen mit dran gemacht :D

5) was hatte euer Kind am tag der tauf an?

Beide trugen ein Taufkleid das meine Brüder und ich schon getragen haben. Meine Mutter hatte damals unsere Namen drauf gestickt und nun stehen die Namen unserer Kinder neben meinem :D

6) wer war eingeladen bzw. wie groß war die feier?

Bei Arvid waren nur Großeltern und Paten da. Bei Ildiko waren Großeltern, Paten, Uropa, mein Bruder sowie eine meiner Patin und die Patin meines Mannes dabei. Hatte sich sich einfach so ergeben.

7) was würdet oder hättet ihr gern anderes gemacht?

Wir sind zufrieden damit

8) wo wurde im anschluss gefeiert?

Jeweils bei den Großeltern in deren Ort getauft wurde

9) was gab es zu essen?

Weiß ich gar nicht mehr s-:) Nur das es bei beiden noch Kaffee und Kuchen gab

10) hattet ihr süße Ideen bzgl. deko o.ä.?

Das hat bei beiden Feiern meine Mutter gemacht :D

11) achja-wen hatte ihr warum als pate?

Bei Arvid sind es ein Freund und Frau meines Mannes.
Bei Ildiko sind es ein Freund meines Mannes und meine Cousine.
Wir wollten auf jedenfall einen evangelischen und katholischen Paten. Jetzt frag ich mich manchmal warum ich meinen Cousin nicht bei Arvid noch gefragt habe - aber der darf dann bei Kleinchen drei irgendwann ran ;D

12) Ich wünsche Euch eine schöne Taufe :D

♥ A & I ♥
Spielsachenverkaufsthread
Klamottenverkaufsthread
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Nähblog: http://ellumundpimpessin.blogspot.de/

Caro&Melina

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 921
Antw:Taufe
« Antwort #16 am: 16. Mai 2013, 17:42:50 »
1) wie alt war euer Kind bei der taufe?

sie war 3 monate alt

2) wie habt ihr den Gottesdienst geplant?

der Pfarrer und der gemeine helfer haben das gemacht

3) habt ihr etwas besonderes in den Gottesdienst einbauen können?

 meinen damals 6 jährigen neffen als kerzenkind

4) war euer Kind allein im Gottesdienst oder wurden viele kinder getauft?

es wurde noch ein weiteres kind getauft

5) was hatte euer Kind am tag der tauf an?

ein weißes Taufkleid

6) wer war eingeladen bzw. wie groß war die feier?

meine eltern und geschwisster mit deren familie und die taufparten

7) was würdet oder hättet ihr gern anderes gemacht?

nix

 wo wurde im anschluss gefeiert?

bei meinem lieblings italiener

9) was gab es zu essen?

ala Card

10) hattet ihr süße Ideen bzgl. deko o.ä.?

hatten keline blumen gestäcke auf dem tisch alles andere hat sie gaststäte gemacht

11) achja-wen hatte ihr warum als pate?

ich habe eine sehr sehr gute freundin genommen da sie muslima ist konnte sie ja keine taufpatin sein dafür aber taufzeugin! und meine mutter

12) freier punkt für ergänzugen!
[/url]
][/url]a href="http://daisypath.com/">

Aureliana

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1210
  • Sterne fallen nicht vom Himmel, sie werden geboren
Antw:Taufe
« Antwort #17 am: 17. Mai 2013, 21:20:19 »

1) wie alt war euer Kind bei der taufe?
Der Große war 6 Monate, der Kleine 8 Monate

2) wie habt ihr den Gottesdienst geplant?
der PFarrer ist zu einem Taufgespräch zu uns nach Hause gekommen und hat mit uns den Ablauf des Gottesdienst besprochen

3) habt ihr etwas besonderes in den Gottesdienst einbauen können?
eigene Fürbitten und Gebete von uns und den Paten, Segenssprüche und Lieder

4) war euer Kind allein im Gottesdienst oder wurden viele kinder getauft?
Beim Großen wurden noch Zwillinge mitgetauft, beim Kleinen waren wir allein

5) was hatte euer Kind am tag der tauf an?
ein schönes Hemd und eine passende Hose dazu, fürs Taufkleid hab ich sie schon als zu "groß" empfunden

6) wer war eingeladen bzw. wie groß war die feier?
Die Großeltern, Urgroßmutter, Paten und die Geschwister von meinem Mann und mir

7) was würdet oder hättet ihr gern anderes gemacht?
nix ;D

8) wo wurde im anschluss gefeiert?
Bei uns zu Hause, das fand ich super praktisch, als die Kinder müde waren, konnten sie in ihrer gewohnten Umgebung schlafen und die Erwachsenen und vor allem wir als Elten noch gemütlich zusammen sitzen :)

9) was gab es zu essen?
Wir haben uns das essen liefern lassen, es gab beim Großen Schnitzel mit Spätzle und Salate und beim Kleinen Geschnetzeltes mit Spätzle und Salate

10) hattet ihr süße Ideen bzgl. deko o.ä.?
Blumengestecke und Teelichtgläser mit Taufsprüchen beklebt

11) achja-wen hatte ihr warum als pate?
Die Schwester meines Mannes und meinen Bruder für beide Kinder. Unsere Paten stehen uns sehr nahe und haben auch ein inniges Verhältnis zu unseren Kindern, das war uns sehr wichtig

12) freier punkt für ergänzugen![/color]Ich danke euch!

lg alex






kleiner Engel *02/2014

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung