Autor Thema: Schnuller abgewöhnen, kaputt schneiden - schnullerfee bei 2,5Jahren?  (Gelesen 6254 mal)

jette-neeke-feline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • Wir lieben Euch.
    • Mail
also mir hat heute jemand erzählt, dass eine Zahnärztin empfohlen hätte, dass man Kinder wie folgt vom Schnuller los bekommt

MAN SCHNEIDE JEDEN TAG EIN STÜCK VOM SCHNULLER AB.

Naja, so dass am ende halt nichts mehr da ist.

Hat das mal wer gemacht? Ich werde es mal versuchen. aber ich bin mir nicht so sicher. Wir sind vor sechs Wochen erst in unser Haus gezogen, aber andererseits hat sie gerade ein zweites Kuscheltier entdeckt und ich hoffe ein wenig, dass das den Schnuller ersatz geben könnte.

SCHNULLERFEE.
habt ihr das mit euren 2 jährigen gemacht? Feline ist echt fit, aber wenn ich ihr erzähle, was sie sich von der Schnullerfee alles wünschen könnte findet sie alles toll, aber dann heisst es sofort "nein mama, keine Fee, Schnuller da bleiben".

Ich bin mir unsicher.

hat wer nen rat. guten tip.




Didi81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5932
Das mit dem Kaputtschneiden hat meine Mama damals bei mir gemacht. Von dem Erfolg berichtet sie heute noch gern.

Wir haben es bei unserer Großen allerdings wirklich mit der Schnullerfee gemacht und es war absolut problemlos. Sie war 2 1/4 und hatte bis dato den Schnuller fast 24h/Tag. Wir haben ihn erst etwas reduziert und dann erzählt, dass die Schnullerfee den holen kommt und für die kleinen Babys braucht. Dann war er weg, es gab ne Kleinigkeit und gut. Wir haben aber vorher nicht allzu viel davon erzählt, sodass es weder ne Wunschliste gab noch ständige Gespräche wie "nein keine Schnullerfee" etc.


Pünktchen

  • Gast
Ich finde die Schnuller-abschneid-Methode grausam! Ein Schnuller ist ein ganz besonderer Freund und den darf man nicht einfach kaputt machen. Das Kind muss ihn von alleine abgeben.

Wir haben es so gemacht. Wir sind in ein Spielzeuggeschäft gegangen und Enya durfte sich was aussuchen und dafür mit ihren Schnullern bezahlen. (Vorher mit der Verkäuferin abgesprochen) Ich habe Enya schon recht bald davon erzählt, aber darauf gewartet, dass sie von sich aus kommt und den Schnuller abgebenn wollte. Ich werde es bei Benedikt auch so machen.

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9164
Ich schließe mich Pünktchen an.
Bei Rahel habe ich durchgesetzt, dass tagsüber nicht mehr genuckelt wird. Das war wirklich wichtig. Aber nachts behält sie ihn, bis sie für den Abschied bereit ist.
Viele Grüße Pela


Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4241
  • ☆☆ Ich liebe das Leben! ☆☆
Mattis hat noch Schnuller und das obwohl er im März 4 Jahre alt wird.

Er darf abends im Bett schnullern und ansonsten ist der "Nuffi" nicht greifbar (außer er ist krank - dann darf er auch).

Ich habe ihm schon so oft von der Schnullerfee erzählt aber als Wunsch kommt jedes Mal "neue Schnuller", so dass er da einfach noch nicht soweit ist.
Ich übe da jetzt keinen Druck aus sondern hoffe das er in Kürze selbst "den Dreh bekommt" und die Schnuller nicht mehr benötigt.








Lass Dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und mutig - sei einfach wunderbar! *Astrid Lindgren*

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Der Große war 2 1/4, als es beim Zahnarztbesuch hieß, beginnender offener Biß und Schnuller weg lassen.
Haben ihm dann erklärt, daß der weg muß, weil es sonst schiefe Zähne gibt und das weh tut. Einen Abend war es schwierig mit dem Einschlafen, aber danach hat es super funktioniert. (Zu Hause, Schwiegis haben weiter Schnuller gegeben)
Hätte er allerdings am Daumen gelutscht oder seiner Schwester den Schnuller geklaut, hätten wir das Abgewöhnen auf später vertagt.

Bei der Kleinen hat zum einen die KiTa gut geholfen, weil sie ihn da nur noch zum Schlafen hatte und dann haben wir mal bei meinen Eltern übernachtet und einfach den Schnuller "vergessen". Ging da auch echt super. Sie war auch so ungefähr kurz nach dem 2. Geburtstag schnullerfrei.

Schnullerfee gab es bei beiden nicht und haben sie auch nicht vermißt.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

Aureliana

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1210
  • Sterne fallen nicht vom Himmel, sie werden geboren
Ich hätte da beim abschneiden Angst, daß sich durch den Schnitt unbemerkt kleine Teile ablösen und die Kinder das nachts in die Luftröhre kriegen :-\ Tagsüber gewöhnen wir hier auch ab, das klappt auch ganz gut, aber zum schlafen braucht er ihn noch und da mag ich ihm den Schnuller auch noch nicht nehmen.






kleiner Engel *02/2014

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5409
  • Ehrlichkeitsfanatiker
ich würde einfach warten, bis sie nach dem Umzug richtig angekommen ist.

Hier habe ich erst nichts gegen den Schnuller getan, weil Kind nr. 2 anstand und ich keine Lust hatte, in der Schwangerschaft das Teil abzugewöhnen und danach aufzupassen, dass sie dem kleinen Bruder den Schnuller wieder klaut (ok, hätte ich gewusst, dass Junior gar keinen nimmt, hätte ich es doch machen können :p )

Danach kam besagter Bruder und der KiGa gleichzeitig.

Da hat sie das Dingen wieder stärker gebraucht und hat sogar im KiGa geschnullert. Das war von September bis Dezember. Und im Februar war sie dann mit gut 3 Jahren tags- wie nachts schnullerfrei und außer, dass ich die Dinger immer weggelegt habe (ihr aber auf Anfrage IMMER wieder gegeben habe) habe ich nichts dazu beigetragen. Sie brauchte ihn einfach nicht mehr
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




Julia81

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 277
  • erziehung-online
    • Mail
Also wir sind zwar noch nicht ganz so weit, aber ich musste schon oft dazu raten. Vielleicht einfach als Ideen:
Wenn Schnullerfee nicht so gewünscht ist. In manchen Städten gibt es Schnullerbäume wo alle Schnuller rangehängt werden und dann immer besucht werden können.
Manchmal klappt es gut das Abgewöhnen mit einem besonderen Ereignis zu verbinden zum Beispiel im Urlaub oder so auf Wünsch auch gegen kleine Belohnung. Also dass es losgelöst vom häuslichen Umfeld ist.
Viel Erfolg!!
url=http://lilypie.com][/url]

kleinJonas

  • Gast
jonas hat zwar nie einen schnuller genommen, ist aber nach dem abstillen (mit 2jahren) zum flaschenkind mutiert-ende vom lied: total kaputte zähne, die zahnärztin meinte die flasche muss weg!!! wir hatten das vorher schon immer mal probiert aber es ging kein weg rein...
nach dem gespräch mit der zahnärztin musste aber was passieren. ich habe also mit jonas zusammen alle seine flaschen auf den tisch gestellt und ihm erklärt das wir die flaschen jetzt wegschmeißen müssen weil die seine zähne kaputt machen-hab immer auf die zähne gezeigt und erklärt... er hat das dann soweit verstanden, ich hab die 1.flasche in den müll geworfen-da hat er schon komisch geguckt..ich hab es ihm dann wieder erklärt und er hat dann alle übrigen flaschen allein weggeschmissen und seitdem nie wieder danach gefragt (genauso haben wir es auch mit seinem topf gehandhabt :) ) also für uns war`s eine super lösung! vl ist das ja für euch auch eine option??

jette-neeke-feline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • Wir lieben Euch.
    • Mail
Antw:Schnuller abgewöhnen, kaputt schneiden - schnullerfee bei 2,5Jahren?
« Antwort #10 am: 18. Januar 2013, 22:39:45 »
ICH LASSE ES DOCH SEIN:

JA DER ARZT SAGT SCHON SEIT EINEM HALBEN JAHR DER SCHNULLER MUSS WEG WEIL DIE ZÄHNE SCHON JETZT SCHIEF SIND:

ABER ICH DENKE ICH SCHAFFE DAS NICHT: WIR SIND IM HAUS GUT ANGEKOMMEN; ABER EIGENTLICH SCHLÄFT SCHON DIE GROSSE SO GRAUSAM SCHLECHT



Pünktchen

  • Gast
Antw:Schnuller abgewöhnen, kaputt schneiden - schnullerfee bei 2,5Jahren?
« Antwort #11 am: 18. Januar 2013, 23:02:36 »
schiefe Zähne kann man auch wieder richten. Mit der kindlichen Psyche ist das so ein Problem. Ich finde, du hast dich gut entschieden. Du könntest mit deiner Tochter darüber sprechen und eine Schnullerbox machen. In diese Box verstaust du alle ihre Schnuller. Die Box wird irgendwo hingestellt, wo sie nicht ständig sichtbar ist. Abends zum Schlafen kann deine Tochter einen Schnuller aus der Box nehmen. Ich würde die Box dann nur rausholen, wenn expliziert nach ihr verlangt wird. Vielleicht erkennt deine Tochter dann, dass sie den Schnuller kaum noch braucht und dann kannst du ihr die Option z.B. mit der Schnullerfee anbieten. Oder ein nahes Ziel wäre der Osterhase. Sie darf ihre Schnuller am Karsamstag verstecken und überall wo ein Schnulli versteckt war, hat der Osterhase am nächsten Tag ein kleines Dankeschön versteckt...

Eileen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3418
  • Lennox 4165g auf 53cm, KU 39cm oO
Antw:Schnuller abgewöhnen, kaputt schneiden - schnullerfee bei 2,5Jahren?
« Antwort #12 am: 19. Januar 2013, 00:40:42 »
Bei uns war es letztendlich ganz einfach.

Im ersten Jahr hat Lennox wenig den Schnuller benutzt...ab da wurde es auf einmal regelmäßiger und ständiger. Mit 2 Jahren hat er ihn nur noch zum schlafen bekommen (mittags und nachts) in der Kita gar nicht mehr. Mit ca. 2 1/2 kam der Osterhase und hat ihn mitgenommen und ihm einen LKW hingestellt...er hat noch genau 1x nach dem Schnuller gefragt. Hat super geklappt...einen versuch wäre es wert. Manchmal ist vllt die eiskaltes Wasser Methode die Beste, aber es ist jedes Kind anders, wenn du ein ungutes Gefühl dabei hast...lass es.
Versuche es so schnell wie möglich wieder und alles wird gut. :D


Unserwunder

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5245
  • Es kann nur noch besser werden!
    • Mail
Antw:Schnuller abgewöhnen, kaputt schneiden - schnullerfee bei 2,5Jahren?
« Antwort #13 am: 19. Januar 2013, 08:32:54 »
Bei uns war das nicht geplant :-X
Jan liebte seinen Schnuller.
Doch eines Tages war er verschwunden,ich habe ihn nicht finden können.
Und wir hatten nur den einen da ich eh vor hatte diese Schnuller Sache zu beenden.
Jan war2,5 Jahre alt.
Naja,es war Abend und ich fand ihn einfach nicht mehr.
Natürlich war die Nacht sehr unruhig.
Doch in der Nacht danach schlief mein Kind ohne Schnuller ein und das ohne Probleme.Es blieb dabei.
Also Ehr nicht geplant.

Mein Neffe ist 4 und nuckelt immer noch.
Ich persönlich finde es komisch,so ein großer Junge läuft mit einem Schnuller durch die gegend :-\
Tja aber anders herum,trägt mein Sohn mit 3 immer noch die Pampers ;D

dragoness

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1451
  • erziehung-online
Antw:Schnuller abgewöhnen, kaputt schneiden - schnullerfee bei 2,5Jahren?
« Antwort #14 am: 19. Januar 2013, 09:44:28 »
*
« Letzte Änderung: 05. November 2014, 19:17:36 von dragoness »

Samika

  • Gast
Antw:Schnuller abgewöhnen, kaputt schneiden - schnullerfee bei 2,5Jahren?
« Antwort #15 am: 19. Januar 2013, 10:56:03 »
Ich glaub, bei uns hat geholfen, daß ich absolut keinen Tamtam drum gemacht habe. Ich habe nie was von Schnullerfee oder so erzählt. Meine mittlere Tochter hat ihren Schnuller geliebt, sie hatte ihn 24/7 im Mund. Kurz vor dem 2. Geburtstag wollte ich das auf die Nacht reduzieren und habe morgens den Schnuller einfach außer Sichtweite gelegt und gemeint, daß sie ihn ja eigentlich gar nicht mehr braucht und bis heute Abend eine Pause machen kann. Ich hab mit Protest gerechnet, aber sie war einverstanden. Da sie dann den ganzen Tag nicht einmal nach ihrem Schnuller gefragt hat, habe ich abends versucht sie auch ohne Schnuller ins Bett zu bringen. Hat geklappt. (Ich hab den Schnuller nicht erwähnt, hätte sie danach gefragt, hätte sie ihn bekommen)
Seitdem schnullert sie nicht mehr.

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22334
Antw:Schnuller abgewöhnen, kaputt schneiden - schnullerfee bei 2,5Jahren?
« Antwort #16 am: 19. Januar 2013, 13:15:45 »
Elias hat ihn von einen auf den anderen Tag vergessen! Nie wieder danach gefragt! :o :D
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2899
Antw:Schnuller abgewöhnen, kaputt schneiden - schnullerfee bei 2,5Jahren?
« Antwort #17 am: 19. Januar 2013, 14:29:06 »
wir haben die Schnuller mit 2,5 bei meiner Schwester "vergessen". Ihm ist darauf hin gleich eingefallen, dass ich ihm mal gesagt hatte, dass er einen Traktor bekommt, wenn er die Schnuller abgibt. Am nächsten Tag sind wir in den Laden, an den Schnullern vorbei zum Playmobil-Traktor und das Thema war durch.
ABER: Eliah hat so gut wie gar nicht mehr geschnullert. Er hat die Schnuller nur Nachts bekommen und die dann entweder in seine Dose gelegt (die lag auch im Bett) oder in der Hand gehalten. IM Mund hatte er sie so gut wie gar nicht mehr.

In deinem Fall ist es ja wirklich anders, kurz nach einem Umzug oder als schlechtem Schläfer hätte ich das mit 2,5 nun auch nicht forciert. Bei uns war der Zeitpunkt gut, bei euch eben momentan noch nicht. Ich finde, du hast die richtige Entscheidung getroffen.

LG, Schwalbe
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4216
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Schnuller abgewöhnen, kaputt schneiden - schnullerfee bei 2,5Jahren?
« Antwort #18 am: 19. Januar 2013, 15:58:24 »
So lang Du Dir unsicher bist, ob es der richtige Zeitpunkt ist, würde ich eh noch warten.

Die Schnuller-Abschneid-Methode finde ich auch grausam. Ich find die ehrliche Erklärung immer noch die beste, also dem Kind vermitteln, warum es denn den Schnuller abgeben soll. Als Belohnung ein Geschenk und dann ist alles in Butter. Schnullerfee, Schnuller vergessen, Schnuller kaputt schneiden hätte beim Moritz nie geklappt. Er weiß doch, dass man Schnuller kaufen kann ;)
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2899
Antw:Schnuller abgewöhnen, kaputt schneiden - schnullerfee bei 2,5Jahren?
« Antwort #19 am: 19. Januar 2013, 17:10:39 »
Schnullerfee, Schnuller vergessen, Schnuller kaputt schneiden hätte beim Moritz nie geklappt. Er weiß doch, dass man Schnuller kaufen kann ;)

Klar, Eliah kam auch gleich auf die Idee, dass man Schnuller kaufen kann, aber es war Abend und da haben die Läden zu. Ich denke, es war für ihn aber einfach wirklich der richtige Zeitpunkt. Wie gesagt, er hat ja auch gar nicht mehr genuckelt. Was die Zähne angeht wäre es also sowieso kein Problem gewesen, aber mich hat es einfach genervt, dass ich Nachts raus musste um ihm den Schnuller IN DIE HAND zu geben, wenn er aus dem Bett gefallen war  :P  ;D
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40197
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Schnuller abgewöhnen, kaputt schneiden - schnullerfee bei 2,5Jahren?
« Antwort #20 am: 19. Januar 2013, 17:36:42 »
Wir haben bei beiden Kindern um den 2.Geburtstag herum (+/- paar Tage/Wochen) die Schnuller einfach vor ihren Augen in den Abfalleimer geschmissen und die Schnullerphase für beendet erklärt.

War bei beiden Kindern absolut kein Problem und werde ich bei den nächsten acht Kindern genauso machen. Die Zähne danken es einem und diese unsinnige Bindung wird nicht noch über Jahre künstlich in die Länge gezogen.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52889
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Schnuller abgewöhnen, kaputt schneiden - schnullerfee bei 2,5Jahren?
« Antwort #21 am: 19. Januar 2013, 17:57:47 »
Ich finde Püntchen hat alles gesagt.  :)
Ich hatte 2 Schnullerkinder und beide haben ihren Schnuller ganz freiwillig und alleine abgegeben. Meine Tochter war da 2,5 und mein Sohn an seinem 4. Geburtstag. Er hat ihn nur noch ganz kurz zum Einschlafen benutzt.
Ich finde das mit dem Kaputtschneiden eine äußerst seltsame und fragwürdige Methode, gerade auch wegen Teilchen, die sich ablösen können und das Kind daran ersticken könnte.  :-\
Meine andere Tochter war ein Daumenlutscher. Und auch sie hat alleine konsequent aufgehört, als sie 6 Jahre alt war, den Daumen kann man ja schlecht wegnehmen.

jette-neeke-feline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • Wir lieben Euch.
    • Mail
Antw:Schnuller abgewöhnen, kaputt schneiden - schnullerfee bei 2,5Jahren?
« Antwort #22 am: 19. Januar 2013, 19:39:18 »
tjsa, danke für die antworten.
das es grausam werden kann ist mir klar. bei neeke war es auch sehr einfach, aber feline brüllt ja sofort, wenn der auf nem spaziergang vergessen wird.
kuscheltier hat sie eh schon. also weiss ich nicht.

vielleicht sollten wir erst mla soweit kommen, dass es den NUR nachts gibt. Ich werde es mal versuchen, den auch in der Krippe wegzulassen. da hat sie wohl eh schon mal ohne geschafft. wenn es dann nur nachts ist, ist es ja auch nicht so schlimm. Aber zur Zeit muss das Ding überall mit hin und dazu noch der Hase und seit iener Woche AUCh noch das Schwein. UNd das ist anstrengend.
Klar kann es einfach gehen und klar sollte es die Entscheidung der Kinder sein. Aber meine Nichte ist 8 und nimmt immernoch die Finger in Mund. das finde ich wirklich ekelig. Und mit 3 oder 4 nen Schnuller finde ich auc nicht schön.
Heute hat Feline einen der Schnuller in Müll geschmissen, weil er dreckig war. Aber der sichere war auch im Mund, also war das für sie nicht schwer.

Ich werde also weiter warten, versuchen zu reduzieren und hoffe, dass es irgendwann klappt.
Wie auch immer. Entscheide ich denke ich vor ostern




hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1020
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Schnuller abgewöhnen, kaputt schneiden - schnullerfee bei 2,5Jahren?
« Antwort #23 am: 19. Januar 2013, 20:01:21 »
Bei meinem Großen ging es recht einfach. Er hat so einen runden Schnulli gehabt und den wollte ich nicht mehr als der erste Zahn durchkam. Hab ihm dann alternativ zwei andere angeboten,aber mit null "Erfolg". Gab 1 1/2 Tage ein quengeliges Kind und dann wars o.k.
Bei meiner Kleinen bin ich ebenso verfahren,nur das sie den alternativen Dentistar relativ schnell akzeptiert hat. Naja....den hat sie halt noch Nachts, im Auto und tagsüber wenns ihr nicht gut geht. Wenn das also nicht mehr wird,dann warte ich mit der Entwöhnung noch etwas.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52889
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Schnuller abgewöhnen, kaputt schneiden - schnullerfee bei 2,5Jahren?
« Antwort #24 am: 20. Januar 2013, 21:37:27 »
sie ist gerade 2 oder?
also ich würde das jetzt nicht radikal machen, aber das ist nur meine meinung.
ich hab das auch immer so gemacht, dass es den nucki nur noch zum einschlafen gab oder als tröster, wenn sie mal ganz dolle traurig oder eben müde waren. aber generell eigentlich tagsüber nicht mehr. jetzt den nucki komplett wegnehmen finde ich fast bisschen grausam.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung