Autor Thema: Schlafproblem - Es will einfach nicht aufhören  (Gelesen 5205 mal)

Flätti

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 426
Schlafproblem - Es will einfach nicht aufhören
« am: 11. Oktober 2011, 09:10:29 »
Hallo,

ich weiß mir keinen Rat mir. Ich habe alles versucht, aber Lukas will partout nicht mehr alleine einschlafen, bzw. wenn er Nachts wach wird muss ich mich immer zu ihm legen.

Das geht seit Wochen so und ich kann einfach nicht mehr. Leider kann ich meinen Mann nicht wirklich um Hilfe bitten. Er ist Nachts auf eine Schlafmaske angwiesen und kann daher nicht so ohne weiteres auswandern. Ausserdem muss er jeden Tag 100 km bis zur Arbeit fahren.

Wie können wir Lukas davon überzeugen wieder allein zu schlafen und vor allem endlich wieder durchzuschlafen.

Wir haben alles versucht:

Mit Fläschen im Bett
ohne Fläschen im Bett
mit Stäbe im Bett
ohne Stäbe (da ist er immer raugekommen und das nicht nur 10 mal nein bis zu 100 mal bis ich nicht mehr konnte)

Er schläft nur wenn ich mich zu ihm lege.

Ich kann nicht mehr.  :-[




mausebause

  • Gast
Antw:Schlafproblem - Es will einfach nicht aufhören
« Antwort #1 am: 11. Oktober 2011, 09:25:23 »
Huhu

Also ich bin dir da keine Hilfe, fürchte ich - bei Helena war das bis vor einigen Monaten so...einschlafen nur, wenn Mama daneben gelegen hat und wenn sie dann Nachts wachwurde, kam sie rüber zu uns...
Ich kann nur sagen:  es wird besser - so ist es bei uns zumindest...Helena schläft nun alleine ein mit Hilfe eines Hörspiels auf CD..sie kommt zwar immernoch Nachts zu uns, aber die Zeiträume variieren-sie hat auch schon ganze Nächte in ihrem Bett geschafft..
Kannst du nicht für die Zeit in der er das so braucht zu ihm "ziehen"? Also Matraze daneben legen oder seine und eine weitere Matraze auf den Boden und bei ihm schlafen? vielleicht hat er gerade eine "schlecht Träumen" Phase?!
Oder er zu euch ins Bett?

Edit: Sehe gerade du schreibst Gitterstäbe-hat er noch ein kleines Bett? Vielleicht wäre ein "großes" Bett mit ihm aussuchen ein Anreiz?


Alchemilla

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2681
    • Mail
Antw:Schlafproblem - Es will einfach nicht aufhören
« Antwort #2 am: 11. Oktober 2011, 12:03:39 »
Ich fürchte, da kannst Du gar nicht viel machen - außer es mit Konsequenz und Strenge durchsetzen, dass er nachts alleine bleibt. Auch wenn er aufwacht. Er wird das irgendwann sicher akzeptieren und auch vor Müdigkeit wieder einschlafen.

Für mich kam das nicht in Frage, daher habe ich akzeptiert, dass Jonathan nachts zu mir ins Bett kommt, wenn er wach wird (eigentlich fand ich das sogar sehr schön  ;) )
Ich hatte keine Lust mich neben ihn zu legen - schließlich will ich selbst gemütlich weiterschlafen und das ist im großen Bett viel einfacher als im Kinderzimmer auf einer Matratze.
Gerade mit 2,5 Jahren hatte Jo auch eine anstrengende Phase - naja. Eigentlich ging (was das Schlafen angeht) seine anstrengende Phase von 0 bis 40 Monate  :P
Mittlerweile schläft er fast jede Nacht durch und kommt höchstens morgens um 6 noch mal ein Viertelstündchen zum Kuscheln.
Man kann Kinder halt nicht zum Durchschlafen zwingen und man kann ihnen nur mühsam antrainieren, Mamas (Papas) Nähe nicht zu suchen, wenn sie nachts wach werden. Ich mag dieses Training aber nicht.


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)

Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4303
  • 👀 Ziemlich unkompliziert 👀
Antw:Schlafproblem - Es will einfach nicht aufhören
« Antwort #3 am: 11. Oktober 2011, 13:31:31 »
Also .... wir haben im Moment auch ein Schlafproblem!  S:D Naja eigentlich ist es kein Problem weil wir keines daraus machen.

Mattis schläft seit 1 1/2 Wochen nachts nur noch bei uns im Bett.
Seinen Mittagsschlaf macht er wie gewohnt in seinem Bett aber abends muss er bei uns ins Bett. Dort schläft er dann ruhig ein und schläft auch durch.

Wir lassen Mattis derzeit echt gewähren weil ich weiß dass diese Phase  S:D auch wieder vorübergeht. Kann heute abend sein oder auch erst in drei Wochen - so what.
Uns stört es nicht und wir haben alle ausreichend Schlaf weil wir nachts kein Theater haben.






Lass Dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und mutig - sei einfach wunderbar! *Astrid Lindgren*

Petra

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 457
  • Lache und die Welt lacht mit Dir!
Antw:Schlafproblem - Es will einfach nicht aufhören
« Antwort #4 am: 11. Oktober 2011, 13:49:31 »
Ernsthaft? Akzeptiere die Situation so wie sie ist. Ich hab mit meinen Mäusen echt alles durch was schlaftechnisch möglich ist. Ich weiß nicht welche Verrenkungen und Spagate wir gemacht haben... es bringt alles letzendlich alles nichts. Ich glaub ich habe jedes gängige Buch gelesen, alles was es an "Methoden" gibt durch exorziert. Es ist wie es ist.... und je eher Du das annimmst, Dein Kind auch spürt, dass es nicht stört, es ist o.k., Mama ist da.... Mama ist immer da.... desto schneller wird dieser Wahnsinn aufhören. Bei meinem Großen hab ich soviel gemacht... und irgendwie wurde alles schlimmer. Keine Konsequenz, keine Strenge hat gereicht... und ich war sehr konsequent.... glaub mir. Bei meiner Kleinen war ich da dann viel entspannter und was ist? Sie ist auch entspannter. Wenn sie mal nachts weint, warum auch immer (Durst, schlechter Traum oder einfach auch nur so) dann bin ich da... und meinstens schläft sie gleich wieder ein. Mein Sohn war schlaftechnisch ein Horrortripp und ist es jetzt teilweise noch. Nur das ich mich heute nicht mehr fertig mache. Heute kommt er zu mir, kuschelt sich ins Bett und gut ist. Wir schlafen alle und das ist wichtig. Er ist jetzt 4... und? Wenn er 14 ist wird er das nicht mehr machen... gehe ich davon aus.

Wenn er Dich zum schlafen braucht, es Dich nicht zu sehr stört, lass ihn nachts einfach in Dein Bettchen kriechen und ihr bekommt alle Schlaf. Bevor ihr alle unter Strom steht, weil niemand mehr ausgeschlafen ist, mach es Dir leicht. Manchmal muss man auch mal bewußt einen "falschen" Weg gehen.

Ansonsten? Einfach noch mal checken, wie viel schläft er tagsüber? Braucht er das noch? Kann man was verändern? Abends später hinlegen, vielleicht hat sich einfach der Schlafrhythmus auch verändert, vielleicht braucht er weniger Schlaf.

Manchmal müssen wir einfach mit dem Rhythmus der Kinder mitgehen, ob es uns gefällt oder nicht....

Petra

Nico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2417
Antw:Schlafproblem - Es will einfach nicht aufhören
« Antwort #5 am: 11. Oktober 2011, 15:04:50 »
Nico braucht mich seit einiger Zeit auch zum Einschlafen. Ich bin gern bei ihm und geben ihm die Nähe die er braucht.
Vor ein paar Wochen war es so, dass er ziemlich rumgetobt hat im Bett und Blödsinn gemacht hat, weil er nicht schlafen konnte. Nun ist es so, dass wir ganz viel kuscheln. Nachts schläft er auch oft bei mir und ich finde es sogar total schön, wenn die Maus bei mir schläft.
Etwas anstrengend sind nur die Abende, wenn mein Mann Spätdienst hat und ich den kleinen Zwerg noch dabei habe (der dann immer rumknatscht :P)!

LG Sandra

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Schlafproblem - Es will einfach nicht aufhören
« Antwort #6 am: 12. Oktober 2011, 13:37:03 »
Ich unterschreibe zu 100% bei Petra. Bei uns war es identisch - bei der Großen haben wir alles, wirklich alles probiert, und ja, wir waren auch konsequent. Aber wo das Konsequent-Sein tagsüber schnell Früchte trug, schien nachts gar nichts zu fruchten. Bis wir es aufgegeben haben und sie einfach bei uns schlafen durfte (oder wir bei ihr) - und siehe da, mittlerweile kann sie loslassen und lässt mich oft nach der Gute-Nacht-Geschichte wieder gehen, schläft dann alleine ein und meist auch durch. Dieses Theater spare ich mir beim 2. Kind lieber gleich.  ;)

mausebause

  • Gast
Antw:Schlafproblem - Es will einfach nicht aufhören
« Antwort #7 am: 12. Oktober 2011, 15:55:19 »
Ich unterschreibe zu 100% bei Petra. Bei uns war es identisch - bei der Großen haben wir alles, wirklich alles probiert, und ja, wir waren auch konsequent. Aber wo das Konsequent-Sein tagsüber schnell Früchte trug, schien nachts gar nichts zu fruchten. Bis wir es aufgegeben haben und sie einfach bei uns schlafen durfte (oder wir bei ihr) - und siehe da, mittlerweile kann sie loslassen und lässt mich oft nach der Gute-Nacht-Geschichte wieder gehen, schläft dann alleine ein und meist auch durch. Dieses Theater spare ich mir beim 2. Kind lieber gleich.  ;)

Same here!  :)
Bis auf die Tatsache, dass Nr. 2 bei uns im Moment total unproblematisch in ihrem Bett in ihrem Zimmer einschläft.. :)

Teddy

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 136
  • Keks wir werden dich nie vergessen
Antw:Schlafproblem - Es will einfach nicht aufhören
« Antwort #8 am: 14. Oktober 2011, 10:02:42 »
Zoe hat die Phase gerade hinter sich.

Wir habe es nu geändert.
Abends sitz ich bei ihr am bett bis sie schläf und gehe dann erst raus.
und morgens kann sie nu selbststädig aus dem bett raus und hochkommen.
nu klappt es auch wieder mit dem durchschlafen.

In der phase direkt hat aber nur geholfen, entweder zu ihr ans bett legen und warten bis sie wieder schläft was ca 2 std gedauert hat oder sie ins bett holen.



Giraffe

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6101
Antw:Schlafproblem - Es will einfach nicht aufhören
« Antwort #9 am: 14. Oktober 2011, 10:24:50 »
ich denke, das ist einfach eine phase, die auch wieder vergehen wird. bis dahin würde ICH es einfach so akezptieren wie es ist.

ich bin jeden abend solange bei meinem sohn bis er einschläft. was zugegebenermaßen meistens nicht lang dauert. und wir genießen das kuscheln.

nachts schläft er derzeit durch, wenn er doch mal wach wird, lege ich mich zu ihm. wir haben ein ausziehbares bett in seinem zimmer, weil zu dritt in einem bett noch nie funktioniert hat, und wenn er eben eine unruhige nacht hat, dann schlafe ich dort, ist gemütlich wie ein normales bett.

natürlich kann man versuchen, das mit strenge und konsequenz abzugewöhnen, aber ehrlich, ich denke das kostet mehr nerven und zeit, als sich einfach daran anzupassen. es kommt sicher eine zeit, wo es nicht mehr notwendig ist.
sohn * 25. september 2007 spontan bei 25+4 SSW- 900g, 35 cm

•·.·´Easy6`·.·•

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1616
  • Lina ♥ outside - Lenny ♥ outside :-)
Antw:Schlafproblem - Es will einfach nicht aufhören
« Antwort #10 am: 16. Oktober 2011, 09:22:57 »
Bei uns ist es im Moment leider auch so.....und NEIN ich möchte das so nicht hinnehmen...das geht mittlerweile fast 8 Wochen so... Ich brauche auch meinen Schlaf...meinen Mann kann ich da auch nicht einspannen...er hat Wechselschicht...

Ich habe mir vor ca. 2 Wochen Globulis "Pulsatilla" geholt.....und siehe da... ich muss zwar noch mit dabei bleiben bis sie eingeschlafen ist aber sie schläft zumindest (fast) durch ohne in Panik zu verfallen das Mama nicht da ist...

Giraffe

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6101
Antw:Schlafproblem - Es will einfach nicht aufhören
« Antwort #11 am: 16. Oktober 2011, 09:41:57 »
@easy: so mache ich das manchmal (v.a. wenn ich eh noch nicht geschlafen habe) und es klappt auch).

aber mitten in der nacht finde ich persönlich es entspannender, mich einfach dazuzulegen und weiterzuschlafen.
sohn * 25. september 2007 spontan bei 25+4 SSW- 900g, 35 cm

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung