Autor Thema: Kuscheltier  (Gelesen 2628 mal)

feuerwehrengel

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 880
  • Patchwork Family
Kuscheltier
« am: 08. Dezember 2015, 17:29:52 »
Mein Kind wird im Januar 5 Jahre und hat einen treuen Begleiter ;) Der muss mit und ist immer dabei ...natürlich sieht er dementsprechend aus. Stopf ich ihn mal in die Waschmaschine sitzt er solange davor bis sie fertig ist.
Ich finde es irgendwie auch schön. Das Kuscheltier gibt ihn Sicherheit, Trost und muss auch manchmal bei Wut herhalten :P

Nun würde mich mal interessieren wie lange Kinder ihre Begleiter so behalten? Ich meine irgendwann kommt er ja in die Schule und dann kann er ja nicht mit :-\ 
Lassen sie den irgendwann von alleine Zuhause?

 


und *** ganz tief in unserem Herzen

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2856
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:Kuscheltier
« Antwort #1 am: 08. Dezember 2015, 17:42:23 »
E. ist auch so ein Stofftier-Kind  :D

nimmt er es denn wirklich immer mit? Also auch in den Kindergarten? Hier ist das in den Gruppen für die "größeren" nur in Ausnahmefällen erlaubt, darum habe ich ihn beim Wechsel von der unter vierjährigen Gruppe ein Stofftierchen zum "an den Rucksack hängen" aussuchen lassen. Das hat er seit dem im Kindergarten immer am Rucksack. Zu Hause spielt er noch sehr viel mit den Stofftieren (er ist 5,5 Jahre), aber mitnehmen tut er seit dem eigentlich nur noch eines, wenn wir auswärts übernachten.
Vielleicht kannst du ihm mit so einen Ersatztierchen für den Rucksack den "Absprung" erleichtern? Es ist ja noch laaange hin bis zur Schule, aber ich würde bis dahin auf jeden Fall versuchen, ihm bis dahin dazu zu bringen, kein größeres Stofftier mehr mit aus dem Haus zu nehmen.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)


feuerwehrengel

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 880
  • Patchwork Family
Antw:Kuscheltier
« Antwort #2 am: 08. Dezember 2015, 17:47:10 »
@schwalbe: es ist DAS Kuscheltier....andere schaut er nicht an. Er will die nichtmal auf dem Bett sitzen haben. Nur sein abgeranztes Ding eben ( ja nach fast 5 Jahren sehen auch die guten Warmies nicht mehr so toll aus ;D)
Wenn er es mal nicht bei hat, dann gibt es richtige Tränen. Mein Kind ist eigentlich hart im nehmen und weint kaum, aber wenn das nicht dabei ist, dann schon.

 


und *** ganz tief in unserem Herzen

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2856
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:Kuscheltier
« Antwort #3 am: 08. Dezember 2015, 17:53:12 »
puh, das ist dann schwierig. Mein Sohn hat, hm, mittlerweile ca 20 Stofftiere die alle viel bespielt werden. Geliebt werden 3 oder 4. Da hatte ich es natürlich einfacher.

Hm, vermutlich würde ich noch eine Weile abwarten und so ab dem Vorschuljahr versuchen, dass Stofftier zu Hause zu lassen. Ich kann mit nicht vorstellen, dass er es mit in die Schule bringen darf.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39822
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kuscheltier
« Antwort #4 am: 08. Dezember 2015, 21:12:31 »
Bei der Großen gibt es auch das Stofftier, aber wir hatten von Klein auf die Regel, dass das Stofftier immer Zuhause bleibt außer bei Urlaubsreisen bzw. Übernachtungen auswärts.

Wieso?
Weil es keinen Ersatz gäbe.
Und das habe ich den Kindern bzw. gerade der Großen auch genau so erklärt - verliert sie es, es geht kaputt o.ä., dann war es das mit dem Stofftier.

Sie liebt ihren Wauzi immer noch sehr, aber mittlerweile schafft sie auch mal eine Nacht ohne Wauzi ;) bzw. auf Urlaubsreisen nimmt sie lieber ein anderes Stofftier mit, denn das ist zwar ein Stück Zuhause, aber nicht so tragisch wenn es vergessen werden würde oder so!

hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1008
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Kuscheltier
« Antwort #5 am: 08. Dezember 2015, 21:23:42 »
Warum dürfte das Kuscheltier denn nicht mit zur Schule?

maike1

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 23
  • erziehung-online
Antw:Kuscheltier
« Antwort #6 am: 08. Dezember 2015, 21:53:18 »
Finde ich aber okay

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8729
Antw:Kuscheltier
« Antwort #7 am: 09. Dezember 2015, 09:19:11 »
Leonie ist nun 8 und liebt noch immer das selbe Kuscheltier und das selber Kuscheltuch ganz innig wie schon zu Babyzeiten. Anfangs waren sie auch mal mit in der Schule, das ist hier gar nicht ungewöhnlich. Die Kuscheltiere wurden sogar mal im Klassenzimmer vorn auf den Lehrertisch gesetzt und haben aufgepasst das die Kinder sich auch benehmen ;) Das sollte schonmal kein Problem darstellen. Event. kann das Tierchen ja auch im Ranzen bleiben, oft reicht schon das Wissen dass das Tier dabei ist. Und irgendwann wird es auch ok sein wenn das Tierchen zu Hause im Bett auf ihn wartet...

Wechselflügler

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2231
Antw:Kuscheltier
« Antwort #8 am: 09. Dezember 2015, 10:09:44 »
J. hat immer noch seinen "Gul" (keine Ahnung, warum dieses Tierchen, ein Schnuffeltuch, so heißt) und seinen Teddy. Die beiden - vor allem aber Gul sind elementar wichtige Begleiter für J.

Seit er Vorschulkind ist, bleiben die beiden bei mir im Auto, wenn er im Kiga ist. Ich weiß allerdings nicht, ob nicht zumindest Gul in die Schultasche geschmuggelt werden wird...

Gul gibt es mittlerweile 4x - die ersten beiden Exemplare sind so abgeliebt, die fallen bald auseinander.. (J.weiß das natürlich nicht)
 

*Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
  Die Sterne der Nacht
  die Blumen des Tages und
  die Augen der Kinder*   (Dante Aligheri)

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2856
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:Kuscheltier
« Antwort #9 am: 09. Dezember 2015, 11:32:39 »

Gul gibt es mittlerweile 4x - die ersten beiden Exemplare sind so abgeliebt, die fallen bald auseinander.. (J.weiß das natürlich nicht)

und dem Kind ist nicht aufgefallen, dass das alte auf einmal ganz neu aussieht?  ???
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Wechselflügler

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2231
Antw:Kuscheltier
« Antwort #10 am: 09. Dezember 2015, 11:55:28 »
Nein, zumindest hat er nie etwas gesagt.

Wahrscheinlich sagt er, wenn ich ihm am 18. Geburtstag alle überreiche, dass er das ja schon immer gewusst hat... ;D
 

*Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
  Die Sterne der Nacht
  die Blumen des Tages und
  die Augen der Kinder*   (Dante Aligheri)

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10667
Antw:Kuscheltier
« Antwort #11 am: 14. Dezember 2015, 10:22:05 »
Das ist eine coole Idee!

Eine meiner Nichten hatte auch ihre Püppi, die wurde überall mit hingenommen und nur während des Schlafes gewaschen und getrocknet. das Ding fiel auch mehrfach auseinander, wurde dann immer wieder geflickt. Wie es im Schulalter war, weiss ich gar nicht mehr...

Ich bin total happy, dass beide Kinder nicht so fixiert auf ein Stofftier sind. Lukas gar nicht, Jakob braucht seinen Teddy zum Einschlafen.



KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1520
  • erziehung-online
Antw:Kuscheltier
« Antwort #12 am: 14. Dezember 2015, 12:41:03 »
Hier ist es komischerweise der Älteste, der nicht ohne seinen Teddy auskommt.  s-:) Übrigens vor dem Schullandheim in der 4. (!) Klasse verkündete die Lehrerin, dass es für alle Kinder Pflicht sei, ein Kuscheltier mitzunehmen! Damit musste es erstens keinem der Kinder, die es tatsächlich noch brauchten, peinlich sein und zum anderen hat ihre Erfahrung gezeigt, dass manche bei ihrer ersten Klassenfahrt nachts dann plötzlich doch nicht mehr so cool sind ...  ;D

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10667
Antw:Kuscheltier
« Antwort #13 am: 14. Dezember 2015, 12:48:55 »
Das habe ich bei Lukis Übernachtungsparty gemerkt, als aus 2 supercoolen "Großmäulern" (aber nett gemeint, ich mag die Jungs!) zitternde Angsthasen wurden... Find ich einen guten Kniff von der Lehrerin!



Karina78

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 57
Antw:Kuscheltier
« Antwort #14 am: 16. Dezember 2015, 11:47:07 »
Übrigens vor dem Schullandheim in der 4. (!) Klasse verkündete die Lehrerin, dass es für alle Kinder Pflicht sei, ein Kuscheltier mitzunehmen! Damit musste es erstens keinem der Kinder, die es tatsächlich noch brauchten, peinlich sein und zum anderen hat ihre Erfahrung gezeigt, dass manche bei ihrer ersten Klassenfahrt nachts dann plötzlich doch nicht mehr so cool sind ...  ;D

Das ist eine super Methode. Finde ich sehr weitsichtig.
Bei uns waren Stofftiere schon recht schnell out. Sie liegen zwar noch im Zimmer und auch am Bett, aber gekuschelt wird damit höchstens noch 2 Mal im Jahr.

sissimaus

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 11
  • Der Eltern Tugend ist große Mitgift ...
Antw:Kuscheltier
« Antwort #15 am: 28. Januar 2016, 00:12:03 »
Unsere Kinder nehmen Ihre Kuscheltiere überall mit hin, dass finden wir auch schön so. Nur in die Schule nehmen sie die Kuscheltiere nicht mit, in die Ferien aber schon. Ohne die Kuscheltiere schlafen sie auch nie ein.
Erst wenn man genau weiß, wie die Enkel ausgefallen sind, kann man beurteilen, ob man seine Kinder gut erzogen hat.

Papa

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 121
  • erziehung-online
Antw:Kuscheltier
« Antwort #16 am: 14. Februar 2016, 22:33:42 »
Meine Tochter liebt Kuscheltiere, allerdings wechselt die Wichtigkeit ab und an von einem zum anderen Tier. Aber oft muß eines mit. Sie nimmt auch ab und an eines im Ranzen mit in die Schule, und ich sehe das bei anderen Kindern auch.

Oft hilft aber auch, dass das Tier auf das Fensterbrett gesetzt wird, wo es den Weg draußen "sehen" kann und so auf meine Tochter wartet.
Gruß vom Papa!

Tochter geboren 2008
Sohn geboren 2010

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22170
Antw:Kuscheltier
« Antwort #17 am: 15. Februar 2016, 09:50:13 »
meine Tochter hat so ein Schnuffeltuch.

Das musste immer dabei sein.

Auch heute noch (sie wird im März 9 Jahre alt) liegt Schnuffi bei ihr im Bett und wird auch zu Übernachtungen oft mitgeholt.
Sie braucht ihn nicht mehr unbedingt und das so seit der 1.? Klasse

Im Kiga war er allerdings nie dabei, sie hatte da selber zu viel Angst dass er verloren geht ;)


Allerdings haben alle meine Kinder oft Plüschtiere mit im Kiga und auch die Große oft in der Schule.
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Paradena

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 4
  • erziehung-online
Antw:Kuscheltier
« Antwort #18 am: 15. Februar 2016, 10:55:47 »
Hallo kommt mir bekannt vor jedoch habe ich unserem kleinen erklärt mit 4 das sein Baby (weißer Teddybär) zuhause in seinem Bett auf ihn warten muss weil er sonst verloren geht. Und schaue da es klappt hervorragend seid dem liegt das Baby im Bett und wartet jeden Tag brav auf ihn am Anfang gab es einige Diskussionen aber es klappt mit viel Geduld.
Wer um des Friedens Willen lügt, führt in Wahrheit nur Krieg mit sich selbst.

Andrea85

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 3
  • erziehung-online
Antw:Kuscheltier
« Antwort #19 am: 21. Februar 2016, 17:17:18 »
Das kann sehr lange dauern bis sich die Beziehung auflöst :)
Allerdings ist es dann umso dramatischer wenn der Begleiter verloren geht oder irgend was blödes passiert. Eine Bekannte von mir hat das Kuscheltier auf einer Autobahraststätte vergessen und es war auch nach stundenlanger Suche nicht auffindbar. Das nimmt die Kinder natürlich schon mit..

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5949
  • Pärchenmama :-)
Antw:Kuscheltier
« Antwort #20 am: 21. Februar 2016, 17:58:44 »
Für die Große hatten wir das Kuscheltier auch in 4-facher Ausfertigung die aber regelmäßig ausgetauscht und gewaschen wurden. Seit sie ein Schulkind ist braucht sie es aber nicht mehr. Bzw wurde es durch die Glubschis ersetzt.

Beim Kleinen wars schwer, der hat sich in ein Kuscheltier verliebt das wir 8 Jahre zuvor in London gekauft hatten. Aber ich konnte auf EBay.UK zumindest einen Ersatz organisieren.

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23153
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Kuscheltier
« Antwort #21 am: 21. Februar 2016, 20:20:39 »
Mein Großer hat seinen treuen Begleiter noch immer bei sich. Jede Nacht.  :-*
Tagsüber schleppt er ihn nicht mehr mit. Höchstens mal zur Couch. :-*
Aber wir passen noch immer genauso gut auf ihn auf, wie auf unsere Menschenkinder. Er gehört sowas von dazu.  :D
Wenn wir z. B. verreisen, zähle ich zwischendurch auf Bahnsteigen oder Flughäfen nicht bis 4, sondern bis 8  ;D, weil alle ihre besten Kuschelfreunde dabei haben.
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52481
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Kuscheltier
« Antwort #22 am: 21. Februar 2016, 21:11:01 »
Mein Sohn ist 9 und liebt sein Kuscheltier heiß und innig. Immer noch.  :)

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52481
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Kuscheltier
« Antwort #23 am: 21. Februar 2016, 21:12:44 »


Oft hilft aber auch, dass das Tier auf das Fensterbrett gesetzt wird, wo es den Weg draußen "sehen" kann und so auf meine Tochter wartet.

Das ist ja süß.  :D

Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4143
  • ☆☆ Ich liebe das Leben! ☆☆
    • Mail
Antw:Kuscheltier
« Antwort #24 am: 22. Februar 2016, 00:39:32 »
Ich bin unwesentlich älter *hust* aber mein Hasi, welches ich zum 3. Geburtstag bekam, sitzt immer brav auf meinem Stuhl am Bett.  ;)

Der Große hat seinen Bär ohne welchen er niemals woanders schlafen würde und der Kleine hat ein Schlafschaf was er immer mit sich herum trägt.

Ach ich finde das herrlich!

Und wenn sie später mit 18 ihr Kuscheltier noch mitnehmen müssen / wollen sollen sie das tun.
 :D





Lass Dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und mutig - sei einfach wunderbar! *Astrid Lindgren*

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung