Autor Thema: Freizeitprogramm eurer Kinder?  (Gelesen 5448 mal)

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Freizeitprogramm eurer Kinder?
« am: 04. Dezember 2011, 10:52:58 »
Hallo.

Unser Sohn ist 2 Jahre und 8 Monate alt. Vormittags ist er im Kindergarten. Nachmittags werden entweder Alltagsdinge (einkaufen, Arzttermine, etc.) erledigt oder wir sind viel draußen. Der Kleine liebt den Wald, kann sich ne Stunde auf einem qm Wald beschäftigen und alles "analysieren"  ;D . Oder eben Laufrad fahren, im Garten spielen / schaukeln ... 

Er liebt auch Tiere, weswegen wir viel in den Wildpark gehen.

Aber irgendwie fehlt mir da war bzw. glaube ich, dass hier nicht genug von uns gefördert wird. Die ersten Jahre sind doch so wichtig und ich möchte nicht irgendwas verpassen.

Ich würde ihn gern nächstes Jahr im Frühling ins Fußballtraining schicken, da er Fußballspielen liebt (und ich bilde mir ein, da ein gewisses Talent zu erkennen  ;)  )

Klar, einen Terminkalender wie ein Manager braucht kein Kleinkind. Aber ein Hobby / etwas mehr Förderung wäre schon schön. Nur was?

Was machen eure Kinder? Seid ihr in Kursen, in einem Verein? Wie oft haben die Kinder Programm?

Musikalische Früherziehung fällt leider raus, da es hier nur Kurse am Vormittag gibt und da muss ich arbeiten.

Erzählt mir einfach mal alles, was euch dazu einfällt. Danke schööööön  ;)

LG
Elovan
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Giraffe

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6101
Antw:Freizeitprogramm eurer Kinder?
« Antwort #1 am: 04. Dezember 2011, 11:06:03 »
also ich finde das hört sich doch schon sehr gut an - ihr seid viel an der luft, er macht bewegeung, ihm macht es spaß, er hat abwechslung...

ich finde, es muss nicht zwingend ein kurs sein. mein sohn macht im kindergarten zwar englisch und musik, aber er wollte das selbst mal ausprobieren, dazu wohnen wir in der stadt, da finde ich das gerade im winter nett. im sommer sind wir fast nur im garten, nachmittags.

wenn ihr fußball probieren wollt, ist das doch fein, viel mehr würde ich mich erstmal nicht vornehmen, es sei denn, es kommt von ihm. wir haben zwischen 2-3 jahren kinderturnen gemacht, da war er aber noch nicht im kiga.
sohn * 25. september 2007 spontan bei 25+4 SSW- 900g, 35 cm


Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5117
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:Freizeitprogramm eurer Kinder?
« Antwort #2 am: 04. Dezember 2011, 18:05:46 »
im gegenteil ich bin gar nicht für diese ganze frühförderung...wir waren mal beim sport und musik...aber eigentlich weil mir so langweilig war...war immer in den wintermonaten...

mittlerweile sagt sie ja was sie möchte...zum ballett...und das auch nur weils meine schwester macht...nun guzcken wir uns das nächstes jahr an...aber wenn er nix sagt würde ich mir da keinen kopf machen...

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40518
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Freizeitprogramm eurer Kinder?
« Antwort #3 am: 04. Dezember 2011, 18:09:50 »
Da es "Freizeit" heißt haben meine Kinder kein "Programm" in dieser Zeit, sondern wir entscheiden spontan welche Aktivitäten uns nun Spaß machen würden und umsetzbar sind.

Früher, vor der Kindergartenzeit, war ich mit Ljiljana in der Spielgruppe, so wie beim Mutter-Kind-Turnen. Jetzt hat sie zweimal die Woche im Kindergarten turnen und sagte selbst, dass sie zum anderen Turnen nicht mehr gehen möchte, da ihr das Turnen im Kindergarten genug Spaß macht.
Sie geht täglich von 8 - 14 Uhr in den Kindergarten. Sie gehen dort einen festen Tag in der Woche in den Wald, sie haben zweimal Turnen, eine Lesegruppe einmal die Woche und aktuell wirkt sie in der Theatergruppe mit. Sie hat genug Programm, der Rest des Tages ist zum Faulenzen, Spielen, Verabreden und für "Familien"unternehmungen reserviert.
« Letzte Änderung: 04. Dezember 2011, 19:49:47 von Christiane »


Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Freizeitprogramm eurer Kinder?
« Antwort #4 am: 04. Dezember 2011, 18:27:30 »
Das klingt doch sehr gut Christiane.

Leider ist das in unserem KiGA nicht ganz so. Einmal die Woche ist Turnen und einmal am Tag gehen sie für 45 Minuten raus auf den Spielplatz. Der Rest des Vormittags ist mehr ein allgemeines Spielen ohne Vorgaben. Klar, spielen ist wichtig. Klar, Freizeit ist wichtig.

Nur wenn ich mich manchmal umgucke und umhöre, dann denke ich, ich bin zu faul als Mutter. Meinem Kind fehlt die Förderung. Da sind 3Jährige die schon super Klavier spielen, 4Jährige die mir englische Lieder vorsingen und 2Jährige, die Ballett tanzen.

Da denke ich manchmal, ich bin zu nachlässig und versäume was.
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40518
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Freizeitprogramm eurer Kinder?
« Antwort #5 am: 04. Dezember 2011, 18:30:03 »
Da denke ich manchmal, ich bin zu nachlässig und versäume was.

Vielleicht liegt hier der Knackpunkt - Du denkst, Du verpasst was. Nichtmals dein Sohn, sondern DU!
Lass Dir kein schlechtes Gewissen machen bloß weil andere Familien einen randvollen Terminkalender haben. Das muss jeder für sich und sein Kind entscheiden. Für uns(!) wäre es nichts.


Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3073
Antw:Freizeitprogramm eurer Kinder?
« Antwort #6 am: 04. Dezember 2011, 18:46:59 »
Du, da wäre ich aber sowas von relaxt!
Wenn mein Kind später Interessen entwickelt und explizit etwas machen möchte - gerne. Aber lediglich um des Fördens willen irgendwelche Programmpunkte einzubauen - warum?
Wenn ich sowas höre, weiß ich manchmal auch nicht, was da genau gefördert werden soll: Fähigkeiten beim Kind oder Egozentrik der Eltern.

Pünktchen

  • Gast
Antw:Freizeitprogramm eurer Kinder?
« Antwort #7 am: 04. Dezember 2011, 19:05:07 »
Enya bestimmt ihr Freizeitprogramm selbst. Sie hat Zugang zu Knete, Puzzeln, Gemeinschaftsspielen und Malsachen. Entweder sie beschäftigt sich damit alleine oder wir machen etwas gemeinsam. Meist läuft es so, dass ich irgendwelche Berichte schreibe und sie sitzt neben mir und bastelt. (schreibt auch Berichte)  ;)

Ich schau, dass wir jedentag mind. eine Stunde rausgehen. Am Wochenende machen wir meist Ausflüge. (Zoo, Erlebnisbad, Weihnachtsmarkt...)

In ein festes Hobby möchte ich sie noch nicht stecken, obwohl sie die Motivation für Musik und Tanz zeigt. Auch reiten wäre sicher was für sie. Aber zwei Dinge sprechen für mich dagegen. 1. Kinder brauchen in diesem Alter keinen Freizeitplan. Sie lernen durch nachahmen und ausprobieren. Eine bessere Förderung bekommt man in keinem Verein.
2. Im Moment würde die Initiative von mir aus gehen und das finde ich nicht gut. Sie soll sich ein Hobby suchen.

Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4299
  • 👀 Ziemlich unkompliziert 👀
Antw:Freizeitprogramm eurer Kinder?
« Antwort #8 am: 04. Dezember 2011, 19:13:15 »
Mattis geht seit er 1 1/2 Jahre alt ist einmal in der Woche morgens mit mir zu einer Spielgruppe und das ist der "einzige" Termin den wir in der Woche haben.

Ansonsten sind wir auch viel draußen und erkunden "die Welt" oder er spielt im Haus mit seinen Duplosteinen, er malt und bastelt, schaut sich Bücher an und so weiter und so fort.

Manchmal möchte er dass ich immer mit ihm spiele und an anderen Tagen hör ich fast den ganzen Tag nichts von ihm weil er dann lieber allein spielt.

Wir treffen uns auch viel mit Freunden oder besuchen Oma und Opa und so.






Lass Dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und mutig - sei einfach wunderbar! *Astrid Lindgren*

Melanie83

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 889
  • erziehung-online
Antw:Freizeitprogramm eurer Kinder?
« Antwort #9 am: 04. Dezember 2011, 19:28:50 »
Jasmin geht 1mal die Woche nachmittags im Kindergarten turnen. Sie turnen aber auch öfter noch vormittags, da gibt es keinen festen Zeitplan. Ansonsten haben wir keine festen Termine nachmittags. Ist hier aufm Dorf aber auch garnicht üblich. Hier treffen sich die Kids meistens am Nachmittag lieber zum Spielen. Jasmin mag auch manchmal nachmittags garnicht zum Turnen gehen, weil sie Angst hat sie hat daheim nicht genug Zeit zum spielen  :P.
Evtl. geht sie nächstes Jahr noch in den Kinderchor. Viele ihrer Freundinnen sind dort und sie singt auch total gerne. Schauen wir mal ob sie dann wirklich Lust hat, offiziel ist der auch erst ab 5 Jahren.  Sie hat auch noch nicht den Wunsch nach einem Hobby geäußert und sie soll selber entscheiden was sie mag.




tweety241

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1130
    • Pucken Anleitung
Antw:Freizeitprogramm eurer Kinder?
« Antwort #10 am: 04. Dezember 2011, 19:30:31 »
Hallo,

wir sind montags im Kinderturnen und donnerstags in der Musikschule. Mir war es wichtig, die beiden Termine relativ auf die Woche zu verteilen, damit immer genug Zeit für den Spielplatz oder andere Sachen übrig ist. Louis mag beide Sachen sehr, sonst würde ich mit ihm natürlich nicht hingehen.

Liebe Grüße
Tweety
 


lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Antw:Freizeitprogramm eurer Kinder?
« Antwort #11 am: 04. Dezember 2011, 19:40:29 »
hallo,

wir haben keinen festen terminplan wenn es um die freizeit geht :)
unsere maus turnt jeden freitag vormittag in der kita und wird demnächst wieder auch dort musikalische früherziehung mitmachen, das wäre auch einmal in der woche.
ansonsten sind wir viel draußen, machen alles mögliche, von park und wald besuchen, über radeln, laufrad, lange spaziergänge, aktuell weihnachtsmarkt besuche und spielplätze abklappern.
sonst kann sie sich zu hause frei entfalten oder eben auch mal bei einem kita-freund :)
wir haben es vor kurzem probiert samstags zum probeschnuppern für einen kung fu kurs, das wollte sie aber nicht machen...
kinder lernen schon so viel ne ganze menge...ob nun mit oder ohne kurs :)
Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

lotta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3086
  • Glaube - Liebe - Hoffnung!!!
Antw:Freizeitprogramm eurer Kinder?
« Antwort #12 am: 04. Dezember 2011, 19:48:39 »
Unser Sohn ist von 7:30 bis ca. 14:30 Uhr in einem offenen Kindergarten, d.h. er bestimmt dort selbst, wo er spielt - Draußen, Bewegungsraum, Kreativraum oder "Rollenspielraum". 1x die Woche ist Waldtag.

Wir sind im Turnverein und könnten prinzipiell jeden Tag zum (Eltern-Kind) Turnen gehen. Wir gehen aber eigentlich nur am Freitag - da ist die Halle am größten und die Trainerin am nettesten ;)

Donnerstag ist direkt nach dem Kindergarten 45 min "Musikschule" - das ist so eine klitzekleine Gruppe von 2-4 Jährigen in der Kinder (mit Erwachsenen)  bei einer begnadeten Musikpädagogin erste Kontakte zu Rhytmus, Tonlagen etc. bekommen. Das machen wir jetzt seit 4 Wochen und er liebt es! - Naja, kein Wunder, bei einem Kind, dass hier fast den ganzen Tag irgendwie Musik macht... Zu Weihnachten wünscht er sich entweder eine Tuba  ??? oder ein richtiges Cello...  ??? und ein Mikrophon und Noten...  s-:)
Seine Gitarre baut er immer zum Cello um und nimmt ein Essstäbchen als Bogen ;) 

Montags ist er am Nachmittag bei meinen Eltern und die gehen dann ab und an zum Bilderbuchkino in die Bibliothek, wo sie dann auch immer ein neues Buch mitbringen.

Ansonsten geht es hier gerade los, dass er sich (ohne Mama!) zum Spielen mit Kindergartenkumpeln verabredet, dann sind die die Jungs entweder hier oder beim Kumpel. Hier schicke ich sie meistens nochmal nach draußen, wir backen Kekse oä. die restliche Zeit spielen sie alleine. Bein den Freunden zu Hause läuft es sehr ähnlich.

Wichtig ist mir, dass er mindestens 1x einen ganzen Nachmittag "NUR" hier ist - wenn es nicht anders geht (Geburtstage o.ä.) , fällt dann eben z.B. Turnen aus und wir machen etwas "alleine".

Hier gehen wir raus (Garten oder mit dem Laufrad), fahren mal in die Stadt oder was uns sonst so einfällt.






„Lernt, was ihr für Euer Leben nötig habt! Geht nicht gebückt und gebeugt, geht aufrecht wie Freie! Geht mit erhobenem Kopf, aber erhebt euch nie über andere! Geht mit wachem Verstand und mit heißem Herzen!" G. Leber

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Freizeitprogramm eurer Kinder?
« Antwort #13 am: 04. Dezember 2011, 20:38:13 »
ok, danke.

Bei den meisten klingt es so ähnlich wie bei uns. Mir fällt halt auf, das unser Sohn sich ganz schlecht im Haus beschäftigen kann. Ab und zu kneten wir. Aber sonst turnt er nur rum. Er mag nicht malen, nicht backen, nicht schneiden und kleben. Spielen eigentlich nur puzzlen (ok, er spielt auch mal mit seinen Autos und seinen Schleichtieren etc.) Wenn wir zu Hause sind, dann baut er unser Wohnzimmer in eine Turnhalle um, spielt mit seinem Stoffball Fußball und funktioniert das Sofa in ein Trampolin um.

Alles was mit Bewegung zu tun hat. Aber bloß nix machen, wo man "nachdenken" oder seine Feinmotorik benutzen müsste  s-:) . Auch Musik reizt ihn nicht. Er singt gerne. Aber an Instrumenten zeigt er kein Interesse. Zum Vorlesen hat er auch keine Geduld. Er guckt sich begeistert die Bilder an, klappt alle 2 Sekunden eine Seite um und nach 2 Minuten ist die Lesestunde beendet  :-X

Heute war sein Bewegungsdrang so schlimm, dass wir uns angezogen haben, mit dem Bus in die Stadt gefahren sind (wir haben zwar ein Auto, aber Busfahren ist toll und dauert länger) und dort vier Stunden im Regen auf dem Weihnachtsmarkt rumgelaufen sind. Er ist voller Begeisterung in jede Pfütze gesprungen und hatte den Spaß seines Lebens  ;)

Worauf ich hinaus will: er macht mir zu wenig "Kopfarbeit" bzw. Dinge, die die Feinmotorik fördern würden . Auch im Kindergarten ist er für sowas nicht zu begeistern.

Daher kam so meine Frage auf. Aber vielleicht habt ihr recht: ich hab halt nen kleinen Wildfang mit großem Bewegungsdrang und wenig Geduld. Ich werde also wohl eher den Fußballer anstatt den Künstler großziehen  ;D
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Vee

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7146
Antw:Freizeitprogramm eurer Kinder?
« Antwort #14 am: 04. Dezember 2011, 21:35:41 »
Klingt für mich alles wundervoll.
Mach dir keine Gedanken und hab ihn lieb!  :-*


Sky  31. SSW - hebt meine Welt aus den Angeln
Sienna  28. SSW - am 1. Frühlingstag 2011 fort geflogen - alles Gute, mein Mädchen!

Nick1981

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 461
  • erziehung-online
Antw:Freizeitprogramm eurer Kinder?
« Antwort #15 am: 04. Dezember 2011, 22:42:08 »
Meine Maus fast 4 Jahre geht in den Kindergarten von 8-16 Uhr
Und hat da einmal die Woche Sport und einmal die Woche Tanzen
Das Tanzen ist allerdings richtig Vereinsmässig wird nur im KIta die Turnhalle genutzt letzte Woche haben sie zum erstenmal auf einem Tunier mitgemacht heute wäre normal auch ein Tunier gewessen aber leider haben alle Abgesagt bis auf 2 und man darf erst ab 3 Starten.
Und sie liebt das Tanzen jeden Morgen ist die erste Frage Mama Tanzen heute.
Ansonsten verabredet sie sich sehr viel und ab und zu gehen wir Reiten.






Das Leben ist eine Aufgabe

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Freizeitprogramm eurer Kinder?
« Antwort #16 am: 13. Dezember 2011, 12:58:32 »
Also momentan sieht man auf allen Kanälen Psychologen, die sagen, in den ersten Jahren ist Förderung ganz wichtig - und zwar emotionale ;) Wichtig ist einfach das Interesse der Eltern am Kind, und fertig.
Alles andere schadet nur dann  nicht, wenn keinerlei Druck dabei ist. Wenn er so gern tobt und Bälle mag, klingt Fußball doch toll. Ansonsten schreibst Du, ihr seid im Wald und er analysiert den Boden? Da hast Du doch die Feinmotorik! Vielleicht mag er ja auch Eicheln und Kastanien sortieren und statt vorlesen kannst Du ihm ja was über die Waldtiere erzählen.
Finde es klingt alles prima, solange Du Dich nicht dabei langweilst. Und falls doch, vielleicht könnt ihr ja manchmal andere nette Mamas mit halbwegs passenden Kindern treffen?

Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3628
  • erziehung-online
Antw:Freizeitprogramm eurer Kinder?
« Antwort #17 am: 13. Dezember 2011, 20:37:34 »
Wir sind Montags Nachmittags beim Turnen, Mittwochs Nachmittags beim Voltigieren und Donnerstags Vormittags beim Spielkreis und Samstags sind wir (fast) immer den ganzen Tage unterwegs, Vormittags im Gottesdienst und Nachmittags bei meinen Schwiegereltern (da sind dann auch die beiden Cousins und die Cousine).
Ich finde es ganz wichtig, dass wir diese "Termine" haben, weil meine beiden noch nicht in den Kindergarten gehen und ich ihnen somit die Möglichkeit geben möchte mit anderen Kindern Kontakt zu haben.

Ich finde bei euch klingt es super und ich würd mir da gar keine Gedanken machen.




Schneckerl

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 380
  • Meine kleine Räuberin!
Antw:Freizeitprogramm eurer Kinder?
« Antwort #18 am: 14. Dezember 2011, 21:36:00 »

Wir sind auch sehr viel an der frischen Luft, Hannah fällt im Haus sehr schnell die Decke auf den Kopf.

Wir gehen 1x wöchentlich nachmittags ins Mutter-Kind-Turnen, ist für Kids von 1-4 Jahren und es macht ihr tierisch Spaß! Das geht vom SV aus.

Dann fahren wir 1x wöchentlich nachmittags zu meinen Eltern, die 20 km entfernt wohnen, da ist immer Action mit Opi & Omi!  ;)

Und 1x wöchentlich gehen wir vormittags in die Krabbelgruppe.

Somit haben wir in der Woche immer 3 Termine, und den Rest machen wir halt immer was uns gerade einfällt.
Code snippet: PseudoHTML, UBBCode™ and BBCode. Used on most forums.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung