Autor Thema: Extrem schüchterne Phase bei vierjährigem Kind ?  (Gelesen 4371 mal)

Julika

  • Gast
Extrem schüchterne Phase bei vierjährigem Kind ?
« am: 11. August 2014, 11:36:29 »

Hallo,

mein Patenkind ( ein kleiner vierjähriger Junge ) ist sehr schüchtern und in seiner Entwicklung verzögert ( nicht behindert ). Er ist Einzelkind und ein absolutes Wunschkind.  Ihm wird jeder Wunsch von den Augen abgelesen,und bei jedem Pups ist gleich ein Arztbesuch fällig. Über den unüberschaubaren Berg Spielzeug möchte ich mich erst garnicht auslassen. Aber das ist alles Sache der Eltern.

 Mir fällt aber etwas auf, was ich gerne einmal mit anderen Muttis besprechen möchte. Während meine Kinder immer gesagt haben was sie möchten, erwartet mein Patenkind, dass man auf ihn zugeht.
Beispielsweise sagt er nicht, dass er Durst hat-sondern setzt voraus, dass man ihn fragt.
Dann antwortet er mit ja oder nein.
Meine Freundin ( seine Mutter ) sagt, er würde nie fragen oder sagen, was er möchte. Dazu wäre er zu schüchtern. Aber sie ( als Mutter ) hätte seine Bedürfnisse im Blick.
Ich finde auch noch etwas anders komisch.
Auf das Geschenk, dass wir ihm zu seinem Geburtstag mitgebracht haben, hat er überhaupt nicht reagiert. Er hat es sich nicht einmal angesehen...... Am nächsten Tag rief dann meine Freundin an und bedankte sich quasi stellvertretend für das Kind. Von dem Jungen kam kein Wort. Er ist nicht einmal ans Telefon gegangen. Meine Kinder waren ganz anders. Kennt ihr so ein Verhalten ? Ist das eine Phase ?
 

Danke Julika

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4208
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Extrem schüchterne Phase bei vierjährigem Kind ?
« Antwort #1 am: 12. August 2014, 12:13:35 »
Ich find's schwierig zu beurteilen, wie schüchtern das Kind ist. Du kennst es ja auch nur als Außenstehende.
Jedenfalls hab ich gelernt, dass Kinder extrem unterschiedlich sind, manche sind eben schüchtern, andere nicht, das eine traut sich mehr, das andere weniger. Wir sind doch alle Individuen ;)
Am Geburtstag sind Kinder doch in dem Alter meistens eh ganz schön überfordert, ich kann an der von Dir beschriebenen Situation nix ungewöhnliches finden.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?


Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3168
Antw:Extrem schüchterne Phase bei vierjährigem Kind ?
« Antwort #2 am: 12. August 2014, 12:19:36 »
welche entwicklung ist denn verzögert?

meine große hatte mit 4 etwas probleme mit der sprache und hat deshalb mit anderen sehr wenig gesprochen und war auch eher schüchtern.
das verständnisproblem hatten wir gelöst in dem sie in eine sprachfördergruppe ging über 5 monate.
seit dem diese förderung vorbei ist ist sie wie ausgewechselt und spricht sogar mit fremden und erzählt im supermarkt an der kasse was sie grade alles bewegt.  ;D das hätte sie mit 4 niemals gemacht.

ansonsten schließ ich mich hubs an.

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Extrem schüchterne Phase bei vierjährigem Kind ?
« Antwort #3 am: 12. August 2014, 12:34:36 »
Schüchtern-sein ist nicht nur eine Phase, das ist eher ein Wesenszug. Natürlich einer, den man behutsam genau so an die Erwartungen der Welt anpassen muss wie übermäßige Offenheit, Aggression, etc. Mit dem einzigen Unterschied, dass er eher das betreffende Kind belastet als die Außenwelt, was ja bei (ebenfalls völlig normalem) aggressivem Verhalten nicht so ist. Das Kind läuft also generell eher Gefahr, unterschätzt oder gar nicht erst wahrgenommen zu werden, sich nicht behaupten zu können usw.

Gut, wenn es dann Eltern hat, die die Bedürfnisse des Kindes dennoch erkennen und genauso selbstverständlich erfüllen wie sie einem eher lauten Kind erfüllt würden.

Geburtstag: Da schließe ich mich Hubs an. Kinder kennen die ganzen Konventionen doch noch gar nicht, sie wissen mit 4 noch nicht mal wirklich, was eigentlich ein Geschenk ist, geschweige denn, wie man sich dazu verhalten soll. Finde ich nun so gar nicht ungewöhnlich.
Und telefonieren: Das fällt auch noch vielen älteren Kindern schwer. Klar, nicht allen, es gibt auch genug, die schon mit 2 mit Wonne telefonieren. Aber es gibt eben genauso auch die anderen.

Sweety

  • Gast
Antw:Extrem schüchterne Phase bei vierjährigem Kind ?
« Antwort #4 am: 12. August 2014, 12:51:43 »
Ich schließ mich meinen Vorschreiberinnen an. Es gibt halt solche und solche Kinder. Gut, wenn die Schüchternlinge Eltern haben, die sie dann nicht noch mit "Nun mach schon! Nun sag schon danke! Nun tu schon dies und das!" vorführen und die Pein verstärken.

Wenn das, was du im ersten Absatz angesprochen hast, uneingeschränkt Elternsache ist und nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun, versteh ich nicht, warum es hier reingehört ;)

Julika

  • Gast
Antw:Extrem schüchterne Phase bei vierjährigem Kind ?
« Antwort #5 am: 12. August 2014, 13:01:11 »

Danke für eure Posts. Sie sind für mich sehr hilfreich, da ich die Dinge komplett anders beurteile.

LG Julika









Sweety

  • Gast
Antw:Extrem schüchterne Phase bei vierjährigem Kind ?
« Antwort #6 am: 12. August 2014, 14:37:36 »
Und wie beurteilst du es? Ich hab nichts gegen Beurteilungen, aber du schreibst, du hast keine Erfahrungen damit und kennst es nicht... was also ist deine Beurteilungsgrundlage?

Julika

  • Gast
Antw:Extrem schüchterne Phase bei vierjährigem Kind ?
« Antwort #7 am: 12. August 2014, 14:57:53 »
Und wie beurteilst du es? 

Ich ziehe mich aus dem Forum zurück. Werde die Seite auch nicht mehr aufrufen. Nachtreten zwecklos-lese ich sowieso nicht.

Julika

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung