Autor Thema: Bitte schliessen :-)  (Gelesen 6011 mal)

Littlebaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7453
Bitte schliessen :-)
« am: 04. April 2012, 10:29:43 »
huhu

ich ärgere mich grad voll, aber ich ärgere mich so sehr, dass ich es nicht in die motzecke schreiben mag sondern gerne eure meinung hören würde.

folgender vorfall.
ich habe leonie heute morgen in die kita gebracht, desweiteren kamen gerade noch 2 geschwisterkinder (4 und 6 j.) (nennen wir den großen mal b und den kleinen a), noch ein 4 jähriger (ich glaub fast 5) (und ihn hier c) und ein weiteres jedoch unbeteiligtes kind.
leonie ist bei den 3 zuerst genannten jungs immer total aufgedreht, weil die nur mist machen und leonie will halt in die schule und ihr ist sowieso langweilig in der kita, also heftet sie sich an diese besagten 3 rackerbolde.
jedenfalls gingen die jungs alle noch ans fenster um zu winken. das fenster war auf kipp und so wie die da rumgetobt haben, hätte es mich nicht gewundert, wenn sie sich die finger eingeklemmt hätten. naja jedenfalls wollte leonie auch winken, wollte sich noch von mir verabschieden. da rief kind b aber schon: " na du alte fettkugel" und meinte es aber zu mir, denn er hat es mehrfach wiederholt und sich kaputt gelacht und kind c ließ sich direkt anstecken.
so ich bin nicht schlank keines wegs, stark übergewichtig, aber ich denke NICHT; dass kinder in dem alter das recht haben, jemanden SO oder ähnlich zu beschimpfen   :-(

jedenfalls bat ich beide jungs dann mit zu kommen zur erzieherin, dies taten sie natürlich NICHT, aber ich habe sie dann geholt, sie hat auch entsprechend gehandelt und mit beiden jungs ein gespräch in einem nebenraum geführt.
soweit so gut.

ich hab mich dann von leonie verabschiedet, die nach wie vor nicht begeistert von dieser situation war UND bin nach draussen gegangen.
draussen waren auch noch die mütter der betreffenden kinder und ich habe denen gesagt, dass die jungs gerade ein wenig ärger bekommen, weil sie mich "du alte fettkugel" genannt haben. beide mütter sind auch nicht schlank, also eher dick und zeigten sich völlig unbeeindruckt. die eine mutter sagte dann "ja was guckst du mich so an, ICH hab es ihm NICHT beigebracht!" ja schööööööööööön und die andere mutter stimmte ein und meinte, ja die 3 jungs zusammen sind voll schlimm und schaukeln sich halt hoch.
es hat sie einfach nicht interessiert.

und die 3 jungs sind wirklich richtig schlimm, machen nur mist, stören, hören nicht, hauen, kratzen, beißen KEINE ahnung, das ganze programm eben.

jedenfalls habe ich leonie schon gesagt, dass ich gar nicht mehr will, dass sie mit solchen frechen kindern spielt. ich finde es echt krass.
vorallem bekommt die eine mutter mit den 2 kindern gerade das 3. kind obwohl sie mit den beiden jungs nicht fertig wird und die mutter von dem anderen kind ist erzieherin.

ich weiss nicht, wie hättet ihr denn gehandelt?!
wie hättet ihr reagiert, wenn ihr so beleidigt werdet?!

ich finde es nicht richtig und im enddefekt, ist man doch auch "fremd" für die kinder und dann hab ich meinem kind doch ein wenig respekt fürs leben bei zu bringen und eben auch bei zu bringen, dass man NICHT andere leute einfach beleidigt!!

ich ärgere mich nicht mal darüber das die kinder so sind, sondern echt über die reaktion der mütter :(

wie seht ihr das?!

ich jedenfalls wäre reingegangen und hätte mit leonie geredet und es nicht einfach so stehen gelassen.

soooooooo ist lang genug geworden, ich hoffe ihr versteht mich

lg littlebaby

ps. dazu sei gesagt, dass leonie auch wirkl. nicht ohne ist und ich sicher keine typische ach du braves mädchen mama bin ;)
also nur weil ich keine jungs habe, denke ich trotzdem das jungs irgendwie auch anstand und respekt anderen gegenüber lernen müssen.
« Letzte Änderung: 08. April 2012, 13:20:27 von Littlebaby »



Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23165
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Beleidigungen und Schimpfwörter, ich ärgere mich grade voll
« Antwort #1 am: 04. April 2012, 10:39:19 »
Ich verstehe absolut, wie wuetend und verletzt du bist! Solche Sprueche lassen einen nicht kalt.
Weisst du, ich finde, da du die Erzieherin schon eingeschaltet hattest und diese auch sofort gehandelt und ein Gespraech gefuehrt hat, war es im Grunde unnoetig, dass auch noch die Muetter wieder hinein gegangen waeren. Ich denke nicht, dass es von Nutzen gewesen waere, wenn drei Personen auf die Jungs eingeredet haetten. Auch finde ich, du haettest nicht versuchen muessen, die Jungs mitzunehmen, sondern es war richtig, zur Erzieherin zu gehen und es in deren Haende zu legen.
Und dann denke ich, die Reaktion der Muetter, war nicht nett, ich haette mich hoechstwahrscheinlich bei dir entschuldigt fuer dieses Verhalten, aber vielleicht warst du auch im ersten Moment noch etwas aufbrausend, hm?  s-druecken
Ich weiss nicht 100%, wie ich gehandelt haette... Ich denke aber, ich haette einfach zu den Jungs gesagt, dass es nicht nett sei und damit waere der Fall fuer mich erledigt gewesen. Wenn ueberhaupt noch etwas, wie gesagt, dann der Gang zur Erzieherin.
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Beleidigungen und Schimpfwörter, ich ärgere mich grade voll
« Antwort #2 am: 04. April 2012, 10:40:05 »
Dass es dich ärgert versteh ich und ich finde das auch nicht gut....... auch nicht bei meinem 5jährigen  s-:) :P

Das Problem ist hast du einen dabei, dann ist das gerade für die Jungs wie ein Kräfte messen. Auch das Austesten, wie weit sie damit bei Erwachsenen gehen können. Quinn kommt im Sommer in die Schule und angeblich (lt. Erzieherinnen) wird es dann besser.

Also ihr Wort in Gottes Gehörgang, ich sag ihm weiter, dass er so nicht reden soll. Aber ich spare mir jedwede Erklärung, weil genau diese Erklärung (kränken, beleidigen, Leute ärgern) wollen sie ja erreichen. Also was würde diese Erklärung nutzen? NULL, denn es ist lediglich die Bestätigung, dass funktioniert, was sie machen.

Vor nem Jahr hätte ich für meinen Quinn da echt die Hand ins Feuer gelegt und nun ...... aber so ist das wohl, gehört angeblich "heute" dazu. Gefallen tut mir das nicht und es ist schwierig und ich bin dran. Auch zusammen mit den anderen Eltern, weil er ist ja nicht der Einzige. Und das sind alles ordentliche Leute und mit "nicht im Griff haben" hat das nur bedingt etwas zu tun. Kinder, die so völlig aus dem Ruder laufen, wie ich es in der Großstadt kenne, gibt es hier gar nicht und trotzdem sind Kinder dabei, die da, gerade wenn ältere Geschwister zu Hause sind (und die Schule ist auch direkt nebenan), eher "anfällig" für sind. Leider.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

kd74

  • Gast
Antw:Beleidigungen und Schimpfwörter, ich ärgere mich grade voll
« Antwort #3 am: 04. April 2012, 10:41:00 »
ich hatte auch mal eine ähnliche situation im "alten" kiga. jungs haben ähnliches über mich gesagt beim bringen der kids.
meine reaktion war, ignoranz! ich habe sie zwar böse angeschaut aber kein wort darüber verloren. meine meinung über die kids und vorallem deren eltern kannst du dir denken.

äusserlich steh ich darüber. da kommt nix von mir. klar gibt es zu hause momente wo ich im kreis springen könnte. aber niemals vor "fremden".
ich denke du hast jetzt eine steilvorlage gelegt, aber ich wünsche dir das so etwas nicht wieder vorkommt :-\

Sweety

  • Gast
Antw:Beleidigungen und Schimpfwörter, ich ärgere mich grade voll
« Antwort #4 am: 04. April 2012, 10:42:36 »
Ich häng mich an Jen :)

Du hast die Jungs angesprochen und es in die Hände der Erzieherin gelegt. Das ist schon deutlich. Es ist in der Kita passiert und du hast dich entschieden, es in der Kita besprechen zu lassen.
Warum du da erwartest, dass die Mütter dann auf dem Hacken kehrt machen und auch wieder reinstürmst, ist mir ehrlich gesagt schleierhaft :-\

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Beleidigungen und Schimpfwörter, ich ärgere mich grade voll
« Antwort #5 am: 04. April 2012, 10:48:51 »
Huhu,

ich kann es verstehen und fände es auch nicht toll, wenn Kinder mich so betiteln. ABER es sind halt Kinder, ich find es irgendwie normal, dass sowas vorkommt. Damit, dass die Erzieherin mit ihnen darüber gesprochen hat, wäre die Sache für mich erledigt gewesen.

Wäre ich nun die Mutter eines dieser Kinder gewesen, hätte ich mich wohl entschuldigt und es wäre mir unangenehm gewesen, aber ich wäre auch nicht reingestürmt und hätte mir meinen Sohn vorgeknöpft. Sowas dann lieber zu Hause.

Littlebaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7453
Antw:Beleidigungen und Schimpfwörter, ich ärgere mich grade voll
« Antwort #6 am: 04. April 2012, 10:51:07 »
huhu :)

ich danke euch für die antworten.
es ist nicht das erste mal gewesen und ich habe es sonst auch ignoriert und irgendwann mal der erzieherin berichtet, diese sagte mir aber dann, dass ich dann beim nächsten mal bescheid sagen solle und dies habe ich damit getan.

ihr habt schon recht, dass es in der kita passiert ist und auch dort geklärt wurde.
und trotzdem ärgere ich mich irgendwie über die ignoranz der mütter, wobei eigentl. müsste ich mich da auch nicht drüber ärgern, denn die sind eben so :(
und ich war soweit ruhig zu denen, weil ich da auch nicht noch riskieren wollte, dass sie vielleicht sagen, wieso die jungs haben doch recht guck dich doch mal an.......
dann wäre ich ja noch mehr verletzt worden oder so.
aber dieses als NORMAL hinnehmen finde ich voll schlimm. wenn die das jetzt nicht mal lernen, lernen die es doch NIE mehr ?! oder sehe ich das zu eng?!
aber ich weiss, dass die eine mutter eh voll komisch tickt, denn als wir noch in der alten wohnung gewohnt haben, waren wir garten nachbarn und waren auch mal bei denen und dort hat leonie mich dann ganz entsetzt angeschaut, als sie vor unseren augen ihrem sohn den h*in*tern versohlt hat  :-X :-[ :-\ und das als erzieherin.
und leonie total eingeschüchtert, mich angeschaut hat " mama das macht man aber nicht, oder?!"

wenn bei uns sachen in der kita vorgefallen sind, die nicht ok waren, rede ich trotzdem am nachmittag meistens nochmal mit leonie in ruhe darüber und hinter frage eben ihre beweggründe oder so und meistens weiß sie dann halt auch, dass es nicht richtig war.

es hätte mir eigentl. gereicht, wenn die reaktion der mütter nicht so *sch...... egal ausgefallen wäre, sondern vielleicht ne kurze entschuldigung oder einfach mensch da müssen wir aber mal gucken, dass wir sowas in den griff kriegen oder so.



Littlebaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7453
Antw:Beleidigungen und Schimpfwörter, ich ärgere mich grade voll
« Antwort #7 am: 04. April 2012, 10:54:57 »


Wäre ich nun die Mutter eines dieser Kinder gewesen, hätte ich mich wohl entschuldigt und es wäre mir unangenehm gewesen, aber ich wäre auch nicht reingestürmt und hätte mir meinen Sohn vorgeknöpft. Sowas dann lieber zu Hause.

ja das wäre schon völlig ok gewesen, wenn sie gezeigt hätten es ist grad unangenehm, ABER es war denen sch...... egal  :-X

naja ich kann ja froh sein, dass leonie mit dem großen nicht in eine gemeinsame schule kommt und ich das nur noch bis juli mit machen muss.

ich weiss natürlich, dass es solche kinder gibt, das kinder ausdrücke, schimpfwörter usw lernen, aber ich rede mit leonie ganz klar drüber und wir befürworten es hier NICHT; auch wenn es kinder sind. aber es gehört sich nicht und wir wollen es nicht. ich möchte einfach das meine kinder uns ordentl. behandeln und auch ordentl. mit mir reden, tun sie das nicht sage ich ihr das. also quasi ich kann dies und das gern für dich tun, wenn du ordentl. mit mir sprichst.

ach manno, alles doof
lg littlebaby



Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22193
Antw:Beleidigungen und Schimpfwörter, ich ärgere mich grade voll
« Antwort #8 am: 04. April 2012, 10:58:59 »
ich bin da ganz bei Jen, Coney und Sweety

da als Eltern wieder reinzurennen hätte ich auch als SEHR überzogen empfunden! Ich hätte es den Müttern gegenüber wohl nichtmal angemerkt, sie waren nicht dabei und sie sind auch nicht dafür verantwortlich, was ihre Kids in de rKita tun wenn sie nicht dabei sind! ???

Und dann gleich sonstwas zu unterstellen:
*wie kann das Kind einer ERZIEHERIN denn SO sein?*
bzw
*und jemand der SO ein Kind hat ist Erzieherin?!*
bzw
*hat die beiden anderen Kinder nicht im Griff aber noch ein 3. bekommen?!*

finde ich ehrlichgesagt noch viel mehr daneben als den Spruch der Kinder!!!!!!! :-X


Das sind Kinder und du hast nicht alles im Griff was deine Kinder so tun, auch als überflieger Supermutter nicht, schon garnicht wenn sie zu mehreren sind und sich hochschaukeln!

Sorry aber dein Post hier ärgert mich grad echt tierisch!
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Beleidigungen und Schimpfwörter, ich ärgere mich grade voll
« Antwort #9 am: 04. April 2012, 10:59:06 »
Es ist auch nicht normal. Also die Phase schon, aber es wird extremer. Das ist mir auch schon als Jugendliche aufgefallen, dass da so kleine Kerls gegenüber Oberstufenschülern freche Sprüche gerissen haben, wo ich als Kind in demselben Alter vor Respekt eher drum herum geschlichen bin, damit die mich bloß nicht sehen.

Hier im KiGa gibt es auch knallharte Konsequenzen und die Kinder müssen sich entschuldigen usw., aber da reichen 1 oder 2 von den Kumpels, die drüber lachen und die ganze Konsequenz wird hingenommen und ausgesessen.

Da ich sonst eher wirklich nette Kinder-Erfahrungen hier mache hoffe ich einfach, dass die Erzieherinnen AUCH Recht haben und das wirklich mit dieser Phase zusammen hängt.

Ich bin, wenn irgendwas da im Gange ist, was ich nicht in Ordnung finde aber durchaus so, dass ich auch persönlich ein paar Takte dazu sage. Auch im KiGa. Hatte letztens zur Konsequenz, dass einer von den Jungs aus Versehen Mama zu mir gesagt hat, als er mir unbedingt etwas ganz wichtiges erzählen wollte  ;D. Ich mag den ja. Der ist total der Schnubbi, aber trotzdem werde ich eklig, wenn er auch im Fussballtraining oder so rum schubbst oder Stunk anfängt. Das wissen die (also er und die anderen Jungs) aber auch. Nur wenn dann halt was mit der Küchenhilfe im KiGa vorfällt, dann bin ich als Mutter eben erstmal außen vor. Klar spreche ich das, wenn sich die Situation ergibt nochmal an, frage was da war, aber die Konsequenz mit und um das Verhalten drum herum, das überlasse ich dann dem KiGa.
« Letzte Änderung: 04. April 2012, 11:00:50 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39869
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Beleidigungen und Schimpfwörter, ich ärgere mich grade voll
« Antwort #10 am: 04. April 2012, 11:00:08 »
Ich wäre als Mutter nicht wieder reingegangen und hätte meine Tochter darauf angesprochen, einfach weil ich meine Tochter schon an die Erzieherin übergeben habe und sie ja auch wie Du sagtest schon eingegriffen hat in die Situation.
So doof es klingen mag, aber ich fände es nicht richtig, wenn ich dann auch noch reinstürme und meiner Tochter ebenfalls noch ein paar Takte erzähle, da ich a) nicht in der Situation anwesend war und b) diejenige, der ich die Verantwortung übergeben habe schon entsprechend gehandelt hat.

Allerdings fände ich es wichtig, dass die Erzieherin mich beim Abholen über die vorgefallene Situation informiert, damit ich meiner Tochter (nochmals) erklären kann, dass ich nicht möchte, dass mit Schimpfwörtern um sich geschmissen wird und andere Menschen nicht mit unnetten Ausdrücken betitelt werden. Nichtmals als Rüge, denn die bekam sie ja schon im Kindergarten, sondern einfach nochmal als allgemeine Aufklärung.

Als Mutter selbst, draußen stehend, hätte ich mich wohl bei dir entschuldigt, aber auch gesagt, dass es Zuhause bei uns so nicht Gang und Gebe ist und ich diese Situation nochmal näher beleuchten werde.

Ansonsten denke ich, dass es dir egal sein sollte wieviele Kinder andere Menschen kriegen und inwiefern sie überfordert sind mit eben diesen ;)
Nur weil die drei in der Einrichtung zusammen das Rabaukentrio abgeben heißt es noch lange nicht, dass den Eltern Zuhause auf den Kopf rumgetanz wird :)



Achtung - während Du geantwortet hast, sind 9 neue Beiträge geschrieben worden. Du solltest das Thema erneut lesen.

8) 8) 8)

kd74

  • Gast
Antw:Beleidigungen und Schimpfwörter, ich ärgere mich grade voll
« Antwort #11 am: 04. April 2012, 11:07:54 »
ach mensch ich drück dich mal. sowas verletzt ganz klar. aber du wirst die anderen ( kinder und deren mütter ) nicht ändern. es wird immer leute geben die über andere reden.

ändere deine sichtweise. lass doch die mütter sie sind doch diejenigen die solch ein verhalten vorleben. bringe du deinem kind andere werte bei.  ;)

mir wäre das ganze einfach zu blöd! ich begeb mich einfach nicht auf solches niveau.

dane_80

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6354
Antw:Beleidigungen und Schimpfwörter, ich ärgere mich grade voll
« Antwort #12 am: 04. April 2012, 11:10:37 »
Ich schließe mich da Nachtvogel an.

Was im Kindergarten passiert wird dort geklärt. Die Mütter werden sicher von den Erziehern informiert. Entweder sagt man selber was oder bittet eben einen Erzieher hinzu und gut.

Und was bitte sind " solche " Kinder? Versteh das nicht falsch, das was sie gesagt haben war nicht ok, und es gibt durchaus Kinder die ich nicht mag. Aber auch die tollsten und süßesten Kinder benehmen sich mal daneben.
Don't worry that children never listen to you; worry that they are always watching you. (R. Fulghum)



Littlebaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7453
Antw:Beleidigungen und Schimpfwörter, ich ärgere mich grade voll
« Antwort #13 am: 04. April 2012, 11:15:28 »
ich bin da ganz bei Jen, Coney und Sweety

da als Eltern wieder reinzurennen hätte ich auch als SEHR überzogen empfunden! Ich hätte es den Müttern gegenüber wohl nichtmal angemerkt, sie waren nicht dabei und sie sind auch nicht dafür verantwortlich, was ihre Kids in de rKita tun wenn sie nicht dabei sind! ???

Und dann gleich sonstwas zu unterstellen:
*wie kann das Kind einer ERZIEHERIN denn SO sein?*
bzw
*und jemand der SO ein Kind hat ist Erzieherin?!*
bzw
*hat die beiden anderen Kinder nicht im Griff aber noch ein 3. bekommen?!*

finde ich ehrlichgesagt noch viel mehr daneben als den Spruch der Kinder!!!!!!! :-X


Das sind Kinder und du hast nicht alles im Griff was deine Kinder so tun, auch als überflieger Supermutter nicht, schon garnicht wenn sie zu mehreren sind und sich hochschaukeln!

Sorry aber dein Post hier ärgert mich grad echt tierisch!

also nachtvogel soweit ich weiss bist du glaube ich erzieherin und ich möchte dich sicher NICHT persönlich angreifen. und auch nicht, weil du das 3. kind bekommst.
aber sorry bei beiden jeweiligen familien herrschen zustände , dass es mich eigentl. nicht wundern sollte warum die kinder so sind.
und ich bin mir ziemlich sicher, dass du diese von mir geschriebenen sätze schon mal von anderen gehört hast.
ich kenne BEIDE familien persönlich, weil wir jeweils schon dort zu besuch waren, somit weiss ich wie dort mit den kindern umgegangen wird und ein kind zu hauen geht gar nicht. egal ob ich beruflich erzieherin oder sonst was bin!!
und erst recht nicht, wenn andere eltern samt besuchskindern DABEI sind!!

und ich bin sicherlich KEINE überflieger SUPERMUTTI und habe das auch NIE behauptet!!!
und weiss auch das kinder nicht ohne sind. wir haben auch 14tägig 3 kinder hier im alter von 1, 6 und 10 jahren und es läuft nicht immer reibungslos, aber hier wird auch NIE jemand gehauen oder beschimpft sondern es wird vernünftig durch drüber reden geklärt.

@vigi
danke, :)
ich bin sonst auch eher jemand der sich eben ruhig verhält und nichts sagt, aber die beiden mütter standen auch noch in sichtweise vor genau dem besagten fenster und sahen wie sich die jungs benommen haben, aber gut es ist denen halt egal.

@christiane
du hast völlig recht, ich wäre im nachhinein betrachtet auch eher nicht rein gegangen, dass war eher so mein 1.impuls, aber ich gehöre eben auch zu dem teil eltern, die so etwas wissen möchten um eben im nachgang zu hause nochmal drüber reden zu können.
und wie gesagt, auch zu hause wird den eltern wirkl. auf dem kopf herum getanzt und sie sind eben auch in der kita bekannt.

aber nun gut, ich habe mich nun genug geärgert und mich hat einfach mal eure sichtweise interessiert :)

lg littlebaby



Littlebaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7453
Antw:Beleidigungen und Schimpfwörter, ich ärgere mich grade voll
« Antwort #14 am: 04. April 2012, 11:17:25 »
@dane :)
danke für deinen post, ja auch meine kinder benehmen sich da neben. egal ob die große von meinem freund, oder leonie mit 6 oder leticia die gerade ihren kleinen dicken trotzkopf austestet ;)
ich hab ganz normale kinder die auch mist machen, aber eben nicht dauerhaft und es gibt eben auch grenzen und konsequenzen!!!



Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22193
Antw:Beleidigungen und Schimpfwörter, ich ärgere mich grade voll
« Antwort #15 am: 04. April 2012, 11:28:52 »
aber sorry bei beiden jeweiligen familien herrschen zustände , dass es mich eigentl. nicht wundern sollte warum die kinder so sind.

ich kenne BEIDE familien persönlich, weil wir jeweils schon dort zu besuch waren, somit weiss ich wie dort mit den kindern umgegangen wird und ein kind zu hauen geht gar nicht. egal ob ich beruflich erzieherin oder sonst was bin!!
also ist es normal, dass die Kinder dich so nennen weil zu Hause *Zustände* herrschen und sie den Hintern versohlt bekommen? ???

Würde also ein Kind, welches nicht gehauen wird sowas nicht sagen?
Sind Rabaukenkinder automatisch immer aus *Assi-Familien?*  ???

Sorry, aber ich verstehe deine Argumentation grad echt überhauptnicht ???


und ich bin mir ziemlich sicher, dass du diese von mir geschriebenen sätze schon mal von anderen gehört hast.
das musst du mir nochmal erklären, ich weiss nicht, was du damit meinst?
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

dasmuddi

  • Gast
Antw:Beleidigungen und Schimpfwörter, ich ärgere mich grade voll
« Antwort #16 am: 04. April 2012, 11:36:08 »
hmmmm ich weiß nicht, ich seh die Sachen ein wenig zwiegespalten und nicht dramatisch

letztens im Kindergarten bin ich auch gerufen wurden" hallo kleine dicke Oma" (ok ich gehöre zu den älteren Mütter inner Kita) "warum hasten son dicken Bauch" 
Ich hab den beiden erklärt das ich immer sooooooooooooooo großen Hunger hab und das in dem dicken Bauch viele Babies drin waren


jedenfalls traf ich aufn Parkplatz die Eltern der Kinder " hi, na ihr habt mir ja nen Töchterchen die iss ja nicht ohne  ;)   die sagt ja Sachen (siehe oben"

Dem Vater wars sehr unangenehm, ABER Kinder sagen nun mal was sie denken und alt bin ich für die kleinen 3jährigen eh naja und schlank bin ich auch nicht also haben sie ja so gesehen Recht.

Jedenfalls  hats der Vater aufgenommen, er meinte er spricht mit Töchterchen, hat er auch denn beim nächsten mal Sehen hat die Püppi mich nicht mehr angeguckt :-[  und wollte weinen

vor ein paar Tagen kam sie aber wieder zu mir und meinte" Duuuhuuuuuu aber du  bist doch dick dann darf ich das doch sagen Papa sagt neeeeee darf ich nicht"

Ich sehe es wirklich nicht so eng

so nun alle auf mich  ;D ;D ;D ;D

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23165
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Beleidigungen und Schimpfwörter, ich ärgere mich grade voll
« Antwort #17 am: 04. April 2012, 11:46:15 »
Littlebaby, zu den Punkten die Nachtvogel angesprochen hat, wollte ich dir vorhin eigentlich auch noch schreiben. Ich finde du schmeisst deine Wut und Verletzung ueber den Spruch der Kinder, die Enttaeuschung ueber die Reaktion der Muetter und ein paar sehr heftige Vorurteile deinerseits zusammen.
Meine Kinder bekommen nicht den Hinter*n versoh*lt und auch einem von ihnen koennte etwas herausrutschen, dass jemanden verletzt. Und auch die beste Erzieherin und Mama kann mal die Kontrolle ueber eine Situation verlieren (nein, keine Entschuldigung fuer das Hauen) und ueberfordert sein.
Kinder aus schlimmen Verhaeltnissen koennen leider auch mundtot und duck-maeuserich sein und die aus guten Verhaeltnissen laut, wild und frech.
Aber das weisst du sicher auch und du warst vorhin einfach noch sehr aufgeruettelt...
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

Littlebaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7453
Antw:Beleidigungen und Schimpfwörter, ich ärgere mich grade voll
« Antwort #18 am: 04. April 2012, 11:46:57 »
@dasmuddi

das ist auch irgendwie was anderes, auf diese art und weise bin ich von kinder auch schon angesprochen worden, aber da wurde es eben hinterfragt und es war ok. ich wurde deswegen nicht beleidigt.

@nachtvogel

mit den sätzen meinte ich eher. das so ein satz wie "oh mein gott und das ist ein kind einer erzieherin" hier wirkl. oft gang und gäbe sind und man hier ganz oft sagt, dass kinder von pädagogen (wo viele einfach meinen, die sollten wissen WIE es "richtig" geht) eben die schlimmsten sind. so pauschalisieren würde ich es nicht, aber von dem einen jungen und seiner mama eben die erzieherin ist das verhältnis schon sehr komisch. und sie sagt immer, der ist halt so.
aber meiner ansicht nach, ist ein kind nicht einfach SO so.

und eben auch so sätze "oh die kommt mit den beiden jungs nicht klar, warum denn noch ein baby?!" gibts hier auch zu hauf.

und die andere mama ist eben auch anders, aber ich will hier gar nicht noch mehr schreiben oder mich rechtfertigen. als assis würde ich sie auch nicht beschreiben. die kinder laufen, sauber und ordentl. rum. aber von den eltern geht derzeit niemand arbeiten, bzw. deren vater kennen die kinder nicht mal und der neue freund kommt aus ner anderen stadt, ist soweit aber sehr nett im umgang mit den jungs und sucht arbeit. und das man eben mal keine hat, ist halt so, kann jedem mal passieren und da kann sich niemand von frei sprechen.
also assis=rabaukenkinder kann man so auch nicht sagen.

so und das hintern versohlen ist natürlich KEINE eigenschaft um andere zu beleidigen, aber genau da denke ich eben, als gelernte erzieherin sollte man eigentl. andere mittel und wege wissen um sich helfen zu können oder?!

ach menno ich wollte hier gar nicht so rüber kommen. aber jetzt ists eh zu spät.
und wie gesagt mich hat nicht mal die tatsache geärgert, dass die kinder mich beleidigt haben, sondern eben eher die einstellung der mütter, so diese ist mir doch  sch... egal haltung.




Littlebaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7453
Antw:Beleidigungen und Schimpfwörter, ich ärgere mich grade voll
« Antwort #19 am: 04. April 2012, 11:49:08 »
danke jen  s-druecken
so habe ich es auch eher gemeint.




Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23165
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Beleidigungen und Schimpfwörter, ich ärgere mich grade voll
« Antwort #20 am: 04. April 2012, 11:49:55 »
Little, dasmuddi sagt doch, der Anfangsspruch war "hallo, kleine, dicke Oma", das ist doch auch nicht nett hinterfragt?!
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10680
Antw:Beleidigungen und Schimpfwörter, ich ärgere mich grade voll
« Antwort #21 am: 04. April 2012, 11:53:16 »
Ich hätte aus der Situation glaube ich kein so großes Ding gemacht... Da es aber ja schon mehrfach vorkam und du bereits mit der Erzieherin abgesprochen hattest, wie ihr weiter vorgeht, hast du das halt so gemacht. Dass die Mütter nicht wieder reingegangen sind, ist in Ordnung, aber entschuldigen hätten sie sich bei dir können. Mir wäre das total unangenehm...




dasmuddi

  • Gast
Antw:Beleidigungen und Schimpfwörter, ich ärgere mich grade voll
« Antwort #22 am: 04. April 2012, 11:55:13 »
hmm ob nun dicke Oma oder Fettkugel, seh ich nicht so den Unterschied aber gut

ICH find die Gesamtsituation übertrieben von dir, das ist meine Meinung ,klar die Kinder haben sich gegenseitig hochgeschaukelt fanden das total witzig was sie gesagt haben ,klar wars nicht nett von den Kindern aber von Beleidigungen und Beschimpfungen zu sprechen hmmm  :-\ 


bei uns in der Gruppe ist auch nen Kind, der iss nicht ohne, knapp 4 Jahre und frech wie sonstwas ,der kommt auch laufend an, boahh bist du aber dick und fett, meine Mama iss soooooo dünn usw. oder im Moment finden sie es ganz witzig aus Namen "lustige" Wörter zu bilden oder das Wort"Schei*e" irgendwie einzubauen

ich könnt jeden Tag zu den Eltern rennen, ABER die Eltern wissen um ihr Kind, tolle Eltern, tolles großes Geschwisterkind, Eltern mit Bildung und keine "Assi "

vielleicht seh ich das zu locker aber meine Meinung dazu steht oben

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22193
Antw:Beleidigungen und Schimpfwörter, ich ärgere mich grade voll
« Antwort #23 am: 04. April 2012, 12:03:58 »
oh also nicht falsch verstehen, wenn ich mal mitbekomme, dass mein Kind so mit nem fremden Erwachsenen spricht dann gehts hier aber mal rund S:D

Aber meine Hand dafür ins Feuer legen, dass sie es niemals tun würde, würde ich NIE machen denn auch die Pädagogenkinder (wieso sollten die eigentlich so perfekt sein? Erziehung ist doch nur 1 Einfluss von sehr vielen und je älter die Kinder werden, je unbedeutender wird der auch...) sind letztlich KINDER. Die sagen nunmal Dinge, die man als Erwachsener nicht mehr sagt, die machen Dinge, die man nicht tun soll, die schaukeln sich in Gruppen gegenseitig hoch, die sind manchmal frech und laut und dreckig...

Aber ich werd nen Teufel tun kleine Erwachsene zu züchten nur weil man das von mir als Pädagogikermama (anscheinend? ... hab ich hier nämlich noch NIE gehört dass Pädagogenkinder perfekt sein müssen oder das die Erzieherinnen, deren Kinder frech und laut sind Versager sein sollen ;)) vielleicht so erwartet ;)

Meine Kinder sollen sich ganz normal entwickeln und genau wie alle anderen Kinder auch, dürfen sie mal aus der Reihe tanzen, müssen dann als Folge davon aber auch mit den Konsequenzen leben ;)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Beleidigungen und Schimpfwörter, ich ärgere mich grade voll
« Antwort #24 am: 04. April 2012, 12:20:34 »
Noch mal zur Ausgangsfrage: Ich kann verstehen, dass Du Dich geärgert hast. Auch dass Du Dich über die Mütter ärgerst. Aber ganz ehrlich: Du wirst sie nicht ändern. Du musst für Dich einen Weg finden, damit umzugehen. Ignorieren: eine Möglichkeit, willst Du nicht mehr. Ok. Erzieher: 2. Möglichkeit, warum nicht. Allerdings hast Du das Problem dann wieder, wenn die Kinder schon abgeholt sind und sie das vor ihren Müttern sagen. Dritte Möglichkeit: Sag ihnen klar und deutlich, aber kurz: Ich möchte so nicht genannt werden. Und dann dreh Dich um und geh. Das wäre das, was ich meinem Kind raten würde, wenn es von anderen beleidigt wird. Sich aufregen stachelt die meisten Kinder nur noch mehr an. Und sehr wirkungsvoll finde ich sowas, wenn die Mir-doch-egal-Mama direkt daneben steht. Darf ihr dann ruhig peinlich sein. Ich kenne auch so ein Kind, die Mama ist nicht assi, gar nicht, aber sie lässt dem Kind alles durchgehen. Wenn es mich oder meine Kinder betrifft und sie nicht eingreift, dann sage ich ihm eben das, was ich auch zu meinen Kindern in so einem Moment sagen würde. Fertig. Vielleicht lernt sie draus, wahrscheinlich nicht. Aber ich fühle mich besser damit, bin dann nämlich meinen Frust los ;)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung