Autor Thema: Angst vor Hörspielen / Radiosprecher  (Gelesen 2804 mal)

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Angst vor Hörspielen / Radiosprecher
« am: 11. Mai 2012, 13:55:03 »
Huhu.

Mein Zwerg ist 3 Jahre und 2 Monate alt. Und er hat von jeher Angst vor Hörspielen und dem Radiosprecher. Wir hören hier viel Radio und so lange Musik läuft ist alles ok. Aber sobald gesprochen wird, fängt er an zu weinen und sagt, er habe Angst. Bei Hörspielen das gleiche.

Ok, er muss sowas ja nicht hören. Trotzdem nervt es mich langsam, z. B. beim Autofahren immer auf die Vorgänge im Radio achten und dann ganz schnell den Ton leise drehen zu müssen, sobald die Musik endet. Außerdem fahren wir bald in Urlaub und auf der langen Fahrt wären Hörspiele als Ablenkung auch ganz nett.

Hat jemand eine Idee, wie ich ihm "die Stimmen aus dem Kasten" schmackhaft machen könnte? Ich würd ja auch selbst Benjamin Blümchen hören, aber sobald er den Raum betritt, fängt er an zu weinen.

Ah ... Telefon (das aber erst seit neuestem), WalkieTalkie und co sind genauso unheimlich für ihn  :o

Jemand Ideen für dieses kleine Problemchen?

LG
Elovan
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Juli

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 78
  • erziehung-online
Antw:Angst vor Hörspielen / Radiosprecher
« Antwort #1 am: 11. Mai 2012, 14:07:58 »
hm schwer. Hast du ihn mal gefragt wofor er angst hat? Viell versteht er nicht wie aus dem Gerät stimmen raus kommen? Vielleicht Ursachenforschung betreiben?


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40490
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Angst vor Hörspielen / Radiosprecher
« Antwort #2 am: 11. Mai 2012, 14:10:45 »
Hatte meine Große auch, allerdings war sie da jünger (unter 2,5 Jahren) - und es gab sich von selbst.
Sie konnte die Stimme nicht orten, es gab kein Gesicht dazu. Das machte ihr Angst, irgendwie ja auch verständlich :P


min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Angst vor Hörspielen / Radiosprecher
« Antwort #3 am: 11. Mai 2012, 14:30:28 »
wenn das so wäre, wäre doch ein tipp, ein bild mit hinzustellen
und wenn die angst aufkommt, auf das bild mit dem menschen zeigen und sagen, dass er gerade spricht ._.

...... aber .... das wäre lügen, oder?  :-[

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Angst vor Hörspielen / Radiosprecher
« Antwort #4 am: 12. Mai 2012, 17:59:46 »
@Mine: Och, mit ein wenig Aufwand, könnte man alle Radiomoderatoren googeln und ausdrucken und dann immer schnell das passende Bild hinstellen ;)  ;D

Ernsthafte Idee: Kann man bei Eurem CD-Player aufnehmen? Dann evtl. mal Dich aufnehmen und ihm das vorspielen (nicht ihn selbst, weil er seine eigene Stimme anders hört). Bzw. danach ihn mal selbst aufnehmen und anhören lassen.
Oder, falls Ihr eine Videokamera habt oder leihen könnt, das mal ausprobieren und ihn dann anschauen lassen.

Sojos

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 17
  • erziehung-online
Antw:Angst vor Hörspielen / Radiosprecher
« Antwort #5 am: 14. Mai 2012, 08:49:36 »
hat er vielleicht einen Lieblingshelden aus Büchern oder Kinderfilmen? Unser hört sehr gerne Leo Lausemaus (Bücher) und Caillou (Film). Beim zweitem (Caillou) könnte er vieleicht den Film schauen und später mal das Hörbuch hören, das ist die selbe Stimme.
Läuft auf RTL2, oder Kika und bei youtube.

LG
Sojos

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Angst vor Hörspielen / Radiosprecher
« Antwort #6 am: 14. Mai 2012, 10:15:24 »
Also, ich würde da ehrlichgesagt gar nicht so viel Tamtam drum machen, gerade beim Radio!  ;) Ist halt so und fertig!
Und wie du schon geschrieben hast, Hörspiele muss er ja nicht hören, wenn er nicht will!  :)

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Angst vor Hörspielen / Radiosprecher
« Antwort #7 am: 14. Mai 2012, 12:00:21 »
@bella: Naja, aber ich finde schon, dass man auf Ängste eingehen muss. Zumal es ja auch den Alltag betrifft, wenn die Mama beim Auto fahren nicht mehr Radio hören darf und selbst das Telefon Probleme macht. Außerdem sollte man Kinder anleiten, wie sie mit Ängsten umgehen können.

Prinzipiell würde ich Verständnis für die Angst signalisieren, ohne sie zu dramatisieren. so Sätze wie : "Ich glaube Dir, dass Du Angst hast" haben bei uns oft schon geholfen.
Ansonsten vielleicht noch: Das Kind viel selbst damit hantieren lassen. Es mal mit dem Telefon spielen lassen, nach vorn ins Auto setzen und am Radio spielen lassen (also nicht während der Fahr jetzt  ;D). Ein Buch über Radio kaufen, wo das ein bisschen erklärt wird. Je mehr man über etwas weiß, umso weniger Angst hat man auch. Vielleicht selbst ein Dosentelefon basteln (aus 2 leeren Pringelsdosen, mit Schnur verbinden). Oder, ganz einfach, zunächst mal in so eine Pringelsdose reinsprechen lassen, oder in das Staubsaugerrohr etc., damit er lernt, dass Stimmen sich anders anhören können und auch von weiter weg kommen können.
Und auch über eigene Ängste sprechen, die man als Kind hatte: dass das ganz normal ist, dass das aber besser wird, wenn man ältr wird, weil man dann mehr versteht.

was mir zum Autoradio noch eingefallen ist: Eigentlich finde ich es nicht so gut, wenn man die Situation ganz versucht zu vermeiden, weil er so ja auch nicht lernt, mit seiner Angst umzugehen. Wie wäre es, wenn Du ihm ein bisschen das Heft in die Hand gibst? Also dass er z.B. "leiser" sagt, sobald er Angst bekommt, und dann drehst Du leiser, aber eben nicht ganz ab? Und wenn er sich damit abfindet, dann darf er auch mal wieder "lauter" sagen.

Zum Hörspiel: Du meintest, er bekommt Angst, wenn er ins Zimmer kommt und das läuft. Wie ist es, wenn Ihr gemeinsam eine Kassette aussucht, Du ihm erklärst, worum es geht, und er darf sie selbst einlegen und anschalten? Und wenn es ihm zu viel wird, auf den Ausknopf drücken? Natürlich nur so nach udn nach, Schritt für Schritt. ABer so merkt er, dass ER die Situation im Griff hat und nicht andersrum.

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1031
Antw:Angst vor Hörspielen / Radiosprecher
« Antwort #8 am: 14. Mai 2012, 12:03:22 »
Hat er denn auch Angst vor dem Fernseher oder geht es "nur" um das Problem Stimme-ohne- Gesicht?
« Letzte Änderung: 14. Mai 2012, 12:05:14 von Karlanda »

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Angst vor Hörspielen / Radiosprecher
« Antwort #9 am: 14. Mai 2012, 12:04:58 »
@Karlanda: Du bringst mich auf Ideen!  :)
Wie wäre es mit "Mama hält sich ein Blatt Papier vors Gesicht und redet" - und andersrum? Vielleicht noch zusammen Masken daraufmalen?
Oder Puppentheater?

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1031
Antw:Angst vor Hörspielen / Radiosprecher
« Antwort #10 am: 14. Mai 2012, 12:07:51 »
Ja, gut fand ich die Idee - weiß nicht, wer es geschrieben hat - gemeinsam die eigenen Stimmen aufzunehmen, z.B. Geschichten erzählen/vorlesen und sich das dann gleich gemeinsam anhören...

Edit: Ach, das warst doch Du, zuz!  :D

ѕтιηє

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1787
  • ♥ αυѕ ∂єм вαυcн мιттєη ιηѕ нєяz ♥
Antw:Angst vor Hörspielen / Radiosprecher
« Antwort #11 am: 14. Mai 2012, 12:59:53 »
wir hatten das auch... aber nur vor Hörspielen - Radio ist ok... ist wieder vorbei gegangen, vor hmmh ein paar Monaten also so mit 2 1/4...

also hier funktionierte der Tipp von zuz ganz gut - er hat das Hörspiel angemacht und es selbst beendet, wenns ihm zu viel war...
gut, das war meist nach ner  minute - aber so hatte er es in der Hand.
und wir hatten ein Hörspiel, das er als Buch kannte und liebte (bobo siebenschläfer  s-:))
andere gehen bis heute noch nicht, bzw hab ich es auch noch nicht wirklich versucht, da er mir dafür noch zu klein ist  ;)


bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Angst vor Hörspielen / Radiosprecher
« Antwort #12 am: 14. Mai 2012, 13:07:03 »
@zuz:Klar, dass sehe ich ja auch so, dass man auf Ängste eingehen muss!  ;) Aber ich hätte meinem Kind das anfangs versucht zu erklären, wo die Stimmen herkommen etc und dass das halt nichts schlimmes ist!
Ich gehe mal davon aus, dass Elovan das auch erklärt hat, deshalb mein Vorschlag im ersten Post!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung