Autor Thema: Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.  (Gelesen 6392 mal)

☼Ela☼

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 373
Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« am: 17. Februar 2012, 21:01:48 »
Hallo ihr lieben.

Wie schon oben geschrieben möchten wir uns gerne im Frühjahr zwei Häschen zulegen. Da das aber alles neuland für uns ist wollt ich mal fragen ob ihr ein paar Tips für uns habt.
Ich hab jetzt mal im I-net nach einem schönen Käfig geschaut, da wir sie generell nur draußen halten möchten, will ich auch sicher gehen, das der Käfig auch wirklich gut geeignet ist.

Habt ihr ein paar gute Tips für uns auf was wir alles achten müssen und was man alles so braucht für die Erstanschaffung.


LG Ela
« Letzte Änderung: 18. Februar 2012, 09:28:45 von ☼Ela☼ »


         

"Katja"

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4567
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« Antwort #1 am: 17. Februar 2012, 21:14:37 »
Hallo,

bei uns wohnen im Garten vier Zwergwidder. Der Stall sieht ganz gut aus, wird aber nicht reichen. Wir haben unseren Stall selber gebaut weil alles was groß genug ist einfach nicht bezahlbar war. Der Stall geht bei uns über zwei Etagen. Unten steht ihr Futter und der Wassernapf und ein Häuschen zum zurückziehen und das Heu. Unsere gehen an die Heurraufe nicht ran, also haben wir ein Heuhaus gekauft wo wir das Heu immer reinmachen, da gehen sie dann auch ran. Oben haben wir zwei Kotwannen und ne menge Platz zum liegen. Dann haben wir noch ein Aussengehege welches dauerhaft genutzt werden kann. Dazu haben sie immer noch ne menge auslauf wenn wir draußen sind, da erobern sie auch gerne mal den ganzen Garten.  ;D Sie brauchen auch im Winter viel Auslauf damit sie sich warm hoppeln können und der Stall muss geschützt sein. Keine Zugluft.

Wichtig ist auch das ihr alles sichert, damit niemand raus und was auch sehr wichtig ist niemand rein kann. Ich empfehle da den guten Volierendraht aus dem Baumarkt. Ist zwar etwas teurer aber hält halt Marderzähnen stand, im gegensatz der Kaninchendraht. Den hat ein Marder in nullkomanix durch.

Wichtig ist auch die Wahl wo ihr die Tiere kauft. Wir haben sie bei einer Züchterin gekauft und sind sehr zufrieden. Nie würde ich ein Tier im Zoogeschäft kaufen.

Als Futter bekommen unsere nur Frischfutter und als Leckerli auch mal getrocknete Karotten, getrocknete Rote Beete, getrocknete Pastinake und am allerliebsten Erbsenflocken. Pellets gibt es bei uns keine mehr.

Das wäre jetzt so auf die Schnelle, wenn du Fragen hast immer her damit. Unsere zwei lieben ihre Fellnasen und ich auch.




☼Ela☼

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 373
Antw:Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« Antwort #2 am: 17. Februar 2012, 21:25:32 »
Hallo Katja

danke für deine schnelle Antwort.
Fragen hab ich mit Sicherheit noch tausende  ;D danke für dein Angebot das ich dich immer fragen kann.
Wir haben auch schon überlegt den Käfig selber zu bauen, da mein Mann Schreiner ist. Aber er denkt es würde teurer kommen wie wenn wir einen kaufen.
Würdest du mir mal ein Foto von eurem Käfig zeigen.
Wir wollen uns ja dann noch einen zusätzlichen Auslauf bauen damit wir sie auch in der Wiese etwas großräumiger hoppeln lassen können.

Ich möchte die Tiere auch nicht von einem Zoo Geschäft holen. Meinem Neffen seine Freundin arbeitet jetzt seit kurzen bei einem Tierarzt und sie möchte sich für uns etwas umhören wo es Züchter gibt oder wer halt kleine zum abgeben hat.
Wir wollen aber auch mal ins Tierheim fahren. Vielleicht haben die ja auch welche.

Unser Sohnemann kann es kaum erwarten wann es endlich Frühling wird und er endlich seinen Hasen bekommt.


         

Susann

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3120
Antw:Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« Antwort #3 am: 17. Februar 2012, 21:31:40 »
Wenn Du Dich informieren willst empfehle ich immer die Seite Diebrain.

Da steht wirklich alles was man wissen muss und sollte. Da findest Du auch viele Gehegebeispiele für Aussenhaltung.  ;) Wenn Dein Mann Schreiner ist dürfte das eine Kleinigkeit sein ihnen was tolles zu bauen.  :D

Der Käfig ist viel zu klein für 2 Tiere. Durch die Gitter kommt vermutlich ein Jungmarder durch, sie stehen ziemlich weit auseinander wie es scheint. Dazu können sich Kaninchen auf der Wiese rausbuddeln und jedes Wildtier zu ihnen reinbuddeln.

Als wichtigste Grundsätze gilt:

- nie Alleine, sprich keine Einzelhltung, da Kaninchen absolute Gruppentiere sind und alleine verkümmern
- mind. 4m² Platz (24 Stunden lang) für 2 Zwerge
- kein Getriede füttern, das macht krank, fett und träge (kein Kaninchen findet draussen in der Natur Getreide zu fressen)

Aussenhaltung ist problemlos möglich wenn sie genug Platz zum warmlaufen haben, sich gegenseitig bekuscheln können und wenn sie einen isolierten Stall haben in den sie sich zurückziehen können.  ;)

Was man beim Platz auch bedenken sollten ist das Kaninchen dämmerungsaktiv sind. Sprich tagsüber laufen lassen reicht einfach nicht aus. Sie sind in den frühen Morgenstunden und späten Abendstunden aktiv, da brauchen sie auch Platz zum rennen.

Wenn Du Fragen hast immer her damit.  ;)
« Letzte Änderung: 24. Februar 2012, 20:05:12 von Susann »
LG
Susann




"Katja"

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4567
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« Antwort #4 am: 17. Februar 2012, 21:34:16 »
Ich morgen mal Fotos vom Stall, jetzt ist schon zu dunkel.

Wenn mein Mann Schreiner wär würde ich ihm den Vogel zeigen wenn er einen Kaufen möchte.  ;) Die meisten Ställe sind zu klein die man kaufen kann. Klar wird es etwas teurer als der Stall aus deinem Link, aber dafür haben die Fellnasen herrlich viel Platz, fühlen sich sehr wohl und du brauchst so schnell keinen neuen Stall. Mein Mann wollte auch erst nicht bauen und jetzt überlegt er schon wie er den Stall erweitern kann.
Unsere haben ja ein Aussengehege wo sie tags und nachts reinkönnen. Das wird im Frühjahr renoviert weil unsere Dame immer anfängt zu buddeln und jetzt schon unten angekommen ist. Also werden wir nach unten hin erweitern und in der Gesamtfläche vielleicht auch noch.

Es macht so viel Spaß den Kaninchen zuzugucken wenn sie im Garten rumhoppeln. Die schlagen haken da staunst du. Wir haben eine kleine Säulenbirne im Garten und letzten Sommer hatte der Sturm zwei Birnen runtergeschlagen. Ich sass im Garten und habe unserem Streifchen zugeguckt wie er sich eine geschnappt hat, sie hinter sich herschleppte und dann genüsslich verspeiste.



Susann

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3120
Antw:Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« Antwort #5 am: 17. Februar 2012, 21:38:30 »
Das hier, mal als Beispiel, war unser altes Gehege. Genau 4m² groß für 2 Nins.
« Letzte Änderung: 24. Februar 2012, 20:04:42 von Susann »
LG
Susann




☼Ela☼

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 373
Antw:Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« Antwort #6 am: 17. Februar 2012, 21:40:32 »
@susann danke für den Link der ist echt interessant
das mit den Gittern hab ich mir auch schon gedacht das der Abstand zu groß ist.
Werd wohl noch mal mit meinem Männe drüber reden das er doch selber einen baut.

@Katja freu mich auch schon total drauf wenn wir endlich welche haben das wird bestimmt ganz toll werden.

Sollten es dann zwei Männchen oder zwei weibchen sein die zusammen leben oder ein pärchen. ?????


         

Susann

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3120
Antw:Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« Antwort #7 am: 17. Februar 2012, 21:46:36 »
Das hier ist das neue Gehege mit 12m² für derzeit 3 Nins.  ;D

Ich finde es übrigens super, dass Du Dich vorher informierst, was die Langohren brauchen.

Am besten ist immer ein Pärchen! 2 Mädels gibt oft Zickenkrieg und 2 Jungs (dann müssen zwingend auch beide kastriert sein, sonst gibt es Tote) sind auch nicht unbedingt zu empfehlen.
Wichtig ist aber das das Böckchen kastriert ist (im TH finden sich ganz oft schon Paare, die sich lieben und die schwer zu vermitteln sind, weil sie eben zusammen bleiben sollen).
Wenn ihr unbedingt Babys wollte ist es wichtig ihn vor der 12ten Woche frühkastrieren zulassen. Ansonsten kann er noch bis zu 6 Wochen Junge zeugen.

Ach ja ich muss sagen ein begehbares Gehege ist zum sauber machen einfach unschlagbar.  ;)
« Letzte Änderung: 24. Februar 2012, 20:04:04 von Susann »
LG
Susann




"Katja"

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4567
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« Antwort #8 am: 17. Februar 2012, 21:48:01 »
Wir haben insgesamt drei Rammlern, alle kastriert und eine Dame. Angefangen haben wir mit zwei Rammlern. Beide wurden recht zeitig kastriert und lieben sich über alles. Dann kamen nochmal ein Rammlerund die Dame dazu. Der Rammler wurde auch kastriert und versteht sich auch prächtig mit allen.


Das ist der Rohbau, sieht kleiner aus als er ist. Da hatten wir noch zwei und haben dann im neuen Stall die vier vergesellschaftet. Rechts ist der Auslauf, da wächst da noch Gras, jetzt sieht es dort auch ganz anders aus.

Ich empfehle auch gerne die Seite sweetrabbits de
« Letzte Änderung: 22. Februar 2012, 18:34:16 von Jules »



☼Ela☼

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 373
Antw:Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« Antwort #9 am: 17. Februar 2012, 22:03:06 »
@susann wow der ist ja rießig. Den Platz hätten wir gar nicht den zu stellen.
Alo es müsste dann schon etwas kompakter sein.
Ich finde es wichtig das ich mich vorab informiere. Da ich ja noch keine Ahnung davon hab und auch nichts falsch machen möchte brauch ich einfach ein paar Infos. Und ich denke die besten infos bekomm ich von leuten (wie euch) die erfahrung mit den Tieren haben.


@Katja sowas können wir bei uns schon eher stellen. Für nen Auslauf werden wir wohl einen extra brauchen, den wir auch wieder weg räumen können oder so. Ich weiß noch nicht genau wie das alles genau wird.
Zumindest hab ich meinem Mann jetzt schon mal etwas schmackhaft gemacht das wir ihn doch selber bauen. Denke da wird unser kurzer auch ganz viel Freude dran haben, der ist nämlich auch so ein schrauber und bastler.

Sein Gartenspielhaus haben wir ja schließlich auch sleber gebaut. Da werden wir doch nen Hasenkäfig schaffen  ;D ;D ;D


         

Spatzlmama

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5223
Antw:Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« Antwort #10 am: 18. Februar 2012, 00:43:31 »
Mann ist Schreiner und der will nen Stall bauen. Wäre es mein Mann, dem würde ich nen Vogel zeigen.  ;D

Ich freu mich Susann hier zu lesen, kann ich mir alles sparen zu schreiben, von ihr habe ich auch mein Infos geholt bevor wie die Nins geholt haben.  :-*

Wir haben übrigens auch mit ziemlich genau 4qm für 2 Nins angefangen, sind jetzt bei ca. 8qm (Tag und Nacht) +Auslauf, allerdings auch nur 50/60cm hoch. Was mir zu niedrig ist. Ich will mein Hoppsel springen sehen. Und ja, bei Dämmerung sind auch meine am aktivsten, wäre die da eingesperrt, würden sie leiden.
Zur Sicherung nach unten und an den Seiten haben wir (also eher mein Mann, nach laaaanger Diskussion) Erde ausgegraben und auch Volierendraht unten verlegt und Erde wieder drüber gemacht (man kann dafür auch Steine nehmen- nur die Seiten nicht vergessen). Unsere Hasis haben die -24°C ohne Probleme gut überstanden, im Stall sind sie nie, bevorzugen ihre selbst gebaute Höhle (da sah es mein Mann auch ein, alles nach unten geschützt zu haben). Manchmal muß man etwas klopfen, damit die Herrschaften rauskommen. Sollen ja das Futter essen können und nicht erst merken, wenns schon wieder gefroren ist. ;) obwohl, inzwischen muß ich nimmer klopfen, hören sie uns, wird am Gitter gebettelt.  :P

Wir haben unsere Kaninchen von privat (ebay Kleinanzeigen), weiß man natürlich nicht, was man sich so ins Haus holt (Krankheiten), am besten ist ein Kaninchenschutzbund oder sowas, die haben aber hohe Anforderungen. Mein Mann hat da leider keine Lust drauf, daß alles kontrolliert wird, obwohl wir uns nichts vorzuwerfen haben. Tierheim ist auch ein gute Wahl, nicht so streng und wird die Tiere werden vom TA gecheckt (also bei guten TH). Die hatten aber leider nichts für uns.

Ich freue mich auf den Sommer, wenn ich unsere Nins wieder mehr beobachten kann.
WENN AUS LIEBE LEBEN WIRD...

unser Turbospatz  30.09.2006
unser Kuschelbär  10.07.2009

☼Ela☼

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 373
Antw:Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« Antwort #11 am: 18. Februar 2012, 14:29:48 »
@spatzelmama wieso würdest du nicht wollen das dein Mann selber nen Stall baut ?

Ich weis noch nicht so recht wie wir das machen werden mit dem Stall, wir haben zwar nen schönen Garten aber irgendwie auch total verwinkelt hab noch keine genaue Vorstellung wo wir den Stall dann hin stellen. Muss ich mir dann alles erst mal anschauen wenn der Schnee weg getaut ist. Da können wir dann auch ausmessen und planen.

Wir schauen uns aber jetzt schon mal ein bisschen um und holen uns Tips.
Heute z.B. waren wir hier bei uns im Fress*napf  und haben uns mal angeschaut was es alles so gibt. Da hab ich mich ja gleich in so einen kleinen Zwergwidder verliebt. Der kam auch gleich zu uns an die Scheibe gehüpft und hat uns angeschaut. Mein Sohnemann hätte den auch gleich am liebsten mit genommen. ABer da müssen wir jetzt einfach noch warten und besser informiert sein.



         

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« Antwort #12 am: 18. Februar 2012, 14:35:07 »
Ich möchte nur kurz noch was zum Futter sagen: Unsere Tierärztin hat damals gesagt, dass man Kaninchen nur Heu bzw. Gras und Wasser geben soll. Sie brauchen das Heu ganz dringend um die Zähne kurz zu halten. Und die Verdauung wäre auf Frischfutter wie Karotten, Äpfel, Salat etc gar nicht ausgelegt. das soll man nur ganz selten mal füttern.


☼Ela☼

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 373
Antw:Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« Antwort #13 am: 18. Februar 2012, 14:38:27 »
@sunshine aha das wusst ich gar nicht. Ich hatte eigentlich schon gedacht, das wir denen dann jeden Tag ne frische Karotte oder Salat in den Stall legen können.
Wie ist das dann mit so Trockenfutter was es in den Läden zu kaufen gibt oder so leckerlie usw.


         

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« Antwort #14 am: 18. Februar 2012, 14:44:03 »
Trockenfutter und Leckerli, Joghurtdrops und was es nicht alles gibt, ist alles sehr schlecht. Ist halt alles andere als artgerecht. Was frisst ein Hase in der Natur? Gras und Blüten.

"Katja"

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4567
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« Antwort #15 am: 18. Februar 2012, 14:53:40 »
@sunshine
Da sagt unser TA genau das Gegenteil. Unsere Fellnasen bekommen halt Heu und auch Saftfutter wie z.B. Karotten, Fenchel, Pastinaken, Brokkoli.

@Trockenfutter
Das Trockenfutter welches man im Fessnapf oder so bekommt ist gar nicht gut. In den meisten ist Getreide drin und davon werden die Kaninchen nur träge, faul und dick.
Wir haben einen Online-Shop gefunden wo man halt getrocknete Karotten und ähnliches bestellen kann. Das sind unser Leckerli. Die nehmen wir auch oft um für unsere etwas zum Spielen zu bauen. Wir haben einmal ne knappe Handvoll davon unter einen Blätterhaufen gelegt. Das hättet ihr mal sehen müssen.  ;D

Das einzige was wir im Zoogeschäft kaufen ist Stroh und manchmal auch Heu. Bei uns hat sogar das Christkind Heu gebracht von einer Bio Wiese. Da sind die total scharf drauf. Man kann auch gutes Heu bestellen, unsere waren am Anfang echte Heumuffel, mittlerweile nicht mehr.

@Stall
Ihr solltet schauen das die Kaninchen immer auch in einen geschützen Auslauf können und dort auch buddeln können. Unser Aussengehege sieht mittlerweile aus. Da wurden Höhlen gebuddelt. Unsere Dame sieht manchmal echt schlimm aus. Sie ist ein Weißohr, nur sind die Schnauze, die Ohren und die Hinterläufe nie weiß sondern eher sehr erdig.



☼Ela☼

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 373
Antw:Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« Antwort #16 am: 18. Februar 2012, 14:59:51 »
@Katja würdest du mir den Link für diesen Online Shop mal geben.
Im Fressnap*f hab ich heute auch gesehen die hatten getrocknete Bananen. Geht das auch?
Es ist ja irre was alles angeboten wird.


         

"Katja"

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4567
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« Antwort #17 am: 18. Februar 2012, 15:08:13 »
Ich schick dir gleich den Link.

Getrocknete Bananen sind nix für die Nins. Viel zu exotisch und viel zu viel Zucker. Wir haben hier einen Zoo Thomas, dürfte recht regional sein. Da gibt es auch getrocknete Karotten, aber da zahl ich für 100 gr. ungefähr soviel wie bei dem Online-Shop für 500 gr.  ;)



kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« Antwort #18 am: 18. Februar 2012, 15:24:49 »
Wenn ihr die Tiere holt, dann achtet auf darauf, wo sie stehen. Sind sie im Haus, dann ist es nicht ratsam, sie sofort nach draussen zu stellen. Im Haus haben die Tiere kein Winterfell, welches sie vor der Kälte schützt. Also auch die Temperatur bei euch im Blick haben für den Zeitpunkt.

Susann

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3120
Antw:Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« Antwort #19 am: 18. Februar 2012, 16:19:39 »
Was Kruemel geschrieben hat, wollte ich jetzt auch noch einwefen.
Wenn ihr euch Innenhaltungstiere holt, dann müsst ihr warten bis es draussen auch Nachts permanent über 10 Grad sind. Sprich nicht vor Mai oder Juni.
Sind es Aussenhaltungstiere können sie gleich raus, da sie schon Winterfell haben.

Mit dem Futter, klar ist Gras das einzig richtige "quasi". Wobei man das im Sommer noch gut umsetzen kann. Mache ich auch zu 90%. Aber auch dann muss man darauf achten, dass keine Giftpflanzen drin sind und das ist schwierig wenn man sich nicht auskennt und zum zweiten müssen genug Kräuter und Gräser zur Auswahl stehen, damit das dann artgerecht ist.
Wenn man so naturnah füttert, dann brauchen die  Tiere auch kein Heu, denn das finden Kaninchen in der Wildbahn auch nicht.  ;)
Und dann ist das im Winter meines Erachtens fast aussichtslos, das hinzubekommen.

Ich füttere schon Frischfutter, nicht zu viel Sachen die dick machen wie Möhre und Sellerie und eben im Sommer zu 90% Gras. Meine Nins haben eigentlich so gut wie nie Verdauungsprobleme, bis auf das Tier das ich aus dem TH habe und der vorher eben völlig flasch ernährt wurde. Wobei das selbst bei im nur alle 1,5 Jahre mal war. Mittlerweile ist er leider im Alter von über 10 Jahren gestorben.

Als Leckerli kann man getrocknete Sachen geben oder auch mal frische Kräuter, die es nicht immer gibt. Obst (mal ein Stück Apfel oder Birne) sollte man auch nur als Leckerchen füttern, weil es zu viel Zucker enthält.

TroFu aus dem Fressnapf enthält immer Getreide, auch das Futter auf dem Getreidefrei steht ist oft mit Zusätzen vermischt, die nicht gut sind. Das Multi*fit z.B. enthält Mais-, Weizen-, Malz- und Sonnenblumenkerne-Nebenerzeugnisse. Tja von wegen Getreidefrei.  s-:)

Ach und noch was. Wenn die Tiere vorher TroFu bekommen haben müsst ihr sie langsam umstellen,sonst gibt es auch schlimmer Verdauungsprobleme. Immer weniger TroFu und immer eine Sorte Frischfutter, schauen ob es es vertragen und dann langsam steigern.
Und Gras im Frühjahr ganz, ganz langsam anfüttern. Das enthält noch viel zu viel Eiweiß und führt zu schlimmen Blähungen/ Aufgasungen bis hin zum schnellen Tod, wenn man nicht sofort (heißt wirklich innerhalb von 1-2 Stunden) reagiert und zum TA fährt.
Kaninchen sind da in der Fütterung ähnlich empfindlich wie Pferde.
LG
Susann




kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« Antwort #20 am: 18. Februar 2012, 17:35:38 »
Wenn ihr kauft, solltet ihr unbedingt fragen, was die Tiere vorher bekommen haben zu fressen. Es kann nämlich auch sein, dass die Tiere kein "Saftfutter" kennen. Und wie Susann schon geschrieben hat, langsam umstellen. Auch auf Saftfutter, wenn Tiere es nicht kennen, und dann auf einmal sehr viel davon bekommen, dann kann es zu Verdauungsproblemen kommen. Was meine z. B. lieben ist, Möhrengrün, Kohlrabi, Grünkohl, Apfel, Löwenzahn, Blumenkohlgrün. Und sie brauchen Gelegenheit zum Knabbern, da die Zähne permanent wachsen. Wenn ihr kein altes trockenes Brot füttern wollt, gehen auch Obstzweige.

"Katja"

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4567
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« Antwort #21 am: 18. Februar 2012, 18:58:44 »
Wir haben von unserer Züchterin eine Tüte von dem Futter mitbekommen welches die Nins gewohnt waren. Sie hatte auch schon langsam angefangen Saftfutter zu füttern. Wir haben dann die Menge vom Trofu immer weiter reduziert und jetzt bekommen sie gar keins mehr.

@Zähne
Unsere bekommen gar kein altes Brot. Die Zähne sind trotzdem gut abgeschliffen. Sie stehen aber auch total auf Zweige, am besten noch mit etwas Grün dran. Da werden die auf einmal doppelt so groß beim recken und strecken.

@Gras
Irgendwoh habe ich gelesen das es im Frühjahr bekommlicher ist wenn es schon einmal gemäht wurde. Ich weiß nur leider nicht mehr wo ich es gelesen habe. Wir hatten ja im Aussengehege mal Gras aber da wächst nix mehr durch die Buddellei und auch vorher hatte es kaum ne Chance zu wachsen, es wurde immer direkt abgemäht von den vier.



sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« Antwort #22 am: 18. Februar 2012, 20:40:48 »
Ich hab mal noch ne Frage, an die die sich wirklich auskennen. Wir haben ja unser Zwergkaninchen weggeben, nachdem die Partnerin gestorben ist. Mein Exmann hat es aufgenommen. Er wollte auch nicht, dass der Kleine allein ist und hat ein junges Weibchen dazu gekauft. Das ist glaub nach 3 Wochen gestorben. Dann hat er nochmal eines gekauft und das ist auch wieder gestorben. Nach nur 10 Tagen glaub ich. Und man hat nie irgendwas gesehen. Keinen dicken Bauch, von wegen aufgebläht oder so.

Woran kann das liegen??

Dem großen geht es super. Er wird gut gefüttert, hat viel Auslauf. Versteht sich auch immer gut mit den Damen. Aber jetzt ist er schon dreifacher Witwer.  :-[ 

kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« Antwort #23 am: 18. Februar 2012, 21:58:44 »
Das kann die verschiedensten Ursachen haben. Wenn man es genau wissen will, dann kann man an ein Institut das Kaninchen einschicken. Es gibt z. B. eine Darmkrankheit die Enterocolitis, die wird letztendlich nur durch eine wissenschaftliche Untersuchung sichergestellt. Und es gibt immer noch kein wirklich wirksames Mittel. Das Problem bei dieser Krankheit ist z. B. das ganze Bestände erkranken und fast alle sterben. Was sicher scheint, ist das alle einen Blähbauch und Durchfall haben sollen. Die Bäuche sollen alle richtig aufgebläht sein und komisch gluckern. Ich selber habe Glück gehabt. Meine Bestände sind bislang davon verschont geblieben.

Susann

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3120
Antw:Wir möchten uns im Frühjahr Häschen zulegen.
« Antwort #24 am: 19. Februar 2012, 10:42:29 »
@Sunshine: eine Ferndiagnose kann man da schlecht machen. Für mich stellt sich auch die Frage, woher die Tiere waren.
Gerade aus dem Zooladen sind die Tiere viel zu früh und jung von der Mama weg. Oft schon mit 4-5 Wochen, damit sie bloß klein und süß in den Verkauf kommen. Das verkraften einige nicht. Außerdem haben diese Tiere zu 80% Kokzidien, die bei jungen Tieren sehr schnell zum Tod führen können. Das sollte man bei neuen Tieren immer testen lassen (3 Tage Köttel sammeln und zum TA bringen).
Wobei die Tiere dann meist auch Durchfall haben.

@Brot: bitte nicht füttern, schon gar nicht wegen der Zähne. Beisst mal selbst so ein Stück Brot ab und probiert was passiert. Es weicht schneller auf als irgendwas davon abgenutzt würde.
Außerdem enthält es Hefe, Salz und andere Sachen die in einem Kaninchenmagen nichts zu suchen haben.  ;)
Zum Zähne abnutzen ist Heu und Gras optimal und Zweige von Bäumen.
LG
Susann




 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung