Autor Thema: Wie Tagesmutter werden? Voraussetzungen? Möglichkeiten?  (Gelesen 3998 mal)

Nicole1980

  • Gast
Wie Tagesmutter werden? Voraussetzungen? Möglichkeiten?
« am: 16. Februar 2014, 14:03:46 »
Hallo an alle,

ich bin 33 Jahre, verheiratet und habe selber einen 13 jährigen Sohn.  Wir wohnen in NRW (Duisburg/Moers) in einer Doppelhaushälfte mit unserem Labrador Welpen.Beruflich bin ich Arzthelferin, Pharmareferentin, Study Nurse und Medizinproduktberaterin.

Mich erfüllt mein Beruf aber nicht mehr so wirklich. Ich bin sehr sozial und sehr sehr gerne mit Kindern zusammen. Ich möchte mich beruflich neu entwickeln und habe daher an eine Weiterbildung zur Tagesmutter gedacht.  s-kuscheln

Wie sieht es denn mit der Ausbildung aus? Wie lange geht die und wie läuft die ab?
Bekommt man während der Ausbildung Geld (denn die Kosten laufen ja weiter)  :-[


Am liebsten möchte ich später Kinder bei uns im Haus betreuen. Wie sieht denn die finanzielle Situation aus? Kann man davon leben? Es ist so, dass ich gute 1300€ zum Leben bräuchte.

nika80

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 600
  • Glück kann man nicht kaufen. Es wird geboren.
    • Mail
Antw:Wie Tagesmutter werden? Voraussetzungen? Möglichkeiten?
« Antwort #1 am: 16. Februar 2014, 15:33:23 »
hallo Nicole,
ich beginne morgen meine Ausbildung zur tagesmutter und kann dir vielleicht einige fragen beantworten. so wie ich es schildere, ist es hier in Bayern, wie es in anderen Bundesländern ist, weiß ich nicht.
also es ist so, dass du einen qualifizierungskurs machen musst. meiner beginnt morgen und dauert 6 Wochen, jeweils 4 tage die Woche a 5 stunden (vormittags). (ich muss nur drei Wochen machen, da ich eine pädagogische Grundausbildung habe, aber ansonsten dauert er 6 Wochen). danach oder dazwischen findet ein Hausbesuch durch die tagespflegebörse statt. die schauen dann, wie groß deine Wohnung ist und wie viele kinder du dort betreuen könntest. am Schluss des kurses findet ein kolloquium statt. dann bekommst du eine tagespflegeerlaubnis für ein bis fünf kinder, je nachdem, wie viele kinder du betreuen möchtest und welche Möglichkeiten du dazu hast.
zusätzlich brauchst du einen nachweis über einen erste-hilfe-am-Kind-kurs sowie ein erweitertes Führungszeugnis von dir und deinem Partner und ein ärztliches Attest.
der qualifizierungskurs selber kostet nichts.
Geld bekommt man während der Ausbildung nicht. aber es gibt auch Abendkurse, in denen man die Qualifikation erwerben kann.
der verdienst ist so eine Sache für sich. sagen wir mal so - man muss es gerne machen S:D
hier beträgt der lohn 3,50€ pro Kind und stunde, in anderen Bundesländern 5,50€ (weiß aber nicht ob NRW dazu zählt), wovon noch die hälfte versteuert werden muss.
wenn es sich finanziell lohnen soll, muss man schon ein paar kinder betreuen... wenn man eine pflegeerlaubnis für 5 kinder bekommt und diese jeweils 60 stunden die Woche betreut (da gibt es keine grenze), kann man richtig reich damit werden ;)

hast du sonst noch fragen?


Nicole1980

  • Gast
Antw:Wie Tagesmutter werden? Voraussetzungen? Möglichkeiten?
« Antwort #2 am: 16. Februar 2014, 16:53:03 »
Das ist ja super lieb von Dir, dass Du so schnell geantwortet hast.

Ich habe bei uns folgenden Link dazu gefunden

Inaktiver Link:http://www.duisburg.de/micro/jugendamt_info_eltern/kinderbetreuung/102010100000084418.php [nonactive]

Am liebsten wäre mir eine Vollzeit Ausbildung, aber dann müsste ich ja meinen jetzigen Job kündigen und dann würde mein Gehalt weg fallen und ich könnte nicht die laufenden Kosten bezahlen.

Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2217
Antw:Wie Tagesmutter werden? Voraussetzungen? Möglichkeiten?
« Antwort #3 am: 16. Februar 2014, 18:50:43 »
Ich würde zum Jugendamt gehen, bei uns wäre das die richtige Infoquelle, die sind da total nett, ich war da jetzt wegen der Kostenübernahme fürJannes Tages Mutter.





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

Nicole1980

  • Gast
Antw:Wie Tagesmutter werden? Voraussetzungen? Möglichkeiten?
« Antwort #4 am: 16. Februar 2014, 19:55:29 »
Ich möchte ja gerne eine Ausbildung zur Tagesmutter machen.

Wie lange dauert das die? Ist die von Mo-Fr oder nur an bestimmten Tagen?

Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2217
Antw:Wie Tagesmutter werden? Voraussetzungen? Möglichkeiten?
« Antwort #5 am: 16. Februar 2014, 21:49:31 »
Ja und genau deshalb würde ich zum Jugendamt gehen, die werden dir da sicher mehr erzählen können. Z.B. über die Voraussetzungen, Kosten, evtl. Zuschüsse ...





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

Melalala

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 186
  • 2 große Wunder fest an der Hand <3
Antw:Wie Tagesmutter werden? Voraussetzungen? Möglichkeiten?
« Antwort #6 am: 16. Februar 2014, 22:06:34 »
Das ist in jedem Bundesland, ja sogar teils in den einzelnen Städten, ganz unterschiedlich.
Ich erzähle dir mal, wie es bei uns ist (Niedersachsen).
Aber am besten fragst du wirklich beim Jugendamt nach, wie es bei euch genau abläuft.

Bei uns finden pro Jahr 2 Kurse statt. Bzw eigentlich 4. Zwei beginnen im April, zwei im November und sie gehen jeweils über ein halbes Jahr und umfassen 160 Stunden. Ein Kurs ist nachmittags,  einer vormittags. Meist ein Mal pro Woche,  manchmal auch am WE. Aber auf jedem Fall mit dem regulären Job vereinbar. Meine Mutter hat den Kurs letztes Jahr ebenfalls gemacht und nebenbei ihre 3/4-Stelle behalten.

Voraussetzung bei uns war ein einwandfreies erweitertes Führungszeugnis. Dazu soweit ich mich erinnere eine abgeschlossene berufliche Ausbildung. Zumindest war das gewünscht. Zudem musste man zum Jugendamt und ein Gespräch führen und sie mussten einen für geeignet halten.

Am Ende des Kurses stand eine mündliche Prüfung an. Schriftlich mussten wir eine Konzeption unserer geplanten Tagespflegestelle ausarbeiten.

Und wenn man die Tagespflege zu hause betreiben will, kam das Jugendamt schauen und legte fest, ob und wenn ja wie viele Kinder man bereuen durfte. Bei uns sind es jetzt zusammen 8. Jeder hat 4 Pflegeplätze. Allein hatte ich 5, aber jetzt sind wir eine Großtagespflege. Mit 5 Plätzen kann man hier deinen Mindestverdienst gut erreichen. Aber auch die Bezahlung ist überall anders. Von 2,50€ und 4,70€ pro Stunde und Kind habe ich schon alles gehört.
Sozialversicherung und Steuer muss man natürlich noch davon zahlen.



Nicole1980

  • Gast
Antw:Wie Tagesmutter werden? Voraussetzungen? Möglichkeiten?
« Antwort #7 am: 16. Februar 2014, 22:32:33 »
Ich habe derzeit eine Vollzeit Stelle als Arzthelferin .
Ich arbeite montags dienstags und donnerstags von 7:30-18:30 und Mittwoch
und Freitag von 7:30-13:30.

Das JA habe ich schon mal vorab per Mail kontaktiert.

Was muss man denn erfüllen , wenn man die Kinder
zu Hause betreuen möchte ?

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3339
    • Mail

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

Nicole1980

  • Gast
Antw:Wie Tagesmutter werden? Voraussetzungen? Möglichkeiten?
« Antwort #9 am: 17. Februar 2014, 05:32:28 »
Die Voraussetzungen müsste ich erfüllen können. Vielleicht könnte ich das Büro umgestalten als Spielzimmer.

Was müsste ich denn zu Hause alles so haben? Ich werde mal ab März 100-200 € im Monat beiseite legen. Besser ist es.

Ich bin mal gespannt, was das JA mir heute antwortet. Ich möchte so schnell wie möglich mit der ,,Ausbildung" beginnen.

Wenn es über das JA läuft, bekommt man doch die Kinder auch vermittelt, nicht wahr?

Wenn ich das richtig verstehe, ist man dann selbstständig, ne? Also Krankenversicherung und für die Rente muss ich selber beiseite legen, stimmt`s ?

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17291
Antw:Wie Tagesmutter werden? Voraussetzungen? Möglichkeiten?
« Antwort #10 am: 17. Februar 2014, 07:43:46 »
wobei ich mal mit Tagesmüttern im Umkreis (kennst du welche?) reden würde, wie realistisch ein benötigtes Gehalt von gut 1300euro als Einkommen im Monat sind.
Das Problem dabei ist ja: du bist vermutlich nicht immer komplett ausgelastet (bzw. die Frage ist, ob man überhaupt 5 Kinder dauerhaft zeitgleich betreuen kann? Platzmässig? gut, dein eigenes Kind ist nun ja schon "groß"...trotzdem braucht er ja auch noch mal ein offenes Ohr und etwas "Ruhe".....Dauerhaft 5 Kinder im Haus ist ja echt auch für die ganze Familie eine "Herausforderung" (ich würde sogar sagen Belastung....Da sich leibliche Kinder ja nicht "freiwillig" dafür entscheiden)....

Nun kannst du ja auch nicht bei jedem Kind vom Höchstsatz ausgehen. weder Finanziell noch stundenmässig......Plus, dass du Ferien, Krankheitsausfälle etc einplanen musst finanziell...dann die eigene Vorsorge........Plus Haftpflicht und diverse andere Versicherungen (ich denke, da wird doch sicher auch noch privat was anstehen?)....
Es kann sogar sein, dass 1300 Euro realistisch sind in euerm Gebiet...ich kenne allerdings hier eher Tagesmütter, die knapsen und Probleme haben, wenn sie aufs einkommen angewiesen sind...... Schon allein, weil man oft ja Kinder nicht den ganzen Tag hat,sondern evtl. die ganz kleinen eher vormittags, die Großen eher nachmittags....um dann dauerhaft 5 Kinder da zu haben, müsste man ja schon 10 Kinder dauerhaft verteilt haben (die aber nie zeitgleich anwesend sein dürften)

Du fragst noch was du erfüllen musst: Hier sind die Regeln mittlerweile recht streng....stand vor einigen Monaten grad in der Zeitung..... im Grunde teils Regeln wie eine Kita...Mehrmalige Kühlschranktemperaturkontrolle am Tag  s-:) , keine normalen Handtücher benutzen,sondern Papiertücher (ist auch in den Kitas hier so seid Kurzem)...und noch mehr so Scherze (weshalb hier viele Tagesmütter aufgehört haben...diese Auflagen plus die Tatsache, dass es dank halbwegs vernünftiger Kitasituation schwierig ist dauerhaft genug Kinder zu haben, ist wohl zu aufwendig)......ABER das kann auch eine Regelung unserer Stadt sein....Ich weiss nciht, ob das bundesweit so ist?
Von daher denke ich ist es am ehesten Sinnvoll sich mal mit einer Tagesmutter aus deiner Region zu unterhalten..... Es gibt ja Städte, da gibt es nicht mal ansatzweise genug Krippen- und Hortplätze oder Ganztagskitas und in anderen gibt es reichlich Angebot......Davon ist dann auch abhängig, wie deine Auslastung als Tamu funktioniert....


Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5305
Antw:Wie Tagesmutter werden? Voraussetzungen? Möglichkeiten?
« Antwort #11 am: 17. Februar 2014, 08:54:08 »
Hier wirst du keine Verbindlichen Antworten bekommen können, denn JEDER Landkreis hat andere Regeln und Vorschriften. Da kann dir nur dein zuständiges Jugendamt weiterhelfen. Dann kommt es auch darauf an, wie der Bedarf an Tageseltern in deiner Gegend ist. Wenn der mehr oder weniger gedeckt ist, wirst du nicht alle Plätze belegen können. Viele kommen auch nur halbtags. 1300€ sind nur realistisch, wenn du mehrere Ganztagskinder hast.







 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung