Autor Thema: Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?  (Gelesen 2962 mal)

"Katja"

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4536
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« am: 08. April 2016, 11:42:50 »
Hallo zusammen.

Mich würde mal interessieren wie oft ihr auf das Auto verzichtet bzw verzichten könnt.

Ich versuche kurze Wege zu Fuß zu erledigen.  Wir gehen z.b zum Fußballtraining zu Fuß, das ist ein Weg von ca 10-15 Minuten. Auch so gehen wir oft zu Fuß ins Örtchen. Der Schulweg vom kleinen wird auch zu Fuß zurück gelegt. Die große muss mit dem Bus fahren da der Weg zu Fuß zu weit ist. Fahrrad müssen wir mal gucken wie das im Sommer klappt.

Jetzt fällt mir immer wieder auf, das sehr viele Kinder immer mit dem Auto gebracht werden. Auch bei sehr kurzen Strecken. Wie handhabt ihr das?

LG Katja



Wechselflügler

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2231
Antw:Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« Antwort #1 am: 08. April 2016, 11:49:10 »
Wir können quasi nie aufs Auto verzichten.

Wir wohnen in einem kleinen Dorf, und außer hier zum Spielplatz/Sportplatz können wir zu Fuß nirgends hin.
 

*Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
  Die Sterne der Nacht
  die Blumen des Tages und
  die Augen der Kinder*   (Dante Aligheri)


Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10660
Antw:Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« Antwort #2 am: 08. April 2016, 11:58:17 »
Wir haben nur ein Auto und daher muss ich ca. 1-2 mal pro Woche aufs Auto verzichten. Ansonsten könnte ich viel mehr zu Fuß oder dem Rad machen, es wird dann aber zeitlich alles sehr knapp. Und anstrengend, da wir auf einem Berg wohnen. Wenn ich mit dem Rad einkaufen fahre, muss ich dann Jakob, den Anhänger und die Einkäufe da hoch ziehen, das ist schon echt anstrengend.



Beltuna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1402
Antw:Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« Antwort #3 am: 08. April 2016, 12:31:16 »
Da wir mitten auf dem Land wohnen leider nur sehr selten. Der nächste Laden ist 7km weg und da wir oben auf der Alb leben hätten wir keine Chance mit dem Fahrrad nachhause zu kommen. Die Steigen sind viel zu steil. Aber innerhalb unseres Ortes bleibt das Auto stehen. Freunde besuchen, kiga Kind Schule wird zu Fuß absolviert was erstaunlicherweise gar nicht so selbstverständlich ist, vor allem nicht bei schlechtem Wetter. Was ernten wir immer erstaunte Blicke aus den Autos heraus wenn wir in Gummistiefeln und mit Schirm in den Kiga laufen ;D

moni

  • Gast
Antw:Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« Antwort #4 am: 08. April 2016, 12:40:06 »
.
« Letzte Änderung: 28. April 2016, 20:06:37 von ? »

Beltuna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1402
Antw:Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« Antwort #5 am: 08. April 2016, 12:42:32 »
Moni,das wäre mein Traum :D hier kann man außerhalb des Ortes gar nichts mit dem Fahrrad machen da es nach allen Seiten extrem abschüssig ist :P dafür haben wir ne super RundumSicht 8)

KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1520
  • erziehung-online
Antw:Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« Antwort #6 am: 08. April 2016, 13:23:10 »
Das Thema ist bei uns gerade aktuell, da wir seit einer Woche ohne Auto sind (steht in der Werkstatt). Im Alltag mit den Kindern merke ich das kaum, da mein Mann immer das Auto hat. Wir erledigen alles zu Fuß oder mit dem Rad; inzwischen radeln alle selbst, früher halt mit Anhänger. Schulen, Kindergarten, Sport, Musikschule, Stadt ... alles liegt im Umkreis von max. 3,5 km und ist daher gut zu Fuß/per Rad erreichen. Nur wohnen wir leider auch am Berg, daher hat es lange gedauert, bis die Kinder das aus eigener Kraft mit dem Rad gepackt haben.
Zum Einkaufen vermisse ich das Auto gerade am meisten – der nächste Supermarkt ist zwar nur 2 km entfernt, liegt aber 70 Höhenmeter tiefer, boah, was hab ich diese Woche schon geflucht.
Mein Mann vermisst das Auto, weil er nun eine dreiviertel Stunde früher aufstehen muss, um mit den Öffis zur Arbeit zu kommen. Und mein Sohn hat am Wochenende eine Geburtstagseinladung, zu der man ohne Auto auch nicht hinkommt, da müssen wir nun noch nach einer Mitfahrgelegenheit für ihn suchen. Wochenendausflüge wären hier ebenfalls deutlich eingeschränkt (bzw. wären wir zu vielen Orten mit Zug und Bus so lange unterwegs, dass wir am Zielort glatt eine Übernachtung einplanen müssten ...).

Das Auto hat hier in der Gegend einen extrem hohen Stellenwert, der Radwegeausbau kommt nur schleppend voran, und ich werde täglich auf den Straßen von genervten Autofahrern abgedrängt, angehupt und gefährlich knapp überholt. Die meisten Familien hier haben 2 Autos, kaum einer läuft weiter als 200 m zu Fuß, bei ein paar Regentropfen schon gleich gar nicht. Als ich den Kleinen neulich bei Regen zur Schule begleitet habe, wollte uns eine Mutter mitnehmen, die gerade vorbeikam, und war völlig fassungslos, dass mein Bub nicht einsteigen, sondern lieber weiter durch die Pfützen springen wollte.  ;D
Mit "nur" einem Auto sind wir also schon beinahe exotisch hier. Aber komplett darauf verzichten wollen wir nicht, das wissen wir jetzt nach dieser Woche ...

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10560
Antw:Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« Antwort #7 am: 08. April 2016, 13:25:17 »
Wir können quasi nie aufs Auto verzichten.

Wir wohnen in einem kleinen Dorf, und außer hier zum Spielplatz/Sportplatz können wir zu Fuß nirgends hin.

Das ist bei uns ähnlich, wobei sogar der Fussweg zum nächsten  Spielplatz bzw ins Dorf gute 20 Minuten ist und der Weg dahin mit Buggy eher nervig. Es gibt zwar einen Bürgersteig, aber der ist schmal und zusätzlich durch parkende Autos verengte um die man herum laufen muss. Dazu ist der Weg bergab, auf dem Rückweg muss man dann also wieder den Berg hoch. Da fahre ich dann schon lieber mit dem Auto, zumal der Spielplatz hier im Ort auch nicht so der Brüller ist, dass sich der Aufwand lohnen würde.

Und auch die Schule der Großen ist von hier aus nur per Auto erreichbar, da sie in einem 10 km entfernten Ort zur Schule geht.

Hier ist das ähnlich wie bei KardaMom. Kaum einer läuft mehr als notwendig zu Fuß oder benutzt ein Rad. Wenn ich mal zu Fuß unterwegs bin, begegnet mir auf dem Weg kaum jemand. Ich fühle mich da immer wie ein Alien  ;D. Was ich absolut nicht verstehe sind die Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen, obwohl der Fußweg nur wenige Meter beträgt.
« Letzte Änderung: 08. April 2016, 13:31:04 von Tini »
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22160
Antw:Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« Antwort #8 am: 08. April 2016, 13:28:36 »
garnicht :P

Öffis sind hier quasi nicht vorhanden und Radwege gibt es nicht.

Im Alltag kann ich auch nicht drauf verzichten, sonst komme ich nicht zur Arbeit (und das ist ein Weg Kinder zur Schule und weiter zur Arbeit-von der Arbeit Kinder einsammeln und nach Hause)

Privat könnten wir durchaus mehr zu Fuß erledigen, Hobbys usw... tun wir ab und an wenn das Wetter gut ist und wir Zeit genug haben... beides ist hier aber eher selten Mal der Fall S:D

Kaufen... ich käm im Leben nicht auf die Idee tütenweise Kram 1-2km weit zu schleppen :P
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3123
Antw:Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« Antwort #9 am: 08. April 2016, 13:39:00 »
Leider alles mit dem auto, ausser zum spielplatz, der ist zwei häuser weiter.
Die nächsten einkaufsmöglichkeiten sind 3 km entfernt und nur über eine bundesstraße zu erreichen. Ärzte und größere sachen gibts erst in LM was gut 20 min entfernt ist mit dem auto.

Tiggerlili

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2234
Antw:Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« Antwort #10 am: 08. April 2016, 13:53:51 »
Wir haben nur ein Auto, mit dem mein Mann zur Arbeit fährt. Heißt, dass ich innerhalb der Woche fast alles zu Fuß mache (Fahrrad hab ich keins). Laut meinem Schrittzähler kommen so täglich 8-12 km zusammen!  s-:)



Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8941
Antw:Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« Antwort #11 am: 08. April 2016, 14:09:02 »
Wir können auf keines der beiden Autos verzichten. Mein Mann fährt täglich 60 km zur Arbeit und zurück. Und ohne Auto würde ich nicht einmal beim Kindergarten ankommen. Wir sind hier so ländlich, dass es hier nichts gibt. Nicht mal einen kleinen Kiosk.  Wir müssen immer mind. 7 Km einfach Strecke fahren. Da kommt am Tag immer gut was zusammen  :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7845
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« Antwort #12 am: 08. April 2016, 14:22:05 »
Bei uns ist es so, dass wir zwei Autos haben. Eins, mit dem mein Mann zur Arbeit fährt und eins, was ich hier habe, damit ich eben mobil bin wenn nötig. Da mein Mann auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in ähnlicher Zeit zur Arbeit kommt, ist das zweite Auto zugegebenermaßen ein Luxus, auf den wir nicht verzichten wollen, weil er nicht permanent an Abfahrtszeiten gebunden sein will.
Dennoch erledige ich hier vor Ort einiges zu Fuß, mit dem Rad oder fahre mit der Bahn in die Stadt, weil es für mich bequemer ist. Für 200m innerorts parke ich garantiert nicht extra das Auto aus der Garage aus, selbst wenn es regnet.
Zum Einkaufen brauche ich allerdings idR das Auto, da der nächste Supermarkt 3km weit weg ist. Wenn ich wenig brauche und Zeit habe, mach ich das auch schonmal mit dem Rad. Aber beides zusammen kommt leider nicht so oft vor  :P

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10660
Antw:Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« Antwort #13 am: 08. April 2016, 14:57:48 »
Wir haben nur ein Auto und daher muss ich ca. 1-2 mal pro Woche aufs Auto verzichten. Ansonsten könnte ich viel mehr zu Fuß oder dem Rad machen, es wird dann aber zeitlich alles sehr knapp. Und anstrengend, da wir auf einem Berg wohnen. Wenn ich mit dem Rad einkaufen fahre, muss ich dann Jakob, den Anhänger und die Einkäufe da hoch ziehen, das ist schon echt anstrengend.



~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52478
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« Antwort #14 am: 08. April 2016, 15:11:58 »
Wie oft? Montag bis Freitag von 7-18 Uhr.  :P
Wir haben nur ein Auto und das fährt mit meinem Mann zur Arbeit.
Ich bin praktisch fast immer per Fahrrad unterwegs.
Allerdings nervt das kollossal, da hier Öffis praktisch nicht verfügbar sind. Ich wohne zwar so, dass ich zum Einkaufen kein Auto brauche. Wir haben auch Apotheke, Arzt usw im Ort und alles in meiner unmittelbaren Umgebung, aber sobald man einmal aus dem Ort raus muss wird es zum Riesenproblem. Alleine ein Termin bei einem Facharzt geht nur, wenn man ein Auto hat. Nachmittag eben schwimmen gehen? No chance.
Über kurz oder lang werde ich mir hoffentlich wieder ein kleines, älteres Auto anschaffen können.

"Katja"

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4536
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« Antwort #15 am: 08. April 2016, 15:29:55 »
Mir ging es vor allem um die Wege die man ohne Probleme ohne Auto zurück legen kann.  :)

Ich brauche mein Auto auch um zur Arbeit zu kommen. Auch erledige ich den großen Einkauf mit dem Auto.

Was mir aber auffällt ist, das die meisten für fast jeden noch so kurzen weg ins Auto steigen und viele Kinder etwas entsetzt sind wenn sie mal zu Fuß gehen sollen.  :-[
Ich würde z.b zum Eis essen nicht zwingend mit dem Auto bei uns ins Örtchen fahren. Wenn ich mit Freunden meiner Kinder das mache gehe ich immer zu Fuß. Da scheint dann die Sonne und es sind ca 15 Minuten die u.a. durch einen kleinen Wald führen. Da habe ich schon sehr entsetzte Blicke geerntet. Fast hätte der Freund von meinem Sohn deswegen auf das Eis verzichtet.



~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52478
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« Antwort #16 am: 08. April 2016, 15:43:19 »
Zu Fuß gehe ich nie. Ich fahre grundsätzlich immer mit dem Rad.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39810
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« Antwort #17 am: 08. April 2016, 16:29:36 »
Leider haben wir nicht wirklich die Möglichkeit auf das Auto zu verzichten.

Mein Mann bringt (fast) jeden Morgen die Kinder zur Betreuung um 7 Uhr - mit dem Auto. Das macht er auf direktem Weg zur Arbeit, die erreicht er nach ca. 15 Minuten Fahrtstrecke. Eine Busverbindung dahin gibt es nicht. Von dort aus fährt er dann auch direkt zur Firma, die Firma ist von uns Zuhause 35km (Autobahn) entfernt.
Er macht also tgl. seine knapp 100km inkl. Kundentermine, Händlertermine etc.

Ich selbst brauche das Auto. Ich fahre damit zur Arbeit (15 Minuten Fahrtstrecke), hole dann meist direkt nach Feierabend die Kinder ab mit dem Auto.
Wir wohnen 2,2km von der Schule entfernt. Im Sommer laufen wir die Strecke häufiger, sofern ich a) am Vormittag Zuhause bin bzw. b) am Mittag frühzeitig Zuhause. Zur Sporthalle sind es 2,5km - die könnten wir mit dem Fahrrad fahren, ja ... auch laufen, ja ... aber wenn die Kinder bis 20 Uhr trainieren bin ich wenig gewillt sie noch 20 Minuten nach Hause laufen zu lassen, sie müssen ja am nächsten Tag wieder früh (6 Uhr) aufstehen. Und mit dem Fahrrad wäre es eine Berg- und Talfahrt, da fehlt mir auch die Muse zu im Dunkeln. Im Sommer jetzt werden wir es aber auf jeden Fall machen, gerade wenn Ferien sind oder am Wochenende.
Das Sondertraining ist sogar 40 Minuten Fahrtstrecke entfernt, dafür dürfen wir in die Eifel reisen.

Einkäufe und Ärzte können ebenfalls nur mit dem Auto erreicht werden, Ärzte vor allem weil wir deutsche Ärzte aufsuchen - die Abrechnung ist einfacher für uns auch wenn wir zwei Krankenversicherungen haben und zahlen. Der Besuch von Freunden hier im Dorf wird allerdings zu Fuß erledigt, außer es sind Wege die eh gefahren werden müssen im Anschluss bzw. Vorfeld.

Da wir uns aber generell sehr viel bewegen, große Strecken spazieren und Wandern und beide Kinder sehr gute Läufer sind, macht mir das nun kein schlechtes Gewissen das wir so abhängig von dem vierrädigen Antrieb sind. Eher der ökologische Fußabdruck ist da ein Problem, jedoch können ja viele Dinge gebündelt erledigt werden - quasi versuchen noch das Beste aus der Situation raus zu holen, auch wenn es nicht immer klappt!

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3123
Antw:Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« Antwort #18 am: 08. April 2016, 19:35:34 »
Bei uns liegen schule und kindergarten direkt nebeneinander, fußweg ca 50m von eingang zu eingang.  Und es gibt eltern die kind 1 an der schule abholen und dann rüber zum kiga fahren um kind 2 abzuholen.   s-:)

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7590
    • Mail
Antw:Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« Antwort #19 am: 08. April 2016, 20:04:13 »
Zur Schule gehen wir zu Fuss.
In die Arbeit fahre ich trotz kurzer Strecke mit dem Auto, liegt aber auch daran dass ich 1. oft was einkaufe wenn ich arbeite und das dann nicht heimschleppen will und 2. dass ich zwei meiner Kolleginnen dann auch ab und an mit heim fahre :D

Ansonsten verzichte ich nicht oft aufs Auto ... aber habe deswegen kein schlechtes Gewissen.. da es mein einzigster Luxus ist den ich mir leiste...
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23152
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« Antwort #20 am: 08. April 2016, 21:08:07 »
Täglich  :D - ich entscheide mich immer sehr gerne gegen das Auto. Obwohl ich gerne fahre, gefahren werde... Aber laufen ist einfach schöner.  :D

Wir laufen zu Schule / Kindergarten, zum Einkaufen, zur Kirche, zur Bücherei, zu Freunden usw. ...
Wenn wir können, dann tun wir es. Faule Ausnahmen bestätigen die Regel.  ;)
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10660
Antw:Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« Antwort #21 am: 09. April 2016, 13:52:26 »
Heute hat mein Mann das Auto und die kommenden beiden Wochen auch. D.h.ich werde dann soweit alles zu Fuß erledigen. Den Wocheneinkauf muss dann halt mein Mann an seinem freien Tag erledigen.



Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6910
Antw:Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« Antwort #22 am: 09. April 2016, 14:47:06 »
Ich bin auch vom Auto abhängig, um zur Arbeit zu kommen. Habe 50km einfachen Weg. Da der durch zwei Städte und über Autobahn führt, dauert es auch relativ lange, meistens 50 Minuten. Aber Öffis sind keine Option, würde stundenlang dauern, und meinen ganzen Kram (meist 1-2 Klappkisten) könnte ich auch nicht transportieren.

Hier im Ort sind die Wege lang. Einkaufen wird deswegen meistens auf dem Heimweg mit dem Auto erledigt.

Schulweg (2km) legen die Kinder morgens immer zu Fuß oder mit dem Roller zurück, nachmittags/abends hole ich sie manchmal mit dem Auto.

Ein Allgemeinarzt ist im Ort, den kann man mit Rad/Roller erreichen. Fachärzte sind alle in der Stadt nebenan. Bei viel Zeit fahren wir mit dem Rad (einfache Strecke eine knappe Stunde), sonst Auto. Öffentlich fast nie, da zeitlich unflexibel und teuer.

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6254
Antw:Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« Antwort #23 am: 10. April 2016, 14:18:26 »
Da wir so ländlich wohnen ist ein Verzicht kaum möglich. Ich versuche bei schönem Wetter 1-2 die Woche mit dem Rad zum Kiga zu fahren.
Mein Mann fährt schon mal mit dem Rad in den Ort zum Kleinigkeiten einkaufen.
Wenn wir Abends mal weggehen, in unser Lieblingslokal, gehen wir auch zu Fuss. Aber alles andere ist mit dem Auto zu gurken. Nervt mich oft sehr, denn als wir in BN gewohnt haben haben wir alles zu Fuss oder mit dem Rad gemacht.

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5355
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Wie oft verzichtet ihr auf das Auto?
« Antwort #24 am: 10. April 2016, 16:54:49 »
mein Auto steht sich hier irgendwie gerade eher kaputt.  :-\

Tochter läuft morgens zur Schule, ich fahre den Lütten mit dem Fahrrad zum Kiga und danach fahre ich zur Arbeit (zusammen ca. 4,5km). Nachmittags dann wieder retoure. Also nach Hause, Hund einsammeln, KiGa/Schule, wieder nach Hause. Eigentlich egal bei welchem Wetter... nur richtiges Glasseis/Schnee würde mich zum Auto treiben.

Bei allen anderen Wetterbedingungen nehme ich das Auto, wenn wir zu Schwiegereltern fahren (120km), wenn ich einen Großeinkauf mache oder auch wenn ich mit beiden Kindern mehr als 2km irgendwo hin muss. UND wenn es mir schlecht geht... also wenn ich eine AU brauche, fahre ich meist auch mit dem Auto (solange ich Fahrrad fahren kann, brauch ich keine AU :) )
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung