Autor Thema: Welcher Kaffeevollautomat  (Gelesen 960 mal)

pebbles

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3029
    • Hier gehts zum perfekten Familienurlaub!
    • Mail
Welcher Kaffeevollautomat
« am: 20. April 2016, 16:47:39 »
Hallo,

mein Mann nullt demnächst und ich überlege ihm einen Kaffeevollautomat zu schenken. Aber welchen :-\.
Welche könnt ich empfehlen? Wie ist das mit Reinigung und Wartung?

Danke! Pebbles
S. 05/2007
L. 08/2009

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17181
Antw:Welcher Kaffeevollautomat
« Antwort #1 am: 20. April 2016, 17:24:36 »
Wir haben die Siemens EQ 5 und sind zufrieden. Allerdings muss ich sagen, dass wir jetzt nach 6-7 Jahren die zweite kaufen musste, weil sich immer mehr Macken einschlichen....Allerdings hatten meine ELtern schon diverse andere (auch sehr teure) Vollautomaten und ewig hielten alle nicht..... Ggf. hätte unsere alte noch mal repariert werden können....Reparatur kostet hier dann pauschal eigentlich immer 150 Euro. Da diese hier als Vorführmodell ohne Karton (ist mir allerdings herzlich egal) sehr, sehr günstig war, wurde es dann eine neue....Die alte werden ggf. die Schwiegereltern übernehmen.
Reinigung ist nicht wirklich aufwendig.... Im Laufe der Jahre wurde sie allerdings recht meckig und wollte permanent entkalkt werden etc  ;D (das war eins von den Problemen, weshalb sie dann ausgetauscht wurde.... außerdem hat sie keine Crema mehr erzeugt)....
Was mich als einziges stört ist, dass sie "Probleme" nicht vorab ankündigt...es gibt also nicht erst eine WArnung, dass zu wenig Wasser drin ist, sondern sie produziert dann halt noch eine halbe Tasse und motzt dann  s-:) Bei den Bohnen ähnlich.... Allerdings weiss ich nicht, ob die anderen Automaten da früher motzen.... die waren mir dann doch alle zu teuer



Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4185
  • Trageberaterin aus Überzeugung :)
Antw:Welcher Kaffeevollautomat
« Antwort #2 am: 20. April 2016, 18:24:43 »
Wir sind wieder umgestiegen auf ganz einfachen French Press. Der letzte Defekt hat mir gereicht. Die Entkalkung und Reinigung fand ich immer fürchterlich nervig und aufwendig.  Und dafür siehst du noch nicht mal ob drinnen nicht doch der Dreck irgendwo hängt, wie viel Kalk in der Maschine noch ist etc.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3442
Antw:Welcher Kaffeevollautomat
« Antwort #3 am: 20. April 2016, 22:31:21 »
Wieviel willst du ausgeben?

Ein echter Kaffeekenner würde wohl nie einen Vollautomaten nehmen, musste ich mir sagen lassen. Da die integrierten Mühlen den Kaffe viel zu grob schroten, kommt selbst bei tollen, frischen Bohnen schlimme Brühe raus.

Tatsächlich bist du mit frisch gemahlenen Bohnen (also, direkt frisch vor der Kaffeezubereitung, sprich: eigene Kaffeemühle) und danach frisch gebrühtem Kaffee am besten dabei, wenn du nicht in die Luxusklasse willst und eine Siebträgermaschine nimmst.


Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26940
Antw:Welcher Kaffeevollautomat
« Antwort #4 am: 20. April 2016, 23:25:39 »
ich plädiere nach vielen Jahren Saeco für DeLonghi, wir haben seit Jahren die ESAM und sind sehr zufrieden. Man kann DeLonghi reparieren lassen und Teile kaufen ohne Einschicken zu müssen, was bei Saeco und Jura nur noch möglicht ist.
Die ESAM gibt es unter 500 Euro, das finde ich von Preis/Leistung passend



luisekusch

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3903
    • Mail
Antw:Welcher Kaffeevollautomat
« Antwort #5 am: 21. April 2016, 12:55:06 »
Wir haben eine von Jura.

Zaubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3314
  • Das warten hat sich gelohnt - unser Wunder ist da!
Antw:Welcher Kaffeevollautomat
« Antwort #6 am: 21. April 2016, 22:41:52 »
Wir haben eine Nivona und sind auch zufrieden  ;)

Sonnenblümchen

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 36
Antw:Welcher Kaffeevollautomat
« Antwort #7 am: 22. April 2016, 13:55:06 »
Siemens EQ 6 - 300

Sie ist einfach zu reinigen und hat keinen Milchbehälter, sondern einen Schlauchstab, den man in die Milchpackung hängt. Den Schlauch und weitere Teile kann man bei Siemens bestellen.
Hatte mal versehentlich eine Blende mit in die Spülmaschine gesteckt und war dann verfärbt. Siemens hat sie mir gegen ein paar € neu zukommen lassen.

Eine günstige Jura hatte ich auch mal getestet - überzeugte mich aber nicht. Weil mir die Temperatur der Milch zu kalt war, trotz verstellen im Menü.

Bei meiner Siemens ist die Milch schön warm und der Schaum toll :D
J1 *2005* & J2 *2008* & J3 *2012*

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung