Autor Thema: Urlaub in Norddeich?  (Gelesen 6782 mal)

Oschi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3842
  • Vollständig !?
    • Mail
Urlaub in Norddeich?
« am: 05. Februar 2012, 22:00:39 »
Wer war da schon?Mit Kindern?
Liebe Grüße von mir & meinen Jungs... 




some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2246
Antw:Urlaub in Norddeich?
« Antwort #1 am: 05. Februar 2012, 22:30:50 »
Ich war da schon :)

Ohne Kind, aber als Kind  hätte es mir da nicht gefallen (hats mir so auch nicht).

Überall nur Deiche (ha ha, da ist der Name Programm) und man konnte echt nur bei Ebbe in den Sand. Aber halt erstmal übern Deich.

Würd ein paar Meter weiterfahren... Cuxhaven oder so.
LG
some





Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Urlaub in Norddeich?
« Antwort #2 am: 05. Februar 2012, 23:02:10 »
Schwiegis waren letztes Jahr mit Sohnemann da.
Ich selbst war dann für ein paar Stunden da, um Sohnemann wieder abzuholen. Wollte wenigstens mit den Füßen ins Meer: Nix da! Ebbe! Nichtmal Strand war da, alles gemauert! Zumindest da, was ich in den paar Minuten (ca. 1 Stunde) gesehen habe, die ich da war.







Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

maike

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4154
Antw:Urlaub in Norddeich?
« Antwort #3 am: 06. Februar 2012, 07:38:33 »
Wenn du schon in Norddeich bist, dann kannst du dich dort in die Fähre setzen und auf eine der beiden Inseln (Norderney oder Juist) fahren, denn dort gibt es einen echten natürlichen und wunderschönen Strand!
Am Festland hast du ja meist nur dies aufgeschütteten Strände, wenn überhaupt und wenn Ebbe ist, hat man einfach Pech.

Für mich käme es also nie in Frage, auf dem Festland an der Nordsee Urlaub zu machen, wir fahren mindestens zwei mal im Jahr auf "unsere" Insel!
Everything will be okay in the end--if it's not ok, it's not the end!

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53150
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Urlaub in Norddeich?
« Antwort #4 am: 06. Februar 2012, 07:40:07 »
du kannst ja auch ein bisschen weiter fahren. carolinensiel, bensersiel, harlingersiel usw...

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Urlaub in Norddeich?
« Antwort #5 am: 06. Februar 2012, 07:45:19 »

Am Festland hast du ja meist nur dies aufgeschütteten Strände, wenn überhaupt und wenn Ebbe ist, hat man einfach Pech.

 s-yes
Ich finde die Strände am Festland auch alle nicht besonders schön.  :-\ Wir waren mal eine Woche in Burhave und ich habe nicht einmal die Nordsee gesehen, weil ständig Ebbe war, wenn wir dort waren.  :(

Ich würde auch eher auf eine Insel fahren oder an die holländische Küste.  :)

Oschi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3842
  • Vollständig !?
    • Mail
Antw:Urlaub in Norddeich?
« Antwort #6 am: 06. Februar 2012, 09:06:54 »
Aber auf einer Insel mit 2.kleinen Kindern? Was kann man da machen ausser am Strand sein?? Bin total fremd in solchen Themen!
Liebe Grüße von mir & meinen Jungs... 




Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Urlaub in Norddeich?
« Antwort #7 am: 06. Februar 2012, 09:22:54 »
Da gibt es viele Dinge. Ich erzähl mal von Langeoog, weil ich das am besten kenne. Aber soweit ich weiß, ist das Angebot auf anderen ostfriesischen Inseln ähnlich. Auf Langeoog gibt es:

- ein Kinderspielhaus für schlechtes Wetter (Eintritt gratis)
- ein Schwimmbad
- jeden Tag kostenlos Spiel und Spaß am Strand
- bei Bedarf Kinderbetreuung in einer Art Gästekindergarten
- einen riesengroßen Kinderspielplatz
- einen Ponyhof
- regelmäßig Ausflugsfahrten mit dem Schiff (z. B. Piratenfahrt)
- regelmäßig Veranstaltungen und Angebote für Kinder - mit und ohne Eltern

So schnell wird's einem da nicht langweilig.  ;)

Petsi

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 862
Antw:Urlaub in Norddeich?
« Antwort #8 am: 06. Februar 2012, 09:26:15 »
Wir sind da mehrmals im Jahr, Schwiegereltern leben dort  ;).
Am Strand zum Schwimmen waren wir allerdings nur 2 mal in all den Jahren, weil irgendwie immer Ebbe ist, wenn wir da sind. Dafür waren wir mal eine Woche auf Norderney, da ist der Strand klasse !
Ansonsten kann man mit Kindern viel unternehmen in Norddeich, die haben tolle Spielplätze, man kann reiten gehen (allerdings nicht am Strand oder querfeldein, sondern in der Halle oder im Gelände rumgeführt), es gibt einen schönen Indoorspielplatz für schlechtes Wetter, Wellenbad mit toller Wasserrutsche, es gibt einen Kinderklub für Ferienkinder, Kerzenziehen, Wattwanderung etc.
Guck mal hier: http://www.norddeich.de/urlaubsthemen-in-norddeich/familien-kinder.html

Für meine Kinder ist allerdings das Schönste, mit den Tieren und Cousins auf dem Hof von Oma und Opa rumzutoben.

Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:Urlaub in Norddeich?
« Antwort #9 am: 06. Februar 2012, 10:02:36 »
Ich muss jetzt mal ganz dumm fragen:

Was ist an aufgeschütteten Sandstränden so schlimm??? ???
Mir hat der Strand an Neuharlingersiel gut gefallen! Der bei Carolinensiel soll auch schön sein :)
Wir waren allerdings im Herbst da und wollten eh keinen Strandurlaub, aber ich hätte ihn mir auch im Sommer vorstellen können ???

Einmal sind wir mit einer Fähre auf eine Insel, vorbei an einer Seehundbank... Netti, Bettina, helft mir mal! Fahren die nach Langeoog? Ich weiß es nicht mehr :P
Da war ein richtig schöner Sandstrand! Aber wie gesagt, der am Festland war auch ok.



Und was mich auch immer wundert: Warum regen sich alle über die Ebbe auf??? Wenn man an die Nordsee fährt dann weiß man doch das es Ebbe und Flut gibt! Es gibt extra Ebbe und Flut Kalender, wir haben immer drauf geschaut und sind dann eben so hingegangen wie wir es grade wollten. Ob wir Ebbe wollten oder Flut. Ich finde beides sehr schön und spannend! Grade das macht doch die Nordsee aus ???



Die zwei Fragen stellen sich mir immer wenn ich lese "das ist aber nur ein aufgeschütterter Strand" oder "Die Nordsee war immer weg"




@Norddeich:
Der Name sagt mir was aber ich kenne mich da nicht aus :)

Wie geschrieben, waren wir im Herbst auf dem Campingplatz in Neuharlingersiel und fanden es sehr schön.
Carolinensiel hat einen Campingplatz direkt am/auf dem Strand.

:)
   

Sönnchen

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 791
Antw:Urlaub in Norddeich?
« Antwort #10 am: 06. Februar 2012, 10:10:07 »
Also ich kann nie verstehen, warum man ans Festland fährt und nicht auf die Inseln. Ich bin ein absoluter Inselfan. Da hat man den schönen Sandstrand zum offenen Meer hin, und die Wattlandschaft zum Festland. Am besten gefallen mir Baltrum und Wagerooge.

Aufgeschüttete Sandstrände sind mir ein graus, und erst recht nachdem ich dann mal gemerkt habe, dass man da auch noch Eintritt für bezahlen soll um dann wie die Ölsardinen in der Büchse auf engsten Raum nebeneinander liegen zu dürfen. So gesehen als wir auf die Fähre nach Baltrum gewartet haben.

Ich ergänze mal die Liste um:

-Minigolf
-Drachen steigen lassen

Petsi

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 862
Antw:Urlaub in Norddeich?
« Antwort #11 am: 06. Februar 2012, 10:10:19 »
@Jofina: Über die Ebbe rege ich mich nicht auf, aber irgendwie wird man manchmal das Gefühl nicht los, die hält sich nicht an die üblichen Gezeiten, nur um einen zu ärgern  S:D! Wenn wir mal eben an den Deich zum Spazierengehen fahren, wundere ich mich eben nur, dass in gefühlten 90% der Fälle das Wasser eben nicht da ist..Rein statistisch müsste das ja auch mal anders sein

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Urlaub in Norddeich?
« Antwort #12 am: 06. Februar 2012, 10:25:50 »
„Schlimm“ sind aufgeschüttete Sandstrände sicher nicht. Aber ich finde sie halt einfach nicht schön.  So wie auf Landeis Bild sehen die Strände dann ja häufig aus, auch an anderen Orten. Im Vergleich zu den Stränden auf den Inseln oder denen an der holländischen Küste schneidet das deutsche Festland einfach schlechter ab. Ist sicher Geschmackssache.  Ich finde es halt schöner, wenn ein natürlicher Sandstrand langsam ins Meer verläuft. Das ist für mich was ganz anders als so ein Betonwall zwischen Sand und Wattenmeer.

Bei unserem legendären Nordseeurlaub, bei dem wir das Meer nicht gesehen haben, lagen Ebbe und Flut sehr ungünstig für unseren Tagesablauf. Auf die Gezeitenpläne haben wir bei der Buchung des Urlaubs nicht geachtet. Nun ja, und da wir damals zwei sehr  kleine Kinder hatten, die beide noch tagsüber geschlafen haben und das auch noch z. T. zeitversetzt, haben wir es zu den Zeiten, wo Flut war, nie zum Strand geschafft. Oder es hat Bindfäden geregnet, wenn es doch mal zeitlich gepasst hätte.  Ja, man weiß es vorher mit Ebbe und Flut. Aber dass es SO doof kommen würde in unserem Urlaub, haben wir auch nicht eingeplant. 


Wenn wir mal eben an den Deich zum Spazierengehen fahren, wundere ich mich eben nur, dass in gefühlten 90% der Fälle das Wasser eben nicht da ist..Rein statistisch müsste das ja auch mal anders sein

Ja, irgendwie ist das tatsächlich so...  :-\


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Urlaub in Norddeich?
« Antwort #13 am: 06. Februar 2012, 10:39:45 »
Ich finde die Diskussion total lustig ehrlich gesagt  ;D

Ich wohne ja hier in Ostfriesland, fahre dementsprechend oft auch mal ans Meer. An einen Festlandstrand. Meine halbe Kindheit hab ich auf Norderney, also an einem Inselstrand verbracht. Und ich muss sagen, dass ich für Urlaub, wenn ich es mir leisten kann auch eher auf eine Insel fahren würde, einfach weil bei Ebbe das Wasser nie so weit weg ist, dass man gar nicht mehr ans Wasser kann. Es ist einfach weiter weg. Am Festland ist das Wasser WEG, also richtig WEG. Das ist halt die Faszination Watt.

Deiche, gemauerte Uferbereiche .... die gibt es auch auf den Inseln. Ist doch völlig normal. Und jeder, der sich einbildet, dass die Strände auf den Inseln nicht regelmäßig mit Sand etc. aufgeschüttet werden, der macht sich was vor  ;). Z.B. in Neuharlingersiel ... da ist der Deich, dann kommt der Sandstrand, dann die Uferpromenade mit dem gemauerten Schutz, dass das Meer nicht den Strand wegfrisst und dann kommt das Meer, bzw. wenn Ebbe ist sieht es halt so aus wie auf dem Foto oben. Auf Norderney hab ich Düne (wo man ja nicht rein darf), dann die Uferpromenade, dann die Mauer (damit das Meer nicht ... blablabla, weil Sturmfluten und super Hochwasser und so) und dann kommt der Sandstrand und dann das Meer .... ja mei ... man hat dasselbe, nur in einer anderen Reihenfolge  ;).

Sardinen in der Büchse? Das können auch die Inselstrände bieten und jeder, der sich über Eintritt an Festlandstränden aufregt, der darf aber bitte nicht verschweigen, dass er auf den Inseln auch Kurtaxe bezahlen muss und damit halt seinen Beitrag leistet. Letztendlich ist es Geschmacksache. Ich finde Insel super, als Kleinkind, Kind, Jugendliche und jetzt als Erwachsene. Ehrlich gesagt haben wir nie viel mehr als den Strand gebraucht. Deshalb fährt man ja ans mehr. Und wenn Schietwetter ist, dann kann man auch auf einer Insel viel machen. Ist ja keine Hallig, nur eine Insel  ;D.

Norddeich ... da kann man ne Menge machen und Insel oder Festland ist nunmal auch ein Kostenfaktor. Inselausflüge und anderes kann man schön von Norddeich aus machen. Es gibt ein Schwimmbad, die Seehundstation .... also ich hab kein Problem damit, was zu finden, was man machen kann.

Ich kenne von unseren Norderney-Urlauben über all die Jahre wirklich keinen von den eingefleischten Nordsee-Urlaubern, die tagsüber in eine Pension, Ferienwohnung oder so gegangen wären, um die Kinder schlafen zu lassen mittags. Die haben im Strandkorb gepennt und fertig  ;D. Wir sind morgens hingegangen und abends zurück, waren 4 Wochen den ganzen Tag am Strand und mir war nie langweilig  :).
« Letzte Änderung: 06. Februar 2012, 10:43:33 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:Urlaub in Norddeich?
« Antwort #14 am: 06. Februar 2012, 10:50:54 »
Nagut, ich glaube das liegt dann mehr an der Art vom Urlaub ;)
Ich liebe die Nordsee im Herbst! Ruhig auch mit Wind und Regen ab und zu :D
Und dann brauch ich ja auch keinen Strand ;)
Als wir da oben waren war die Kleine 1 und der Große 3. Die Kleine hat auch auch noch mittags geschlafen. Aber wir waren ja auf dem Campingplatz direkt hinter den Dünen und mussten somit ja nie ans Meer fahren sondern sind immer nur kurz über die Dünen gehuscht :D. Manchmal auch auf dem Weg zum Sanitärhaus - kurz mal auf die Düne und nach der Nordsee geschaut ♥


Und wie Bettina das beschreibt, das zwischen Strand und Wasser noch Beton war ??? das weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr! Aber wie gesagt, nach dem Strand habe ich nicht wirklich gschaut ;D


Aber das mit den aufgeschütteten Sandstränden les ich auch immer bei anderen Urlaubszielen. Obs Spanien oder Kroatien ist. Oder sonstwo. Und da ist kein Beton dazwischen!


Für unseren Sommerurlaub dieses Jahr wollten wir auch mal ans Meer und SAND! Also habe ich mir die Ostsee und einen Südstrand auf Fehmarn ausgesucht. Ob der nun aufgeschüttet ist oder nicht, das ist mir egal :)
Nordsee würde ich für einen Strand-/Badeurlaub mir nie aussuchen! Bzw. wenn, dann Holland. Aber irgendwie nicht unsere Nordsee, die ist in meinem Herzen für den Herbst reserviert s-:) :P ;D
   

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Urlaub in Norddeich?
« Antwort #15 am: 06. Februar 2012, 11:05:33 »

und jeder, der sich über Eintritt an Festlandstränden aufregt, der darf aber bitte nicht verschweigen, dass er auf den Inseln auch Kurtaxe bezahlen muss

Zahlt man am Festland keine Kurtaxe mehr? Wir haben damals (vor ca. 4 Jahren) auch am Festland Kurtaxe gezahlt.

Dass die Kinder in der Fewo schlafen, war so auch nicht geplant. Sie haben sich halt irgendwo an die Ecke gelegt und sind eingeschlafen. "Umlagern" ohne wecken ging damals nicht. Strandkorb war eh kaum möglich, da es den ganzen Urlaub über trotz Juli saukalt war und ständig Bindfäden geregnet hat. Der Strand war dafür immer menschenleer...  Also so schlimmes Wetter wie in diesem Urlaub hab ich noch nie erlebt, obwohl wir oft an die Nordsee fahren.



Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Urlaub in Norddeich?
« Antwort #16 am: 06. Februar 2012, 11:07:24 »
Naja, wenn ich nur mal nen Sonntag-Nachmittag nach Neuharlingersiel fahre, dann zahl ich keine Kur-Taxe, sondern halt Eintritt für den Strand  ;).

Die Kur-Taxe-Leute zahlen entweder noch viel weniger oder gar nix. Weiß das jetzt überhaupt nicht  s-:) :P. Aber auf jeden Fall ist das gekoppelt.

Das Wetter war in diesem Sommer ja überall nicht sooo prickelnd  :-\.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Urlaub in Norddeich?
« Antwort #17 am: 06. Februar 2012, 12:09:52 »
Der Urlaub war nicht im letzten Sommer, sondern im Sommer 2008 mit einem fast 1-jährigen und einem 2-jährigen Kind im Gepäck.  ;D

Letzten Sommer hatten wir auf Föhr sogar Glück mit dem Wetter.  :D

überhaupt ist mein Eindruck, dass sich schlechtes Wetter auf den Inseln schneller verzieht als am Festland. Wenn es auf Föhr geregnet hat, war das meist spätestens nach 1-2 Stunden wieder vorbei. Am Festland regnet es sich ja gerne mal ein (zumindest hab ich das so erlebt).

Oschi, vielleicht wär Föhr was für euch? Ist nicht ganz so klein wie die ostfriesischen Inseln, nicht so schnell ausgebucht und man bekommt auch günstigere Wohnungen. Im Vergleich zu den kleinen ostfriesischen Inseln fand ich Föhr schon wesentlich preiswerter. Man kann dort viel unternehmen, es gibt mehrere Orte auf der Insel (anders als auf den ostfriesischen Inseln) und die Strände sind wirklich schön.

maike

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4154
Antw:Urlaub in Norddeich?
« Antwort #18 am: 06. Februar 2012, 12:18:28 »
Bei uns sind es auch mehrere Gründe, die uns immer auf die Insel fahren lassen und eben nicht ans (meiner ganz persönlichen Meinung nach) eben bei weitem nicht so schöne Festland:

-das Wetter: es ist tatsächlich und völlig erwiesen so, dass, auch wenn es mal regnet, sich dieser Regen auf der Insel innerhalb kürzester Zeit wieder verzieht (in den meisten Fällen, auch da gibt es natürlich Ausnahmen)
-der Strand, der einfach ein echter Strand ist. Und zumindest auf Juist ist da überhaupt nichts gemauert. Da gibt es natürlich die Dünen, die als natürlicher Schutz der Insel dienen und danach kommt einfach nur Strand mit dem allerfeinsten Sand. Keine Mauer, keine Buhnen, nichts.
-unsere Insel ist autofrei, dort bewegen sich nur Pferde und Fahrräder fort, ansonsten wird alles zu Fuß erledigt, deswegen ist das ein Paradies für Kinder, die man überall und ohne Angst laufen lassen kann
-die Natur, denn es gibt natürlich nicht nur Strand, sondern auch sonst jede Menge wunderschöne Stellen auf der Insel


Und, dass man mit 2 kleinen Kindern auf so einer Insel nichts unternehmen kann ist völlig falsch, bei uns gibt es vom Kindermuseum über Schwimmbad über mehrere Spielplätze über Kinderprogramm am Strand oder BAstelangebote drinnen bis hin zum Ponyreiten etc alles.
Aber die meiste Zeit verbringen wir tatsächlich am Strand, dort wird gebuddelt bis zum Abwinken, was durch die Gezeiten eine richtig spannende Sache ist, wir lassen Drachen steigen oder liegen gemütlich im Strandkorb.

Wie gesagt, das alles ist meine ganz persönliche Meinung und jeder kann natürlich da hin fahren, wo er es möchte, deswegen verstehe ich manche Reaktionen hier im Thread nicht.

Für uns kommt, wie gesagt, nur eine Insel und dann auch noch immer die gleiche Insel in Frage, weil wir uns dort sehr sehr wohl fühlen!
Everything will be okay in the end--if it's not ok, it's not the end!

dasmuddi

  • Gast
Antw:Urlaub in Norddeich?
« Antwort #19 am: 06. Februar 2012, 12:32:22 »
ich hab auch schon in Norddeich Urlaub gemacht und ich fands toll

meine Mädels haben im Watt gespielt, die sahen danach aus aber sie hatten soviel Spass

Sohnemann war damals noch winzig er fands auch klasse im Dreck zu buddeln und als Schlamm-Monster wieder rauszukommen

wir konnten wunderbar Fahrrad fahren, Schafe jagen Wattwürmer sammeln, Muscheln suchen

Nach Norderney sind wir auch gefahren traumhaft schön

also man kann wirklich ne menge dort unternehmen


caar

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 303
  • erziehung-online
Antw:Urlaub in Norddeich?
« Antwort #20 am: 06. Februar 2012, 12:34:54 »
ist ja fast meine alte heimat und ich frag mich immer warum die leute geld bezahlen um da urlaub zu machen  ;D also wer strandurlaub möchte ist dort nicht wirklich gut aufgehoben, vom wetter mal ganz ab. an jedem größerem kurort finden sich spielhäuser für kinder und die indoorspielplätze haben sich auch ausgebreitet. ich bin als kind nie ins meer sondern ins wellenbad oder aber zum baggersee, zum einen ist das meer eh nie da wenn man es braucht zum anderen steh ich nicht auf schlick ;)

das all über all vorhandene hundeverbot gibt dann den ausschlag das ich die nordsee nur in sankt peter oder auf sylt geniesse oder eben seit neuestem in belgien.
m. okt.99
j. nov 11
l. feb 14

dasmuddi

  • Gast
Antw:Urlaub in Norddeich?
« Antwort #21 am: 06. Februar 2012, 12:37:31 »
Indoorspielplätze hab ich auch zu Hause dafür muß ich nicht unbedingt in Urlaub fahren  ;)


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Urlaub in Norddeich?
« Antwort #22 am: 06. Februar 2012, 13:22:30 »
@caar: Wir genießen es sehr, einfach ins Auto steigen und ans Meer fahren zu können. Ich liebe diese Weite, den Geruch des Meeres ..... und ich liebe den Blick, den unser jüngster Sohn hat, wenn wir den Deich hochkraxeln und oben ankommen und er das Meer sieht. "MAAAMAAAA, DAAAAAAAAAAA ist es  :D!" Das war mit der berührendste Moment, den ich je mit ihm erlebt habe, als er zum ersten Mal das Meer gesehen hat und er voll Erstaunen gesagt hat "Mama, Papa, soooooo viel Wasser." und er fordert es ein, dass wir dahin fahren. Wir sind glücklich hier und das Meer vor der Tür kann kein Indoorspielplatz und kein Schwimmbad aufwiegen!

4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

dasmuddi

  • Gast
Antw:Urlaub in Norddeich?
« Antwort #23 am: 06. Februar 2012, 13:25:10 »
@caar: Wir genießen es sehr, einfach ins Auto steigen und ans Meer fahren zu können. Ich liebe diese Weite, den Geruch des Meeres ..... und ich liebe den Blick, den unser jüngster Sohn hat, wenn wir den Deich hochkraxeln und oben ankommen und er das Meer sieht. "MAAAMAAAA, DAAAAAAAAAAA ist es  :D!" Das war mit der berührendste Moment, den ich je mit ihm erlebt habe, als er zum ersten Mal das Meer gesehen hat und er voll Erstaunen gesagt hat "Mama, Papa, soooooo viel Wasser." und er fordert es ein, dass wir dahin fahren. Wir sind glücklich hier und das Meer vor der Tür kann kein Indoorspielplatz und kein Schwimmbad aufwiegen!

darum beneide ich Dich und auch Netti
hach ich bekomm Gänsehaut bei deinem Bericht so gehts mir jedesmal wenn wir am Meer sind, wir den Deich hochlaufen, der Wind pustet einem um die Nase, die freudige Erwartung hach schöööön



Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Urlaub in Norddeich?
« Antwort #24 am: 06. Februar 2012, 13:32:58 »

Und, dass man mit 2 kleinen Kindern auf so einer Insel nichts unternehmen kann ist völlig falsch

Das möchte ich auf jeden Fall nochmal unterstreichen. Ich kann von unserem Langeoog-Urlaub sagen, dass ich nirgendwo sonst so viele Angebote für Kinder gefunden habe. GERADE die kleinen Inseln machen ganz, ganz viel für Kinder!  :)

Wir haben keinen "Stamm-Urlaubsort", sondern fahren immer woanders hin, weil wir Abwechslung möchten.  ;) An die Nordsee zieht es uns immer wieder, aber dann an wechselnde Orte. Inzwischen sage ich halt, dass ich an die ostfriesische Nordseeküste nicht mehr fahren würde aus o. g. Gründen. UNS gefällt diese Art der Strände halt nicht so gut. Ist natürlich alles Geschmackssache.  ;)

Zu Juist kann ich nur sagen: DIESER Strand ist wirklich wunder-, wunderschön. Für mich eigentlich bisher nur getoppt von Amrum.  :)



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung