Autor Thema: Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?  (Gelesen 11767 mal)

lotta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3086
  • Glaube - Liebe - Hoffnung!!!
Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« am: 16. März 2012, 12:21:45 »
Hier ging es ja schon öfter darum, dass einige Eo-ler regelmäßig spenden oder so... aber geht es auch "persönlicher"?

Ich habe gestern in einem Buch von verschiedenen Möglichkeiten gelesen, Gutes im kleineren, persönlicheren Rahmen zu tun - auch im ganz kleinen Rahmen.

Da ging es darum auch mal ein (sehr) großzügiges Trinkgeld zu geben, wenn die Bedienung sehr nett war, oder auch den Coffee to go der Person hinter einem zu bezahlen etc... Einfach mit kleinen Aufmerksamkeiten anderen Menschen eine Freude zu machen.

Animiert davon habe ich heute einer jungen Frau, die total genervt und gestresst in den Bäckerladen stürmte ihr belegtes Brötchen mitbezahlt.
Sie hat sich tierisch gefreut  :D und lächelte auch draußen noch.

...für 1,80€ jemandem ein so gutes Gefühl zu machen, war auch schön!


Also, tut ihr solche Sachen?






„Lernt, was ihr für Euer Leben nötig habt! Geht nicht gebückt und gebeugt, geht aufrecht wie Freie! Geht mit erhobenem Kopf, aber erhebt euch nie über andere! Geht mit wachem Verstand und mit heißem Herzen!" G. Leber

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« Antwort #1 am: 16. März 2012, 12:26:06 »
Ja, hab ich schon getan  :)! Und wann immer ich es tue, geht es mir wie dir, es ist wunderbar  :D!
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


mausebause

  • Gast
Antw:Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« Antwort #2 am: 16. März 2012, 12:36:12 »
Ja, hin und wieder schon - wobei ich noch niemandem etwas bezahlt hab - das würd ich mich glaub ich nicht trauen.. ;D Vielleicht fasst der-/diejenige das falsch auf?! Hmm...

Cecalein

  • Gast
Antw:Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« Antwort #3 am: 16. März 2012, 12:39:41 »
*
« Letzte Änderung: 19. März 2012, 19:54:43 von ʏαмι »

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39810
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« Antwort #4 am: 16. März 2012, 12:40:31 »
Nein!
Punkt.

Ich mache das was ich als normale Höflichkeit empfinde und was ich mir von jedem guterzogenen Menschen ebenfalls wünschen würde.

lotta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3086
  • Glaube - Liebe - Hoffnung!!!
Antw:Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« Antwort #5 am: 16. März 2012, 12:40:53 »
Ja dauernd  :D Hier ist das selbstverständlich.

;) Das hat meine Cousine aus der Schweiz auch erzählt.






„Lernt, was ihr für Euer Leben nötig habt! Geht nicht gebückt und gebeugt, geht aufrecht wie Freie! Geht mit erhobenem Kopf, aber erhebt euch nie über andere! Geht mit wachem Verstand und mit heißem Herzen!" G. Leber

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« Antwort #6 am: 16. März 2012, 12:42:11 »
Dass man anderen Menschen ihren Coffee to go bezahlt ist hier selbstverständlich? ???

Also ich gebe natürlich Trinkgeld, aber sonst? Ich muss mal nachdenken ;D

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10660
Antw:Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« Antwort #7 am: 16. März 2012, 12:47:00 »
Also bezahlt habe ich auch noch keinem Fremden was, soweit ich mich erinnern kann... Würde ich glaube ich auch nur machen, wenn derjenige sich z.B. ein brötchen bestellt hat und dann feststellt, dass er nicht genug Geld dabei hat...  Bei Freunden/Kollegen mache ich das gerne hin und wieder (sie aber auch bei mir...)

Ich grüße immer ganz freundlich und lächele Menschen an, das alleine reicht ja oft schon, um etwas gute Laune zu verbreiten. Zweimal habe ich einer Familie, deren mittlere Tochter einen Riesenaufstand gemacht hat und rumgebock hat vom Feinsten mit freundlichen Worten beigestanden und so ihre Scham gemildert habe (ihr hättet mal sehen sollen, wie die anderen Leute geschaut haben  :o)

Mal ein kleines Schwätzchen an der Bushaltestelle, eine kleine Überraschung für Freundinnen etc. das mache ich alles gerne. Da ich beruflich ja schon Gutes tue und mich um Menschen kümmere, ist mir diese Haltung in Fleisch und Blut übergegangen...



♫ Pe ♫

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7288
  • !tɥɔıs ɹǝuıǝɯ snɐ ʇlǝʍ ǝıp ɥǝs ɥɔı
Antw:Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« Antwort #8 am: 16. März 2012, 12:48:03 »
Mal jemanden an der Kasse vorlassen,weil mein halber Einkauf noch im Wagen liegt und der hinter mir nur ne Packung Nudeln hat,ja das mach ich,aber sonst?Nein gekauft noch nie was....




Wenn ich ein Vogel wäre,wüßte ich sofort,wem ich auf den Kopf kacken würde!!

- 8,0 Tschakka...

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« Antwort #9 am: 16. März 2012, 12:48:43 »
Das Bezahlen für jemanden ist ja nur ein Beispiel.

Wo wir früher gewohnt haben, hatten irgend welche Leute zwei Flaschen ins Gebüsch geworfen und mich hat das schon geärgert. Und jedes Mal, wenn ich da vorbei gegangen bin, hat es mich einfach gestört, wie Sand im Schuh. Und an einem Tag hab ich gedacht "Mensch bist du blöd. Jedes mal ärgerst du dich, wenn du hier vorbei gehst und das geht bestimmt ganz vielen Menschen so. Aber zuständig fühlt sich niemand." Und ich hab die Flaschen aufgehoben und unten in den KiWa getan, um sie weiter vorn an der Straße in den Container zu werfen.

Da hat mich ein Mann angesprochen. Sagte, dass er das auch unmöglich finden würde und  überhaupt. Ich hab ihm dann gesagt, was ich oben geschrieben habe, er stutzt, lächelt mich an und sagt "Geben sie mal her die Flaschen. Recht haben sie. Ich mach das, dann müssen sie nicht extra zum Container gehen."

Und wir hatten beide nen tollen Tag und ein paar Leute weniger haben sich über die Flaschen geärgert  :). Und genauso hebe ich meistens die Sachen in Läden auf, wenn die wo runtergefallen sind. Ist doch egal, ob es mir runter gefallen ist oder jemand anderem. Genauso war das Wartezimmer bei der Kinderärztin letztens ein einziges Chaos. Na, dann hab ich es halt schnell in Ordnung gebracht.
« Letzte Änderung: 16. März 2012, 12:54:25 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

A.n.j.a

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4500
  • Alles
Antw:Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« Antwort #10 am: 16. März 2012, 12:56:34 »
Jemandem was zahlen, eher nicht, nein. Das wär mir selber im umgekehrten Fall von Wildfremden auch nicht so angenehm.

Aber ich gebe immer sehr viel Trinkgeld - mein Mann meint, ich verderb die Preise - und Bettlern geb ich auch oft was. Da dann aber wenn es irgendwie geht, lieber Naturalien, damit das nicht in Sprit etc. umgesetzt wird.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39810
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« Antwort #11 am: 16. März 2012, 12:59:46 »
Ich habe im November 2010 in einem Restaurant 13€ Trinkgeld gegeben. Die Rechnung betrug 137,xx€ und ich zahlte halt 150€ und sagte, dass das so stimmt. Was habe ich Ärger bekommen - von meinem Mann, von meinen Eltern und Schwiegereltern. So viel Trinkgeld sollte man niemals geben blablabla.

Tja, ins eigene Fleisch geschnitten - ich habe weder meine Eltern, noch meine Schwiegereltern seitdem wieder zum Essen eingeladen S:D S:D

ottili

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8592
  • Ich liebe meine M&Ms.
Antw:Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« Antwort #12 am: 16. März 2012, 13:02:54 »
Ich mache auch so Sachen wie jemanden an der Kasse vor lassen oder was aufheben, wenn was runtergefallen ist.

Aber bezahlt habe ich noch nie jemandem was einfach so ;)
Keiner verlangt, dass du zaubern kannst, nur dass du es probierst.



http://juliaskitchenlove.wordpress.com

Sweety

  • Gast
Antw:Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« Antwort #13 am: 16. März 2012, 13:07:00 »
Ich mach das auch.

Und jemandem eine Kleinigkeit schenken mach ich auch oft. Seit mir mal völlig unnötigerweise eine fremde Frau den kompletten Wocheneinkauf vorgestreckt hat, nur damit ich nicht zur Bank laufen muss (das war noch die Zeit, als nicht jede Kasse EC-Terminal hatte und das einzige im betreffenden Markt war kaputt s-:) ) und DANN noch mit mir gemeckert hat, weil ich noch am gleichen Tag bei ihr vor der Tür stand und ihr das rückerstattet hab anstatt gemütlich bis zum nächsten zu warten... joar - seitdem bring ich selber zwar nicht ausgerechnet SOLCHE Aktionen... aber sowas wie die Brötchensache von Bettina zieh ich auch schonmal ab :)

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« Antwort #14 am: 16. März 2012, 13:10:58 »
@christiane
aber 13 Euro Trinkgeld bei 137 Euro Rechnung ist vollkommen normal. Man sagt ja so ca. 10%.





Ich zahl zB mit, wenn ich sehe, der vor mir an der Kasse hat nen Euro zu wenig dabei oder sowas. Das kam vielleicht 2 mal vor bis jetzt.

Mir hat letztens ein älterer Herr nen Euro geschenkt, als ich ihn gefragt hat, ob er mir wechseln kann für nen Wagen.  :) Da hab ich mich auch sehr gefreut.


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39810
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« Antwort #15 am: 16. März 2012, 13:13:14 »
Nein, alle haben felsenfest behauptet, dass es bei gewissen Beträgen keine 10% Regelung mehr gibt - blablabla! Ich gebe einfach das Trinkgeld was mir als angemessen erscheint :) ... und lade nur noch Menschen zum Essen ein, die nicht rummotzen :P ;D


sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« Antwort #16 am: 16. März 2012, 13:14:32 »
Also wenn mein Onkel Weihnachtsfeier macht und ne Rechnung von ca. 1500 Euro oder mehr hat, dann kriegen die Bedienungen auch über 100 Euro Trinkgeld.

Ja besser so. Motzer gehören nicht zum Essen eingeladen.  ;D

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« Antwort #17 am: 16. März 2012, 13:14:35 »
Ich gebe einfach das Trinkgeld was mir als angemessen erscheint :) ...

 s-klatschen
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3021
Antw:Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« Antwort #18 am: 16. März 2012, 13:16:46 »
Da muss ich leider passen - diesbezüglich bin ich kein Gutmensch.

Meine Hilfsbereitschaft beschränkt sich auf die normale Hilfsbereitschaft im Rahmen der mitteleuropäischen Umgangsformen:

-noch nicht abgelaufene Parktickets weitergeben
-Vorlassen an der Kasse
- jemanden mal über die Straße lassen auch ohne Zebrastreifen
- Tür aufhalten, am Kiwa anpacken
usw.
Die üblichen Selbstverständlichkeiten halt.

Geizig bin ich auch nicht, also auch nicht beim Trinkgeld geben.

Aber darüberhinaus  tue ich nix.
Also wenn mir jemand wildfemdes nen Kaffee ausgeben würde, würde ich das auch versuchen abzulehnen. Vermutlich würde ich da direkt irgendeine Fisematente wittern (Anmachversuch, Giftanschlag, Klonkriegerangriff.....) :-[

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3318
    • Mail
Antw:Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« Antwort #19 am: 16. März 2012, 13:17:21 »
Ich im Restaurant auch immer ca 10% Trinkgeld, wenn die Bedienung besonders nett war sogar oft noch 2-3.- mehr ;) habe selbe 2 Jahre in der Gastronomie gearbeitet und weiß sowas echt zu schätzen.
Außnahmen bestätigen die Regel..  flappsige, unfreundliche Bedienung kriegt schon auch mal sehr wenig bis nix :P

beim Frisör stecke ich prinzipiell der/dem, der mir den Schnitt und die Frisur gemacht hat, sowie dem/der mir die Haare gewaschen hat (Haarewäscher sind ja miest die Lehrlinge ;)) auch 5,- zu.

Am Spielplatz gucken andere Kinder oft so   :-[  wenn Iven aus der mitgebrachten Obstdose und Butterkeksepackung herzhaft zugreift. Da geh ich schon auch mal auf die Mütter zu und frage, ob ihr Nachwuchs was nehmen darf, weil er schon ne Weile ganz leidig herguckt.  Bislang nur positive Reaktionen darauf.

Unter Freunden und Arbeitskollegen sind soclhe Kleinigkeiten hier selbstverständlich, wei eben mal n Frühstück oder  n Kaffe mit zu bringen oder zu bezahlen. Das beruht aber auf Gegenseitigkeit.

Außerdem hab ich ein Herz für Punks   ;D
Wenn ich zu Edeka einkaufen gehe, muss ich über den Bahnhof und oft sitzen dort welche, fast immer mit Hunden (hab glaub noch keinen ohne gesehen). Bei Edeka kauf ich dann meist ein kleines Leckerli für den Hund und geb den Puks 2-3 Euro oder bringe n Becher Coffee to go mit, wenn ich beim Vorbeigehen vorher gesehen habe, sie trinken Kaffe. ;)
Am meisten freuen die sich aber immer über die Kleinigkeit für ihren Gefährten. Es zaubert ihnen und mir ein Lächeln ins Gesicht und das mag ich :)

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39810
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« Antwort #20 am: 16. März 2012, 13:17:54 »
@Hrefna
s-yes s-yes s-yes

Komm zu mir auf die Couch ... :)

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3318
    • Mail
Antw:Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« Antwort #21 am: 16. März 2012, 13:20:19 »
Klonkriegerangriff Hrefna?  s-kringellach s-kringellach s-kringellach

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

Sweety

  • Gast
Antw:Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« Antwort #22 am: 16. März 2012, 13:24:26 »
Oh, es war ja lottas Brötchenaktion und nicht Bettinas :)

Klonkriegerangriff ;D

Trinkgeld - gebe ich IMMER. Bei "normaler" Bedienung halt "normal" (was immer das für euch bedeuten mag), bei sehr freundlicher ein bisschen mehr und bei unfähiger und unfreundlicher gibt's eben das Ar*schlochtrinkgeld S:D

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« Antwort #23 am: 16. März 2012, 13:25:18 »
Jep, lottas Brötchen  ;D

Ich erzähl lieber nicht, was ich schon gemacht hab ..... ihr denkt dann ich wär bekloppt  s-:)
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3318
    • Mail
Antw:Tut ihr Gutes? Nette Aufmerksamkeiten?
« Antwort #24 am: 16. März 2012, 13:28:16 »
immer raus mit der Sprache Bettina ....  sonst kriegste n Paket von mir mit Fisherpricekrachgedöns ...  nur um Gutes zu tun und dir ne Freude zu machen.... S:D S:D S:D

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung