Autor Thema: Trennt ihr Kiga & Privat strikt?  (Gelesen 5114 mal)

Zwergenwunder

  • Gast
Trennt ihr Kiga & Privat strikt?
« am: 05. März 2012, 13:43:06 »
Ich hab mal ne Frage an euch in Sachen Kindergarten & Erzieher usw.
Weil ich nicht weiss ob ich ein "echtes" Problem habe oder es einfach zu einem mache.

Momentan fühl ICH mich nicht so wohl im  Kiga, zwischenmenschlich irgendwie.
Betreuungsmäßig und Erziehermäßig ist alles super, hab ich nichts zu meckern und brauch da auch gar nichts in Frage stellen.

Trotzdem hab Ich so das Gefühl, dass die Reaktion auf mich irgendwie kühl ist. Das war meiner Meinung nach irgendwie anders. Am Anfang halt.

Ich bin gesundheitlich momentan sehr angeschlagen, dass sieht man auch und ich weiss nicht ob mir da meine Psychie einfach nen Streich spielt und ich das einfach alles irgendwie mit falschen Augen sehe.

Und selbst wenn, was würdet ihr mache, wenn es euch so ginge? Euch die Erzieherin / Leitung schnappen und fragen, ob was dran ist oder nicht oder es einfach gut sein lassen und Kiga strikt vom Privaten trennen?

Hoffe ihr versteht was ich meine  ;D :-\

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3073
Antw:Trennt ihr Kiga & Privat strikt?
« Antwort #1 am: 05. März 2012, 13:56:33 »
Ich bin mir nicht sicher, ob ich Dich richtig verstehe. Du fühlst DICH von den Mitarbeitern im Kiga nicht wirklich aufgenommen/integriert/wahrgenommen/herzlich behandelt?
Kannst Du mal eine Beispielsituation nennen?

Von meiner Warte aus, genügt es mir, wenn sich mein Kind dort wohlfühlt, gerne hingeht und ich Vertrauen in die Erzieher habe. Die Chemie sollte irgendwie stimmten. Aber mehr brauche ich nicht.  :)

Ich bin z.B. mit allen auf eine absolut zwanglos positive Art "per Sie" und empfinde dies überhaupt nicht irgendwie als distanziertes Verhältnis.
Ein freundlicher Umgang, die Möglichkeit beim Bringen und Abholen mal ein paar Minuten zwanglos zu quatschen, das reicht mir völlig.


Sweety

  • Gast
Antw:Trennt ihr Kiga & Privat strikt?
« Antwort #2 am: 05. März 2012, 14:04:27 »
Mir geht's wie Hrefna... aber der Fairness halber muss ich dazu sagen, dass ich nun nicht weiß, wie ich das sehen würde, wenn sich tatsächlich was ändern sollte daran :-\

Ich glaub aber ehrlich nicht, dass ich mir da einen Kopf machen würde, solange ich mit den Erzieherinnen nicht auch privat rumhängen würde, sie mir trotzdem professionell höflich begegnen und mein Kind dort nicht anders behandelt würde als vorher.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40535
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Trennt ihr Kiga & Privat strikt?
« Antwort #3 am: 05. März 2012, 14:08:49 »
Privat habe ich mit den Erzieherinnen und der Leitung nichts zu tun, dennoch verbringen wir schon sehr viel Zeit miteinander, da ich im Elternbeirat bin, wir gemeinsame Teamsitzungen haben und auch Elternabende gemeinsam vorbereiten.
Daher ist mir eine freundliche Ebene doch sehr wichtig, aber ich bevorzuge auch das "sie" um eine gewisse Distanz zu bewahren.

Würde sich im Umgang untereinander etwas ändern, würde ich das Gefühl haben geschnitten zu werden oder müde belächelt, dann würde ich es schon ansprechen.


Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Trennt ihr Kiga & Privat strikt?
« Antwort #4 am: 05. März 2012, 14:17:28 »
*
« Letzte Änderung: 08. März 2012, 05:37:43 von Landei »






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23248
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Trennt ihr Kiga & Privat strikt?
« Antwort #5 am: 05. März 2012, 14:49:35 »
Arbeitest du dort oder bist du Kiga-Kind-Mama only?

Mir ist es schon wichtig, dass wir viel und gut miteinander umgehen und in staendigem Kontakt stehen. Egal ob es um den reinen Kindergartenalltag geht oder um organisatorische Dinge, bei denen ich immer involviert bin.

In deinem Fall (davon ausgehend, dass du weder dort arbeitest, noch bisher mit Leitung und Erzieherinnen private Freundschaften bestanden haben), wuerde ich nicht direkt nach dem Angesprochenen fragen, sondern "einfach" mehr positiven Kontakt herstellen.

 :-*
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

Sweety

  • Gast
Antw:Trennt ihr Kiga & Privat strikt?
« Antwort #6 am: 05. März 2012, 14:51:39 »
Ich glaub aber die Schwierigkeit ist nicht generell eine gewisse Distanziertheit, sondern dass Zwergenwunder das vorher als anders empfunden hat und sich nun einen Kopf macht, was "passiert" ist und evtl. für einen Meinungsumschwung gesorgt hat.
Das ist ja nicht das Gleiche als wenn man es von Anfang an nicht anders hat :-\

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23248
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Trennt ihr Kiga & Privat strikt?
« Antwort #7 am: 05. März 2012, 14:55:26 »
Auch dann, wuerde ICH es so machen, wie beschrieben. Wenn nie enger Privatkontakt bestanden hat, wuerde ich einfach nicht fragen, ob etwas vorgefallen sei bzw. ob es mit mir pers. ein Problem gibt. Wenn sich jemand viele Gedanken um so etwas macht, so wie Zwergenwunder und z. B. ich, erscheint mir das der bessere Weg. Denn er geht selten schief und vermeidet, m. M. n. das Gefuehl der Auslieferung.
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

Sweety

  • Gast
Antw:Trennt ihr Kiga & Privat strikt?
« Antwort #8 am: 05. März 2012, 14:58:07 »
Ich glaube, solange da nicht mein Kind drunter leiden muss, würde ich da nichtmal drüber nachdenken. Da kann ich ganz Schwein sein und bei mir denken: die werden nicht - unter anderem auch von mir - dafür bezahlt, dass sie meine Freundinnen sind ;)

Ich kann halt einfach trotzdem auch nachvollziehen, dass sowas verunsichern kann.

Silvi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1803
Antw:Trennt ihr Kiga & Privat strikt?
« Antwort #9 am: 05. März 2012, 14:59:09 »
Ich bin mit der Erzieherin meiner Tochter privat sehr gut befreundet, da ihre Tochter mit meiner gut befreundet ist, was nicht immerr leicht ist, denn man muss als Erzieher gut aufpassen, was man so erzählen darf.....und man landet thematisch mal ganz schnell im Kindergarten-Alltag

Wir sind sehr eng mit dem Kiga verbunden und wenn man mich auf einmal "schneiden" würde, dann würde ich sicher nachhaken...

Kommt halt ganz auf die Situation an. An deiner Stelle würde ich das erstmal nicht überbewerten, es beobachten und versuchen mal den ein oder anderen Small-Talk zu halten. Vielleicht hast du da gerade nur ne falsche Wahrnehmung.
Adrian *25.04.2006  +   Carolina *29.02.2008

Dick wird man nicht zwischen Weihnachten und Neujahr sondern zwischen Neujahr und Weihnachten :-)

Zwergenwunder

  • Gast
Antw:Trennt ihr Kiga & Privat strikt?
« Antwort #10 am: 05. März 2012, 15:02:35 »
Also vorher war der Kontakt einfach irgendwie freundlicher und nicht so starr und distanziert. Das SIE war von Anfang an, daran würde ich auch nichts rüttel wollen  ich DIESE Distanz gerne waren will. Grundsätzlich irgendwie wirken sie auf mich teilweise halt sehr kalt, als hätten sie irgendwas gegen mich. Sie sind freundlich aber bestimmt. Von der Leiterin erhasche ich schon länger kaum ein Lächeln wenn sie mit mir redet, versteht ihr? Bei der Erzieherin ist es mal so mal so. Mal denk ich, wow heut hat sie wohl nen guten Tag, an anderen Tagen weiss ich echt nicht, ob es da irgendwas gibt, was zwischen uns steht. Vllt sehe ich es auch irgendwie total verblendet oder übertrieben oder oder oder. Meine Nachbarin die auch in dem Kiga ist, bzw ihre Kinder  ;D meinte allgemein dass sie irgendwie kühl wirken  ??? Ich weiss es nicht, komisch ich fühle mich irgendwie nicht so wohl momentan so wie es jetzt ist. Gegrüsst wird schon noch, aber kaum mehr mit einem "in die Augenschauen" sondern nebenbei einfach mal lmaa schnell das Guten Morgen erwidern. Vllt liegt es daran auch dass ich es persönlich einfach auch nicht ab kann wenn man so lapida einfach nur schnell gegengrüsst, da hab ich das Gefühl es wäre a la "komm halt die klappe, geh weiter"

 :P Vllt bin ich momentan Gefühlsmässig auch irgendwie verkehrt.   :-\

Andererseits kann es mir ja eigentlich auch total latte sein, die Betreuung meines Kinds leidet ja nicht drunter.

piglet

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10684
  • Frau Mutter!
Antw:Trennt ihr Kiga & Privat strikt?
« Antwort #11 am: 05. März 2012, 15:04:35 »
Eigentlich dachte ich immer das es trennbar ist. Aber inzwischen haben sich da doch ein paar kleinere Freundschaften entwickelt, also ich habe ErzieherInnen mit denen ich auch mal mehr privates berede - sei es mein Privates oder Ihres.
Eine Erzieherin ist auch die Freundin eines Arbeitskollegens meines Mannes - daher waren wir auf der Hauseinweihung bei denen. Die Kinder haben wir bei Freunden gelassen - wollten selber mal einen schönen Abend. Aber das war ein großes Hallo - denn Ihre Arbeitskollegen, also andere Erzieher waren auch eingeladen. Und auch wenn wir uns mehr an seine Kollegen hielten, natürlich hat man miteinander privater geredet. Und wir beide reden dann auch im Kindergarten mal privater. Finde ich aber nicht schlimm und auch andere Eltern stört das nicht - sobald jemand was anderes bereden will räume ich natürlich den Platz - Kindergarten hat Vorzug! Aber es war hier wohl schon immer so - ein paar ehemalige Eltern sind auch noch mit Erziehern befreundet. Und wenn man aus dem gleichen Ort kommt ist das nunmal manchmal so. Ich denke sowieso das man im Kindergarten ja noch ganz eng mit den Erziehern mitarbeiten kann und einige private Dinge Ihnen den Alltag mit unseren Kindern erleichtern/erklären. So war es z.B. leichter abzufangen als meine Oma starb. Und hilfreich kann es für mich auch sein.

Für mich hört sich Dein Posting so an als hätte man Dich von Erzieherseite auf etwas persönliches angesprochen :-\ Ich denke das Du da letzten Endes selber entscheiden mußt inwieweit Du bereit bist mit Ihnen zu reden. Ein Muß ist es nicht und wenn Du Dich  nicht wohlfühlst dann trenne es. :)
♥ A & I ♥
Spielsachenverkaufsthread
Klamottenverkaufsthread
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Nähblog: http://ellumundpimpessin.blogspot.de/

Zwergenwunder

  • Gast
Antw:Trennt ihr Kiga & Privat strikt?
« Antwort #12 am: 05. März 2012, 15:06:58 »
Sie haben mich auf nichts persönliches Angesprochen. Ich sag ja vllt bilde ich mir das alles auch nur ein oder bewerte es total über. Kann ja auch sein dass sie allgemein so sind momentan und es gar nicht auf mich persönlich bezogen ist. Es ist einfach irgendwie eine kühle Lage aber halt auch nicht immer.

ICh denke ich mache mir da einfach zu viel nen Kopf drüber  :-\

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11089
Antw:Trennt ihr Kiga & Privat strikt?
« Antwort #13 am: 05. März 2012, 20:59:41 »
Wenn es auch anderen Eltern auffällt, gehe ich ganz stark davon aus, dass es nicht mit dir zu tun hat, sondern vielleicht interne Streitereien als Grund hat...



Shany

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 72
Antw:Trennt ihr Kiga & Privat strikt?
« Antwort #14 am: 05. März 2012, 21:54:27 »
So ähnlich erging es mir in unserem Kiga auch. Ich kam mir immer so ein bißchen "ignoriert" vor. Aber.... es gab dort seit wir da waren einen ziemlichen Personalengpaß in der Gruppe und - glaube ich- auch Unstimmigkeiten unter den Kolleginnen. Meinem Kleinen gefiel es immer sehr gut und er kommt auch gut mit den Erzieherinnen klar. Inzwischen weiß ich, dass ich mich gut in einen Smalltalk mit einbringen kann, wenn es sich gerade ergibt, aber meistens machen die Erzieherinnen einen etwas gestressten Eindruck, dann unterhalte ich mich halt mit den Müttern, das ist ja auch was.
[nofollow]

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6331
Antw:Trennt ihr Kiga & Privat strikt?
« Antwort #15 am: 05. März 2012, 22:03:17 »
Hm, gute Frage.
Also wir duzen uns untereinander und haben schon ein enges Verhältnis zueinander. Doch Freundschaftlich nein, ich deke es hängt so dazwischen und da sist ok für mich.

Meine Kinder dürfen auf dem Pferd der Leitung immer mal wieder reiten und das ist ja in unserer Freizeit. Und bei Vorstandssitzungen ist sie auch bei uns zu Hause schon gewesen. Aber privates bequatschen - NEIN. Dafür bin ich doch zu sehr "Chef" im Kiga. Das geht einfach nicht.
Aber ich werde auch in den Arm genommen wenn es mir nicht geht. In der Schwangerschaft war das der Fall. Auch zum gratulieren. :) Das ist aber ok. Hat aber nichts mit Freundschaft zu tun für mich.

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Trennt ihr Kiga & Privat strikt?
« Antwort #16 am: 05. März 2012, 22:51:47 »
Zwergenwunder, wenn es Dir so auf der Seele brennt dann sag den Erziehern doch einfach das Du das Gefühl hast irgendetwas an der allgemeinen Stimmung wäre nicht in Ordnung, kannst ja dabei auch noch erwähnen das anderen Eltern das auch aufgefalle wäre. Ich denke das hat so gar nichts mit Dir persönlich zu tun sondern vielleicht einfach mit internas. Ein allgemeines Stimmungstief, man kennt das ja auch von sich selber das man nicht immer gleich gelaunt ist. Vielleicht ergibt sich dann auch einfach im Gespräch etwas persönlicheres. Du musst ja nicht gleich sagen Das Du das Gefühl hast es würde an Dir liegen. Evtl. kommt auch einfach raus das es gar nicht so ist und Du einfach nur, weil es Dir selbst nicht so gut gehst vielleicht zuviel in ein nicht gegebenes lächeln setzt.  :-*

Also wir sind auch per Sie mit den Erziehern dort und ich finde das auch gut so wie es ist. Ich finde die Erzieher samt Leitung dort alle super klasse aber ich würde nie auf die Idee kommen die Mitarbeiter dort zu duzen. Ein wenig "Abstand" halte ich für besser. Damit man voreinander auch den nötigen Respekt hat wenn es mal zu Meinungsverschiedenheiten kommt. Allerdings muss ich gestehen das es mal eine Situation gab da bin ich vor der Erzieherin meines Sohnes in Tränen ausgebrochen bzw. konnte nur noch stammeln als ich ihn abgeholt habe (da ich auf dem Weg zum KiGa telefonisch eine schreckliche Nachricht erhalten hatte). Sie hat mich dann ein wenig aus der Situation geholt und ich habe mich wirklich ausgeheult bei ihr. Sie war auch sichtlich geschockt aber es war gut das sie wusste um was es ging um evtl. nachfolgende Reaktionen oder Verhaltensweisen meines Sohnes verstehen und auf ihn einwirken zu können, denn ihm musste wir diese Nachricht auch noch irgendwie verklickern. Von daher kann man es eben nicht immer trennen privat und Kiga, das geht in manchen beschissenen Lebenslagen oder Ereignissen, die einen so aus dem Nichts heraus treffen einfach nicht.

Wir sind aber eher die Minderheit dort was das siezen anbelangt, einige Eltern sieze ich nach drei Jahren dort auch noch. Für mich völlig ok, da ich festgestellt habe das man viel zu leichtfertig mit dem Du umgeht. Auch wenn ich gelernt habe das dieses Siezen eigentlich eine typisch deutsche Sache ist.  ;)

Aber wir haben im Urlaub z.b. dann die Erzieherin unseres Sohnes getroffen, sie hat am gleichen Ort Urlaub gemacht und Ihr erster Gedanke war als sie uns sah, sie müsste jetzt Ihr Bier wegstellen damit wir das nicht sehen das sie eins trinkt. Späte rhaben wir uns im KiGa nämlich über den Urlaub unterhalten und sie erzählte uns das eine Bekannt von ihr die auch Erzieherin ist, auf einem Fest ein Bier getrunken hat und ein Elternpaar dies gesehen hätte und am nächsten morgen direkt bei der Leitung angerufen hätte und erzählt hätte Erzieherin x hätte ein Bier getrunken und man müsse kontrollieren ob sie nicht ein Alkoholproblem hätte. Viele Eltern sind eben nicht in der Lage zwischen der Erzieherin und dem privaten zu unterscheiden und ich denke auch eine Erzieherin darf mal auf einem Fest ein Bier trinken, sie ist ja nicht im Dienst. Aber Eltern sind halt manchmal auch einfach komisch  ;D.

Ein paar Wochen später waren wir auf einem Konzert und zwei Reihen vor uns saß eine weitere Erzieherin aus dem KiGa. Die Welt ist halt einfach klein ,-)!

Aber privat ist für mich privat, Einmischung in mein Privatleben oder meine Lebensweisen verbiete ich mir und ich würde es mir auch nie rausnehmen die von den Erzieherinnen zu beurteilen oder zu kritisieren. Z.b. habe ich jetzt nach drei Jahren erst gesehen das eine der Erzieherinnen raucht. Das habe ich in der Privaten Zeit der Erzieherin gesehen und es war ihr mega peinlich das ich sie mit der Zigarette gesehen habe, das muss ihr nicht peinlich sein, warum auch in ihrer Freizeit kann sie tun was sie möchte da ist sie nämlich für mich nicht die Erzieherin meines Sohnes sondern einfach Frau X und fertig. Wie gesagt in drei Jahren hab ich sie bis dato nicht rauchen sehen, keine der Erzieherinnen dort.

Was ich mir allerdings vorstellen könnte ist, wenn mein Sohn dort Abscheid feiert sie im Anschluss zu einem essen einzuladen und dann auch auf die persönlichere "Schiene" zu kommen. Da beide wie gesagt super klasse und nett sind. In erster Linie sollen sie aber das richtige für mein Kind tun und dazu gehört es manchmal eben das sie private Sachen die meinen Sohn betreffen wissen müssen. Was ich so mache geht sie einfach nichts an.  ;)
« Letzte Änderung: 05. März 2012, 22:59:59 von liadan »
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Giraffe

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6101
Antw:Trennt ihr Kiga & Privat strikt?
« Antwort #17 am: 05. März 2012, 23:16:29 »
also bei uns sind eigentlich alle freundlich und grüßen, allerdings gibts auch tage oder wochen, wo es stressig zugeht, weil die kinder gerade anstrengener sind, das merkt man dann auch und dann erwarte ich auch nicht, dass sie gerade dann zum quatschen rauskommen. wenn die stimmung entspannter ist und es ruhiger zugeht, dann plauert man etwas mehr.

aber so war es schon immer und von daher keine veränderung.
wenn ich jetzt wochenlang das gefühl hätte, dass ich "angemuffelt" werde, dann würde ich es wohl schon anspreche. du musst ja nicht gleich mit der tür ins haus fallen, sondern kannst allgemein fragen, ob es ein problem mit deinem kind gibt oder so. dann wirst du an der reaktion vielleicht auch schon etwas ablesen können.
sohn * 25. september 2007 spontan bei 25+4 SSW- 900g, 35 cm

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung