Autor Thema: Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr  (Gelesen 6368 mal)

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Nachdem ja das Thema Geschwindigkeit schon ausführlich hier diskutiert wird, habe ich mal eine Frage zu roten Ampeln.

Bleibt Ihr als Fußgänger an einer roten Ampel stehen und wartet auf grün oder flitz Ihr mal eben schnell rüber?
Irgendwie habe ich hier bei uns im Ort oft den Eindruck, daß ich als einzigste mehr oder weniger geduldig warte. (Haben 3 Ampeln im Ort, alle für Fußgänger durch drücken aktivierbar)

Heute in Berlin wieder aktuell mitbekommen: Ein Radfahrer fährt rechts am Straßenrand (trotz Radweg). Die Autos bleiben alle an der roten Ampel stehen, nur der Radfahrer braust auf der Busspur vorbei. Wäre er auf dem Radweg gewesen hätte er hinter der Ampel problemlos weiter fahren können, ohne eine Ordnungswidrigkeit zu begehen.
An der nächsten Ampel hatte auch der Radweg "rot", besagter Radfahrer fuhr munter weiter.
Wenn Ihr mit dem Rad unterwegs seid, haltet Ihr Euch da an Regeln? Oder seht Ihr rot da auch nur so als "Empfehlung" erstmal zu schauen ob was kommt und wenn nix kommt, fahrt Ihr einfach weiter?
Schon klar, daß viele Radfahrer von Autos "übersehen" werden und dadurch auch viele Unfälle passieren.
Aber trotzdem finde ich, daß viele Radfahrer extrem leichtsinnig fahren und nicht so viel auf Verkehrsregeln geben, wie z.B. das Beispiel mit der roten Ampel, nebeneinander fahren oder auf Querstraßen zurasen, so daß man als Autofahrer gerade noch geschaut hat, Straße frei und schon kommt da ein Radler aus dem "Nichts an.

Letztens bin ich vorschriftsmäßig mit 30 km/h an einer Baustelle vorbei gefahren und hab danach etwas beschleunigt. Da raste jemand links neben mir auf der gerade einsetzenden Spur vom Gegenverkehr vorbei (bis dahin aus meiner Fahrtrichtung Einbahnstraße, in Gegenrichtung dann Sackgasse) und hielt direkt auf die doch recht große Ampelkreuzung zu. Ich mir noch so gedacht "der wird doch wohl nicht...?!" und schon bretterte er über die rote Kreuzung. Zum Glück kam in dem Moment niemand und es ist nichts passiert.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr
« Antwort #1 am: 31. Juli 2012, 17:00:20 »
Ich warte an roten Ampeln...zum einen, weil ich in meiner "Mutterfunktion" Vorbild sein möchte, und davon mal ganz abgesehen, gibt es auch Punkte, wenn man als Fussgänger Verkehrszeichen missachtet!

Aus leidvoller Erfahrung, halte ich mit dem Auto auch an gelben Ampeln ;)




sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr
« Antwort #2 am: 31. Juli 2012, 17:02:02 »
Ich bin gespannt.  8)

Cecalein

  • Gast
Antw:Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr
« Antwort #3 am: 31. Juli 2012, 17:08:37 »
.
« Letzte Änderung: 23. August 2012, 09:46:22 von ʏαмι »

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3225
Antw:Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr
« Antwort #4 am: 31. Juli 2012, 17:10:18 »
jawoll, bei rot bleib ich stehen.  ;)

Nadine456

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5820
  • Leonie *15.12.04 +16.02.05
    • Mail
Antw:Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr
« Antwort #5 am: 31. Juli 2012, 17:32:41 »
Ich warte an roten Ampeln...zum einen, weil ich in meiner "Mutterfunktion" Vorbild sein möchte, und davon mal ganz abgesehen, gibt es auch Punkte, wenn man als Fussgänger Verkehrszeichen missachtet!

Aus leidvoller Erfahrung, halte ich mit dem Auto auch an gelben Ampeln ;)

kann ich nur so übernehmen ;)




Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10843
Antw:Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr
« Antwort #6 am: 31. Juli 2012, 17:43:59 »
Kommt auf mehrere Faktoren an. Mit Kind oder wenn andere Kinder in der Nähe sind, bleibe ich immer an einer roten Ampel stehen. Und an großen Kreuzungen mit viel Vekehr, vor allem in Städten mache ich das zu meiner eigenen Sicherheit auch. In ruhigen Wohngebieten gehe ich auch schonmal bei rot über die Ampel, wenn weit und breit kein Kind in Sicht ist.

Klar, mit dem Auto halte ich natürlich immer an roten Ampeln.

Fahrrad bin ich seit Jahren nicht gefahren, aber in der Regel fahre ich auf dem Fahrradweg. Wenn ich auf der Straße fahre, halte ich auch an roten Ampeln.
  
 
If you obey all the Rules you miss all the fun

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3477
Antw:Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr
« Antwort #7 am: 31. Juli 2012, 17:55:14 »
Im Allgemeinen warte ich an roten Ampeln, mit Kind im Schlepptau aus Gründen der Vorbildfunktion immer. Was ich allerdings mache, wenn null Verkehr ist und ich an so einer Fußgängerampel bin, wo ich drücken muss, geh ich oft schnell drüber. Ich rede mir dann ein, dass ich so den Verkehrsfluss nicht aufhalte (der ja grad eh nicht so wirklich fließt  s-:)). Wobei sich in dieser Situation der Sinn einer Fußgängerampel eh nicht recht erschließt.


Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4300
  • 👀 Ziemlich unkompliziert 👀
Antw:Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr
« Antwort #8 am: 31. Juli 2012, 17:59:26 »
Ich warte immer bis grün ist.
Hab ich schon immer gemacht (also auch schon vor Mattis) und werde ich auch weiterhin so handhaben.






Lass Dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und mutig - sei einfach wunderbar! *Astrid Lindgren*

kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr
« Antwort #9 am: 31. Juli 2012, 18:01:38 »
Ganz klar natürlich warte ich an roten Ampeln. Auch wenn ich kein Kind dabei habe. Ich kann nämlich überhaupt nicht übersehen, ob nicht doch irgendwo ein Kind ist.

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22452
Antw:Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr
« Antwort #10 am: 31. Juli 2012, 18:02:12 »
aaalso ;D

mit Kindern warte ich IMMER.

Wenn allerdings ohne Kinder weit und breit kein Auto ist, geh ich auch schonmal so rüber...Hängt davon ab wo und wie  ;)


da es hier aber eh keine Ampeln gibt, komme ich eh äuuuusserst selten damit in Berührung und somit auch kaum in Versuchung eine Verkehrssünde zu begehen (Stadtzentren zur Shoppingzeit empfehlen sich ja eh nicht, um bei rot rüber zu rennen da eigentlich immer viel Verkehr ist)


Mit dem Auto bleib ich bei rot stehen. Bei gelb *hust* nicht unbedingt :P
Auch hier hängt es von de rVerkehrssituation usw ab ob ich bremse oder eher Gas gebe ;D
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Samika

  • Gast
Antw:Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr
« Antwort #11 am: 31. Juli 2012, 18:08:30 »
Ich warte an roten Ampeln IMMER. Völlig wurscht, ob allein oder mit Anhang.


Sweety

  • Gast
Antw:Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr
« Antwort #12 am: 31. Juli 2012, 18:22:38 »
aaalso ;D

mit Kindern warte ich IMMER.

Wenn allerdings ohne Kinder weit und breit kein Auto ist, geh ich auch schonmal so rüber...Hängt davon ab wo und wie  ;)


Jo, ich auch.
Da sag ich mir dann immer: "Eine Ampel ist dazu da, den Verkehr zu regeln. Das setzt voraus, dass Verkehr vorhanden ist."
Überwiegend bleib ich aber auch ohne Kinder und ohne Auto weit und breit tagsüber stehen. Nachts latsch ich schonmal rüber, wenn keiner kommt.

Mit Auto gibbet nix bei Rot außer völligem Stillstand und ich halte auch schon bei Gelb. Meistens ;)

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13791
Antw:Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr
« Antwort #13 am: 31. Juli 2012, 18:28:25 »
rotgänger totgänger
grüngänger leben länger


Ich bleib bei rot stehen, wer weiss aus welchem fenster ein Kind schaut.


Bei uns im Dorf gibts übrigens netmal ne Ampel- ich hab noch nichtmal nen Zebrastreifen entdeckt  :o
und sooooooooooooooo klein ists hier auch nicht (4000 einwohner)




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Katie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4384
    • Mail
Antw:Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr
« Antwort #14 am: 31. Juli 2012, 18:29:08 »
Mit Auto bei rot klar halten, Fahrrad fahr ich nicht, mit Kindern wird auch auf grün gewartet, aber wenn ich alleine bin - nee.

*unterschreib*

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr
« Antwort #15 am: 31. Juli 2012, 18:29:50 »
mit und auch ohne kinder (fussgänger)
ich warte auf mein grün, egal wie leer die strasse ist

ich hab auch einen schönen reim fürs warten :D

ampel, ampel, rot ist schön.
schöner find ich immernoch grün!

Lotti2012

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 702
  • ♥ glücklich ♥
Antw:Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr
« Antwort #16 am: 31. Juli 2012, 18:55:28 »
 :)
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2013, 15:26:52 von Lotti2012 »

Conny

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 917
Antw:Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr
« Antwort #17 am: 31. Juli 2012, 19:04:49 »
Ich warte immer bei rot, ausnahmslos! Egal, ob ich mit dem Auto oder zu Fuß unterwegs bin. Die Regeln sind ja auch die gleichen. ;)

Ich war auch schon immer so drauf. *nachdenk*

Ganz abgesehen von der Strafe, für die mir mein Geld einfach zu schade ist - hat es seit längerem auch einen traurigen Hintergrund. :-\

SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7786
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr
« Antwort #18 am: 31. Juli 2012, 19:15:27 »
Mit dem Auto: ich halte IMMER bei Rot und meist auch bei Gelb, es sei denn, es ist gerade ugm esprungen und ich müsste praktisch ne Vollbremsung machen.

Rad: Fahre ich seltenst und wenn Feldwege. Ich fahre aber Auto in einer Radler-Uni-Stadt und kann das Vorurteil, dass die meisten Radfahrer denken, sie hätten jederzeit Vorfahrt nur bestätigen.  :-X

Zu Fuß warte ich immer an Ampeln. Mit Haakon benutze ich auch ab und zu die Fußgängerampel hier im Dorf.

Ausnahme: In NYC bin ich gegangen, wenn "alle" gegangen sind. Sonst kommt man da nicht über die Straße. Aber entgegen den Unkenrufer im Internet fällt "alle gehen" und "grün" doch häufiger mal zusammen.  ;D




“In the age of information, ignorance is a choice.”

Katie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4384
    • Mail
Antw:Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr
« Antwort #19 am: 31. Juli 2012, 19:25:56 »

Ausnahme: In NYC bin ich gegangen, wenn "alle" gegangen sind. Sonst kommt man da nicht über die Straße. Aber entgegen den Unkenrufer im Internet fällt "alle gehen" und "grün" doch häufiger mal zusammen.  ;D

Lustigerweise ist das bei mir der einzige Ort wo ich mich IMMER an die Ampeln halte. Aber es kommt sicher auch drauf an wo man unterwegs ist.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr
« Antwort #20 am: 31. Juli 2012, 19:32:24 »
Wir haben eine Bedarfsampel. Geh ich da rüber, dann warte ich. Bin ich allein und hab keinen Bock, dann geh ich anders herum und komme gar nicht bei der Ampel vorbei. Ergo komme ich auch nicht in die Verlegenheit entscheiden zu müssen, bzw. gäbe es dann keine Entscheidung, denn bei rot bleib ich stehen. Siehe Geschwindigkeits-Thread: Regeln sind Regeln und können nicht beliebig ausgelegt werden  s-:)

Es gibt tausend Möglichkeiten jenseits einer Ampel über die Straße zu gehen. Da muss ich nicht bei rot rübergehen. Allerdings bin ich auch schon bei rot über Ampeln gefahren ....... wenn Polizisten den Verkehr geregelt haben  ;)
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr
« Antwort #21 am: 31. Juli 2012, 19:37:59 »
ich warte auch immer bis es grün ist

Dito!  :)

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917
Antw:Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr
« Antwort #22 am: 31. Juli 2012, 20:13:28 »
Kommt auf mehrere Faktoren an. Mit Kind oder wenn andere Kinder in der Nähe sind, bleibe ich immer an einer roten Ampel stehen. Und an großen Kreuzungen mit viel Vekehr, vor allem in Städten mache ich das zu meiner eigenen Sicherheit auch. In ruhigen Wohngebieten gehe ich auch schonmal bei rot über die Ampel, wenn weit und breit kein Kind in Sicht ist.

Klar, mit dem Auto halte ich natürlich immer an roten Ampeln.

Fahrrad bin ich seit Jahren nicht gefahren, aber in der Regel fahre ich auf dem Fahrradweg. Wenn ich auf der Straße fahre, halte ich auch an roten Ampeln.

Kann ich fast vollständig unterschreiben, bis auf die Tatsache, dass ich sehr viel Fahrrad fahre.

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr
« Antwort #23 am: 31. Juli 2012, 20:15:43 »
Habe da was gefunden wenn man ohne Kinder unterwegs ist und nicht an der roten Ampel warten möchte:
http://www.wenn-das-dann-das.de/mein-gutes-recht/warten-an-der-roten-ampel/

In unserem kleinen Kuhkaff bietet sich das zumindest an.
Nachts ist Ampel hier kein Thema, da werden die Ampeln sowieso abgeschaltet.

Ansonsten kostet das Bußgeld:
http://www.wenn-das-dann-das.de/mein-gutes-recht/bussgeld-fuer-fussgaenger/
Eigentlich. Aber da kostet die Bearbeitung wohl mehr.

Habe auf der Seite gerade noch was anderes entdeckt:
http://www.wenn-das-dann-das.de/mein-gutes-recht/zebrastreifen-nicht-mit-dem-rad/

Hatte schon heftige Diskussionen mit meinem Sohn, daß er am Zebrastreifen bitte vom Rad absteigen soll. Habe es nämlich so gelernt, daß das ein Fußgängerüberweg ist.

Und häufig werde ich beim "Grünen Pfeil" vom Fahrer nach mir angehupt, wenn ich wirklich anhalte.
http://www.wenn-das-dann-das.de/mein-gutes-recht/grunpfeil-freie-fahrt/







Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Rote Ampeln und andere "Kleinigkeiten" im Straßenverkehr
« Antwort #24 am: 31. Juli 2012, 20:18:24 »
Ampeln als Fussgänger: wenn Kinder da sind ja, sonst auch mal nicht (jaa ich weiss, irgendwo ums Eck könnte ein Kind hinterm Haus hervor gucken s-:))

Ampeln als Autofahrer: ja ich halte

Radfahren: mache ich, wenn überhaupt, dann nur auf dem Gehweg. Ich werde als Autofahrerin so aggro bei Radfahrern, das will ich anderen nicht antun S:D

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung