Autor Thema: Rechts vor Links - Radfahrer  (Gelesen 7781 mal)

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10971
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Rechts vor Links - Radfahrer
« am: 08. Mai 2013, 17:30:18 »
Seit ich zu Hause bin, fahren Franziska, Leni und ich oft morgens mit dem Fahrrad zur Schule. Wenn wir jetzt durch ein Wohngebiet, Zone 30 fahren, dann gucke ich immer ob von rechts ein Auto kommt. Wenn ein Auto kommt, halte ich an und lasse den fahren (Franziska nötige ich natürlich auch dazu, dass sie anhält). Jetzt fahren aber wahnsinnig häufig die anderen Radfahrer die unterwegs sind, einfach weiter. Wir haben jetzt schon öfter beinahe Unfälle verursacht.

Die Straßenverkehrsregeln gelten doch für alle!

Wie macht ihr das denn? Gerade auch in Bezug auf eure Kinder. Sie müssen doch lernen, dass es Regeln gibt.
« Letzte Änderung: 08. Mai 2013, 17:44:21 von Martina »
Ohne

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52481
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Rechts vor links - Radfahrer
« Antwort #1 am: 08. Mai 2013, 17:34:51 »
Ist da kein Radweg? Man hat doch auf dem Radweg Vorfahrt. Rechts vor Links gilt doch nur auf der Straße.
Ansonsten kann ich gar nix dazu sagen. Hier sind überall Radwege, ich hab glaub noch nie anhalten müssen wegen Rechts vor Links, wenn ich mit dem Rad gefahren bin.  :-\


Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10971
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Rechts vor links - Radfahrer
« Antwort #2 am: 08. Mai 2013, 17:43:53 »
Aber die Radwege sind doch unterbrochen... Von der Straße.
Ohne

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Rechts vor Links - Radfahrer
« Antwort #3 am: 08. Mai 2013, 17:50:58 »
Völlig egal ob Radweg oder nicht. Wenn man auf der Straße fährt und der Radweg offiziell zur Straße gehört (Markierung auf der Fahrbahn), dann gehört er eben zur Straße und dann gelten die Verkehrsregeln, also rechts vor links. Genauso wie für Autos.

Ist der Radweg mit auf dem Gehweg (gemeinsam oder abgetrennt durch Markierung), dann überqueren Radfahrer eine Straße und haben dann genauso zu schauen wie Fussgänger, die über die Straße gehen. Hält der Autofahrer gut, hält er nicht, muss man halt warten.

Und meine müssen das, egal was andere machen. Dass man auf einem Radweg automatisch Vorfahrt hat, hab ich noch nie gehört. Dass das in vielen Fällen so üblich ist hier, weil die Autofahrer in aller Regel Fahrradfahrer rüber lassen und die Radfahrer deshalb gewöhnt sind, freie Fahrt zu haben ist ja ne ganz andere Hausnummer. Im Falle eines Unfalles sieht die Rechtslage dann aber anders aus und da kann es durch Mitschuld des Radfahrers dann auch mal ganz ganz schlecht aussehen mit Versicherungsansprüchen und so.
« Letzte Änderung: 08. Mai 2013, 17:53:17 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7845
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Rechts vor Links - Radfahrer
« Antwort #4 am: 08. Mai 2013, 18:25:34 »
Also ich finde auch, dass man das den Kindern richtig beibringen sollte, egal was die anderen machen.

Was mir oft sauer aufstößt, ist, dass mir als Radfahrer des öfteren von Autos die Vorfahrt genommen wird!

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17163
Antw:Rechts vor Links - Radfahrer
« Antwort #5 am: 08. Mai 2013, 21:37:19 »
Ist halt das selbe wie beim rot über die Ampel gehen oder, warum manche Kinder ohne Sitz Auto fahren oder Erwachsene ohne Gurt so Sachen  :-\ Man muss es dem Kind einschärfen, so dass es es einfach automatisch macht. Wie meine, sobald einer über eine rote Ampel geht, auch sofort losmeckern......
Wir halte mit dem rad generell lieber einmal zu oft ,als zu selten ...bei rechts vor links aber definitiv.
"Recht haben" hin oder her, im schlimmsten Fall hat man die definitiv schlechtere Knautschzone. Also würde ich die "Regeln" wie rechts vor links beibringen und gleichzeitig eben noch erklären, dass man am besten immer eh schaut und wartet, ob der Autofahrer hält


Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10971
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Rechts vor Links - Radfahrer
« Antwort #6 am: 08. Mai 2013, 21:52:35 »
Mich ärgern halt die anderen. Eine rote Ampel ist ja sichtbarerer und das lernt man schon ziemlich früh. Ich habe mich jedenfalls sehr erschrocken wie wenig Radfahrer sich an Vorfahrtsregeln halten. Sie fahren uns lieber hinten drauf, weil wir anhalten, als dass sie auf die Idee kommen würden, anzuhalten. *kopfschüttel*

Nachdem ich jetzt gesucht habe ist es aber wirklich so, dass die Autos, die von rechts kommen, Vorfahrt haben. Ich muss als Radfahrer warten!

@Netti, da wo bei uns die Radwege über die Straße verlaufen, sind eh Vorfahrtsstraßen. Aber selbst da achte ich drauf, dass da kein Auto kommt. Denn wenn der uns mal übersieht, ist es im schlimmsten Fall vielleicht nicht unsere Schuld, aber unser Unglück.  :P

Wobei ich auch schon Autos erlebt habe, die mir die Vorfahrt genommen haben oder die sich noch mal eben an mir "vorbeiquetschen" obwohl Autos am Rand parken.  :P
Ohne

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Rechts vor Links - Radfahrer
« Antwort #7 am: 09. Mai 2013, 09:13:25 »
Das ist auch die Krux mit Radwegen, die auf oder gemeinsam mit Gehwegen verlaufen und Ampeln. Steht die Ampel am Straßenrand, dann gilt sie nicht für den Radweg. Steht sie aber an der Gehweg-Seite zu den Grundstücken hin, dann gelten sie auch für die Radfahrer und sie müssten halten. Hält sich kaum einer dran .... wenn nicht gar keiner.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7845
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Rechts vor Links - Radfahrer
« Antwort #8 am: 09. Mai 2013, 10:35:13 »
Ich hab derzeit allgemein den Eindruck, dass die Verkehrsregeln für viele Leute nicht zu gelten scheinen. Auch wenn ich mit dem Auto unterwegs bin. Es passiert mir echt jedes Mal, dass ich auf meiner Spur keine Hindernisse habe und die Entgegenkommenden schon und die sich nen Dreck um mich als Gegenverkehr scheren und einfach fahren nach dem Motto "wird schon reichen"  :-X Da könnt ich jedes Mal...  :-(

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52481
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Rechts vor Links - Radfahrer
« Antwort #9 am: 09. Mai 2013, 10:59:20 »
Sorry, ich hab es immer noch nicht verstanden.
Wenn ich jetzt hier fahre, auf dem Radweg und muss eine Straße überqueren, dann hab ich als Radfahrer Vorfahrt. Nicht der Autofahrer, der von rechts kommt.
Genauso haben Fußgänger "Vorfahrt", wenn sie die Straße überqueren, aber es kann auch sein, dass wir irgendwie aneinander vorbei reden.  ???
Natürlich achte ich da auch drauf, ob der Autofahrer uns gesehen hat und anhält, keine Frage. Denn selbst wenn ich im Recht bin, ist es ja nicht so doll, wenn der mich über den Haufen fährt. Aber grundsätzlich hab ich Vorfahrt.
« Letzte Änderung: 09. Mai 2013, 11:01:17 von ~Netti~ »

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4179
  • Trageberaterin aus Überzeugung :)
Antw:Rechts vor Links - Radfahrer
« Antwort #10 am: 09. Mai 2013, 11:11:49 »
Sorry, ich hab es immer noch nicht verstanden.
Wenn ich jetzt hier fahre, auf dem Radweg und muss eine Straße überqueren, dann hab ich als Radfahrer Vorfahrt. Nicht der Autofahrer, der von rechts kommt.
Genauso haben Fußgänger "Vorfahrt", wenn sie die Straße überqueren, aber es kann auch sein, dass wir irgendwie aneinander vorbei reden.  ???
Natürlich achte ich da auch drauf, ob der Autofahrer uns gesehen hat und anhält, keine Frage. Denn selbst wenn ich im Recht bin, ist es ja nicht so doll, wenn der mich über den Haufen fährt. Aber grundsätzlich hab ich Vorfahrt.
Nein, da hast Du nicht Vorfahrt. Wenn Du auf dem Radweg fährst, eine Straße überquerst und ein Auto das in der gleichen Fahrtrichtung oder aus entgegengesetzter Fahrrichtung in die Straße einbiegst, die Du überqueren möchtest. Hier hast Du Vorfahrt. Willst Du eine Straße überqueren egal ob da Dein Radweg weiter angezeichnet ist oder nicht und es kommt auf dieser Straße ein Auto, so hast Du dem Auto die Vorfahrt zu gewähren.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52481
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Rechts vor Links - Radfahrer
« Antwort #11 am: 09. Mai 2013, 11:14:06 »
Hä? Nochmal für Doofe. (Bevor das falsch verstanden wird, mit Doofe hab ich mich gemeint. Weil ich irgendwie nicht mitkomme)
Also pass auf, ich fahre hier nun täglich mit dem Rad. Ich fahre zB zur Bank. Radweg. Muss da eine Straße überqueren. Also quasi geradeaus weiterfahren. Radweg ist rot angezeichnet und selbstverständlich haben da die Radfahrer Vorfahrt, aber sowas von.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52481
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Rechts vor Links - Radfahrer
« Antwort #12 am: 09. Mai 2013, 11:18:39 »
Guck mal, so ist das bei mir, ich bin der Radfahrer rechts. Und selbstverständlich hab ich Vorfahrt und das Auto muss warten.


Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7845
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Rechts vor Links - Radfahrer
« Antwort #13 am: 09. Mai 2013, 11:33:07 »
Ja aber nur, weil du auf der Vorfahrtstraße fährst. Das weiß-gelbe Schild ist relevant. Wäre das eine Kreuzung komplett ohne Beschilderung, müsstest du warten, wenn ein Auto von rechts kommt!

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Rechts vor Links - Radfahrer
« Antwort #14 am: 09. Mai 2013, 11:36:04 »
Genau, an dieser Kreuzung gilt ja kein Rechtsvortritt.
Und mal davon ab, als Radfahrer wärs mir relativ egal ob ich Vorfahrt habe oder nicht, gegen ein Auto hab ich keine Chance. Da würde ich schon aus Prinzip immer abbremsen :P

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Rechts vor Links - Radfahrer
« Antwort #15 am: 09. Mai 2013, 11:37:40 »
Ich glaube mich zu erinnern, dass man als Radfahrer ein Teil der Strasse ist auf der man fährt und daraus hat man dann die selben Vortrittsrechte wie ein Autofahrer, der links von einem fährt.

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52481
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Rechts vor Links - Radfahrer
« Antwort #16 am: 09. Mai 2013, 11:37:48 »
Hm, aber als das Mädchen hier im Ort überfahren worden ist, waren es 4 gleichberechtigte Straßen. Das Mädchen überquerte die Straße wie auf dem Foto, nur in der Gegenrichtung. Der Müllwagen ist gefahren und hat sie übersehen und ER hatte VOLL Schuld. Nicht das Mädchen und die Mutter. Und da ist keine Vorfahrtsstraße, sondern Wohngebiet.  ???


Zitat
Und mal davon ab, als Radfahrer wärs mir relativ egal ob ich Vorfahrt habe oder nicht, gegen ein Auto hab ich keine Chance. Da würde ich schon aus Prinzip immer abbremsen
Das ist natürlich richtig, aber einfach davon mal abgesehen...

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 13962
Antw:Rechts vor Links - Radfahrer
« Antwort #17 am: 09. Mai 2013, 12:09:47 »
Der Müllwagen ist nach links abgebogen? Oder wie oder was? Und das Mädchen sowie die Mutter waren auf dem Radweg unterwegs aus der Gegenrichtung?

Logo, hatte der Müllwagen die volle Schuld, wenn es gleichberechtigte Strassen sind, zumal Mutter und Kind für den Müllwagen aus rechter Richtung kamen, wenn er in die Kreuzung reinfährt. Damit also, wenn die Regelung keine andere war, galt da sogar rechts vor links. Linksabbieger haben nie Vorfahrt!

Hoops, zum Thema schnell noch etwas geschrieben... Regeln gelten für alle! Fertig! Und damit lernen meine Kinder auch die Regeln egal was andere Verkehrsteilnehmener machen.
« Letzte Änderung: 09. Mai 2013, 12:12:31 von deep_blue »
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Rechts vor Links - Radfahrer
« Antwort #18 am: 09. Mai 2013, 12:11:05 »
Ja, weil er abgebogen ist und nicht geschaut hat. Er hat die Vorfahrt missachtet, weil er abgebogen ist, nichts sonst.

Aber anzunehmen, dass man Vorfahrt hat, nur weil man auf einem Radweg fährt, ist lebensgefährlich.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7845
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Rechts vor Links - Radfahrer
« Antwort #19 am: 09. Mai 2013, 12:15:21 »
Hm, aber als das Mädchen hier im Ort überfahren worden ist, waren es 4 gleichberechtigte Straßen. Das Mädchen überquerte die Straße wie auf dem Foto, nur in der Gegenrichtung. Der Müllwagen ist gefahren und hat sie übersehen und ER hatte VOLL Schuld. Nicht das Mädchen und die Mutter. Und da ist keine Vorfahrtsstraße, sondern Wohngebiet.  ???




Das Mädel also der blaue Radfahrer und der Müllwagen genau so wie das Auto? Dann kam doch das Mädel von rechts und hatte Vorfahrt und dann ist doch klar, dass der Laster Komplettschuld hat. Oder?

*edit* Moment, jetzt bin ich verwirrt. Der Laster ist wohin abgebogen? Weil auf dem Bild biegt doch gar keiner ab  ??? Bitte erklärt mir das mal genauer  :)
« Letzte Änderung: 09. Mai 2013, 12:18:46 von Solar. E »

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Rechts vor Links - Radfahrer
« Antwort #20 am: 09. Mai 2013, 12:22:22 »
Nein, die Situation war nicht wie auf dem Bild. Vor allem ist da auch rechts vor links. Das Mädchen wollte gerade aus. Der Müllwagen abbiegen und hat die beiden übersehen.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Rechts vor Links - Radfahrer
« Antwort #21 am: 09. Mai 2013, 14:04:09 »
Netti: Wenn das blaue Auto ein Rad wäre, müsste es auch warten. Ob nu ein Radweg eingezeichnet ist oder nicht, ist schnuppe.
Radfahrer gelten wie Autos - sie müssen sich also sowohl an Vorfahrtsstraßen als auch an re vor li halten bei gleichberechtigten Straßen.
Ausnahme: Sie schieben. Dann sind sie Fußgänger, die haben per se keine Vorfahrt, sondern müssen IMMER warten, außer an grünen Ampeln. Und theoretisch dürfen sie rüber, wenn ein Auto abbiegt. Aber praktisch würde ich mich nicht drauf verlassen, weil sooo viele den Schulterblick vergessen.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52481
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Rechts vor Links - Radfahrer
« Antwort #22 am: 09. Mai 2013, 14:25:28 »
Wenn das blaue Auto ein Rad wäre, müsste es natürlich warten, das ist ja auch eine ganz andere Situation.  ??? Ich hab es aber bei Martina irgendwie so verstanden, dass es sich um Radwege handelt wie eben auf dem Bild angezeichnet und da hat das Auto eben nicht Vorfahrt. Ich bin jetzt langsam komplett verwirrt.  :-\
Im Fall von Mädchen und Müllwagen waren es gleichberechtigte Straßen. Das Mädchen und die Mutter wollten über die Straße auf den Radweg. Der Müllwagen ist nach links abgebogen und Mädchen und Mutter waren links vom Müllwagen, also rechts vor links kann hier nicht greifen. Und er hat nicht geschaut bzw. die beiden nicht gesehen (Rechtslenker)
Wenn ich hier im Ort mit dem Rad fahre, immer auf dem Radweg, hab ich hier eigentlich überall Vorfahrt, mir fällt einfach keine Kreuzung ein, wo ich keine Vorfahrt hätte.  :-\

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7845
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Rechts vor Links - Radfahrer
« Antwort #23 am: 09. Mai 2013, 14:57:34 »

Im Fall von Mädchen und Müllwagen waren es gleichberechtigte Straßen. Das Mädchen und die Mutter wollten über die Straße auf den Radweg. Der Müllwagen ist nach links abgebogen und Mädchen und Mutter waren links vom Müllwagen, also rechts vor links kann hier nicht greifen.

Ich denke ich habs verstanden und Bettina sagte es ja schon: In dem Fall gilt, dass Linksabbieger generell keine Vorfahrt haben und die letzten sind, die fahren dürfen an Kreuzungen, an denen es keinerlei Schilder oder Ampeln gibt.  :)

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52481
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Rechts vor Links - Radfahrer
« Antwort #24 am: 09. Mai 2013, 15:01:14 »
Ich habs jetzt auch kapiert. Also wenn ich an gleichberechtigten Kreuzungen mit dem Rad ankomme und es kommt von rechts ein Auto, dann muss ich schon anhalten, das ist ja klar. Da ist der Radweg ja aber auch nicht rot über die Straße angezeichnet. Und na sicher muss mein Kind da auch anhalten.  ??? Ist doch klar.
Aber die Wege, die ich hier immer täglich fahre sind alle entlang der Hauptstraße, daher stellt sich die Frage für mich fast nie, ich hab dann halt immer Vorfahrt.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung