Autor Thema: neue Brille- alles verschwommen- normal?  (Gelesen 9460 mal)

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22199
neue Brille- alles verschwommen- normal?
« am: 01. November 2013, 13:03:21 »
L hat gestern ihre Brille bekommen...Und sie sieht nix damit!

Ich beobachte sie...wenn sie was sucht zieht sie immer die Brille hoch um was zu sehen (also auch wenn sie nicht merkt dass ich ihr zuschaue!)

Beim TV schauen eben hat sie geweint sie würde ja garnix sehen ob sie die ausziehen kann.
Sie sagt sie sieht alles in Wellen :-\

Wenn ich reins chaue sehe ich echt garnix! Komplett unscharf. Dabei sollte die Brille eigentlich nicht so stark sein
Mein Mann meinte auch schon die Gläser sähen aber stark aus


ist das normal? Muss sie sich erst dran gewöhnen? Aber so extrem? ???
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:neue Brille- alles verschwommen- normal?
« Antwort #1 am: 01. November 2013, 13:05:25 »
Ich würde direkt anrufen und nachfragen, auch beim Augenarzt. Meinem Mann ging es mal ähnlich. Wir haben erst gedacht, dass es halt dran liegt, weil er eine ziemliche Veränderung der Schärfe auch hatte, aber ...... die Brillengläser waren falsch geschliffen. Um 90° verdreht. Da hätte kein Mensch ordentlich etwas damit sehen können.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52530
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:neue Brille- alles verschwommen- normal?
« Antwort #2 am: 01. November 2013, 13:14:53 »
Doch, das ist aber normal. Sie hatte ja vorher keine, oder? Dann müssen die Augen sich erst umgewöhnen, vor allem falls sie eine Achs-Verdrehung hat.
Ich schätze mal da ist alles in Ordnung mit der Brille, zur Sicherheit anrufen kannst du ja trotzdem. Aber bei mir dauert es manchmal mehrere Wochen, bis ich 100% scharf sehe mit einer neuen Brille.

Welche Stärke soll sie denn haben laut Arzt?

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26949
Antw:neue Brille- alles verschwommen- normal?
« Antwort #3 am: 01. November 2013, 13:16:21 »
Bin auch für Nachfragen!!! Ein kleines bisschen dran gewöhnen müssen ist ziemlich normal - aber sie soll damit ja eigentlich besser sehen können und wenn sie das nicht tut, dann sollte man das prüfen!

Ich bin auch einmal eine Woche (im Urlaub, hatte die Brille extra davor geholt) komisch durch die Gegend gelaufen. Hab immer wieder Kopfweh gekriegt und mich einfach ¨wie besoffen¨ gefüllt.
Letztlich wars wie bei Bettina's Mann: Die haben meine Sphäre falsch bemessen und ich haba neue Gläser gekriegt...



Sandra77

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1116
Antw:neue Brille- alles verschwommen- normal?
« Antwort #4 am: 01. November 2013, 13:20:29 »
Das kenn ich.

Ich würd auch gleich morgen früh beim Optiker wieder im Geschäft stehen. Mir ging es auch schon mehrfach so. Auch wenn sich die Stärke verändert hat, sollte sich das nach spätestens ein paar Stunden eingestellt haben. Erst hat man oft das Gefühl etwas "besoffen" zu sein. Aber das sollte nicht so lange dauern.

Bei mir waren einmal die Gläser falsch geschliffen. Einmal lag es nur an der Einstellung des neuen Gestelles. Hab so eine Switch-It Brille.

Allerdings gibt es auch so Sachen wie, einfach mal linkes mit rechtem Brillenglas vertauscht, so ist es nämlich meinem Kollegen passiert. Da wollte der Optiker aber nichts falsch gemacht haben. Zur Not, geh zur Sicherheit mal zu einem anderen Optiker und lass das überprüfen.

Das Gefühl was deine Tochter jetzt hat ist ganz fies. Man kann wirklich nichts mehr erkennen, weder beim Fernsehen noch so. Ich hatte das Gefühl "dauerbetrunken" zu sein und Kopfschmerzen hab ich auch bekommen. Hast du denn noch die vorherigen Gläser in einem Gestell, oder habt ihr nur die Gläser ausgetauscht. Wenn ja, lass sie erstmal die alte Brille nochmal anziehen. Wenn nein, lass sie ruhig mal ohne Brille laufen, wenn es ihr so besser geht.






Die schlechte Nachricht: "Die Zeit fliegt".
Die gute Nachricht: "DU bist der Pilot".

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52530
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:neue Brille- alles verschwommen- normal?
« Antwort #5 am: 01. November 2013, 13:24:55 »
Es ist doch aber ihre erste Brille. Also bei mir ist das wirklich immer so, ich lauf länger rum wie besoffen, nicht nur paar Stunden.  :P

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22199
Antw:neue Brille- alles verschwommen- normal?
« Antwort #6 am: 01. November 2013, 13:27:06 »
hab grad mit dem Optiker telefoniert und de rmeint das sei normal und dauert 1-2 Wochen da das die erste Brille ist und 2 Dioptrinen da schon relativ viel seien :-\

sie hat keine Verdrehung oder so, sie ist *nur* weitsichtig
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:neue Brille- alles verschwommen- normal?
« Antwort #7 am: 01. November 2013, 13:29:59 »
2 hätte ich jetzt aber auch gesagt, dass das ganz schön viel ist.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10988
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:neue Brille- alles verschwommen- normal?
« Antwort #8 am: 01. November 2013, 13:34:49 »
...
« Letzte Änderung: 26. Oktober 2014, 20:08:49 von Martina »
Ohne

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7866
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:neue Brille- alles verschwommen- normal?
« Antwort #9 am: 01. November 2013, 13:35:39 »
Ich hatte damals bei meiner ersten Brille auch ganz schön zu kämpfen, nach ein, zwei Tagen war es dann weg  :-\ es ist ein fieses Gefühl, man denkt, man ist meschugge. Letztendlich, wenn der Optiker un der Augenarzt sagen, die Brille ist korrekt geschliffen, muss sie einfach die Zähne zusammenbeissen (Augen zu und durch wäre ja jetzt hier unangebracht  ;) ;D)
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26949
Antw:neue Brille- alles verschwommen- normal?
« Antwort #10 am: 01. November 2013, 13:37:06 »
Mein Grosser hat auch +2 und da gab es vom ersten Moment keine Probleme...
Aber das kann ja durchaus unterschiedlich sein...



Daniela+Kids

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4454
Antw:neue Brille- alles verschwommen- normal?
« Antwort #11 am: 01. November 2013, 13:51:11 »
 ;)
« Letzte Änderung: 25. Januar 2014, 13:39:22 von Daniela+Kids »

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52530
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:neue Brille- alles verschwommen- normal?
« Antwort #12 am: 01. November 2013, 13:58:46 »
Zwei ist auch wirklich viel. Das ist echt normal.  :)

mausebause

  • Gast
Antw:neue Brille- alles verschwommen- normal?
« Antwort #13 am: 01. November 2013, 14:53:05 »
Japp,normal..war bei mir auch so die ersten zwei-drei Tage.

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8729
Antw:neue Brille- alles verschwommen- normal?
« Antwort #14 am: 01. November 2013, 15:21:05 »
Das ist wirklich normal. War bei meiner ersten Brille bzw. jedesmal wenn ich eine Brille mit neuen Werten bekommen hab genau so. Nach paar Tagen hat man sich gut daran gewöhnt.

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22199
Antw:neue Brille- alles verschwommen- normal?
« Antwort #15 am: 01. November 2013, 15:21:28 »
ok, das beruhigt mich ja schonmal etwas :)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

mausebause

  • Gast
Antw:neue Brille- alles verschwommen- normal?
« Antwort #16 am: 01. November 2013, 15:41:36 »
Gibts auch ein Foto von L.?! Ich bin neugierig was sie sich ausgesucht hat  :D

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22199
Antw:neue Brille- alles verschwommen- normal?
« Antwort #17 am: 01. November 2013, 15:51:32 »
die gute Brille kommt erst Dienstag/Mittwoch...Das ist die Zweitbrille die sie jetzt hat (hier im Laden bekommt man 1+1 gratis Brille)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

mausebause

  • Gast
Antw:neue Brille- alles verschwommen- normal?
« Antwort #18 am: 01. November 2013, 16:19:24 »
die gute Brille kommt erst Dienstag/Mittwoch...Das ist die Zweitbrille die sie jetzt hat (hier im Laden bekommt man 1+1 gratis Brille)

Wow das is ja klasse..ich hab nur eine.. :P
Na dann vielleicht wenn sie sie hat?!  :D Bin neugierig da ich zum Brillenfan mutiert bin..hihi

Bagira + Jannik

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1199
    • Mail
Antw:neue Brille- alles verschwommen- normal?
« Antwort #19 am: 01. November 2013, 16:34:28 »
Kenn das problem auch 

Ganz schlimm war es von Kontaktlinsen auf Brille zurück ... ich konnte den ersten Tag nichts ohne fremde Hilfe machen ( -9,5 Diogtrin)  eine gewisse eingewöhnung ist also völlig normal ... aber frag lieber nach, ich habe auch angerufen und völlig entsetzt gefragt  warum ich den nicht gucken kann  ;D

Sweety

  • Gast
Antw:neue Brille- alles verschwommen- normal?
« Antwort #20 am: 01. November 2013, 16:59:36 »
Also von keine Sehhilfe auf 2 Dioptrin ist schon nicht ohne. Da kann man auch mal besoffen rumlaufen. Wenn sich meine Sehstärke ändert, renn ich auch erstmal 1-2 Wochen rum, als hätte ich meinen Kaffee auf die irische Art getrunken ;D ;D

Man gewöhnt sich dran. Uns steht das ja demnächst auch bevor :)

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22199
Antw:neue Brille- alles verschwommen- normal?
« Antwort #21 am: 01. November 2013, 17:02:16 »
aber was würdet ihr da während der Schulzeit machen?

Wenn sie ja nicht vernünftig sieht kann ich sie so doch nicht in der Klasse sitzen lassen oder? Die kriegt ja dann nur die Hälfte mit :-\

Grad bei schreiben üben und so nem Kram...das muss sie ja sehen :-\
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

mausebause

  • Gast
Antw:neue Brille- alles verschwommen- normal?
« Antwort #22 am: 01. November 2013, 17:06:29 »
wart mal das WE ab..da kann sich das noch aendern..nur konstant tragen!

Sweety

  • Gast
Antw:neue Brille- alles verschwommen- normal?
« Antwort #23 am: 01. November 2013, 17:10:48 »
Je straighter sie dabeibleibt, desto schneller ist sie da durch.
Es ist ja nunmal wirklich eine Gewöhnungsfrage.
Sie kann ja auch bei Schreibübungen mal unten längs blinzeln (wie sie daheim schon gemacht hat), dann dauert es eben länger, bis die volle Gewöhnung greift.

Ich würde da auch mal beim Augenarzt anrufen und nachfragen.

Bei uns stellt sich das Problem nicht - hier ist's auch Weitsichtigkeit bei 100% Sehkraft. Zum einen ist die hohe Sehkraft wohl ungewöhnlich für sein Alter und zum anderen kapier ich nicht so recht, wie man 2 Dioptrin Weitsicht haben kann, wenn die Sehkraft bei 100% ist.
Aber ich nehm das mal so hin.

Hier ist's aber so, dass wir zwar schon gucken sollen, dass er gerade bei konzentriertem Sehen (Malen, Bücher etc.) die Brille aufhat, aber es ist kein Muss. Er kann und darf sie bedarfsabhängig nutzen.
Für die Gewöhnung ist das zwar nicht gut, aber das Kind ist drei, da besteht eben einfach keine Gefahr, dass er was Wichtiges verpasst. In der Schule sieht das ja nochmal anders aus.

Ich würde wirklich nochmal eine Fachkraft fragen, ob sie die Brille dann während der Gewöhnungsdauer zum Schreiben absetzen kann, da sie sonst Schulstoff verpasst, was ja definitiv nicht Sinn der Sache ist.

Sweety

  • Gast
Antw:neue Brille- alles verschwommen- normal?
« Antwort #24 am: 01. November 2013, 17:11:52 »
wart mal das WE ab..da kann sich das noch aendern..nur konstant tragen!

Ach ja... heut ist ja Freitag ;D ;D

Stimmt - ich wette, am Montag ist die Welt immer noch wellig, aber sie wird vermutlich schon besser sehen können damit :)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung