Autor Thema: Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!  (Gelesen 7189 mal)

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« am: 02. Juni 2012, 23:28:39 »
Hallo,

ich trage mich mit dem Gedanken auf natürliche Verhütung ohne Hormone umzusteigen mit einem Verhütungscomputer. Habe mir hier den Cyclotest 2 Plus ausgeguckt, der mit Temperaturmessung arbeitet.

Allerdings ist mir mulmig - wie sicher ist das WIRKLICH? Der o. g. Computer hat einen Pearl-Index von 1 - 3 und Stiftung Warentest urteilt sehr gut.

Mich würde einfach mal die EO-Meinung interessieren und evtl. Erfahrungswerte von Mädels, die natürlich verhüten/verhütet haben.

Fakt ist: Ich muss von den Hormonen weg! Nach etlichen Pillenwechseln bin ich jetzt schon wieder so weit, dass ich so heftige Nebenwirkungen habe, dass ich ich schon in meinem Alltag sehr stark beeinträchtigt fühle. Spirale ist aus medizinischen Gründen keine Alternative, mit einem Diaphragma komme ich nicht klar und Kondome wären für mich okay an den fruchtbaren Tagen, aber bitte nicht immer. Ich mag sie einfach GAR nicht. Jaja, ich weiß, ich bin ein schwerer Fall.

Ich hab eine einzige Freundin, von der ich weiß, dass sie natürlich verhütet - und das mittlerweile seit 10 Jahren mit "Erfolg".

Bambam72

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3200
  • Ronaldo wer? Ahh, Noel! ;-)
    • Mail
Antw:Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« Antwort #1 am: 03. Juni 2012, 00:46:01 »
Wir haben 4 Jahre lang gar nicht verhütet - und es ist nix passiert (habe nie auf die fruchtbaren Tage geschaut). Dann haben wir beschlossen, Eltern zu werden und schwupps - im ersten Zyklus schwanger  ;) ;D ;D

Bin also nicht wirklich ein Massstab. Mir persönlich wäre der Computer  zu "technisch", bzw. ich wäre zu undiszipliniert. Aber da ich mich habe  unterbinden lassen, habe ich das Problem nicht mehr.

Aber ich kann dich gut verstehen, dass von den Hormonen weg willst. Ich habe die auch gar nicht vertragen und bekam sogar richtige Depris mit Selbstmordgedanken. Da bekam ich Panik und ich war so froh, dass mein FA gleich da drauf gekommen ist, dass es wegen der Pille war... Pille weg - alles wieder i.O.

Probier das Ding doch einfach mal aus und schau, ob du dich wohl bzw. sicher fühlst.  :D

Alles Gute!


Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10667
Antw:Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« Antwort #2 am: 03. Juni 2012, 06:05:21 »
Wir haben sehr lange Zeit (bestimmt über 10 Jahre) natürlich verhütet, allerdings ohne Computer. Wenn man einen regelmäßigen Alltag hat und sich ein wenig mit sich und seinem Körper beschäftigt, ist das eine sehr angenehme Art der Verhütung. Da ich es aber nicht ganz so genau durchgeführt habe, ist zumindest jetzt gerade die Überraschung sehr groß  ;) s-:)



Daniela+Kids

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4454
Antw:Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« Antwort #3 am: 03. Juni 2012, 07:15:16 »
 ;)
« Letzte Änderung: 02. Dezember 2012, 07:14:12 von Daniela + Kids »

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39822
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« Antwort #4 am: 03. Juni 2012, 08:20:35 »
Meinst du, dass das mit deine Alltag zu verbinden ist?
Die Temperatur muss ja nach x Stunden Schlaf gemessen werden, im Idealfall immer zur selben Uhrzeit. Der Schlaf sollte/darf nicht unterbrochen werden.

Ihr habt ja doch noch recht unruhige Nächte, wenn ich das richtig in Erinnerung habe :-\

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5757
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« Antwort #5 am: 03. Juni 2012, 08:25:39 »
Hallo,

ich mache seit Jahren NFP - erst für Kind Nr. 1, dann zur kurzen Verhütung, dann für Kind Nr. 2, wieder zur Verhütung - kurzzeitig die Pille genommen und nicht vertragen, nun wieder NFP. Ich komme damit sehr gut klar, allerdings braucht es schon ein wenig um sich reinzuwuscheln...  :) Und ich messe nur Temp und beobachte den Schleim, so ein Geräte nutze ich nicht (und nimmt man fürs "normale" NFP auch nicht).

Du kannst dich im I-Net mal im NFP-Forum genauer einlesen und ich finde das Buch "Natürlich und sicher" ist auch Pflicht.  :)

im Idealfall immer zur selben Uhrzeit.

Nein, richtig angewendet musst du nicht immer zur selben Uhrzeit messen.
(Bei mir ist es aber eigtl immer die gleiche, max. 30min. früher oder später).  :)

Once

  • Gast
Antw:Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« Antwort #6 am: 03. Juni 2012, 08:28:21 »
meine "natürliche Verhütungsmethode" siehst du in der Signatur  ;D. Naja. Verhütungsmethode konnte man das aber auch nicht nennen. Wir haben i.d.r. einfach die gefährlichen Tage ausgelassen (hatte auch so einen elektronischen Kalender der sich meinem Zyklus anpasste). Hat auch lange Zeit geklappt. So 1,5 Jahre.


Habt ihr denn abgeschlossen mit der Kinderplanung? Sonst käme ggf. noch die Sterilisation des Mannes in Frage...?

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39822
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« Antwort #7 am: 03. Juni 2012, 08:31:36 »
Und warum soll der Mann sich sterilisieren lassen, wenn die Frau mit den Hormonen nicht klar kommt, Once? :)

Once

  • Gast
Antw:Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« Antwort #8 am: 03. Juni 2012, 08:33:18 »
weil der Eingriff wesentlich unkomplizierter und risikofreier ist als eine Bauchsectio

Once

  • Gast
Antw:Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« Antwort #9 am: 03. Juni 2012, 08:35:06 »
und weil auch der Mann sich gelegentlich Gedanken um Verhütung machen kann...insbsondere wenn die Freundin/Frau damit große Schwierigkeiten hat.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39822
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« Antwort #10 am: 03. Juni 2012, 08:36:25 »
Das ist natürlich der absolute Grund immer direkt den Ehemann zur Sterilisation zu schicken :)

Kann er - Kondome verwenden. Dafür muss er sich nicht direkt die Samenstränge durchtrennen lassen, bloß weil Frau vielleicht keine Lust auf Kondome hat.

Once

  • Gast
Antw:Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« Antwort #11 am: 03. Juni 2012, 08:38:00 »
Wusste ich doch dass Du Deine Meinung zum Thema hast und darauf raus wolltest. Zur Kenntnis genommen!

Alles Gute Coney!

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39822
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« Antwort #12 am: 03. Juni 2012, 08:42:17 »
Ich habe nur ein Unverständnis darüber wie schnell immer der Ehemann zur Sterilisation geschickt wird, sobald hier im Forum Verhütungsfragen aufkommen. Da wird von der Threaderstellerin für sich eine Alternative gesucht und irgendjemand springt aus dem Gebüsch und schickt den Ehemann zur Sterilisation :)

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« Antwort #13 am: 03. Juni 2012, 08:49:36 »
In einer gut funktionierenden Partnerschaft ist das Thema Verhüttung eine Sache beider Partner. Aus den Gründen die Once genannt ha, wäre auch mein erster Gedanke, Sterilisation beim Mann. Das hat nichts mit feministische - emanzipationsreiche Einstellung der Frau, dem ach so armen Mann Schmerzen zuzufügen oder ähnliches. Jede Disksussion die in diese Richtung geht ist albern, sorry Christiane. Es ist einfach wesentlich komplikationsärmer (die OP). Ganz einfach. Das ist aber letztendlich eine Entscheidung der Betroffenen, ob und wer sich sterilisieren sollte. Da Coney allerdings nach natürliche Verhüttung gefragt hat, gehe ich davon aus, dass Sterilisation (noch) kein Thema ist.

Ich habe keinerlei Erfahrung mit Persona und co . Ich gebe auch zu, dass ich viel zu große Angst hätte, es würde vielleicht doch nicht so sicher. :-\ Hast du dich mal wegen der Pille Qlaira beraten lassen? Ich bin auch sehr empfindlich, habe einiges nicht vertragen. Aber diese Pille ist bisher die beste, keinerlei Nebenwirkungen.
« Letzte Änderung: 03. Juni 2012, 08:52:40 von blume8 »

Once

  • Gast
Antw:Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« Antwort #14 am: 03. Juni 2012, 08:52:58 »
du liest gerne was du lesen möchtest. Das ist gut so Christiane, aber für manch anderen (unter anderem mich) ist das manchmal etwas zu viel des Guten. Insbesondere weil die Realität in Deiner pauschalisierenden und leicht polemischen Wiedergabe dezente Einbüßungen erleidet auf die es nicht Wert ist weiter einzugehen.

Zitat
Sonst käme ggf. noch die Sterilisation des Mannes in Frage...?

versus

Zitat
Das ist natürlich der absolute Grund immer direkt den Ehemann zur Sterilisation zu schicken
=
 s-chill
« Letzte Änderung: 03. Juni 2012, 09:05:30 von Once »

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39822
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« Antwort #15 am: 03. Juni 2012, 08:56:55 »
Ansichtssache. ;)

Und nein, es geht mir nicht um Schmerzen des Mannes oder ähnliches, blume8, sondern um den generell laschen Umgang mit dem Thema Sterilisation, sobald es den Mann betrifft ;)

Once

  • Gast
Antw:Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« Antwort #16 am: 03. Juni 2012, 08:59:27 »
Gründe eine BI und werd selig...!  :P

edit: was ich noch sagen wollte Coney:

ich kenne zwei Persona-Kinder (Anton und Frido). Eines davon ist von zwei Ärzten die die Anwendung sehr gut verstanden. Aber ich weiß natürlich nicht wer da wie ggf. Fehler gemacht haben kann.
« Letzte Änderung: 03. Juni 2012, 09:03:48 von Once »

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« Antwort #17 am: 03. Juni 2012, 09:03:51 »
So latent hitzig hier am frühen morgen...  ;)

Sterilisation hin oder her. Frage ist, käme es vielleicht in Frage. Wenn ja, ist doch spitze, wenn nein, dann nicht. Und generell nachfragen kann man ja mal beim Mann, oder?  ???

Von natürlicher Verhütung halte ich persönlcih gar nichts, wenn ein weiteres Kind absolut nicht in Frage käme!
Ich selber habe früher mit Persona verhütet und bei MIR hats gut geklappt. Irgendwann war das Ding dann kaputt und ich habe dann eben "Tage gezählt". Nichts anderes macht das Ding im Endeffekt ja auch. Ging bei meinem regelmäßigen Zyklus immer prima.

Meine Freundin hat auch mit Persona "verhütet" und ihr Persona heißt Lilith und wird bald ein Jahr  ;)




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39822
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« Antwort #18 am: 03. Juni 2012, 09:04:50 »
Ich brauche nichts gründen, ebenso wenig wie ich mich mit Wortklauberein aufhalten muss.
Ob dort nun steht "käme ggf." oder nicht ist Jacke wie Hose, da es an meiner Grundaussage nichts ändern wird - kommt das Thema Verhütung bei der Frau auf den Tisch, dann wird für den Mann die Sterilisation vorgeschlagen.

Zu allem wenn du falsch zitierst, da sich mein von dir zitierter Satz auf deine Aussage bzgl. risikoärmerer Eingriff bezieht.

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« Antwort #19 am: 03. Juni 2012, 09:05:32 »
Wieso lasch? Weil das vorgeschlagen wird? Männer sind keine Äffchen die rumspringen,nur weil die Frauen das so haben möchten. Für den Fall, dass eine Frau zum Kaiserschnitt auch eine Steri quasi "mitnimmt", wäre das Thema somit beendet. Stehen sich aber bei der Frage "Sterilisation" Mann und Frau gegenüber, ist die Steri beim Mann die vernünftigste Entscheidung. Nicht mehr und nicht weniger.  Was von irgendjemand vorgeschlagen wird, fällt auch hier einfach nur unter dem Begriff: Ratschlag. Ohne Hintergedanken.
 

Once

  • Gast
Antw:Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« Antwort #20 am: 03. Juni 2012, 09:23:50 »
es macht insofern einen Unterschied da ich meine Ratschläge im Rahmen einer Nutzen/Risiko-Abwägung (Persona zu unsicher - was bleibt noch?) konkret auf Coneys Beiträge bezog, die offenbar große Probleme mit allen anderen Verhütungsmethoden hat.
Du aber pauschalisierend und mit Grundsatztenor darauf reagiertest. Insofern habe ich Dich auch nicht falsch rezitiert.

Ich kann von mir nämlich nicht behaupten, dass ich immer und grundsätzlich mit Sterilisation komme wenn es um Verhütungsmethoden geht. Und genau das ist es was Du behauptest. Und bitte wunder Dich dann nicht, dass man dann keine Lust hat auf den Quatsch einzugehen.

Eileen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3417
  • Lennox 4165g auf 53cm, KU 39cm oO
Antw:Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« Antwort #21 am: 03. Juni 2012, 11:04:32 »
Hey Coney!

Mir persönlich wäre die natürliche Methode zu unsicher. Ist denn dein Zyklus regelmäßig? Ich meine, das ist ja nicht ganz unwesentlich.

Ich schätze ich würde wenn dann niemals auf die Kondome verzichten.

LG


Melanie83

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 876
  • erziehung-online
Antw:Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« Antwort #22 am: 03. Juni 2012, 11:23:13 »
Mir wäre das auch zu unsicher. Da ich aber auch keine Hormone nehmen möchte und mein Mann der Spirale nicht vertraut, bleiben uns halt nur Kondome. Mein Mann würde sich auch sterilisieren lassen, ich möchte das aber noch nicht. Wer weiß was die Zukunft noch so bringt.



LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6211
Antw:Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« Antwort #23 am: 03. Juni 2012, 11:25:34 »
Meine Eltern haben es meines Wissens immer so "versucht". Allerdings war auch jedes Kind Willkommen. Zusammen sind die Beiden seit dem 16. Lebensjahr meiner Mutter. Mittlerweile ist sie jenseits der 60 und musste sich vor einigen Jahren einer Total-Op unterziehen.
Aus der Ehe gingen 6 Kinder hervor. Eigentlich kein schlechter Schnitt, wenn man es auf ca. 40 Jahre begrenzt....trotzdem Geschmacksache.  ;D

Ich selbst würde nicht so verhüten wollen. Wenn ich ein drittes Kind möchte, dann verhüte ich gar nicht. Wenn ich kein drittes möchte, dann brauche ich eine SICHERE Art der Verhütung.  ;)



Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30108
  • Liebe, der Seele Leben!
    • Mail
Antw:Natürliche Verhütung - Erfahrungsberichte gesucht!
« Antwort #24 am: 03. Juni 2012, 11:36:50 »
Käme denn die Kupferspirale in Frage?
2 Töchter *2005 und *2007

"Everyone talks about leaving a better planet for our kids.
Let's try to leave better kids for our planet."

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung