Autor Thema: nass filzen  (Gelesen 3567 mal)

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3169
nass filzen
« am: 03. Februar 2012, 19:40:00 »
hat wer erfahrungen mit dem nassfilzen?

ich würd gern so ein hütchen filzen:



also so wie die linken beiden (bin ja anfänger).
hab das heute getestet. für das innenleben hab ich mir alufolie zurecht geformt und dann mit meiner merinowolle (kammzug) angefangen. das ging aber gar nicht. ich hatte richtige falten und die spitze wollte einfach nicht fest werden. irgendwann hatte ich wohl so fest gezogen dass ein loch entstanden ist.

hat da jemand nen tipp für mich? soll ich mir lieber nen styroporkegel als schablone kaufen? von der alufolie war ich nicht so begeistert.
war mein zweites "werk". den ball den ich heut mittag gemacht sieht prima aus.

Schildi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4675
Antw:nass filzen
« Antwort #1 am: 04. Februar 2012, 13:22:01 »
Du könntest als Schablone auch eine feste Folie nehmen, die du in Form eines langen Dreiecks ausschneidest (muss viel größer sein als die Kegelgröße die du anstrebst, das schnurrt ja so dolle ein). Wenn die Wolle erstmal eingefilzt ist, kannst du die Folie rausnehmen, die Kanten glätten und "rund" filzen. Also zB wie eine Teigrolle rollen. Das pappt dann auch innen nicht mehr zusammen.





Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3169
Antw:nass filzen
« Antwort #2 am: 04. Februar 2012, 13:29:35 »
du meinst also kurz vorm walken? läßt sich der rand dann noch so gut bearbeiten? und lass ich das ende dann offen damit ich die schablone rausnehmen kann, oder einfilzen und später aufschneiden?

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3169
Antw:nass filzen
« Antwort #3 am: 04. Februar 2012, 13:30:19 »
ach so und noch ne frage. nimmst du von anfang an heißes wasser? ich hab im internet gesehen dass manche mit kalt anfangen und erst beim walken heißes nehmen, andere wechseln kalt und warm wären dem filzen ab.

Schildi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4675
Antw:nass filzen
« Antwort #4 am: 04. Februar 2012, 13:36:35 »
Ja, kurz vorm walken. Die Wolle muss aber schon einigermaßen verfilzt sein. Ob die Ränder ganz glatt werden, kann ich nicht versprechen, aber mit etwas Arbeit bekommt man das schon relativ glatt hin. Ich habe Babyschuhe auf die Art und Weise gefilzt, da wurden die Kanten ziemlich glatt.
Unten kannst du offen lassen oder aufschneiden wenn du die Schablone raus nimmst. Ich denke, dass du den Rand ganz zum Schluss am besten nochmal schneidest, damit es dann auch gleichmäßig steht.

Ich nehme von Anfang an heißes Wasser.

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3169
Antw:nass filzen
« Antwort #5 am: 04. Februar 2012, 19:04:34 »
super ich danke dir. ich probiers morgen nochmal.  :D

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung