Autor Thema: Knigge  (Gelesen 9370 mal)

Flower Eight Revival

  • Gast
Knigge
« am: 05. März 2013, 07:58:54 »
 :)
« Letzte Änderung: 30. Mai 2013, 11:03:29 von blume8 »

mausebause

  • Gast
Antw:Knigge
« Antwort #1 am: 05. März 2013, 08:05:07 »
Huhu

Also ich bestehe ab einem gewissen Alter ebenfalls darauf, dass Fremde gesiezt werden - Helena macht das allerdings auch!
Was das "guten Tag" "Auf Wiedersehen" angeht, das stört mich dagegen nun nicht so - wenns ein "Hallo" oder "Tschüss" ist finde ich das auch ok, hauptsache es kommt überhaupt was...Bitte und Danke gehören für mich definitiv dazu - wobei das eher viele Erwachsenen nicht beherrschen... :P


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39911
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Knigge
« Antwort #2 am: 05. März 2013, 08:11:10 »
Ein wenig hat der Thread ja die Tendenz zur Büchse der Pandora zu werden ;)

Ich gehöre ebenso wie du eher zur Oldschool-Fraktion und bestehe auf gewisse Dinge - und das auch schon vor dem Schuleintritt.
Ich erwarte von meinen Kindern auch jetzt schon, dass sie "Bitte" & "Danke" sagen, genauso wie ich erwarte, dass sie höflich gegenüber Fremden sind und auch wenn es noch kein "Guten Tag" & "Auf Wiedersehen" ist, so ist ein "Hallo" und "Bis bald" nicht zu viel verlangt.
Ich selbst lebe das auch sehr exzessiv vor, mein Mann hingegen gar nicht. Habe aber mittlerweile auch die Erfahrung gemacht, dass es teilweise wirklich regional abhängig ist das Grüßen & Verabschieden.

Bzgl. Gespräche - das ist wirklich altersabhängig.
Während ich bei der Großen eher mal sage "Stop, du wartest nun kurz bis wir fertig sind", darf die Kleine (noch) eher unterbrechen. Das ist aber etwas, was sich ausschleichen lässt.

Was ich selbst als Kind wirklich schrecklich fand:
Wir durften nie dabei sein. Besuchten wir jemanden wurden wir immer ins Kinderzimmer geschickt, gab es kein Kinderzimmer, dann mussten die Kinder im Flur spielen. Nie dabei sitzen im Wohnzimmer, immer rausgeschickt werden. Das möchte ich für meine Kinder nicht, sie dürfen dabei sein. Werden sie zu wild, dann bitte ich sie natürlich auch ihre Aktivitäten entweder zu zügeln oder an einen anderen Ort zu verlegen, aber sie müssen nicht in ihrem Kinderzimmer bleiben, wenn ich Besuch habe oder dürfen bei anderen Leuten nur im Kinderzimmer/Flur spielen, damit die Erwachsenen in Ruhe reden können. Möchte ich mich in Ruhe unterhalten, kinderfrei - dann gehe ich ohne Kinder weg :P

mausebause

  • Gast
Antw:Knigge
« Antwort #3 am: 05. März 2013, 08:14:15 »
Oh Christiane das war hier auch so - Kinder haben immer "gestört" - und ganz schlimm war, dass man eben auch nie reden durfte...es hieß zwar "wenn wir reden hast du ruhig zu sein" aber das galt dann generell - hier ist es so dass wir ausreden wollen (Helena "lernt das gerade  s-:) ;D, Bella braucht das noch nicht können), aber dass wir unsere Kinder auch zu Wort kommen lassen und auch ausreden lassen!

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13588
Antw:Knigge
« Antwort #4 am: 05. März 2013, 08:16:50 »
Wir sind da auch Old School.

Susi+Vanessa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4079
Antw:Knigge
« Antwort #5 am: 05. März 2013, 08:19:43 »
Wir sind da auch Old School.

Wir auch!

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Knigge
« Antwort #6 am: 05. März 2013, 08:19:56 »
 :)
« Letzte Änderung: 30. Mai 2013, 11:03:49 von blume8 »

Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:Knigge
« Antwort #7 am: 05. März 2013, 08:27:19 »
Hm, ich bin grad etwas irritiert ;D  - Aber in die Richtung ob ICH unhöflich bin :-[

Wenn ich in die Bäckerei gehe, oder bei Lidl/Aldi an der Kasse stehe kommt von mir auch schonmal nur ein "Hallo" ??? Ist das unhöflich?  :-[  ....... wobei, wenn ich jetzt so drüber nachdenke... dem Pfarrer habe ich - wie bei ehemaligen Lehrern - ein Guten Morgen zugerufen am späten Nachmittag :P   Hmmm, jetzt werde ich unsicher was ich wirklich sage, ich muss da mal drauf achten ob ich "Hallo" oder "Guten Tag" sage. Ich glaube am Morgen sage ich eher "Guten Morgen" und am Tag "Hallo" ;D ;D ;D

Aber meiner Tochter predige ich jeden Morgen sie soll dem Busfahrer doch "Guten Morgen" sagen und beim aussteigen "Tschüss" (hm, ich glaube hier sagt kaum jemand "Auf Wiedersehen" ??? (höchstens beim Bäcker) - da muss ich auch mal drauf achten!)
Aber sie macht es einfach nicht! Da bekomme ich echt die Krise! Dafür schmettert sie jeder Kassiererin/Postbote ein "Hallo" entgegen, und wehe die Antworten nicht, dann wird das Hallo immer aggressiver bis zum "Ich habe Hallo gesagt!" :-[ :P  Und dann fragt sie nach dem Namen :-X das bin ich ihr gerade am abgewöhnen!

Bitte und Danke - da bestehe ich auch drauf, aber wenn ich so etwas auf "Kommando" verlange (wie den Busfahrer morgens) dann streikt meine Tochter, furchtbar!

Du/Sie - wir wohnen auf dem platten Land da ist nicht soviel mit Sie. Aber bei meinem Sohn werde ich da jetzt schon drauf achten, aber wenn wir z.B. bei der Logopädin sind ist das bei meiner Tochter Fr. XY  DU. Ist aber bei allen "kleinen" Kindern dort.

Ausreden lassen - ja das ist auch etwas worauf ich bestehe. Reinreden geht gar nicht.

Im Raum sein - natürlich dürfen meine Kinder mit im selben Raum sein ??? das würde auch gar nicht gehen das sie bei "Fremden" im Flur alleine spielen, dafür sind die zu schüchtern und wollen an unseren Rockzipfeln hängen ;D  Aber wenn es dort andere Kinder gibt dann verschwinden sie von selber mit den Kindern in den Kinderzimmern ;D ;D
   

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Knigge
« Antwort #8 am: 05. März 2013, 08:29:20 »
 :)
« Letzte Änderung: 30. Mai 2013, 11:04:01 von blume8 »

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Knigge
« Antwort #9 am: 05. März 2013, 08:46:17 »
Also, ich erziehe meine Kinder auch so, dass sie freundlich, nett und zuvorkommend anderen gegenüber sind. Gegrüßt wird auch, ein Hallo und Tschüß reicht!

Meine Kinder dutzen Erwachsene, finde ich auch gut so, ich habe auch kein Problem damit, von anderen Kindern dedutzt zu werden!  :)


mausebause

  • Gast
Antw:Knigge
« Antwort #10 am: 05. März 2013, 08:47:15 »

Meine Kinder dutzen Erwachsene, finde ich auch gut so, ich habe auch kein Problem damit, von anderen Kindern dedutzt zu werden!  :)

DAS hab ich wiederum auch nicht...ich mag es nur nicht wenn wesentlich ältere Leute mich einfach duzen..

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Knigge
« Antwort #11 am: 05. März 2013, 08:50:34 »
Ich finde es gut, dass die Kinder offen auf Erwachsene zu gehen ( also Bekannte meine ich). Wenn ich mich an meine Kindheit zurück erinner, da hätte ich mich nie im Leben getraut, einen Erwachsenen zu fragen, ob er mit spielt oder sich mit uns Kindern beschäfftigt! War einfach so, Erwachsene und Kinder separiert.  :-\

mausebause

  • Gast
Antw:Knigge
« Antwort #12 am: 05. März 2013, 09:12:25 »
Ich finde es gut, dass die Kinder offen auf Erwachsene zu gehen ( also Bekannte meine ich). Wenn ich mich an meine Kindheit zurück erinner, da hätte ich mich nie im Leben getraut, einen Erwachsenen zu fragen, ob er mit spielt oder sich mit uns Kindern beschäfftigt! War einfach so, Erwachsene und Kinder separiert.  :-\

Hier auch!

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Knigge
« Antwort #13 am: 05. März 2013, 09:16:59 »
 :)
« Letzte Änderung: 30. Mai 2013, 11:04:14 von blume8 »

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39911
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Knigge
« Antwort #14 am: 05. März 2013, 09:17:53 »
Ich sehe da auch einen gewaltigen Unterschied ob meine Kinder ihre Erzieherinnen oder Bekannte von uns duzen oder aber zu jeder fremden Person auf der Straße "Du" sagen.


mausebause

  • Gast
Antw:Knigge
« Antwort #15 am: 05. März 2013, 09:18:17 »
Blume das hat doch keiner unterstellt, ich berichte nur wie es bei uns damals war...

Deine geschilderte Situation - klar, das würde mich auch ankotzen! Ganz klar!!

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Knigge
« Antwort #16 am: 05. März 2013, 09:18:50 »
Ich sehe da auch einen gewaltigen Unterschied ob meine Kinder ihre Erzieherinnen oder Bekannte von uns duzen oder aber zu jeder fremden Person auf der Straße "Du" sagen.

Das meinte ich mit der bekannten und unbekannten Bäckerin.  ;)

Sabrina84

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3105
  • <3
Antw:Knigge
« Antwort #17 am: 05. März 2013, 09:19:03 »
Ich denke schon, dass meine Tochter höflich ist.

Wogegen ich mich von Anfang an gewehrt habe ist mein Kind zu dressieren, sag bitte, sag danke, sag Guten Tag, sag Auf Wiedersehen, du musst die Hand geben, mach beim Essen den Mund zu...
Ich hab versucht ein gutes Beispiel zu sein und hatte anscheinend Erfolg  :)
Leute, die wir kennen begrüßen wir mit Hallo, Fremde mit Guten Morgen/ Guten Tag, bitte/danke klappt, wenn wir Essen gehen brauche ich mich nicht schämen, also alles im grünen Bereich.

Du/Sie geht manchmal, aber mein Ziel ist, dass sie es zur Einschulung kann und die ist erst im Sommer 2014. Jetzt kommt noch: Frau/Herr ... kannst du ... Also das typische für Kinder.

Mit dem Reinreden und Unterbrechen ist es das Gleiche. Sie muss lernen andere ausreden zu lassen, erfährt aber auch, dass wir sie ausreden lassen. Gegenseitiger Respekt eben. Je nach Dringlichkeit klappt das besser oder schlechter, aber ich bin zufrieden und das ist die Hauptsache.



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39911
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Knigge
« Antwort #18 am: 05. März 2013, 09:21:46 »
Zu der "Kinder von Erwachsenen trennen"-Situation:

Bei uns war es z.B. immer so, wenn wir meine Tanten & Onkel besucht haben.
Die Erwachsenen saßen im Wohnzimmer und wir Kinder wurden ins Kinderzimmer geschickt.
Das ich es mit 13 Jahren aber wirklich doof fand mit 6 - 10jährigen Jungs zu spielen und nicht wahlweise Zuhause bleiben durfte oder aber mich mit einem Buch in die Ecke fläzen, weil die 16 - 19jährigen Cousinnen ebenfalls andere Wege gingen und keine Lust auf eine 13jährige Plage hatten ... konnten meine Eltern nicht verstehen ;D

Und da denk ich dann immer: Das ist doch Familie ... wieso wurden wir separiert? Weil es sich so gehört? Weil wir störten? Weil wir Kinder waren?


Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Knigge
« Antwort #19 am: 05. März 2013, 09:22:18 »
 :)
« Letzte Änderung: 30. Mai 2013, 11:04:33 von blume8 »

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Knigge
« Antwort #20 am: 05. März 2013, 09:22:48 »
Oh ja, Ausreden lassen, das muss meiner noch lernen. Ich selber finde auch, dass es so respektlos ist, anderen einfach ins Wort zu fallen, machen aber seeeehr viele Erwachsene. Das kann ich gar nicht leiden!  :-(

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Knigge
« Antwort #21 am: 05. März 2013, 09:23:28 »
Zu der "Kinder von Erwachsenen trennen"-Situation:

Bei uns war es z.B. immer so, wenn wir meine Tanten & Onkel besucht haben.
Die Erwachsenen saßen im Wohnzimmer und wir Kinder wurden ins Kinderzimmer geschickt.
Das ich es mit 13 Jahren aber wirklich doof fand mit 6 - 10jährigen Jungs zu spielen und nicht wahlweise Zuhause bleiben durfte oder aber mich mit einem Buch in die Ecke fläzen, weil die 16 - 19jährigen Cousinnen ebenfalls andere Wege gingen und keine Lust auf eine 13jährige Plage hatten ... konnten meine Eltern nicht verstehen ;D

Und da denk ich dann immer: Das ist doch Familie ... wieso wurden wir separiert? Weil es sich so gehört? Weil wir störten? Weil wir Kinder waren?

War halt früher "normal"! Die Kinder hatten sich selber zu beschäftigen!

mausebause

  • Gast
Antw:Knigge
« Antwort #22 am: 05. März 2013, 09:23:58 »
Christiane das denk ich mir bis heute - warum separieren wenn doch alle zur Familie gehören?!

Dressieren? Nee seh ich anders - ich hab es bei Helena so gemacht und auch bei Bella dass ich sehr wohl sage "sag danke" o.ä. - das seh ich nicht als dressieren an!

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Knigge
« Antwort #23 am: 05. März 2013, 09:25:23 »
 :)
« Letzte Änderung: 30. Mai 2013, 11:04:46 von blume8 »

kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Knigge
« Antwort #24 am: 05. März 2013, 09:30:33 »
Bitte und Danke hab ich von Anfang an gefordert und heute kommt es automatisch. Das mich ältere Jugendliche duzen kenne ich so nicht. Aber was mich so ank....  Ständig aber wirklich ständig werde ich von meinen Ausländischen (meist arabisch stämmige) "Kunden" geduzt. Das nervt mich tierisch.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung