Autor Thema: Kindersicherung in der Autotür...  (Gelesen 10461 mal)

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15258
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Kindersicherung in der Autotür...
« am: 06. August 2012, 23:01:20 »
...wie lang habt ihr sie drin gelassen? Oder-wann würdet ihr sie raus tun?
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17403
Antw:Kindersicherung in der Autotür...
« Antwort #1 am: 06. August 2012, 23:08:18 »
Der Große hatte sie glaub ich bis 5 (kann auch kurz vorher gewesen sein...bei der Kleinen ist sie schon eine Weile weg (also mit Ende 3 , Anfang 4)
Bisher problemlos bei beiden. Beide kämen und kamen noch nie auf die Idee "quatsch" zu machen und öffnen auch beim parken erst, wenn ich es sage....
Keine Ahnung, ob es ein prinzipiell richtiges ALter gibt...Hier ging es demnach ab 4 Jahre gut..... Ist evtl. vom Kind abhängig zu machen.....Aber ab 6 würde ich es wohl den meisten zutrauen.



Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5416
Antw:Kindersicherung in der Autotür...
« Antwort #2 am: 06. August 2012, 23:10:18 »
Ronja ist jetzt 6Jahre und ich überlege, sie rauszumachen. Habe ich aber noch nicht, weil auf ihrem Platz auch manchmal jüngere Tageskinder sitzen und ich dann bestimmt vergesse, sie wieder reinzumachen. Aber eigentlich könnte sie bei ihr raus, vorallem weil es die Seite zum Gehweg ist. Kjell sitzt auf der anderen Seite und da bleibt die definitiv länger drin.







Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Kindersicherung in der Autotür...
« Antwort #3 am: 07. August 2012, 05:03:06 »
Wir lassen die definitiv noch drin.
Haben das Auto vor ca. 1/2 Jahr von meiner Mutter übernommen und sie meinte, die Sicherung sei auf beiden Seiten noch drin. Und dann, mitten auf der Autobahn, geht plötzlich das Licht an. Zum Glück nur das Licht.
Die Kleine hat an der Tür gespielt und sie zum Glück nur die 1. Stufe geöffnet, so daß das Tür-auf-Licht anging.
Bei den 2 Chaoten hinten ist es mir echt lieber. Ist mir auch beim Parken lieber, wenn sie nicht gleich dir Tür aufreißen können. Wir parken hier nebeneinander und sonst ist auch sowieso immer ein Kind auf der Straßenseite.
War zwar für die Kollegen von meinem Mann blöd, als er sie abends immer mitgenommen hat. Aber ich denke sicher nicht immer daran, vor der Fahrt umzustellen.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

M-e-l

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2834
Antw:Kindersicherung in der Autotür...
« Antwort #4 am: 07. August 2012, 06:24:34 »
Gegenfrage, wieso sollte man sie raus machen?

Wir haben die Kindersicherung hinten drin und das wird sie auch bleiben, obwohl ich natürlich weiß, dass Luna definitiv nie während der Fahrt die Tür öffnen würde.

Aber zum einen ist es hier auch so, dass Taki´s schonmal mitfahren und zum anderen ist mir dabei wohler, wenn wir zwischen zwei Autos parken und die Kinder eben nicht alleine die Türen aufschlagen können.

Ich sehe das Problem an einer Kindersicherung ehrlich gesagt nicht. Habe aber auch bisher noch nie darüber nachgedacht das zu ändern.
Ich les mal weiter mit, vielleicht bringt mich ja irgendein Kommentar doch zum nachdenken :)

amy

  • Gast
Antw:Kindersicherung in der Autotür...
« Antwort #5 am: 07. August 2012, 07:05:39 »
Ich hab die Sicherung seit einem knappen Jahr drin und werde sie nie mehr lösen.
Mein Sohn ist mit seinen 8 Wochen noch keine Gefahr, aber jeder Erwachsene der mitfährt.
Ich nahm letzten Sommer 2 Bekannte mit, parke an einer vielbefahrenen Straße ein und die Person hinter mir reißt die Tür auf. Ende vom Lied war eine kaputte Tür und ein von vorn bis hinten beschädigtes unschuldiges Fahrzeug.
Die ganze Geschichte endete vor Gericht, da die Bekannte nicht zahlen wollte und alles an mir hängen blieb. Dabei war ich total unschuldig.
 Seitdem ist die Sicherung drin. So ein Erlebnis muss nicht nochmal sein.

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2899
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Kindersicherung in der Autotür...
« Antwort #6 am: 07. August 2012, 07:22:15 »
Wir haben die Kindersicherung in beiden hinteren Türen drin und das wird auch ne Weile so bleiben.

Dem Großen würd ich das schon zutrauen, aber der Kleinen? Nö.
Ich hab auch eher Angst, dass sie nen Radfahrer/Fußgänger oder eben das daneben geparkte Auto mit der Tür rammen.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Herzschlag

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4672
Antw:Kindersicherung in der Autotür...
« Antwort #7 am: 07. August 2012, 07:52:01 »
Seit kurzem fährt Tyler ohne Kindersicherungen mit. Fenster weiß er dass ers nur mit Erlaubnis öffnen darf und beim Aussteigen ist er sehr vorsichtig und schaut immer zuerst. Neben parkenden Autos öffnet er die Tür langsam, im Zweifelsfall steigt er auf der anderen Seite aus oder wartet, bis die Tür geöffnet wird. :)

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13801
Antw:Kindersicherung in der Autotür...
« Antwort #8 am: 07. August 2012, 07:54:07 »
Ich bin ebenfalls team ewig

warum macht man die raus? es muss ja net was auf der autobahn passieren, die grössere gefahr sehe ich beim Supermarkt um die ecke, durch mitfahrer, die unsere regeln nicht kennen und und und...
welchen nachteil bringt denn die sicherung?




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11139
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Kindersicherung in der Autotür...
« Antwort #9 am: 07. August 2012, 08:22:03 »
Ich unterschreibe bei Meph.

Zumal ich bei meiner großen Motte nie so genau weiß, was gerade in ihrem Kopf vor sich geht und was vllt. einmal ausprobieren möchte.  S:D
Ohne

steffi+jungs

  • Gast
Antw:Kindersicherung in der Autotür...
« Antwort #10 am: 07. August 2012, 08:28:00 »
*
« Letzte Änderung: 02. September 2013, 15:34:50 von steffi+jungs »

VampireGirl

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 697
Antw:Kindersicherung in der Autotür...
« Antwort #11 am: 07. August 2012, 08:30:34 »
Unterschiedlich.
Mein Auto hat keine Sicherung, in unserem Familienauto ist sie meist drin.
Sie käme aber nie auf den Gedanken die Tür aufzumachen. Sie weiß sehr sehr genau, dass sie das nicht darf.

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10904
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Kindersicherung in der Autotür...
« Antwort #12 am: 07. August 2012, 08:41:36 »
Nachdem der Große vor vielen, vielen Jahren damals auf der Autobahn in einer Baustelle mir an der Tür rumgespielt hat und die "aufgegangen" ist (also ein bisschen) und ich das sofort per Warnsignal und auch durch das Geräusch (unüberhörbares rauschen) mitgekriegt und ganz ehrlich Panik hatte, weiß ich zwar, dass der Fahrtwind ein ganzes Aufgehen erstmal verhindert (erst als ich von der AB runterfuhr und eine Stelle zum halten ansteuerte ging die Tür bei Stillstand auf  ;)), aber seither war die Kindersicherung drin.
Mittlerweile ist sie draußen, ich kann ihnen auch soweit vertrauen. Sie dürfen und tuen die Türen erst öffnen, wenn ich sie "freigebe".
Nur die elektrischen Fensterheber sind noch ausgeschaltet, weil ich a) das Geräusch bei geöffnetem Fenster nicht ertragen kann und weil b) Kind 1 aufmachen würde und Kind 3 (Mitte) dann "nachbessern" würde und dann gäbe es hinten Streit, warum Fenster offen, so weit offen oder gar nicht und da könnte ich nimmer konzentriert genug fahren. Also, Fenster unterliegen der "Fahrergewalt" und dank Klimaanlage bleiben alle zu. Ende der Durchsage.  ;) ;D


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22457
Antw:Kindersicherung in der Autotür...
« Antwort #13 am: 07. August 2012, 09:06:14 »
Elias Seite ist gesichert, bleibt sie bestimmt auch, bis er 18 ist S:D
Lauras Seite ist nicht gesichert, sie darf die Türe nicht öffnen, weiss sie und tut sie nicht.

Grund? Ich will, dass die Kinder im Notfall hinten rauskommen (bei nem Unfall zB oder so, falls wir aus irgend nem Grund nicht helfen können)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8043
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Kindersicherung in der Autotür...
« Antwort #14 am: 07. August 2012, 11:27:44 »
Wir haben die auch noch drin und ich sehe keinen Anlass, die rauszunehmen. Warum auch.
Mir ist es auf einem engen Parkplatz beim Supermarkt oder im Parkhaus lieber, wenn ich die Tür selbst von außen öffne.


War zwar für die Kollegen von meinem Mann blöd, als er sie abends immer mitgenommen hat. Aber ich denke sicher nicht immer daran, vor der Fahrt umzustellen.

Och, da gibts doch nen Trick. Ihr habt doch sicher elektrische Fensterheber? Dann einfach Fenster ganz runterfahren und raus greifen. Funktioniert prima  :)

"Katja"

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4610
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Kindersicherung in der Autotür...
« Antwort #15 am: 07. August 2012, 11:50:26 »
Wir haben in beiden Autos die Kindersicherung nicht mehr drin. Meist fahren wir mit dem Auto von meinem Mann. Der hat Schiebetüren und da hat sich das von Anfang an erledigt das andere Autos beim Öffnen der Tür beschädigt werden könnten. Aber ich habe keine Schiebetüren. Sie wissen bei beiden Autos das sie die Türen nicht öffnen dürfen bevor wir ihnen es erlauben. Sie wissen auch das sie sich erst abschnallen dürfen wenn der Motor aus ist.

Bisher ist noch keiner von beiden auf die Idee gekommen an der Tür rumzuspielen. Sie wissen auch sehr genau das es unangenehme Konsequenzen hätte wenn sie es machen.

mausebause

  • Gast
Antw:Kindersicherung in der Autotür...
« Antwort #16 am: 07. August 2012, 11:51:30 »
Wir haben beide drin, das bleibt auch so - Helena würde nicht während der Fahrt aufmachen, aber in einer engen Parklücke wär mir das z.B. zu heikel ...

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Kindersicherung in der Autotür...
« Antwort #17 am: 07. August 2012, 14:45:09 »

War zwar für die Kollegen von meinem Mann blöd, als er sie abends immer mitgenommen hat. Aber ich denke sicher nicht immer daran, vor der Fahrt umzustellen.

Och, da gibts doch nen Trick. Ihr habt doch sicher elektrische Fensterheber? Dann einfach Fenster ganz runterfahren und raus greifen. Funktioniert prima  :)

Ja, wir haben elektrische Fensterheber. Aber hinten links ist z.B. kaputt. Somit ist hinten Fenster öffnen schlichtweg komplett "verboten". V.a. bei 2 Kindern würde es da nur Zank und Streit geben. Heißt also: abwarten, bis Fahrer/ Beifahrer netterweise die Tür öffnen.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11190
  • Frei&Wild
Antw:Kindersicherung in der Autotür...
« Antwort #18 am: 07. August 2012, 15:09:24 »
Ich hatte bisher nur zweitürer da stellt sich die Frage nicht *lol*
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8043
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Kindersicherung in der Autotür...
« Antwort #19 am: 07. August 2012, 15:15:14 »

War zwar für die Kollegen von meinem Mann blöd, als er sie abends immer mitgenommen hat. Aber ich denke sicher nicht immer daran, vor der Fahrt umzustellen.

Och, da gibts doch nen Trick. Ihr habt doch sicher elektrische Fensterheber? Dann einfach Fenster ganz runterfahren und raus greifen. Funktioniert prima  :)

Ja, wir haben elektrische Fensterheber. Aber hinten links ist z.B. kaputt. Somit ist hinten Fenster öffnen schlichtweg komplett "verboten". V.a. bei 2 Kindern würde es da nur Zank und Streit geben. Heißt also: abwarten, bis Fahrer/ Beifahrer netterweise die Tür öffnen.

Kaputt ist natürlich blöd. Ansonsten haben wir für die Fensterheber auch die Kindersicherung drin, d.h. bei uns lässt dann ohnehin immer nur der Fahrer hinten die Fenster runter.
Sonst würden die Kinder da ständig dran rumspielen und Fenster hoch und runter machen und wir hätten da auch ständig Streiterei.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Kindersicherung in der Autotür...
« Antwort #20 am: 07. August 2012, 15:42:52 »
Ich hatte bisher nur zweitürer da stellt sich die Frage nicht *lol*

Dito! Die beste Kindersicherung der Welt  8) ;D
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Nici+YaMa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14059
  • Glücklich komplett !!!!
Antw:Kindersicherung in der Autotür...
« Antwort #21 am: 07. August 2012, 21:53:06 »
Bei uns ist die Sicherung auch drin und sollte sie eigentlich auch bleiben..... allerdings macht mich die Sache mit dem Aussteigen bei einem Unfall doch nachdenklich  :-\
Nici mit Yannic und Maja :-)


Lisbeth

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5210
Antw:Kindersicherung in der Autotür...
« Antwort #22 am: 07. August 2012, 22:05:18 »
auf der Fahrerseite ist sie immer drin ( also beim Kleinwagen  S:D ) Beim Bus haben wir nur eine Schiebetür auf der Beifahrerseite und da erübrigt sich das
-------------------------------------------
Patrick - 16.06.94 , Kristin - 29.05.97 , Valentin -20.12.99 , Marleen - 21.10.05 , Thea -12.05.2008 , Johan - 30.03.2010

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15258
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Kindersicherung in der Autotür...
« Antwort #23 am: 07. August 2012, 22:12:24 »
hm...ja mir geht es auch um die unfall situation :-[
was wäre wenn.....
hab nämlich mit meinem onkel (feuerwehrkommandant) diskutiert und er meint absolut das anna sicherer wäre ohne sicherung und das sie auch absolut vernünftig genug wäre,,,,,
vor allem wenn ich einen evt blechschaden mit dem leben meines kindes abwäge...


ich denke ich rede mit ihr und werde sie dann raus nehmen
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53142
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Kindersicherung in der Autotür...
« Antwort #24 am: 07. August 2012, 22:17:21 »
ich hatte noch gar nie jemals eine drin. war bei uns bisher nie nötig.  :)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung