Autor Thema: Kindergeld streichen bei Unterhaltsvorschuss  (Gelesen 2913 mal)

Pünktchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2981
Kindergeld streichen bei Unterhaltsvorschuss
« am: 17. November 2015, 21:18:56 »
Da erlebe ich gerade die schönste Zeit meines Lebens und da flattert ein Brief der Familienkasse ins Haus. Sie streichen mir das Kindergeld, da das zuständige Landratsamt es für sich beansprucht!!!

Argument: Ich bekomme Unterhaltsvorschuss, da mein (noch) Mann sich am Tag meines Auszugs hat feuern lassen und auch keine Ambitionen zeigt einen neuen Job zu finden. Und deshalb möchte das lokale Jugendamt nun mein Kindergeld. Wortwörtlicher Antrag: Da vom Kindsvater in nächster Zeit keine Zahlungen zu erwarten sind.

Ich explodiere hier gerade. Diesen Paragraph, aufdem sich der zuständige Mitarbeiter beruft, dient dazu die Kassen der Jugendämter zu füllen, wenn die Kinder in Obhut genommen wurden und Heime, Internate oder Pflegefamilien durch das Jugendamt finanziert werden.

Ich betreue die Kinder alleine. Mein (noch) Mann hat lediglich ein probeweise erteiltes einstündiges begleitetes Umgangsrecht. Und das nur alle zwei Wochen.

Zuständiger Mitarbeiter kommt nicht vor Donnerstag auf die Arbeit zurück. Es ist noch ein junger Kerl. Nach dem Donnerstag wird er so einen Antrag nicht mehr so schnell stellen!

hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1012
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Kindergeld streichen bei Unterhaltsvorschuss
« Antwort #1 am: 17. November 2015, 21:29:48 »
Also wird das Kindergeld voll auf den Unterhaltsvorschuss angerechnet?

Das ist doch legitim. Es gibt einen Grundbedarf für das Kind und bei den staatlichen Leistungen ist das Kindergeld halt Einkommen des Kindes.

Oder sehe ich das jetzt falsch?


Trouble2011

  • Gast
Antw:Kindergeld streichen bei Unterhaltsvorschuss
« Antwort #2 am: 17. November 2015, 21:35:25 »
Ich glaube nicht das Kindergeld Einkommen ist.
Kindergeld ist ein steuerlicher Vorteil für die Eltern.


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17182
Antw:Kindergeld streichen bei Unterhaltsvorschuss
« Antwort #3 am: 17. November 2015, 21:40:41 »
Doch, Kindergeld ist "Einkommen des Kindes"...wir ja auch auf Hartz 4 angerechnet.... Da wird das Kindergeld auch automatisch vom Bedarf abgezogen....


Chaosqueen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2772
  • super-stolze Mädels-Mama
Antw:Kindergeld streichen bei Unterhaltsvorschuss
« Antwort #4 am: 17. November 2015, 21:45:52 »
Eine Freundin von mir erhielt auch Unterhaltsvorschuss (Mindestsatz) UND Kindergeld.
Der Kindsvater ist allerdings seit Jahren in diversen schulischen und betrieblichen Ausbildungsverhältnissen - zwischendrin au h mal arbeitslos.

Das Kindergeld wurde ihr allerdings nie auf den Unterhalt angerechnet...
Die Entscheidung Kinder zu haben ist von sehr großer Tragweite - beschließt man doch, dass sein Herz für alle Zeit außerhalb des Körpers umherläuft





Trouble2011

  • Gast
Antw:Kindergeld streichen bei Unterhaltsvorschuss
« Antwort #5 am: 17. November 2015, 21:47:10 »
Ja aber Unterhaltsvorschuss bedeutet doch:
144 bzw. 192 Euro für jedes Kind, je nach Alter.
Davon wird aber kein Kindergeld abgezogen sondern lediglich gegen die Gesamtsumme gerechnet, die einem Kind zusteht.
Und das sind 328 bzw. 376 Euro pro Kind.

Aber von diesem Vorschuss wird doch nichts mehr abgezogen.

Auch bei Harz4 gilt genau diese Rechnung.
Der Gesamtbedarf wird errechnet, egal wie der zustande kommt.

Pünktchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2981
Antw:Kindergeld streichen bei Unterhaltsvorschuss
« Antwort #6 am: 17. November 2015, 21:49:31 »
Kindergeld steht dem Kind zu unabhängig vom Einkommen der Eltern. Als Hartz4 Empfänger bekommt man auch Kindergeld der Betrag wird entweder mit angerechnet oder direkt durchs Jobcenter gezahlt. (Ist ja alles die gleiche Institution)

Unterhaltsvorschuss ist abzüglich des anteiligen Kindergelds. Und nein daran dürfen sie nicht. Es sei denn, die Kinder werden dauerhaft durch dritte betreut und dies wird durch das Jugendamt bezahlt. Dann kann das Jugendamt das Kindergeld einfordern. Was auch logisch ist, da die Eltern ja keine Kosten für die Kinder zu tätigen haben.

hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1012
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Kindergeld streichen bei Unterhaltsvorschuss
« Antwort #7 am: 17. November 2015, 22:24:12 »
Also ich glaube wir meinen alle das Gleiche. Allerdings ist vermutlich die Bedarfsrechnung unterschiedlich. Der H 4 Satz wird ja niedriger sein als der normale Unterhaltssatz.


schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7620
    • Mail
Antw:Kindergeld streichen bei Unterhaltsvorschuss
« Antwort #8 am: 17. November 2015, 22:29:25 »
hab ich noch nie gehört und kann ich mir auch nicht vorstellen dass das so rechtens ist
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

Pünktchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2981
Antw:Kindergeld streichen bei Unterhaltsvorschuss
« Antwort #9 am: 18. November 2015, 03:44:49 »
Ja wahrscheinlich. Es geht einfach nicht. Ich arbeite fast vollzeit (35std). Und er hat wohl vergessen, dass ich vom Fach bin.

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7620
    • Mail
Antw:Kindergeld streichen bei Unterhaltsvorschuss
« Antwort #10 am: 18. November 2015, 08:54:26 »
das passt auch irgendwie nicht zusammen du bist ja nicht derjenige der unterhalt zahlen muss, du bekommst ja uvg weil er nicht zahlen kann, daher muss ja er sogesehen dann den rückständigen unterhalt zurückzahlen
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

luisekusch

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3903
    • Mail
Antw:Kindergeld streichen bei Unterhaltsvorschuss
« Antwort #11 am: 18. November 2015, 10:33:35 »
Dürfte man, wenn überhaupt nicht nur 50% kürzen?

Sabrina84

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3105
  • <3
Antw:Kindergeld streichen bei Unterhaltsvorschuss
« Antwort #12 am: 18. November 2015, 10:52:25 »
Unterhaltsvorschuss sind Schulden des Vaters! Nicht des Kindes oder der Mutter!

Dann kann man den Antrag auf Unterhaltsvorschuss auch gleich bleiben lassen.



luisekusch

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3903
    • Mail
Antw:Kindergeld streichen bei Unterhaltsvorschuss
« Antwort #13 am: 18. November 2015, 11:00:28 »
Ja, aber der normale Unterhalt kann auch um die Hälte des Kindergeldes gekürzt werden.

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Kindergeld streichen bei Unterhaltsvorschuss
« Antwort #14 am: 18. November 2015, 11:07:36 »
Hallo,

also ich kenne es so, dass sich der Satz für den Unterhaltsvorschuss wie folgt berechnet: es wird der Regelunterhalt (Mindestunterhalt) hergenommen, davon wird das Kindergeld zu 100% abgezogen, und dieses Ergebnis ist dann der Unterhaltsvorschuss. Das heißt, bei dem Betrag, der als Unterhaltsvorschuss ausbezahlt wird, wurde das Kindergeld bereits "abgezogen"/berücksichtigt.

Sabrina84

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3105
  • <3
Antw:Kindergeld streichen bei Unterhaltsvorschuss
« Antwort #15 am: 18. November 2015, 11:41:08 »
Genau so sieht es aus!

Der Unterhaltsvorschuss ist was anderes als der normale Unterhalt



Ines_Celina

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 230
Antw:Kindergeld streichen bei Unterhaltsvorschuss
« Antwort #16 am: 18. November 2015, 12:16:45 »
Also so wie Coney das geschrieben hat, ist es genau richtig.

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3131
Antw:Kindergeld streichen bei Unterhaltsvorschuss
« Antwort #17 am: 18. November 2015, 12:46:15 »
Ich habe 1,5 jahre lang unterhaltsvorschuss + kindergeld bekommen. Die einzige Voraussetzung war dass ich eine beistandschaft beim JA brauchte.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17182
Antw:Kindergeld streichen bei Unterhaltsvorschuss
« Antwort #18 am: 18. November 2015, 13:39:20 »
Hallo,

also ich kenne es so, dass sich der Satz für den Unterhaltsvorschuss wie folgt berechnet: es wird der Regelunterhalt (Mindestunterhalt) hergenommen, davon wird das Kindergeld zu 100% abgezogen, und dieses Ergebnis ist dann der Unterhaltsvorschuss. Das heißt, bei dem Betrag, der als Unterhaltsvorschuss ausbezahlt wird, wurde das Kindergeld bereits "abgezogen"/berücksichtigt.
Genau das meinte ich auch, eben wie bei der Grundsicherung (Hartz 4) ..... Da wird es ja auch schon vorab automatisch abgezogen und nicht noch mal einbehalten..... Wie es nun beim Unterhaltsvorschuss in Pünktchens Fall ist , wird mir aus dem Post nicht klar.... evtl. ist das Schreiben einfach nur die Rechnung Unterhaltsvorschuss VOR Abzug des Kindergeldes minus Kindergeld.... Oder es ist ggf. ein Fehler unterlaufen..... Alles andere wäre ja mehr als merkwürdig....statt also dem nicht zahlenden Vater das Geld abzuknöfen, das er ja nicht zahlt, müsste somit die Mutter/ Kinder den Unterhaltsvorschuss grad wieder zurückzahlen  ??? Das ergibt ja wenig Sinn


Pünktchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2981
Antw:Kindergeld streichen bei Unterhaltsvorschuss
« Antwort #19 am: 18. November 2015, 13:42:55 »
GEKLÄRT!

Arbeitsamt hat scheiße gebaut. Das Jugendamt hat den Antrag gestellt den Unterhalt vom Arbeitslosengeld meines Ex abzuziehen bevor er es ausgezahlt bekommt. Irgendwie landete es in der falschen Abteilung. Alles geklärt. Nun kann ich meine wunderbare Zeit wieder ohne Schatten genießen

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung