Autor Thema: Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?  (Gelesen 11611 mal)

Sweetkofski

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1331
Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« am: 06. Februar 2012, 11:27:29 »
Hallo zusammen,

meine beiden Mäuse sind am gleichen Tag geboren worden - mit drei Jahren Abstand.  :)

Abends um 23 Uhr am 5.10. gingen die Wehen los, da war klar, dass es der 6.10. wird  ;D
Meine Große hat aber von Anfang an immer gesagt, dass der kleine Bruder an ihrem Geburtstag kommen wird - O-Ton: "das ist eben so"  :o

Ich meine mich zu erinnern, dass ich das hier schonmal bei einem User gelesen habe, dass es auch der gleiche Tag geworden ist und würde gerne ein paar Erfahrungen hören.

Gerne auch Tips, wenn es irgendwas zu beachten gibt usw.


Ich denke, es hat Vor- und Nachteile, oder?

Einerseits hätte ich es schon gut gefunden, wenn jeder SEINEN Tag gehabt hätte, andererseits ist es ja auch was besonderes sich gemeinsam mit seinem Geschwisterkind auf den Geburtstag freuen zu können  ;)


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39907
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« Antwort #1 am: 06. Februar 2012, 11:29:59 »
Sind sogar drei Userinnen, deren Kinder am selben Tag Geburtstag haben :D



Sweetkofski

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1331
Antw:Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« Antwort #2 am: 06. Februar 2012, 11:34:04 »
@ Christiane: also drei plus ich?  :) ... Na dann, alle mal her hierhin  s-winken

Das ist super -- im RL habe ich das bisher noch nicht gefunden... Häufig höre ich 'ach, die armen Kinder' oder 'wie super für die Mama, alles in einem Abwasch'.

Mich würde aber mal interessieren wie es tatsächlich in der Praxis ist  :)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39907
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« Antwort #3 am: 06. Februar 2012, 11:38:32 »
Japs, 3 und ihr :)

Jasmins Mädchen (mit 2 Jahren Abstand), paula7802s beide Kleinen (mit 1 Jahr Abstand) und ... und ... Name entfallen. Ich denke nach ;D

Badita

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8338
Antw:Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« Antwort #4 am: 06. Februar 2012, 11:43:29 »
Ja, an paula7802 hab ich auch grad denken müssen, aber ich hab leider schon sehr lange nichts mehr von ihr gelesen  :'(

 


Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis
Woody Allen

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39907
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« Antwort #5 am: 06. Februar 2012, 11:50:19 »
Jetzt werde ich den ganzen Tag über die 3. Dame nachdenken, hmpf! Bestimmt fällts mir später ein, wenn ich unterwegs bin und bis ich nach Hause komme ist es wieder vergessen 8) ;D

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« Antwort #6 am: 06. Februar 2012, 12:32:50 »
Bei meinen Beiden liegen 2 Jahre und 1 Tag dazwischen.
Bisher haben wir immer zusammen gefeiert. Bzw. hat die Kleine dieses Jahr das 1. mal eigene Gäste eingeladen. Gut, daß sie mit ihrem Bruder zusammen gefeiert hat, von 4 Einladungen kam nur 1 Kind.
Mal sehen, wie das dann nächstes Jahr läuft, wenn der Große in der Schule ist. Da wird es dann ja schwieriger mit gemeinsamen Spielen. Vor allem, wenn es etwas mit Zahlen oder Buchstaben ist.

Ich finde es bisher zum einen praktisch, daß ich nur 1 mal pro Jahr die ganze Feierei habe. Zum anderen war es für das obligatorische KiTa-Frühstück schon reichlich stressig mit dem Vorbereiten. Habe da mal eben für 37 Kinder was vorbereitet.
Für den Großen war es schon etwas blöd, daß er 1 Tag warten mußte, z.B. auf die Feier in der KiTa, damit ich nicht 2 Tage hintereinander Frühstück anschleppen muß oder das Geschenk von meiner Oma, weil wir uns erst am Tag nach seinem Geburtstag, also dem Geburtstag von der Kleinen im Lokal getroffen haben.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7630
    • Mail
Antw:Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« Antwort #7 am: 06. Februar 2012, 13:04:13 »
bei meinen is zum glück 2 jahre und 4 tage unterschied.. wobei sie anfangs beide den gleichen et hatten..
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« Antwort #8 am: 06. Februar 2012, 13:08:39 »
Mein Vater und seine Schwestern haben am gleichen Tag mit 7 Jahren Abstand Geburtstag ;D

Als Kind ist es wohl noch ganz gut zu organisieren. Aber später im Erwachsenen-Alter wurde es dann für die Eltern schwieriger. Zu wem fährt man? Besonders wenn eine 70 km weit weggezogen ist :-\

Leider kann ich dir sonst keine Erfahrungen berichten :-[
   

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39907
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« Antwort #9 am: 06. Februar 2012, 13:21:36 »
Also bevor eins meiner Kinder traurig wäre, würde ich lieber 2x Frühstück in den Kindergarten bringen, Landei :-[

Und ja, ich kann verstehen, dass der Große es doof findet und würde immer versuchen zwei Feste zu machen, immerhin sind es ja auch zwei verschiedene Tage :-\

sanigirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7303
  • Zwei (B)Engel & eine Prinzessin begleiten uns!!!
Antw:Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« Antwort #10 am: 06. Februar 2012, 13:39:12 »
@christiane Ich weiß nicht, ob du die auch meinst, aber atzemel ihre beiden Mädels haben auch am gleichen Tag geburtstag, mit 2 Jahren unterschied.  :)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39907
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« Antwort #11 am: 06. Februar 2012, 13:43:59 »
Jaaaaaaaaa genau - Danke sanigirl! :-* :-*
Kopf wieder frei. Uff! ;)


Ich wußte noch "2 Mädels und kleiner Abstand", dachte erst an bellami, aber sie wars nicht. Aber die Buchstabenanzahl des Nicks passt ja schon mal ;D

sanigirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7303
  • Zwei (B)Engel & eine Prinzessin begleiten uns!!!
Antw:Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« Antwort #12 am: 06. Februar 2012, 14:06:17 »
 ;D ;D

Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30108
  • Liebe, der Seele Leben!
    • Mail
Antw:Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« Antwort #13 am: 06. Februar 2012, 16:55:25 »
Meine Mädls haben am selben Tag Geburtstag mit 2 Jahren dazwischen..

Welche Erfahrungen möchtest du denn dazu hören? ;D

Im übrigen werde ich ca. 1mal die Woche gefragt ob sie denn Zwillinge wären ???
2 Töchter *2005 und *2007

"Everyone talks about leaving a better planet for our kids.
Let's try to leave better kids for our planet."

Sommernachtstraum

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1818
  • Back to the roots.
Antw:Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« Antwort #14 am: 06. Februar 2012, 17:09:02 »
*
« Letzte Änderung: 15. April 2012, 17:07:51 von Sommernachtstraum »
Ich bin eine gereifte Frau mit jugendlichem Aussehen. Und wenn Ihr das nicht glaubt, geb ich Euch die Nummer von dem Typen, der das gesagt hat!

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« Antwort #15 am: 06. Februar 2012, 17:40:10 »
@ Christiane: Klar war das mit dem Frühstück für den Großen blöd. Aber er hatte auch noch an einem Montag Geburtstag. Und Montags möchte ich sowas nicht machen. Da das ganze vorher per Aushang angekündigt wird, bringen die Eltern an diesem Tag natürlich kein Frühstück für ihre Kinder mit. Und meine Kinder haben das Talent, immer genau am Wochenende was auszubrüten und dann wäre es doppelt blöd. Ich müßte das Frühstück trotzdem in die KiTa schaffen, damit die Kinder dort was zu Essen haben und mit dem kranken Kind zm Arzt. Von der Feier bzw. dem Frühstück hätte er dann auch nichts.

Zum eigentlichen Geburtstag vom Großen kamen meine Eltern hier vorbei um persönlich zu gratulieren. Schwiegis rollten den Tag etwas später hier an, hatten 600 km Anreiseweg. Und mein Mann kam erst um 18 Uhr nach Hause. Nächsten Tag, der Geburtstag von der Kleinen, hatte mein Mann 1 Tag Urlaub, so daß das Auto zum TÜV (der fällig war) konnte und er auch nachmittags im Restaurant dabei sein konnte, genau wie meine 85-jährige Oma, die nicht jeden Tag so einen Ausflug mitmachen kann und will.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4697
    • Mail
Antw:Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« Antwort #16 am: 06. Februar 2012, 18:27:31 »

 Hallo
mein Mann und seine Schwester haben mit 5 Jahren am selben Tag Geburtstag, die haben immer 2 Feiern gemacht jedr mit Freunden und dann 1x mit Familie. Klappte wohl ganz gut aber je aelter sie wurden war es irgeendwann fuer die Eltern bloed...wer faehrt wann zu wem?

Fuer die kinder war es aber nie ein Problem soweit ich weiss

Lg sunny

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39907
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« Antwort #17 am: 06. Februar 2012, 18:29:51 »
@Landei
Also das Frühstücksargument verstehe ich nicht wirklich, entschuldige. Natürlich können Kinder krank werden, aber wenn sowas per Aushang angekündigt wird, dann ist es doch egal ob mein Kind Sonntags krank wird und Montags nicht kommen kann oder Donnerstags krank wird und daher Freitags nicht kommen kann. Die anderen Kinder ständen doch so oder so ohne Frühstück da ???

Naja egal! :)

Sweetkofski

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1331
Antw:Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« Antwort #18 am: 06. Februar 2012, 19:15:08 »
@ jofina: jaa, das haben wir uns auch schon gedacht, dass es im Erwachsenenalter ein problem ist, wenn sie getrennt feiern und man sich dann irgendwie aufteilen muss  :-\ schon blöd dann.

@ Jasmin: ja stimmt, du warst ja eine von 'denen'  ;D ;D Erfahrungen halt … wie die Kinder das so finden…. Oder einfach auch so banale Sachen wie ihr das mit dem Geburtstagskuchen macht und den Kerzen zum auspusten - beide nacheinander, gleichzeitig, gar nicht?
Macht ihr noch irgendwas besonderes jeweils mit den Kindern? Keine Ahnung...
Freuen sich die Kinder vorher zusammen auf ihren Geburtstag und ist das eher ein 'wir haben Geburtstag' oder mehr wie 'ich habe Geburtstag -- ich aber auch'  :P (hmm, schwierig zu beschreiben, was ich meine)
Halt einfach ob und wenn ja wie sich der Doppelgeburtstag eventuell unterscheidet.

Wie macht ihr das mit Freunden der Kinder? Platzmäßig usw.? Extra Kindergeburtstage? Wie bestimmt ihr, wer zuerst dran ist mit feiern usw.  ;D ;D


Gut, das mit den Zwillingen ist uns ja nun noch nicht passiert…  ;D ;D ist ja momentan auch sehr deutlich, dass sie es nicht sind  ;D ;D
Aber jedes mal, wenn wir die Geburstage irgendwo aufschreiben müssen, werden wir auf unseren vermeintlichen Schreibfehler aufmerksam gemacht  :P ;D ;D

Und dann bekommen wir IMMER! erzählt, dass man ja auch jemanden kennt (oder wahlweise bei den eigenen Kindern), bei dem es ja auch so knapp gewesen sei, aber da wären ja am Ende dann glücklicherweise doch noch X Tage dazwischen gewesen.  :-X
….. ähh, ja.

@ Landei: hmm, also ich hätte es auch so gehandhabt, dass sie schon an ihrem Tag feiern dürfen.
Vor der Geburt überlegt man ja, was wie wo und da haben wir auch gedacht, dass zwei Tage hintereinander ja noch ungünstiger wäre mit Familienfeier und so.
Wir haben uns dann geschworen, dass wir das dann nicht so machen würden, dass das der Geburtstag dann am Tag des später geborenen zusammen gefeiert wird.

Unsere gedachten Alternativen waren:
a) an dem Geburtstag wird jeweils der Kindergeburtstag gefeiert und der Familiengeburtstag dann am darauf folgenden WE
oder falls das mit den Kindergeburtstagen unpraktikabel wäre
b) jedes Kind, darf sich für seinen Geburtstag für nachmittags was aussuchen wie Zoo, schwimmen oder sowas und dann auch später eine gemeinsame Geburtstagsfeier.




Einerseits finde ich es schon schade, dass nicht jedes Kind seinen besonderen Tag hat und ich als Mutter mich nicht nur ganz auf ein Kind einlassen kann bzw. in Erinnerungen sein kann für ein Kind an diesem Tag.
… finde ich irgendwie gerade für den 1. Geburtstag schade.  ;)

Aber andererseits finde ich es auch eine schöne Verbindung der Kinder.  :)
Und es ist sollte einfach so sein  ;D
Zweimal ein Sommerkind angedacht. Zweimal vorher eine FG. Erstes Kind 11 Tage zu früh, zweites Kind nämlich dann eben nicht früher.
DAS sollte so sein  s-yes s-yes

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6910
Antw:Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« Antwort #19 am: 06. Februar 2012, 19:46:27 »
Japs, 3 und ihr :)

Jasmins Mädchen (mit 2 Jahren Abstand), paula7802s beide Kleinen (mit 1 Jahr Abstand) und ... und ... Name entfallen. Ich denke nach ;D

War das nicht BiDi? Sorry, falls die Antwort schon kam, ich hab bis jetzt nur bis hierher gelesen.

Edit: Nein, sie war es nicht. Aber es gab doch noch jemand, nicht nur Atzemel. Irgendjemand, der schon ganz lange dabei ist hier. Mist, jetzt muss ich auch grübeln...
« Letzte Änderung: 06. Februar 2012, 19:49:22 von Haselmaus »

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« Antwort #20 am: 06. Februar 2012, 20:12:12 »
Sorry für nochmal OT: Wenn ich z.B. Donnerstag Frühstück plane und meinem Kind geht es mitwochs schon nicht gut, kann ich die Sache für Donnerstag noch absagen. Passiert das Samstag (komischerweise bevorzugter Tag bei meinen Kindern), geht das eben nicht mehr.


Zitat
… finde ich irgendwie gerade für den 1. Geburtstag schade.
das ist dann aber wirklich nur eine Kopfsache der Eltern. Gerade eben den 1. Geburtstag bekommen Kinder ja noch nicht wirklich mit.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22205
Antw:Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« Antwort #21 am: 06. Februar 2012, 20:12:58 »
wir haben 1 Woche dazwischen :P


also auch wenns der selbe Tage/ 1 Tag Unterschied wäre, würde ich IMMER: getrennte Kindergeburtstage: jeder kriegt also seinen speziellen Ehrentag und dann am WE darauf gemeinesames Familienfest ;)

ok bei uns ists nun echt doof da wir immer ein WE dazwischen haben dh 1x Abwasch geht nichtmal *grml* :P ;D


Aber so wie bei euch würde ich definitiv sagen: Familienfeier am WE darauf, fertig.
Dann muss keiner zurückstecken gegenüber dem Anderen sondern es is für Beide so: am Geburtstag selber kommt die Familie nicht

is bei uns übrigens immer schon so gewesen...die Familie kommt am WE, die arbeiten ja auch alle, so unter der Woche ist doch dann total doof, da hat das Kind ja nix davon, am WE haben alle Zeit.
Ausserdem sind die Geschenke wieder etwas mehr aufgeteilt, sie können schonmal in Ruhe die von den Eltern bespielen und die vom Rest der Familie kommen später nochmal ;)

Ich mache die Kindergeburtstage übrigens auch nie am Geburtstag selber (die Kids hier haben ALLE bis 15.10Uhr Kiga, ausser mittwochs, sprich Geburtstage werden in der Gegend ausschliesslich mittwochs oder samstags gefeiert und wenn der Geburtstag nicht zufällig auf einen der beiden Tage fällt... ;)).

Dein Frühstücksargument erschliesst sich mir aber irgendwie auch nicht so wirklich ??? :P
Klingt mehr nach ner Ausrede weil du kein Bock hast, 2x vorzubereiten (was ICH aber auf jeden Fall IMMER machen würde, ich wäre da als Kind mega enttäuscht wenn ich immer den Kürzeren ziehen würde bloss weil ich nen Tag früher dran bin :-[...das Kind hat doch trotzdem das Anrecht auf SEINEN Tag)


36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30108
  • Liebe, der Seele Leben!
    • Mail
Antw:Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« Antwort #22 am: 06. Februar 2012, 20:29:34 »
Ok also ganz allgemein halt mal ;D Wir haben ja bald den 5. Doppelgeburtstag ;)

Dieses Gequatsche um "den besonderen Tag" finde ich Quatsch. Sie haben doch beide ihren Geburtstag, für beide ist DAS der Tag.
Das sie gemeinsam Geburtstag haben ist für meine Mädls einfach so. Sie kennen es nicht anders ;)
Ich backe grundsätzlich 2 Torten und schmücke die eine Hälfte vom Tisch für die eine, und die andere Hälfte fürs zweite Geburtstagsmäuschen :)
So bekommen beide an dem Tag Geschenke. Schlimmer fände ich einen Tag oder so dazwischen :P das wäre stressiger.

Kindergeburtstage hatten wir bisher gemeinsam weil sie in den selben Kindergarten gingen und dadurch auch den halbwegs selben Freundeskreis hatten. Ab diesem Jahr werden wir getrennt feiern. Wer zuerst feiert.. Nun zumindest bei meinen Kindern sind solche Diskussionen nicht an der Tagesordnung.

Für uns hat es einfach so sein. Angefangen hats damit, dass die Kleine gleich im ersten "Übungsmonat" einschlug obwohl wir damit nicht gerechnet hatten, bishin dass beim Ultraschall IMMER der Geburtstag der Großen gestanden ist (obwohl der offizielle ET ein anderer war).

Lass dir nicht von anderen Leuten irgendwas mieses an der Sache einreden. Es ist was ganz tolles :D
2 Töchter *2005 und *2007

"Everyone talks about leaving a better planet for our kids.
Let's try to leave better kids for our planet."

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39907
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« Antwort #23 am: 06. Februar 2012, 20:37:09 »
@Landei
Wenn dein Kind Donnerstags Abends Brechdurchfall kriegt, dann stehen die Kinder am Freitag morgen genauso ohne Frühstück da, als wenn dein Sohn am Samstag eine Bindehautentzündung kriegt und Montags die Einrichtung nicht besuchen darf/kann, oder? ???

Sweetkofski

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1331
Antw:Kinder am gleichen Tag Geburtstag... Erfahrungen?
« Antwort #24 am: 06. Februar 2012, 20:55:52 »
Zitat
… finde ich irgendwie gerade für den 1. Geburtstag schade.
das ist dann aber wirklich nur eine Kopfsache der Eltern. Gerade eben den 1. Geburtstag bekommen Kinder ja noch nicht wirklich mit.

Klar, dass ist etwas, was ich für mich als Mama schade finde  :) Das wird den Kindern wurscht sein, woran ich mich erinnere  ;D ;D

….
und ich als Mutter mich nicht nur ganz auf ein Kind einlassen kann bzw. in Erinnerungen sein kann für ein Kind an diesem Tag.
… finde ich irgendwie gerade für den 1. Geburtstag schade.  ;)

Die werden vielleicht eher banalere Dinge schade finden wie nicht das Lieblingsessen am Geburtstag immer aussuchen usw….oder eben auch nicht, mal sehen  :)

@ nachtvogel: unser Plan ist auch, die Kindergeburtstage getrennt zu feiern!
Und dann halt family zusammen.
Müssen bloß noch einen Plan kriegen wer zuerst den Ki-geb. feiern darf… vermutlich abwechselnd  s-:) naja, das wird sich zeigen  ;D


Wir haben an Mausemaus letztem Geburtstag die Maus um 0.30 uhr geweckt und mit ihr Geburtstag gefeiert und dann habe ich mich zusammen mit ihr ins Bett gelegt (heimlich wehen veratmend) bis sie wieder eingeschlafen ist  ;D dann schnell ab ins KKH und zwei Stunden später war der Bruder da  :)
Hätte sonst irgendwie keine ruhige geburt haben können, wenn die Maus an ihrem Geburtstag wach geworden wäre und Mama und Papa wären plötzlich nicht da gewesen  :

Jasmin, wie war das bei euch am GEBURTstag?


EDIT: habe gerade Jasmin gelesen:
hmm, meine Maus kann sich natürlich schon ganz bewusst erinnern, dass sie mal alleine Geburtstag hatte (denke, das eine Jahr macht da einen Unterschied in der bewussten Erinnerung) - zumindest im Moment. das wird sicher die Jahre über verblassen…
ABER sie findet es ja toll, dass ihr Bruder da geboren wurde


Ich denke, Kindergeburtstag wird eher nicht der gleiche Freundeskreis sein bei uns… denn wenn die große Maus vermutlich in die Schule kommen wird, kommt Minimaus erst in diesem Kiga  :)… aber bin da eigentlich optimistisch s-yes


SCHÖN, dass ihr es toll empfindet!! Darauf gebe ich vieeeeeeeel mehr als auf Gerede :)

Ich finde es an sich auch sehr schön! Vor allem da es offensichtlich echt so sein sollte: bei 2 FG vorher und dann der Zyklus so kraus, dass es eigentlich gar nicht sein konnte und dann genau wie bei euch hat der US IMMER den 6.10. angezeigt.  ;D
Gerade weil meine Maus es auch richtig schön findet und sich ja auch von Anfang an sicher war (hatte schon Angst, dass sie enttäuscht ist, wenn er dann doch nicht da gekommen wäre  :P)

DANKE!  :-* …. das wollte ich hören. Die Bestätigung, dass ich es mir wirklich nicht nur 'schönrede'!


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung