Autor Thema: kennt jemand neurodermitis anzüge? kleidung ? bitte hier lassen  (Gelesen 4944 mal)

jette-neeke-feline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • Wir lieben Euch.
    • Mail
Bitte hier lassen, weil nicht alle in diesen UNterforen lesen.
 
Wir waren heute wieder mal beim Arzt und dies mal in der Notambulanz. Meine Maus (2,5 Jahre) hat seit 3 Wochen einen extremen Neurodermitis schub. Bisher hatte sie nichts (nur die grössere hat).
Es wird von Tag zu Tag schlimmer. Wir siind am cremen testen, fenistil verabreichen und nichts hilft wirklich.

JETZT HAT UNS DER ARZT AUF DIESE NEURODERMITIS KLEIDUNG AUFMERKSAM GEMACHT.
hat die jemand? nd wenn welche?

Wr wollen versuchen uns einen anzug mit handschuhen verschreiben zu lassen. Aber da gibt es ja auch so viele verschiedene.
Da ich eigentlich sofort auch ein langarmshirt und eine lange unterhose für unten drunter hätte wüsste ich gerne welche da gut siind.

Gibt ja bezahlbare und so richtig teure

hat da wer erfahrung?

Danke schon mal für berichte



Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27071
Antw:kennt jemand neurodermitis anzüge? kleidung ? bitte hier lassen
« Antwort #1 am: 17. März 2013, 18:40:56 »
Ich selbst habe eine zeitlang einfach Baumwollhandschuhe aus der Apotheke nachts getragen um mich am Kratzen zu hindern, war gut und effektiv.

In der Apotheke gibt es auch für 10 Euro so Handschuhe (hab grad geschaut, von Dermifant), das könntet Ihr ja zumindest direkt mal probieren ohne finanziellen Schaden...

Ansonsten soll es mit Silber ganz gut sein, aber da habe ich keine persönlichen Erfahrungen....




lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6037
Antw:kennt jemand neurodermitis anzüge? kleidung ? bitte hier lassen
« Antwort #2 am: 18. März 2013, 14:07:44 »
Wir   :)
Also mit Schlafanzügen, tagsüber kenn ich das nciht und Unterwäsche leider auch nicht.
Mit den Schlafanzügen haben wir aber grundsätzlich SEHR gute Erfahrungen gemacht! Die Haut wurde deutlich besser, weil sie nachts einfach nicht mehr richtig kratzen konnte!


Meine Tochter hat sie verschrieben bekommen, als es bei ihr ganz schlimm war. Der KiA meinte, pro Jahr darf er 2 STück verschreiben. Die gibts dann wohl meist zusammen, weil man sie ja doch ab und zu waschen muss  :P


Unterschiede gibt es viele, ja. Ich hab mir von der KK die Liste der Vertragspartner geben lassen und die Homepages abgeklappert, angerufen, Fragen gestellt..

Was mir wichtig war, war der Verschluss VORNE, um meine Tochter nicht komplett unselbständig zu machen. Zum Glück ist sie da sehr einsichtig.

Unser erster war mit Lillifee drauf, in rosa. War natürlich super, aber mit Zuzahlung von rund 50Euro (insgesamt für 2 Anzüge), weils kein Vertragspartner der KK war. Und die Verarbeitung, naja, die Dinger fielen mit der Zeit auseinander  :-\ Ok, wurden halt viel getragen und wir haben einen ersetzt bekommen. Aber den würde ich nciht mehr holen.

Die aktuellen ("Pulmanova") scheinen deutlich besser verarbeitet, sind ebenfalls vorne zu öffnen und mit geringem Silberanteil. Äußerlich nicht so der REnner, aber sie zieht/zog ihn an. Ich persönlich würde wohl wieder auf sie zurückgreifen bei Neurokleidung.

Mittlerweile ist es aber viel besser geworden, sie trägt ihn nicht mehr oft.

Sab

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3976
Antw:kennt jemand neurodermitis anzüge? kleidung ? bitte hier lassen
« Antwort #3 am: 18. März 2013, 20:09:11 »
Wir hat damals auch so einen ANzug aus Baumwolle aber da war er noch ein Baby. Ich glaub am meisten haben da wirklich die Handschuhe am Kratzen gehindert.

Bischen Ab vo Thema:
Ansonsten hast Du schon mal auf Waschmittel und Zusätze geachtet?

Welche Kleidung trägt Sie sonst...und vielleicht auch mal an Allergien und Unverträglichkeiten denken wo man sonst nicht so einfach drauf kommt...Bei Leo waren die schweren Schübe alle durch irgendwelche Allergien Unverträglichkeiten ausgelöst.




some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2236
Antw:kennt jemand neurodermitis anzüge? kleidung ? bitte hier lassen
« Antwort #4 am: 18. März 2013, 20:59:20 »
Hey,

ich hatte als Kind sehr starke Neurodermitis und nach jahrelanger Ruhephase kam sie in der Erwachsenenform (sehr!) stark zurück.

Meine Mama ist Orthopädietechnikerin und versorgt Kinder mit Neurodermitis-lindernder Kleidung. Mir selbst hat sie mal zwei Strümpfe mit Silberanteil mitgebracht, die ich als Armstulpen umfunktioniert habe (meine Arme und Hände waren sehr stark betroffen) und mir haben sie geholfen. Sie nahmen etwas von dem Juckreiz.

Wenn Du magst, frage ich sie gerne, wer derzeit Marktführer auf dem Gebiet ist. Gute Besserung für Deine Kleine, das ist echt ne Sch***krankheit!
LG
some




minimuck

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1594
Antw:kennt jemand neurodermitis anzüge? kleidung ? bitte hier lassen
« Antwort #5 am: 19. März 2013, 14:37:45 »
wir hatten für die jungs nie neurodermitisanzüge. haben phasenweise bauwollsöckchen bzw. -kniestrümpfe über die hände und unterarme gezogen, schlafanzugärnel drüber, fertig.

womit wir auch gute erfahrungen gemacht haben, sind schlauchverbände (tubifast), teilweise auch angefeuchtet (mit dest.wasser) zum lindern und kühlen oder als fett-feuchter verband.

alles gute für euch... ach mann, ich kenn das so gut von meinen beiden...
 s-druecken
minimuck
♥  T:   02/2007  ♥       &       ♥  A:   04/2009  ♥
- - - 
Die Überbevölkerung sind alle, die Dich nicht lieben.  (Max Goldt)

Steffielein

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1651
Antw:kennt jemand neurodermitis anzüge? kleidung ? bitte hier lassen
« Antwort #6 am: 19. März 2013, 14:44:05 »
....
« Letzte Änderung: 19. Mai 2014, 21:04:08 von Steffie84 »

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung