Autor Thema: kennt jemand die trinkwasserqualität in Holland?  (Gelesen 790 mal)

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
kennt jemand die trinkwasserqualität in Holland?
« am: 20. Juni 2014, 10:41:35 »
Hallo.

Weiß jemand ob das Wasser in Holland (Zeeland) geeignet ist, abgekocht für Fläschchennahrung zu verwenden? 

Oder kennt jemand eine Internetseite auf der ich nachschauen könnte?  Mr. Google hilft mir grad nicht weiter.

LG
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7786
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:kennt jemand die trinkwasserqualität in Holland?
« Antwort #1 am: 20. Juni 2014, 11:20:12 »
Kann man ganz normal verwenden. :)




“In the age of information, ignorance is a choice.”


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53165
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:kennt jemand die trinkwasserqualität in Holland?
« Antwort #2 am: 20. Juni 2014, 11:29:33 »
Trinkwasser in Holland ist wie bei uns denke ich. Ich hab mir da noch nie Gedanken drüber gemacht und wir sind da ja öfters.  :)

Juli@

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5255
  • **
Antw:kennt jemand die trinkwasserqualität in Holland?
« Antwort #3 am: 26. Juni 2014, 16:27:18 »
Das Trinkwasser in Holland (zumindest auf der Insel Texel) ist top! Kein Kalk und nix...gaaaanz weich!  ;)


Die Wasserqualität der Niederlande erfüllt die hohen Qualitätsstandards, die von der Europäischen Union festgesetzt werden. So sind alle EU-Mitgliedsstaaten dazu verpflichtet, die Grenzwerte der mikrobiologischen und chemischen Parameter einzuhalten, um die Qualität des Trinkwassers sicherzustellen. Ebenso wie in Deutschland gehört auch das Leitungswasser der Niederlande zu den Lebensmitteln, die einer strengen Kontrolle unterliegen. Doch trotz regelmäßiger Überwachung der Wasserversorger sollte man nicht nur die Wasserqualität der Niederlande, sondern auch Daheim vor dem regelmäßigen Konsum testen. Häufig sind veraltete Leitungsrohre im eigenen Haus der Grund dafür, dass Schwermetalle oder Keime im Wasser gelöst werden.

 ;)
« Letzte Änderung: 26. Juni 2014, 16:29:32 von Juli@ »
Tristan Alexander *07.02.2001, 53cm, 4040g, 23.16h
Ida Sofie * 29.01.2007, 50cm, 2500g, 4.53h

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung