Autor Thema: Katze gegen Fip geimpft  (Gelesen 2365 mal)

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Katze gegen Fip geimpft
« am: 21. Dezember 2013, 09:49:47 »
... Und erst hinterher gelesen, wie umstritten und wirkungslos die Impfung ist. :(

Das Geld ist mir grad mal egal ... Ich habe nur leider gelesen, dass eher geimpfte Katzen später erkranken. So ein mist! Das mache ich nicht nochmal.

Was lasst ihr denn so impfen?

Meine Freundin lässt nur einmal impfen (freigänger) und dann nie wieder! Floh- und Wurmmittel nur bei Bedarf.

Wie macht ihr das?
Viele Grüße Pela


Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5474
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Katze gegen Fip geimpft
« Antwort #1 am: 21. Dezember 2013, 10:07:29 »
ich habe meine damals gegen Schnupfen und Seuche grundimmunisieren lassen und dann nie wieder.

Sind mittlerweile auch alles Freigänger (wenn auch nicht bei mir  :-[ )
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest





Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14300
Antw:Katze gegen Fip geimpft
« Antwort #2 am: 21. Dezember 2013, 13:38:29 »
Wir haben die Grundimpfung plus Clamydien (oder so ähnlich) - haben die Züchter geimpft.
Tollwut nicht, weil es keine Freigänger sind. Und FIP hatten wir auch überlegt, aber uns wurde vom Tierarzt und auch von den Züchtern abgeraten. Weil man die Krankheit wohl nicht wirklich impfen kann - leider kenne ich mich damit aber auch zu wenig aus.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Katze gegen Fip geimpft
« Antwort #3 am: 21. Dezember 2013, 13:56:10 »
Unsere sind auch nicht gegen FIP geimpft. Die Zuchtkatzen meiner Freundin auch nicht. Wir haben uns mal sehr intensiv damit beschäftigt vor ein paar Jahren. Allerdings lässt mein Gedächtnis etwas zu Wünschen übrig  s-:) :P. Quintessenz war auf jeden Fall, dass es nicht wirklich Sinn macht, zu impfen.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Katze gegen Fip geimpft
« Antwort #4 am: 21. Dezember 2013, 18:16:34 »
Ich muss das jetzt echt unter extrem dumm gelaufen verbuchen.  :(
Wegen jedem Mist google ich - diesmal gar nicht  :-(  :P

Die ständigen Impfungen (jährlich / alle 3 Jahre) sind ja eher umstritten, las ich heute raus.
Viele Grüße Pela


Cara

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 565
Antw:Katze gegen Fip geimpft
« Antwort #5 am: 24. Dezember 2013, 02:14:22 »
Unsere waren damals nicht geimpft (Hauskatzen). Der eine hat es letztes Jahr dann bekommen und innerhalb einer Woche war alles vorbei.
Wir hatten zwar noch alles versucht, sind jeden Tag zum TA wo er dann an den Tropf kam aber es hat alles nichts geholfen. Nach einer Woche war es dann Nachts soweit, da hat meinte der TA dann, dass es besser sei ihn zu erlösen (stand kurz vor einem Kreislaufzusammenbruch usw.).

Glückliche Kindheit ist eines der schönsten Geschenke, die Eltern zu vergeben haben.

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Katze gegen Fip geimpft
« Antwort #6 am: 24. Dezember 2013, 07:55:13 »
Ach schlimm, aber wenn sich diese krankheit über jahre zieht, ist das auch so schrecklich.
Viele Grüße Pela


schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2937
Antw:Katze gegen Fip geimpft
« Antwort #7 am: 24. Dezember 2013, 16:05:44 »
Ach schlimm, aber wenn sich diese krankheit über jahre zieht, ist das auch so schrecklich.

FIP zieht sich eigentlich nie über Jahre, wenn eine Katze FIP hat, dann geht das eher schnell. Du meinst wahrscheinlich eher FeLV oder FIV. Gegen Letzteres kann man aber gar nicht impfen. 
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung